Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 23 von 23

Thema: Ich komme mit den Windeln nicht klar

  1. #21
    Senior Member

    Registriert seit
    January 2007
    Ort
    Linz
    Beiträge
    1.161
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Original von Mimi
    ...Vielleicht sollte ich dazu doch psychologische Hilfe in Anspruch nehmen...

    Miriam
    Also professionelle Hilfe zu suchen ist ein mutiger Schritt und vor allem dann ein richtiger Schritt, wenn man sich nicht mehr hinaussieht und nicht mehr weiß wie man weitermachen soll.

    Es kann auch helfen, wenn man in seiner Umgebung (Familie, engster Freundeskreis) jemanden hat, dem man sich anvertrauen kann. Man muss ja nicht jedes Rucksackerl auch allein tragen. Darüber zu sprechen kann oft sehr viel bringen und wirft dann vielleicht auch Licht auf Dinge, die man selber noch nicht so wahr genommen hat. Andere Menschen haben andere Blickwinkel auf die selbe Sache. Diese Blickwinkel helfen uns, Dinge von Seiten zu betrachten, die man vorher nicht wahrgenommen hat, speziell wenn man in Mitten der eigenen Probleme steht wie im Auge eines Tornados. Alles wirbelt um einen herum und man ist gar nicht in der Lage die Fakten klar zu sehen.
    Jemand der außerhalb des Tornados steht, kann Dir neue Perspektiven auf Deine Probleme geben.
    Das kann natürlich ein Therapeut sein oder auch ein sehr guter Freund/gute Freundin

    Wenn Du durch alle "Layer" Deiner Probleme hindurch auf den Kern der Sache siehst, wirst Du verstehen, dass eine Windel nur eine andere Art von Unterhose ist. Normal oder abnormal, stolz oder gedemütigt, alle diese Gefühle entstehen nur in Dir und sind erst ein Attribut dieser Unterwäsche, wenn Du es der Windel zuordnest. Und da ist der Knackpunkt der Sache: dadurch dass es ein Gefühl in Dir ist, kannst Du es kontrollieren, es verändern, es verdrängen oder sonstwie damit interagieren. Du hast viel mehr Möglichkeiten damit umzugehen wie mit Dingen außerhalb von Dir. Viele Dinge außerhalb von Dir kannst Du nämlich nicht ändern. Aber Deine eigene Einstellung dazu kannst Du jederzeit ändern. Du musst Dich nur aus der Opferrolle herausbewegen, darfst nicht zulassen dass dich irgend ein lebloses Wäscheteil runter zieht, sondern nimmst Dein Schicksal wieder in die Hand. hebst das Kinn hoch und gehst vorwärts.
    Du bist der selbe Mensch wie vorher. Du hast nur eine andere Unterwäsche an. Und so wie Deine Umgebung schon vorher Deine Unterwäsche wenig interessiert hat, so bleibt es auch jetzt so.
    Es gibt Myriarden von Aspekten, die Dich als Mensch ausmachen. Deine Unterwäsche ist wohl der allerkleinste Teil davon ...

    Ich wünsch Dir viel Glück und viel Kraft.
    Mehr kann ich leider nicht tun.

  2. #22
    Junior Member

    Registriert seit
    July 2019
    Beiträge
    2
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Ich komme mit den Windeln nicht klar

    Sieh Windeln einfach als eine Art von Medizinischem Gerät welches dich vermutlich den Rest deines Lebens begleitet, es hätte ja auch sein können das du dich z.B. an eine Insulinpumpe gewöhnen musst es aber auch nicht ändern kannst und du weist das du es "medizinisch" benötigst.

  3. #23
    Baujahr 1990 Avatar von windel77

    Registriert seit
    May 2004
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2.807
    Mentioned
    15 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Ich komme mit den Windeln nicht klar

    Dein Rat ist sicherlich auch für andere Inkontinente richtig, aber zumindest Mimi wird ihn höchstwarscheinlich nicht lesen. Der Thread ist 10 Jahre alt und Mimi nicht mehr in unserer Community registriert.

    Grüße

    TB77

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.