Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Um auf den Punkt zu kommen...

  1. #1
    artiste
    Gast

    Um auf den Punkt zu kommen...

    Hallo
    Ich bin 21 Jahre alt, lebe seit einiger Zeit in der Schweiz und trage seit etwa einem Jahr immer wieder Mal Windeln (Drynites, Tena Pants Plus, Secure Extra), doch hatte ich schon als Kind eine Affinität in diese Richtung – so hat mich meine Mutter als ich etwa 5-6 Jahre alt war einige Male in Windeln meiner jüngeren Geschwister entdeckt, was sie gar nicht lustig fand.
    Ich will ganz offen sein: mein Fetisch hängt stark mit einer padöphilen Neigung zusammen die ich leider habe. Um das gleich klar zu stellen: ich lehne jede Form von Kindsmissbrauch ab und habe mich auch nie einem Kind vergriffen und hoffe mich so unter Kontrolle zu haben, dass das auch so bleibt. Aber meine sexuelle Erregung und meine Phantasien richten sich oft an vorpubertären Kindern aus und so habe ich auch schon Bilder und Videos mit eigentlichen grauenhaften Inhalten über Tauschbörsen geladen. Oft steigert sich meine sexuelle Erregung beim Tragen einer Windel sehr stark, sodass ich beginne nach solchem Material zu suchen oder mir verabscheuungswürdige Sachen vorstelle. Bin ich dann gekommen, könnte ich nur noch kotzen. Ich hasse mich für die Schwäche mich wieder diesen Widerwärtigkeiten hingegeben zu haben und lösche alle Dateien, verwische alle Spuren (sicher auch aus Angst entdeckt zu werden, das will ich nicht bestreiten).
    Durch die enge Verknüpfung mit meinen pädophilen Vorstellungen, empfinde ich hinterher oft auch eine Abneigung gegen das Windeltragen – obwohl dies ja niemand schadet. Ich hatte ursprünglich gehofft, dass das Ausleben dieses Fetischs meine padophile Neigung verdrängen könnte, musste aber leider feststellen, dass dies nicht der Fall ist…
    Geht es jemand von Euch ähnlich? Hat jemand Erfahrung, wie man das in den Griff bekommen oder gar loswerden kann?

  2. #2
    Trusted Member

    Registriert seit
    September 2009
    Beiträge
    1.262
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    RE: Um auf den Punkt zu kommen...

    Erstmal sei willkommen im Forum.

    Wenn Du ernsthaft etwas an deiner Psyche ändern möchtest, dann solltest Du dir professionelle Hilfe suchen, das wird hier keiner können. Wie Du schon geschrieben hast, ist an dem Windelfetisch nichts verwerfliches.

  3. #3
    Member

    Registriert seit
    June 2006
    Beiträge
    80
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    RE: Um auf den Punkt zu kommen...

    Hallo Artiste,

    es ist ja schon mal gut, wenn Dir bewusst ist, wohin Deine Neigung geht und welche Konsequenzen das haben kann.

    Es gibt in Deutschland ein einzigartiges Projekt, dass sich mit dem Thema Pädophilie beschäftigt. Es ist genau für Menschen wie dich gedacht. Es ist eine Anlaufstelle, an die Männer sich wenden können, die diese pädophile Neigung spüren und sich darum Sorgen machen, was das für sie bedeuten kann.

    Vielleicht wendest Du Dich einfach mal an diese Stelle:

    http://www.kein-taeter-werden.de/

    Dort wird auch eine ambulante Therapie angeboten, die kostenlos und unter Schweigepflicht erfolgt.

    Wenn Du Kinder wirklich liebst, dann solltest Du etwas unternehmen (z.B. dort anrufen oder eine Mail dort hin schreiben um einen Kontakt aufzunehmen). Sonst hat das ganze für Dich aber auch für unschuldige Kinder eventuell irgendwann ganz schwerwiegende Konsequenten. Also tu´ etwas!

    Basti

    und noch etwas: Ein Windelfetisch, der stark mit Pädophilie zusammenhängt ist schon verwerflich - da muss ich meinem Vorredner entschieden widersprechen!

  4. #4
    Trusted Member

    Registriert seit
    September 2009
    Beiträge
    1.262
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    RE: Um auf den Punkt zu kommen...

    Original von Bastii
    und noch etwas: Ein Windelfetisch, der stark mit Pädophilie zusammenhängt ist schon verwerflich - da muss ich meinem Vorredner entschieden widersprechen!
    Tja ich meinte den Windelfetisch an sich, aber gut Lesen und Verstehen ist nicht jedermanns Sache

  5. #5
    Member

    Registriert seit
    June 2006
    Beiträge
    80
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    RE: Um auf den Punkt zu kommen...

    Lieber OingBoing,

    ich möchte Dir nicht zu nahe treten. Sicherlich hast du auch nicht gemeint, dass der Windelfetisch in der Konstellation mit Pädophilie okay ist.

    Aber ich finde es sehr wichtig klar zu machen, dass es in der Form, die artiste beschrieben hat auf gar keinen Fall akzeptabel ist. Sicherlich wirst Du das auch so sehen. Und gerade das sollte man auch deutlich sagen/schreiben. Wenn er einfach so weitermacht in der Hoffnung, die Windeln werden ihn da von der pädophilen Neigung schon abbringen, wird das nicht klappen. Es wird sicherlich eher schlimmer.

    Dein Kommentar : "aber gut Lesen und Verstehen ist nicht jedermanns Sache" ist polemisch und unterstellt, dass ich hier nichts verstehe. Meine Antwort auf den Anfangsthread halte ich für sachlich und sicherlich informativer und zielführender als Deinen. Also: Bitte keine Beleidigungen und Unterstellungen - das hilft hier sicherlich nicht weiter.
    Ich gehe auch davon aus, dass Du Pädophilie nicht akzeptierst und auch nichts unredliches meinst.

    Basti

  6. #6
    Trusted Member

    Registriert seit
    September 2009
    Beiträge
    1.262
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    RE: Um auf den Punkt zu kommen...

    Lieber Bastii,

    ich gebe dir zweifelsfrei Recht, was die Sicht der Dinge angeht. Hättest Du das Smiley hinter meinem Text wahrgenommen, dann wäre dir aufgefallen, dass ich das an dich gerichtete nicht ganz ernst gemeint habe. Wenn er von der Pädophilie weg ist und dann immer noch den Windelfetisch hat, dann ist doch alles im grünen Bereich. Das war so in etwa die Intention meiner Aussage.

  7. #7
    artiste
    Gast
    Ich danke Euch für Eure Antworten. Mir ist durchaus klar, dass sich dieses Problem nicht über ein Forum lösen lässt - dies war auch nicht die Absicht meines Beitrags. Ich glaube es ging mir vor allem darum, es überhaupt einmal loszuwerden - und das hat mich auch in dieser anonymen Form schon viel Überwindung gekostet. Ich danke Euch auf jeden Fall für die offenen und erhlichen Reaktionen, ich wusste nicht so genau was da auf mich zu kommen könnte... Vielleicht schaffe ich es jetzt auch einmal mich jemand von Angesicht zu Angesicht anzuvertrauen und bringe dann auch tatsächlich den Mut auf mir professionelle Hilfe zu suchen....

  8. #8
    Member

    Registriert seit
    June 2008
    Beiträge
    71
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich werde aus deinem Text nicht wirklich schlau. Nach deinem Text zu Urteilen stehst Du auf Sex mit Kindern, aber auch auf Windeln? Dein Text könnte auch uminterpretiert werden.

    Es sollte uns klar sein, dass es sich hierbei um ein DL-Forum handelt, dass Windeln mit Kleinkind und Baby assoiziert wird, dass Otto-Normal-Bürger da nicht großartig unterscheidet und schnell einen DLer als Pädophil abstempelt und dass mit diesem Eintrag allen Usern hier, die diese Neigungen nicht haben, damit nicht wirklich geholfen wird.

    Dennoch finde ich es sehr Mutig von Dir, von deinem Leid so offen zu berichten. Suche dir Hilfe (wie z.B. oben Angegeben) - du scheinst sie ja selbst auch zu wollen.

    PS: Pädophil oder Windelfetischist ist man oder man ist es nicht. In der Psychotherapie gilt die sexuelle Ausrichtung ab einem bestimmten Alter für gefestigt. In der Therapie als solche lernt man damit umzugehen und zu leben.

  9. #9
    Junior Member

    Registriert seit
    January 2010
    Beiträge
    11
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Gratuliere und wünsche Dir viel Kraft

    Hallo Artiste
    Ich kann mir vorstellen, dass es dich viel Überwindung gekostet hat, deine pädophilen Neigungen zu äussern. Umso mehr möchte ich dir meinen Respekt ausdrücken! Ich möchte dich ermutigen, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen und wünsche dir gutes Gelingen und viel Kraft.

    Grüsse, pascal

  10. #10
    SuperMichi
    Gast

    RE: Um auf den Punkt zu kommen...

    Ja und was ist jetzt daraus geworden? Hast du dich an die Beratungsstelle gewandt?

  11. #11
    jimbeam261087
    Gast

    RE: Um auf den Punkt zu kommen...

    Hey,
    ich schließe mich meinen Vorpostern an, es erfordert viel Mut, so eine Neigung einzugestehen, für die du ja nichts kannst. Ich würde dir natürlich auch dringenst empfehlen dir psychatrische Hilfe zu besorgen, da diese Art der sexuellen Orientierung Gefahren für andere mit sich bringen kann. Ich denke so eine Anlaufstelle wie in Deutschland dürfte es auch in der Schweiz geben. Am Besten suchst du danach, bevor etwas Schlimmeres passiert. Ich hoffe, dass du das in den Griff bekommst. Ansonsten heiße ich dich als Erster mal im Forum willkommen, ich denke zuminest mit dem Windelfetisch bist du hier gut aufgenommen.

    LG. Christoph

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.