Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 30

Thema: Unkontrolliert Pipi machen

  1. #1
    surfer00
    Gast

    Unkontrolliert Pipi machen

    Ich möchte mal 1-2 Tage irgendetwas nehmen oder machen, damit ich unkontrolliert einnässen kann. Hat jemand eine Ahnung wie ich das anstelle?

    Gruß

  2. #2
    just a ghost

    Registriert seit
    May 2009
    Ort
    deep down the rabbit hole
    Beiträge
    875
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Gibt es glaube ich nix, und außerdem sowas ist doch.... Sei froh, dass du keine Inko Probleme hast.

  3. #3
    Senior Member

    Registriert seit
    August 2006
    Beiträge
    1.034
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich Wüsste nur eins aber das Sage ich nicht weil es sich nicht Gehört!

  4. #4
    BabyMicha81
    Gast

    Hilfsmittel

    Hallo Surfer00,

    es gibt Möglichkeiten das Du unkontrolliert einnässt über einen sehr kurzen Zeitraum.
    Du könntest Dir fachgerecht einen Katheter legen lassen der an keinem Beutel angeschlossen wird, sondern in der Windel endet.
    Dies bedeutet Dein Urin läuft ständig und jenachdem wie viel Du trinkst in diesen Mengen.

    Da dies Infekte hervorrufen kann (Blasenentzündungen usw. ), nicht ungefährlich ist, solltest Du einfach das Gefühl genießen, wenn es bei Dir kontrolliert läuft.

    Ansonsten kannst Du in meiner Vorstellung entnehmen, was möglich ist.

    Gruß

  5. #5
    Goldfred
    Gast

    Fast unmöglich!

    Es gibt kein Mittel, daß so anzuwenden wäre, wie ein Abführmittel. Man kann natürlich Tees trinken, die den Körper entwässern, aber dann läuft es auch nicht unkontrolliert und man gefährdet seine Nieren. Ärzte können ein kleines Rohr in die Harnröhre ein einsetzen, damit würde er Schließmuskel übersprungen. Urin spült Bakterien aus dem Harnweg, durch Katheder oder ähnliche Manipulationen besteht eine massive Gefahr einer Blasenentzündung.

    Recht gut funktioniert, wenn Du zunächst Tee oder Kaffee trinkst und danach Bier. Dann läuft es zwar nicht unkontrolliert, aber es ist schon schwer dagegen anzukommen.

    Goldfred

  6. #6
    verstoert
    Gast
    Lass bloß die Finger weg von einem Katheter. Das Infektionsrisiko bei einem offenen Katheter kannst du gleichsetzen mit einer offenen Wunde, die du mit Abwasser "auspülst".
    Von diesen "Katheterspielen" ist wirklich nur abzuraten.
    Versuch sehr viel zu trinken (Wasser, Saft, Tee etc.).
    Trotzdem viel Spaß....

  7. #7
    BadBoy
    Gast
    hab mal eine frage... es gibt doch creme, die eine betäubende wirkung hat... fraglich ist ob es das nur direkt auf der haut oder auch den muskel betäubt. hat jemand damit vielleicht erfahrung?

  8. #8
    Alessia
    Gast
    lol man kanns ja auch mit Eisspray versuchen xD ^^ sorry musste sein xD

  9. #9
    verstoert
    Gast
    @ BadBoy:
    1. Wie willst du die Creme an den Sphincter internus (Blasenschließmuskel) bekommen ohne die komplette Harnröhre plus Blase damit zu verschmieren?
    Wenn du dir das Zeug durch die Harnröhre drückst, dann wird automatisch davon was auch in der Blase landen.
    2. Es handelt sich bei diesen Salben um lokale Analgetika, die nicht wirklich tief in Muskelgewebe eindringen. Probiere es doch mal an einem anderen Muskel aus und du wirst feststellen, dass zwar das Gefühl an der Haut und den oberen Gewebeschichten leicht betäubt ist, aber die Funktion des Muskels nicht beeinträchtigt wird.
    3. Diese Salben (Außer spezielles Kathetergel mit lokalem Analgethikum, welches nur den Schmerz beim einführen des Katheters lindern soll) sind nicht steril!!! Damit kanst du dir also schön die Keime vom Ende der Harnröhre bis in die Blase drücken. Viel Spaß dann mit den Folgen.
    Es gibt zwar Wege den Blasenschließmuskel zu betäuben (Nerv blockieren oder Muskelrelaxat direkt in den Muskel injizieren), dieses bleibt aber den Fachärzten überlassen.

    Auch hier gilt:
    Finger weg von derartigen Experimenten.

  10. #10
    BabyMicha81
    Gast
    Original von BadBoy
    hab mal eine frage... es gibt doch creme, die eine betäubende wirkung hat... fraglich ist ob es das nur direkt auf der haut oder auch den muskel betäubt. hat jemand damit vielleicht erfahrung?
    Es gibt in der Tat Mittel die betäuben, aber diese dringen nicht in den Muskel hinein. Du müsstest Dir z. B. Botox direkt in den Muskel spritzen lassen. Ich bezweifele jedoch das dies ein Arzt machen wird.

    Falls Dein Wunsch dauerhaft nach Inkontinenz besteht mache eine Reise in ein Urlaubsland und kläre es dort mit Euros.
    Ob man eine wirkliche inoperable Inkontinenz wirklich will muss jeder für sich selber entscheiden.

    Dein Posting sagt ja nur 1-2 Tage also daher kommt nichts wirklich ohne Risiko in Frage.

  11. #11
    just a ghost

    Registriert seit
    May 2009
    Ort
    deep down the rabbit hole
    Beiträge
    875
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Hm, gibt wohl doch ziemlich viel Sachen. Naja ich spiel nicht gern den Moralapostel, aber es ist dein Körper und sei dir im klaren darüber was du damit machen willst.
    Von den radikalen Methoden ganz zu schweigen, ich frage mich wie bzw wer sowas überhaupt in Erwägung ziehen kann, ist doch Horror. Bei all dem ganzem schönen an der Vorliebe, aber dann ist man praktisch drauf angewiesen, von sonstigen Schäden abgesehen.

    lg lisa

  12. #12
    Senior Member Avatar von Windellukas

    Registriert seit
    May 2004
    Beiträge
    581
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Die einzige Möglichkeit die ich kenne ist, abends vor dem Schlafengehen noch mal flott nen 3/4 Liter Wasser zu trinken. Ich trage schon lange genug Windeln, dass ich wenn ich muss das einfach laufen lassen kann, ohne mich morgens dran erinnern zu können. Klappt aber auch nicht immer. Und geht natürlich nicht tagsüber. Dafür aber ohne Nebenwirkungen.

  13. #13
    surfer00
    Gast
    Ich weis, möchte ja auch nicht Inkontinent werden...um Gottes Willen... nur 1-2 Tage würd mich das schon reizen, wenn das irgendwie ginge, außer Katheter etc

  14. #14
    Senior Member

    Registriert seit
    November 2007
    Beiträge
    960
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Also für 1-2 Tage gibt es da wirklich nichts
    wenn du dauer Inko werden willst einfach folgendes:
    24H ne windel tragen und jeden noch so kleinen
    Druck ablassen in die Windel. Nur für den Fall das du willst
    Klappt aber auch nicht bei jedem

  15. #15
    verstoert
    Gast
    mit 24h ist es wohl nicht getan....
    das dauert von einigen wochen bis hin zu sehr, sehr vielen monaten....
    denke deswegen eher, dass du mit den 24h tragedauer die tägliche tragedauer mainst :-))

  16. #16
    Senior Member

    Registriert seit
    March 2006
    Beiträge
    218
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Ist doch ganz einfach

    HI,
    Ich glaube ihr habt da was vergessen, Nimm ein Handtuch pack es ins gefrierfach und dann steck es in die Unterhose/ Windel du wirst dir eine Blasenverkühlung holen und hast für ca. 3-4 Tage keine Kontrolle über deinen Urinausfluss.

  17. #17
    Senior Member

    Registriert seit
    March 2007
    Beiträge
    315
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Selbst wenn du das Jahre machst wirst du davon sicherlich nicht inkontinent. Es läuft dann höchstens viel leichter, dh man lässt es nebenher laufen, aber unkontrollierbar wird es deswegen immer noch nicht.

    Klar die Vorstellung 1-2 Tage mal auf Windeln angewiesen zu sein, klingt für unsereins sehr reizvoll, aber es wird wohl ein Traum bleiben. Ich für meinen Teil bin froh lieber dieses kleine "Übel" in Kauf nehmen zu müssen und dafür die restliche Zeit meine Blase kontrollieren zu können.

  18. #18
    nakruf1991
    Gast
    also ich denke unkontrolliert laufen lassen geht nur wenn du inkontinent bis aber ich habe mal aus versehen auf den leeren magen nur milch getrunken und davon nicht wenig und hatte, einen fast nicht konntro lierbaren durch fall, jo kannst es ja aus probieren denn ganzen tag nur milch trinken igal wie mit oder auch ohne kakau

  19. #19
    Senior Member

    Registriert seit
    September 2006
    Beiträge
    522
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Um das mit dem Laufenlassen mal zu vereinfachen, ohne gleich gesundheitsschädigende Dinge zu machen sind folgende:
    Einen halben Liter mehr trinken ist das eine....Aber auch ich habe Probleme das dann mit Windel nichts oder nur mit Nachdruck etwas kommt...ohne wäre ich bestimmt schon 3 mal auf Toilette gestürmt. Ich habe festgestellt, mit Windel und Kleidung ist man oft viel zu warm! Man muß sich ja jetzt nicht gleich "durch ein "gefrohrenes Handtuch in die Windel" wie ich eben als Vorschlag hier gelesen habe, eine Blasenunterkühlung / Entzündung holen, sondern es reicht schon aus die Socken auszuziehen oder die Decke von den Füßen wegzuziehen um kalte Füße zu bekommen! Oder sein Oberteil auszuziehen, um dender Körper, erhitzt durch die Plastikwindel, runterzukühlen...so mache ich das gerade vor meinem Computer, ich habe kalte Füße und ich kann es jetzt kaum noch halten, es ist ein schönes Gefühl, aber im Moment wo ich hier auf Sendung bin, werde ich dem Druck noch innehalten, denn ich kann mich ja beherschen...
    Gruß Pippifax

  20. #20
    Träger des blauen Klebestreifens Avatar von elasan

    Registriert seit
    February 2008
    Ort
    Umkreis Bad Kreuznach
    Beiträge
    1.831
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Original von Pippifax... sondern es reicht schon aus die Socken auszuziehen oder die Decke von den Füßen wegzuziehen um kalte Füße zu bekommen!...
    Wie wär's denn mit einfach mal rausgehen bei diesem herrlichen Winterwetter? Normal anziehen, damit man nicht gleich friert oder Eisfüße bekommt und dann einfach mal 2 Stunden gemütlich durch den Schnee stapfen. Eine Thermosflasche mit trinkwarmem Kräutertee mitnehmen und schon nach wenigen Schlucken gibt's die "untenrum gemütlich warm und weich"-Garantie
    Viele Grüße
    elasan
    Richtige Unterwäsche hat Klebestreifen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.