Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 21

Thema: Abmelden aus Forum

  1. #1
    Joan
    Gast

    Abmelden aus Forum

    Einen schönen guten Abend allerseits,

    leider hat mir der Administrator auch nach Wochen nicht auf meine PN geantwortet, weswegen ich das jetzt mal hier öffentlich frage:

    wie kann man sich aus diesem Forum dauerhaft abmelden? Wieso gibt es keinen Button dafür oder übersehe ich das nur die ganze Zeit? Es wäre doch gut, wenn sowas leichter zu finden wäre, damit es vllt. nicht ganz so viele Karteileichen gäbe....

    Vielen Dank!

  2. #2
    Senior Member

    Registriert seit
    August 2006
    Beiträge
    1.034
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Selber kannste dienen Account nicht Löschen das kann nur ein Admin und bei denen ist dies zu beantragen dann wirste jenachdem wie der Admin zeit hat Gelöscht

  3. #3
    Joan
    Gast
    wieso kann das nur ein admin? das macht in meinen augen keinen Sinn. Ich fänds ja ok, wenn der Admin eine ANmeldung erst bestätigen müsste, aber man ist doch frei sich abzumelden wie man lustig ist...?

  4. #4
    Senior Member

    Registriert seit
    August 2006
    Beiträge
    1.034
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Es habdelt sich dabei um einen Eingriff in die Daten bank und das wird nicht gestattet anmelden kann sich Jeder wenn du keine Lust hast einem Admin zu Schreiben Hey Lösch mich bitte dann bleibt halt dein Account und dun musst dich ja nicht wieder anmelden so einfach ist das

  5. #5
    Joan
    Gast
    aber ich habe ihm vor wochen geschrieben und er hat nicht geantwortet! und wenn ich in datenbank eingreife nur um meinen account zu löschen: wo ist das Problem?

  6. #6
    Senior Member

    Registriert seit
    August 2006
    Beiträge
    1.034
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Das Problem ist der Eingriff in die Datenbank...

    Schreib dem Admin noch mal ne PN wo du um die Löschung deines Accounts Bittest

  7. #7
    Joan
    Gast
    Hm ok, ich finde die Begründung zwar komisch, da ich das Problem nicht sehe, aber ich steck da auch nicht so drin... Find das wär ne sinnvolle Sache, die es doch in den meisten anderen foren etc auch gibt...

    aber dann mach ich das wohl noch mal. danke.

  8. #8
    Datenschieber Avatar von Wolfgang

    Registriert seit
    May 2004
    Ort
    nähe Wien
    Beiträge
    8.427
    Mentioned
    94 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)
    habe bis dato keinen loeschwunsch erhalten....
    ob maxi den vorliegen hat kann ich nicht sagen...
    nehm aber nicht an...

    loeschungen werden NUR auf grund von einer vom account abgesendeten pn durchgefuehrt...
    diese pn wird in kopie gespeichert und der user ehestmoeglich entfernt
    "Ich bin nicht auf der Welt, um so zu sein, wie Ihr mich haben wollt. Entdeckt mich, wie ich bin."

  9. #9
    12Dlover34
    Gast
    Hallo Joan,

    versteh doch, daß auch ein Fetischforum nach bestimmten, z.T. sogar rechtlichen Grundsätzen geführt werden muß und da gehört die korrekte Führung einer Datenbank dazu. Sonst ist sie ganz schnell gehackt und alle Daten schön im Internet verstreut. Die Konsequenzen kannst du dir wahrscheinlich nicht ausmalen.

  10. #10
    razor
    Gast
    Original von BabyLiho
    Es habdelt sich dabei um einen Eingriff in die Daten bank und das wird nicht gestattet anmelden kann sich Jeder wenn du keine Lust hast einem Admin zu Schreiben Hey Lösch mich bitte dann bleibt halt dein Account und dun musst dich ja nicht wieder anmelden so einfach ist das
    Das was ich gerade tue, ist auch ein Eingriff in die Datenbank.

    Original von 12Dlover34
    Hallo Joan,

    versteh doch, daß auch ein Fetischforum nach bestimmten, z.T. sogar rechtlichen Grundsätzen geführt werden muß und da gehört die korrekte Führung einer Datenbank dazu. Sonst ist sie ganz schnell gehackt und alle Daten schön im Internet verstreut. Die Konsequenzen kannst du dir wahrscheinlich nicht ausmalen.
    Wieso sollte die Datenbank "gehackt" werden können, wenn man sich selber löschen kann?

  11. #11
    Senior Member

    Registriert seit
    March 2007
    Beiträge
    1.232
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Eigentlch ist das gesetzlich verankert das man sich abmelden kann als user aber naja hält sich leider fast gar keier dran. Das man seinen Account eigenständig löschen kann....

  12. #12
    Senior Member

    Registriert seit
    May 2004
    Beiträge
    2.460
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Original von sakura13
    Eigentlch ist das gesetzlich verankert das man sich abmelden kann als user aber naja hält sich leider fast gar keier dran. Das man seinen Account eigenständig löschen kann....
    Dann bitte einmal verweis auf deine Quelle. ;-)

  13. #13
    Joan
    Gast
    @ wolfgang: habe maxi eine pn geschrieben am 8.09.2008 um 19:07:

    "
    Hallo!

    Könntest du mir einen Gefallen tun und mir sagen, ob und wo man sich hier dauerhaft abmelden kann vom Forum, also nicht nur ausloggen? Ich finde sowas gar nicht.. Wäre vielleicht für die Zukunft eine Sache, die man vereinfachen könnte, dann gäbe es vllt. nicht ganz so viele Karteileichen!?

    :-)

    Danke!"

    dann bitte ich dich hiermit das zu tun oder muss ich jetzt trotzdem noch mal ne pn schreiben!?

  14. #14
    SpandexMuc
    Gast
    * Tele- und Mediendienste (Stand 1. Juli 2002) *

    >>> Widerruf einer erteilten Einwilligung <<<

    Der Nutzer hat das jederzeitige Recht, eine erteilte Einwilligung mit Wirkung auf die Zukunft zu widerrufen. Sofern die Möglichkeit zur elektronischen Erteilung einer Einwilligung besteht, muss diese auch elektronisch abrufbar und auf diesem Wege jederzeit widerrufbar sein.

    Rechtsgrundlagen (§ 4 Abs. 3 TDDSG (entspr. § 18 Abs. 3 MDStV))

    "Der Diensteanbieter hat den Nutzer vor Erklärung seiner Einwilligung auf sein Recht auf jederzeitigen Widerruf mit Wirkung für die Zukunft hinzuweisen."

    - Realisierungsmöglichkeiten -

    • Der Nutzer hat während der Nutzung des Dienstes die Möglichkeit, ein Bildschirmfenster aufzurufen, das ein eindeutig beschriftetes Auswahlfeld enthält, durch dessen Bestätigung er den Widerruf ausdrückt und veranlasst.
    • Der Nutzer hat aus dem Dienst heraus die Möglichkeit, ein Feld zu klicken, was dazu führt, dass er vom Dienst eine E-Mail erhält, deren Rücksendung seitens des Betreibers als Bestätigung des Widerrufs anzusehen ist.

    Unzureichend ist:

    • Ein Hinweis auf ein lediglich schriftliches Widerrufsrecht einer erteilten Einwilligung.
    • Hinweis auf Widerrufsrecht ohne Nennung der Stelle, an die der Widerruf gerichtet werden kann
    • Kostenpflichtigkeit von Widerrufserklärungen (z.B. durch Nennung einer „0190“-Telefonnummer)


    Quelle: Datenschutzbeauftragter Informationsmaterialien zum Internet.

  15. #15
    Datenschieber Avatar von Wolfgang

    Registriert seit
    May 2004
    Ort
    nähe Wien
    Beiträge
    8.427
    Mentioned
    94 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)
    @sakura und spandex

    das TMG usw ist mir gut bekannt...
    accountbezogen greift das jedoch bei der wbc nicht...
    wieso?
    weil die voraussetzungen des TMG, DSG, usw nicht erfuellt werden...
    wir haben keine persoenlichen daten, verlangen keine einwilligung fuer werbemails usw...

    erst wenn bei der registrierung persoenliche daten gesammelt werden greifen diverse einwilligungs-, loesch- und andere rechte

    ---------------

    wer hat bei der wbc zu irgendwas eingewilligt was er widerrufen koennte ??
    wer wurde bei der registrierung nach persoenlichen daten wie vor- nachname, wohnort, geburtsdatum, telefonnummer gefragt ?

    aufklaerung ueber das widerrufsrecht --- zu welcher einwilligung (siehe oben)

    in der wbc gibt es keine personen die irgend nen vertrag einwilligen oder sich zu was verpflichten...

    vielmehr tummeln sich hier tausende virtuelle persoenlichkeiten...
    was diese von sich preisgeben entscheiden sie selbst und koennen das auch jederzeit aendern (geburtsdatum, ort, vorlieben, ...)


    kann mich ned erinnern ne pn von joan erhalten zu haben...
    aber in gotts namen... weg mit ihm...
    "Ich bin nicht auf der Welt, um so zu sein, wie Ihr mich haben wollt. Entdeckt mich, wie ich bin."

  16. #16
    zweistein
    Gast

    :?

    Original von 12Dlover34
    versteh doch, daß auch ein Fetischforum nach bestimmten, z.T. sogar rechtlichen Grundsätzen geführt werden muß und da gehört die korrekte Führung einer Datenbank dazu.
    Es ist keine Grundlage, die dir vorschreibt die Datenbank korrekt zu führen. Es ist nur im eigenen Interesse: Sonst funktioniert das Forum nämlich nicht.
    Da ich mich aber anmelden kann, müsste ich mich m.E. auch selbst abmelden können. Es wird auf die selbe Datenbank zugegriffen. Und zwischen dem Erstellen und dem Löschen eines Datensatzes sehe ich keinen so großen Unterschied.

  17. #17
    SpandexMuc
    Gast
    Stimmt ich gebe dir recht es werden keine Persönlichen Daten gespeichert

    Geschlecht:
    Geburtstag:
    Stadt:
    Land:
    Interessen:
    Beruf:
    Möchtest du Kontakt?:
    Was bist du?:
    Sexualität:
    Mein Beziehungsstatus:
    Was ich suche:
    Dein Suchradius:
    Rauchst du?:
    Was trinkst du?:
    Lieblingswindel:
    Seit wann trägst du Windeln:
    Wickelplatz:
    Woran nuckelst du:

    Stimmt, auch da muss ich dir recht geben ich habe nie auf "Aktzeptieren" klicken müssen um weiter zur Anmeldung zu kommen wo ich dann auch keine Persönlichen Daten angeben konnte

    Eine Einwilligung auf elektronischen Weg ist es bereits wenn ich ein Profil anlege und auf "Speichern" klicke. Dadurch ergibt sich (für deutsche Seiten) die Pflicht auch einen Button zum löschen anzubieten

    Wenn ihr eine Rechtschutzversicherung habt (was ich beim betreiben einer Internetpräsenz empfehle) dann nutzt die möglichkeit euch dahingehend kostenlos zu Informieren.
    Ich will euch ja nichts antun, ich will nur das dieses kleine Problemchen nicht irgendwann mal böse ins Auge geht.

    (Lösung um das mit der Datenbank zu umgehen (auch wenn ich es nicht nachvollziehen kann): Baut einen Button ein der eine Automatische Mail an euch generriert in der ihr die Info bekommt das User xy gelöscht werden will. Es steht nirgens im Gesetz geschrieben wie lange es dauern soll bis die Löschung passiert, nur das es genau so einfach sein soll wie die Anmeldung und das eine Mail zu schreiben nicht ausreicht.)

  18. #18
    WBC Fördermitglied 2017 Avatar von lexi

    Registriert seit
    May 2004
    Ort
    Bei Köln
    Beiträge
    775
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Re: :?

    Original von zweistein
    Es ist keine Grundlage, die dir vorschreibt die Datenbank korrekt zu führen. Es ist nur im eigenen Interesse: Sonst funktioniert das Forum nämlich nicht.
    Da ich mich aber anmelden kann, müsste ich mich m.E. auch selbst abmelden können. Es wird auf die selbe Datenbank zugegriffen. Und zwischen dem Erstellen und dem Löschen eines Datensatzes sehe ich keinen so großen Unterschied.
    erstmal wird der Datenbankeintrag nicht gelöscht das würde verdammgroßes chaos in der Datenbank geben sondern bei löschwunsch wird der user nur anonymisier.
    desweiteren. Desweitern erlaubt man nur scripten in die userstrucktur der datebank einzugreifen. welche unter root rechten laufen und nur die jenigen die nutzen können, die genau wissen was die scripte machen, wobei es immer sinnvoller ist diese eingriffe manuell zu machen also direkt in der DB. wenn nen script zuviele rechte hat kann es nämlich die komplette Datenbankstrucktur zerschießen und solche scripte hält man grundsätzlich von allen usern fern

  19. #19
    Datenschieber Avatar von Wolfgang

    Registriert seit
    May 2004
    Ort
    nähe Wien
    Beiträge
    8.427
    Mentioned
    94 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)
    Stimmt ich gebe dir recht es werden keine Persönlichen Daten gespeichert

    Geschlecht:
    Geburtstag:
    Stadt:
    Land:
    Interessen:
    Beruf:
    Möchtest du Kontakt?:
    Was bist du?:
    Sexualität:
    Mein Beziehungsstatus:
    Was ich suche:
    Dein Suchradius:
    Rauchst du?:
    Was trinkst du?:
    Lieblingswindel:
    Seit wann trägst du Windeln:
    Wickelplatz:
    Woran nuckelst du:
    sind das nicht ganz zufaellig freiwillige angaben ohne denen du auch die registrierung durchlaeufst...
    kannst du nicht ganz zufaellig in den profileinstellunegn all jene daten selbst verwalten ?

    Stimmt, auch da muss ich dir recht geben ich habe nie auf "Aktzeptieren" klicken müssen um weiter zur Anmeldung zu kommen wo ich dann auch keine Persönlichen Daten angeben konnte.
    du hast die forenregeln akzeptiert....
    was sonst noch ?
    freiwillige eingaben sind selbst verwaltbar und muessen nicht gemacht werden

    Eine Einwilligung auf elektronischen Weg ist es bereits wenn ich ein Profil anlege und auf "Speichern" klicke. Dadurch ergibt sich (für deutsche Seiten) die Pflicht auch einen Button zum löschen anzubieten.
    DU hast rein gar nix eingewilligt... ausserf dich an die forenregeln zu halten
    weil WIR als betreiber ned wissen wer sich hinter deinem Nick versteckt...
    rechtliche abschluesse erfordern dass von beiden parteien daten vorliegen

    Wenn ihr eine Rechtschutzversicherung habt (was ich beim betreiben einer Internetpräsenz empfehle) dann nutzt die möglichkeit euch dahingehend kostenlos zu Informieren.
    Ich will euch ja nichts antun, ich will nur das dieses kleine Problemchen nicht irgendwann mal böse ins Auge geht.
    im gegenzug empfehle ich dass su dich mal mit der rechtslage vertraut machst und ned irgendwas was su irgendwo mal halbherzig mitbekommen hast glaubst.
    es ist klar definiert wann der user sich selbst loeschen koennen muss...
    naemlich dann wenn realdaten vorliegen...
    und an denen haben wir gar kein interesse... "anonym" quatscht es sich einfacher

    (Lösung um das mit der Datenbank zu umgehen (auch wenn ich es nicht nachvollziehen kann): Baut einen Button ein der eine Automatische Mail an euch generriert in der ihr die Info bekommt das User xy gelöscht werden will. Es steht nirgens im Gesetz geschrieben wie lange es dauern soll bis die Löschung passiert, nur das es genau so einfach sein soll wie die Anmeldung und das eine Mail zu schreiben nicht ausreicht.)
    wie du vielleicht noch nicht mitbekommen hast werden loeschwuensche via email nicht akzeptiert... denn als absender kann ich da reinschreiben was ich will und mich als ganz anderer user ausgeben...
    nur der user der zugang zum account hat kann eine pn von seinem account versenden...
    loeschwuensche werden in kopie gespeichert und der vorgang ehestmoeglich initiiert...
    "Ich bin nicht auf der Welt, um so zu sein, wie Ihr mich haben wollt. Entdeckt mich, wie ich bin."

  20. #20
    SpandexMuc
    Gast
    Ich habe keine Ahnung warum mein gut gemeinter Rat als "Halbherzig und uninformiert" abgetan wird.

    Nun gut müsst ihr wissen aber ich habe mich informiert da ich (wie der ein oder andere vieleicht schon mitbekommen hat) nur dann was zu Themen sage wenn ich auch mitreden kann.

    Ich denke mal ihr (du) hast ein Jurastudium habt oder Informationen eingeholt habt oder redest ihr (du) nur "Halbherig und uninformiert" ?

    Ich habe mein Wissen weitergegeben (das ich an entsprechender Stelle nachgeforscht habe) nicht um euch eins auszuwischen oder euch als dumm hinzustellen sondern um euch zu helfen.

    Helfen kann man nur wer auch hilfe will deshalb ist das Thema für mich an dieser Stelle erledigt.

    Hier habe ich meine Info her und wenn ihr Manns genug seit könnt ihr auch auch jederzeit Informieren. Ich habe meine Quellen jedesmal genannt und stehe hinter dem was ich schreibe.

    Also Informiert euch oder last es, mir ist das egal:


    Röhrl & Partner

    Residenzstraße 24/III
    80333 München
    (das ist eine Rechtsanwaltskanzlei)

    Ich kann den Anwalt Dr. Alexander Stein empfehlen der ein Bekannter von mir ist und der auch in der Firma in der ich arbeite schon tätig geworden ist.

    Ich könnte nun fragen was Realdaten sind wo der unterschied liegt ob ich Daten auf einen Zettel schreibe bei einem Gewinnspiel (kann auch da die Löschung verlangen) oder auf einen Bildschirm?
    Ich könnte auch Fragen ab wann persönliche daten solche sind? Braucht es dazu eine Steuernummer, einen Wohnort oder vieleicht ist es auch schon mein Geburtstag?
    Könnte auch fragen welche Gericht in einem Verfahren festgelegt hat das ein Wohnort + Geburtsdatum in zusammenhand schon als Persönlich eizustufen ist da man in bestimmten fällen die Person rausfinden kann.
    Könnte auch Fragen ob rechtens ist wenn jemand "freiwillig" gemachte persönliche Daten speichert, denn sie wurden ja freiwillig gemacht?
    Könnte auch Fragen wo steht das siese Angaben nicht gemacht werden müssen wenn man nicht möchte das diese Elektronisch gespeichert werden?
    usw.

    Ich will keine Antwort drauf haben da ihr eine Adresse habt an die ihr euch wenden könnt wenn es euch ernst ist oder auch an andere mit IT-Internet-recht bewanderte Kanzleien und deshalb ist das Thema für mich erledigt.

    Ich habe es gut gemeint sorry das es wohl anders verstanden wurde

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.