Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Hallo, ich bin jetzt auch hier

  1. #1
    Peterepac
    Gast

    Hallo, ich bin jetzt auch hier

    Hallo,
    ich habe heute diese schöne Seite gefunden und mich sofort angemeldet. Ich trage gerne Windeln und benutze gerne Babysachen. Eine besondere Vorliebe habe ich für Regencapes. Als 5-Jähriger habe ich zum Geburtstag so ein tolles rascheliges kariertes Nylon-Kinderregencape bekommen, das herrlich nach Gummi duftete. Eigentlich war ich ja schon viel zu groß für so ein Kinderregencape, deshalb wollte ich es offiziell nicht tragen. Heimlich wollte ich aber nichts lieber, als das Regencape angezogen bekommen und damit draußen spazieren zu gehen. Und das ist bis heute so geblieben. Inzwischen würde ich aber am liebsten auch noch die typischen Kindersachen darunter tragen, die so unartige, kleine Racker anziehen müssen, wenn sie immer noch in die Hose machen und auch ansonsten noch am Fläschchen und an ihrem Nucki Gefallen haben.
    Ich freue mich, darauf, hier von euch zu erfahren. Es ist ja nicht immer einfach, mit diesen seltenen Vorlieben durchs Leben zu gehen. Aber es ist schön, dass es Foren wie diese gibt, die einem bestätigen, dass man nicht alleine auf der Welt ist mit diesen Wünschen und dass es eigentlich gar nicht so schlimm ist.
    Ich freue mich auch, mit euch Kontakt aufzunehmen, wenn es um den Austausch zum Thema geht.
    Viele Grüße
    Peter

  2. #2
    Trusted Member

    Registriert seit
    September 2009
    Beiträge
    1.262
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Herzlich willkommen im Forum und fühl dich Wohl hier.

  3. #3
    mausi
    Gast
    Hallo Peter,
    erst mal herzlich Willkommen hier :-)

    Das mit den Regencapes kenne ich. Ich bekomme heute noch immer wieder was davon erzählt. Ich habe als reales kleines Kind immer gerne Zeitschriften angeguckt. Einige meine Lieblinge war von "Eltern", auf der letzten Seite war ein Kind in der Karre mit Regencape abgebildet. Das Bild hab ich mir immer wieder angeguckt und fand das richtig toll. Meine Mutter sagt aber, dass, wenn sie mir selber in der Karre so ein Cape überzog, dann habe ich ein ziemliches Theater gemacht und geschrien. Warum, dass weiß ich heute nicht mehr.
    Etwas später im Kindergartenalter habe ich meine Freunde und Spielkameraden immer um ihre Regenhosen (einer hatte sogar einen ganzen Overall) beneidet, ich hatte sowas nie.
    Heute durfte ich vor kurzem meine Regenhose ausprobieren - ein wirklich herrlich praktisches Teil. Und demnächst gibts sicher auch noch Gummistiefel dazu ...

    Gruß
    Mausi

  4. #4
    Peterepac
    Gast

    das Regencape in der Kindheit

    Hallo Mausi,
    schön, dass du ähnliche Erinnerungen hast. Viele haben ähnliche Erfahrungen gemacht. Die Regenkleidung war da, sollte angezogen werden, man wollte es nicht und später wurde ein Fetisch daraus. Ich habe mir viele Gedanken darüber gemacht, warum sich das wohl so entwickelte und ich bin sicher, so mancher andere Fetisch hat ähnliche Ursprünge. Ganz typisch ist z.B., wenn der kleine Junge die abgelegte Kleidung der älteren Schwester anziehen musste und dies ganz offensichtlich seinen geschlechtsspezifischen Vorstellungen widersprach. So manche Strumpfhose wird dann heimlich auch noch vom erwachsenen Mann getragen. Ich sehe die Symbolik in diesen Gegenständen, sie verkörpern das Bekümmertwerden und das kindliche Versorgtsein. Sie sind für mich Boten der Sehnsucht nach einem Zustand vorbehaltloser Liebe und Unbesorgtheit. Wir wissen, dass das Leben als Erwachsener allein nach dieser Vorgabe nicht funktioniert, aber wir sehnen uns danach, es wenigstens in unserer Freizeit mit vertrauten Menschen nachleben zu können, uns wieder so richtig hineinfallen zu lassen in dieses schöne Gefühl. Ich würde viel darum geben, liebevoll in meine Babysachen gekleidet zu werden, darüber einen Body, eine Strumpfhose, eine Latzhose mit Kindermotiven und dann ein buntes Regencape darüber und dann mit meiner Partnerin hinaus auf die Straße zum Bummeln und Einkaufen zu gehen (gehen zu müssen). Leider erfüllen sich solche Träume für die meisten von uns nicht. Wie schön ist es, sie hier wenigsten austauschen zu können. Oder habt ihr schöne Erlebnisse, in denen sich solche heimlichen Wünsche erfüllt haben?
    Viele Grüße
    Peter

  5. #5
    mausi
    Gast
    ... also ob das nun grad ein Fetisch ist mit Regenkleidung, also ich weiß nicht. Was mich angeht, würde ich sagen, nicht mal eine Vorliebe. Ich hohle nur das nach, was ich früher nicht machen/haben durfte.
    Ok, dass Fetische und Vorlieben so ihren Ursprung nehmen, könnte sein. Da müsste man wohl mal einen Verhaltensvorscher oder so fragen. Gibts hier welche???

    Was mich manchmal ärgert oder aufregt oder noch besser zum nachdenken bringt ist, wieso kann man als Erwachsener nicht mehr von vornherein dieses Gefühl haben, das Du beschreibst, dieses unbekümmert sein? Warum bedarf es desser Planung und bestimmte Gegenständ? Warum gehts nicht einfach so? Und warum ändert sich der Mensch im erwachsenwerden? Warum sind Liebe und Unbekümmertheit plötzlich weg und nur schwer wiederzuerlangen und dann nur für ein paar Stunden?

    Und ich stelle immer wieder fest, dass es mehr Menschen gibt, die gerne auf die Seite des Kindes schlüpfen, als dass es Mamis und Papis gibt, die das mitmachen. Hinzu kommt, dass dieses Gefühl bzw das Tun dazu wiederrum abgesprochen wird bevor es gemacht wird. Das ist als "reales" Kind nie so gewesen, da gabs keine Absprache zwischen Eltern und Kindern, das Kind wird ins Kindsein hinein geboren.

    Ich hoffe, es ist rübergekommen, was ich ausdrücken wollte.
    Gruß
    Mausi

  6. #6
    Senior Member

    Registriert seit
    July 2009
    Ort
    Oberhausen
    Beiträge
    107
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    auch von mir ein herzliches willkommen

  7. #7
    Senior Member Avatar von cassandra

    Registriert seit
    July 2007
    Ort
    geschlüpft in Deutschland
    Beiträge
    7.293
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Hallo,

    auch von mir ein herzliches Willkommen und fühl dich wohl hier.

    Mit Regencapes hab ich nix am Hut und meine Gummistiefel verstauben irgendwo.

    Original von mausi
    ...
    Was mich manchmal ärgert oder aufregt oder noch besser zum nachdenken bringt ist, wieso kann man als Erwachsener nicht mehr von vornherein dieses Gefühl haben, das Du beschreibst, dieses unbekümmert sein? Warum bedarf es desser Planung und bestimmte Gegenständ? Warum gehts nicht einfach so? Und warum ändert sich der Mensch im erwachsenwerden? Warum sind Liebe und Unbekümmertheit plötzlich weg und nur schwer wiederzuerlangen und dann nur für ein paar Stunden?

    ...
    Mausi, der Mensch lernt in seinem Leben dazu. Er lernt, dass es nicht nur Positives sondern auch Negatives gibt und das formt einen Menschen. Manche bleiben so wie Kinder, der Erwachsene nennt das dann "naiv", aber die meisten lassen sich vom Leben halt beinflussen. Ich persönlich habe nie ganz gelernt, 100%ig zu vertrauen. Klar, ich wusste, ich kann mich auf meinen Exmann verlassen, jetzt kann ich es auf meinen Freund. Aber trotzdem ist da immer ein ganz klein bisschen die Angst, dass etwas passieren könnte, das ich nicht steuern kann. Das hat mit meiner Vergangenheit als ganz kleines Kind zu tun und ist ungefähr auch das Alter, was ich auslebe (real war es zwischen 10 Monaten und 5 Jahren, als AC bin ich 4 Jahre alt). Ich finde es schön, meine Kindheit und Unbekümmertheit als AC weiter ausleben zu können und wenn es nur für einen Tag ist. Das ist doch besser als nix, oder?

    nachdenkliche Grüsse
    cassi
    Gib mir Pfeil und Bogen - ich will die Briefumschläge abschiessen!

  8. #8
    Peterepac
    Gast
    Hallo Cassi,
    Du sprichst ein interessantes Thema an. Bleiben wir also darin hängen, in diesem Alter, dessen Lern- und Erfahrungsschritte wir offensichtlich nicht abschließen konnten / können / wollten /wollen? Auch bei mir verhält sich das womöglich so. Ich sehne mich da vielleicht nach einer Geborgenheit, die ich außerhalb der speziellen Sehnsüchte nicht finden zu können glaube. Klar, man kann sich dem hingeben - tue ich ja auch gerne. Aber es gibt auch die Sehnsucht, es zu verstehen und die Entwicklung zu ermöglichen. Ich glaube, dass bei mir auch so etwas wie (Ur-?) Vertrauen mangelt, welches ich in meiner Kopfkino-Sehnsucht-Baby-Regencape-Landschaft als gegeben vorstelle und in dieser Form so leider nicht ausleben kann. Könnte ich es, so würde ich vielleicht nicht weitersuchen und ich würde auf der Stufe des Wunsch-5-Jährigen verbleiben (nicht unbedingt schlimm), da es mich weitertreibt, werde ich vielleicht doch irgendwann noch "wachsen"? Oder würdet ihr von euch sagen, dass ihr trotz der speziellen Vorliebe noch gewachsen seid?
    Viele Grüße
    Peter

  9. #9
    Senior Member Avatar von cassandra

    Registriert seit
    July 2007
    Ort
    geschlüpft in Deutschland
    Beiträge
    7.293
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Original von Peterepac
    ... Oder würdet ihr von euch sagen, dass ihr trotz der speziellen Vorliebe noch gewachsen seid?
    Viele Grüße
    Peter
    Hallo Peter,

    bei mir ist es in beide Richtungen vorhanden bzw. funktioniert es so. Wenn ich sehr oft und sehr lange immer meine Frau stehen muss (bin alleinerziehende Mama von 2 kleinen Kindern und gerade erst vor ein paar Wochen zu meinem Freund in die selbe Stadt gezogen), dann brauch ich das Kleinsein sehr. Dann kann ich dabei abschalten und auftanken und danach will und kann ich wieder sehr gut gross sein.

    Je öfter ich kleinsein kann und es dann geht, wann ich es brauche, um so mehr kann ich daran auch wachsen. Und ja, ich denke, seit ich mein inneres Kind auslebe und nachholen kann, bin ich auch als erwachsene Frau noch weiter gewachsen.

    Kann da aber nur von mir sprechen...und ob mein Freund das genau so sieht, weiss ich natürlich nicht.

    lg cassi
    Gib mir Pfeil und Bogen - ich will die Briefumschläge abschiessen!

  10. #10
    Junior Member

    Registriert seit
    August 2010
    Beiträge
    1
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Hallo, ich bin jetzt auch hier

    Salü Peter
    Als 5-jähriger bekam ich auch ein Regencape, welches aussen eher etwas rauh war, aber inner ganz weich gummiert.
    Es gefiel mir sehr, dieses weiche Gummi zu streicheln.
    Heute bin ich überrascht davon, dass spezielle Stoffe bereits einem kleinen Kind so gefallen können,
    ja, es richtiggehend zu berühren vermögen.
    Was weich ist, zieht mich auch heute noch an, Regenmäntel, Capes usw. sehe ich sehr gerne an Frauen.
    Dazu gehören natürlich auch weiche PVC-Gummihosen in den verschiedensten Farben und Formen,
    welche ich gerne trage.
    LG Ralphi

  11. #11
    Senior Member Avatar von WiWaWu

    Registriert seit
    January 2012
    Beiträge
    116
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Hallo, ich bin jetzt auch hier

    Zitat Zitat von Ralphi Beitrag anzeigen
    Salü Peter
    Als 5-jähriger bekam ich auch ein Regencape, welches aussen eher etwas rauh war, aber inner ganz weich gummiert.
    Es gefiel mir sehr, dieses weiche Gummi zu streicheln.
    Heute bin ich überrascht davon, dass spezielle Stoffe bereits einem kleinen Kind so gefallen können,
    ja, es richtiggehend zu berühren vermögen.
    Was weich ist, zieht mich auch heute noch an, Regenmäntel, Capes usw. sehe ich sehr gerne an Frauen.
    Dazu gehören natürlich auch weiche PVC-Gummihosen in den verschiedensten Farben und Formen,
    welche ich gerne trage.
    LG Ralphi
    Dir ist schon klar das die letzte Antwort auf diesen Thread 10 Jahre her ist?

  12. #12
    WBC Fördermitglied 2019

    Registriert seit
    August 2015
    Ort
    Bei Köln
    Beiträge
    3.218
    Mentioned
    52 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Hallo, ich bin jetzt auch hier

    Und der Threadstarter ist kein Mitglied mehr hier.
    Windeln find' ich voll gut!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.