Ergebnis 1 bis 18 von 18

Thema: "kontrolliert" einnässen

  1. #1
    Junior Member

    Registriert seit
    June 2008
    Beiträge
    11
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    "kontrolliert" einnässen

    Hallo an alle,

    Ich wünsche mir einen Austausch dazu, ob ich mit meiner "Vorgehensweise" in der Öffentlichkeit genau das tue wie einige von euch auch oder ob ich damit völlig allein dastehe.
    Konkret bedeutet das, dass ich sehr häufig vermeiden will, dass sich meine Blase zu sehr füllt, um massive "Unfälle" zu vermeiden (habe eine Reizblase und muss ständig.) Zu Hause oder auf der Arbeit oder soweit ich kann, suche ich die Toilette auf.
    Wenn das aber nicht ständig geht, z.B. beim Einkaufen, dann neige ich dazu, lieber gezielt kleine Mengen Urin zu lassen und zwar immer in solchen Momenten, in denen ich irgendwo gerade stehen kann, als dann später evtl. mit einer grösseren Menge die Pants zu "überlasten". Dies hat den grossen Vorteil, dass ich mit den Tena Pants oder Drynites auskomme, und dass sich nasse "Unfälle" sehr selten ereignen. Die Frage ist aber, ob mein Verhalten die Blasenfunktion schwächt, da bin ich mir einfach selbst nicht sicher. Ein weiterer Punkt ist die Tatsache, dass ich auf diese Weise natürlich, wenn ich unterwegs bin, seltener trocken bleibe, als ich es andernfalls würde.
    Über Meinungen dazu würde ich mich freuen!
    Lieben Gruss Sabine

  2. #2
    Joerg
    Gast
    Hallo diebea,
    Ich kenne Deine Probleme selber sehr gut und bin jetzt doch echt inkontinent. Damit will ich Dir nicht Angst machen, dass es Dir so ergehen wird wie mir.
    Ich kann mir gut vorstellen dass Du zur Zeit fast keinen ruhigen Augenblick mehr hast - hält mein Pant - läft nächstens etwas aus - wo kann ich mich wechseln - usw. usw. Du wirst nervös und zappelig.

    Deshalb mein Rat: stelle um auf richtige Windeln die für mehrere Stunden hinhalten, ziehe Dir eine Schutzhose und eine Fixierhose darüber.

    Glaube mir, wenn Du nicht gerade die engsten Kleider trägst fällt das niemandem auf und Du kannst wieder ganz normal leben.

    Guten Mut und eine gute Entsdcheidung wünscht Dir

    Joerg

  3. #3
    Junior Member

    Registriert seit
    June 2008
    Beiträge
    11
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    kontrolliert einnässen

    Hallo Joerg,

    Danke für die schnelle Antwort.

    Wenn ich richtig verstehe hattest die gleichen Probleme wie ich und bist so inkontinent geworden?

    Über welchen Zeitrahmen hinweg bei dir?

    lb Gruss diebea

  4. #4
    DLfrank
    Gast
    Hallo diebea,

    ich bin auch vorsichtig beim einnässen. Ich bin zwar ein DL und habe auch keine probleme mit einer reizblase oder ähnlichem. Wenn ich windeln trage, fange ich auch vorsichtig mit kleinen Mengen an. Aus der Angst heraus, die Windel könnte auf die schnelle nicht größere Mengen aufnehmen. Aber ich geniesse es ja auch, wenn sich die Windel langsam füllt. Und keine Schutzhose hält 100%ig dicht. Ich hab jedenfalls noch keine gefunden. Infolge dessen sind mir auch schon "Unfälle" passiert, wo die Hose plötzlich nass war. Aber nur, weil ich das Fassungsvermögen unterschätzt habe. Um es auf den punkt zu bringen: Ich mach es gezielt in kleinen Mengen. Und das seit Jahren. probleme sind bei mir deshalb noch nicht aufgetreten.

    mfg Frank

  5. #5
    Skysurfer1981
    Gast

    RE: kontrolliert einnässen

    naja ob man durch sowas komplett inko wird glaube ich nicht.. kann sein das man ab und kleine mengen verliert aber das ist denke ich mal nicht dauerhaft. ich würde auch raten evt. auf windeln umzusteigen und es gibt ja auch windeln für den tag. die sind dünner und fallen nicht ganz soviel auf und die kann man auch gut unbemerkt tragen. bei fragen kannst dich ja nochmal melden

    lieben gruß skysurfer

  6. #6
    Senior Member

    Registriert seit
    March 2007
    Beiträge
    831
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Hi dieba

    Auch wenn ich keine Reizblase habe und nur DL bin denke ich, dich zu verstehen. Das von dir befürchtete Problem kann sich tatsächlich einstellen allerdings vorallem dann, wenn du deine Blase zu oft nach deiner Beschreibung an eine häufige Entleerung gewöhnst. Wenn du also täglich Windeln trägst und diese auch alle paar Minuten benutzt, gewöhnt sich deine Blase daran und empfindet das als Normal. Mit der Zeit kannst du also wirklich INKO werden. Doch wenn du nicht übertreibst hält sich das Risiko in Grenzen.

    Viel Spass, geniesse dein Leben.

    Grüsschen Tanja

  7. #7
    Senior Member Avatar von cassandra

    Registriert seit
    July 2007
    Ort
    geschlüpft in Deutschland
    Beiträge
    7.293
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Hallo diebea,

    ich hatte vor längerer Zeit unter massivem persönlichen Stress mal eine Reizblase und vor 1 - 2 Wochen hatte ich das jetzt wieder. Bei mir war es wie bei einer Blasenentzündung, aber der Arzt sagte, Urin sei völlig ok. Diesmal hatte er mir ein pflanzliches Mittel gegeben, damit sich meine Blase und die Harnröhre beruhigen können. Hab allerdings nach 1 -2 Tagen Nebenwirkungen bekommen und die Tabletten dann einfach wieder abgesetzt. Nachdem der grösste persönliche Stress abgenommen hat und "nur noch" die andren Punkte da sind, die sich aber eher auch verringert haben, hat sich meine Reizblase wieder gegeben.

    Also, vielleicht geht es bei dir auch einfach von selbst wieder weg, wenn du die Ursache dafür herausgefunden hast. Evtl. bringt dir eine Entspannungstechnik etwas oder in der Art. Was sagt denn dein Arzt dazu??

    Im Übrigen denke ich, so wie Tanja auch, dass du deine Blase auf die Dauer dran gewöhnen wirst, wenn du das zu lange so handhabst. Wenn ich Windeln anhab (ohne Reizblase), dann mache ich die öfter nass, dafür weniger Mengen. Wenn ich das über längere Zeit gemacht habe, dann hab ich schon einen leichten Gewöhnungseffekt, der sich dann aber nach einem halben Tag wieder gibt und ich locker 4 - 5 Stunden trotz trinken ohne Klo und ohne Windel aushalten kann.

    Ich denke, du solltest lieber deine Blase ein wenig trainieren, das geht am Besten zu Hause, weil du da keine Angst vor Unfällen haben musst.

    Viel Glück
    cassi
    Gib mir Pfeil und Bogen - ich will die Briefumschläge abschiessen!

  8. #8
    Member

    Registriert seit
    January 2007
    Beiträge
    60
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    RE: "kontrolliert" einnässen

    Hallo diebea und alle anderen hier.


    Die Blase mit ihrem Funktionsablauf ist grundsätzlich wohl das sicherste Organ.
    Reize, wie auch willkührliche Einflussnahme, führen immer zu einer "Mehrfachaktion". Ein einfaches Beispiel: Beim Pinkeln zieht sich der Detrusor (Blasenmuskel) zusammen und gleichzeitig öffnet der Schließmuskel, ein 'Ringmuskel' der im "Ruhezustand" geschlossen ist. Der aber viel komplexere Funktionsablauf kann durch neurologische oder vegetative Störungen oder einen Krankheitsverlauf (lokale Infektionen / mechanische Schädigungen / Operationen) unangenehm beeinflusst werden , was auch unwillkührliches Einnässen zur Folge haben kann.

    Falls da nur "eine Kleinigkeit" auszutricksen wäre, würde auf den stets wiederkehrenden Wunsch "Wie werde ich Bettnässser"?" längst eine praktikable Antwort gegeben werden können.

    Verliert der innere Schließmuskel seine Funktion, ist man nicht inkontinent.
    Verliert der äußere Schließmuskel seine Funktion, ist man (nicht zwangsläufig dauerhaft) inkontinent.

    Die Blase hat ein starkes eigenes "Reparaturpotent(-z)ial. Wird beispielsweise eine Sphinkterotomie (Schlitzung des Schließmuskels) vorgenommen (ist heute medizinisch weitgehend auf Querschnitt-Patienten als ultima ratio begrenzt) , muss diese meist wiederholt werden, weil vom Körper "repariert" wird, solange es geht.

    Eine Blasenschrumpfung kann sich durch eine fast immer nahezu leere Blase nach langer Zeit einstellen, dann muß die Blase aber auch nachts (fast) leer bleiben. Die Blase "lernt" übrigens schnell, das Volumen wieder zu erhöhen.

    Die Blase ist ein wunderbares "Superorgan", nicht besonders rücksichtsvoll gegenüber "Gefühlen und Neigungen" aber ungnädig, wenn sie nicht mehr hält was sie halten soll.

    MlG Lotiolentus

  9. #9
    moli85
    Gast
    es ist bekannt dass man den prozess des sauberwerdens sich auch wieder abtrainieren kann. das passiert zwarr nicht von heute auf morgen, aber es ist möglich. zieh dir lieber ein saugstärkeres produkt an und versuche es so lange wie möglich bis zur blasenentleerung auszuhalten. dann mach es aber bewusst und in kleinen schüben, damit die windel alles aufsaugen kann

    wünsch dir viel erfolg

  10. #10
    Joerg
    Gast

    RE: kontrolliert einnässen

    Hallo Dieba,
    Inkontinent bin ich nach einem Schicksalsschlag geworden, also psychisch bedingt. Der vorherige Zustand wie Du es schilderst hat aber sicher die Sache unterstütztund beschleunigt.

    Nach unendlich vielen Versuchen mit Medikamenten die mich auf Grund von Nebenwirkungn an den Rand des Ertäglichen brachten hatte meine Hausärztin ein Einsehen und mir zu Windeln geraten. Das war das Vernünftigste was passieren konnte und heute lebe ich mein Leben fast wie jedermann - aber gewindelt - und zufrieden.

    Joerg

  11. #11
    Senior Member

    Registriert seit
    May 2008
    Beiträge
    282
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Schon mal sogenannte loveballs (vaginalkugeln) probiert?
    Werden von hebammen zur rückbildung der beckenbodenmuskulatur empfohlen!
    jordi

  12. #12
    Senior Member Avatar von cassandra

    Registriert seit
    July 2007
    Ort
    geschlüpft in Deutschland
    Beiträge
    7.293
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Original von jordi
    ...
    Werden von hebammen zur rückbildung der beckenbodenmuskulatur empfohlen!
    jordi
    Rückbildung??? Das wär aber schlimm. Du meinst sicherlich zum Training der Beckenbodenmuskulatur, um sie zu stärken.

    lg cassi
    Gib mir Pfeil und Bogen - ich will die Briefumschläge abschiessen!

  13. #13
    Pusan
    Gast
    Ich würde auch empfehlen ein saugstärkeres Produkt zu benutzen und wenn du zu Hause bist (in Sicherheit) deine Beckenbodenmuskulatur zu trainieren um die Kapazität deiner Blase zu steigern.

  14. #14
    Harry31
    Gast
    Original von cassandra
    Original von jordi
    ...
    Werden von hebammen zur rückbildung der beckenbodenmuskulatur empfohlen!
    jordi
    Rückbildung??? Das wär aber schlimm. Du meinst sicherlich zum Training der Beckenbodenmuskulatur, um sie zu stärken.
    :
    Ich denke, gemeint war die Rückbildung in Richtung vorheriger Zustand z.B. bei Frauen nach einer Geburt.

  15. #15
    Senior Member Avatar von cassandra

    Registriert seit
    July 2007
    Ort
    geschlüpft in Deutschland
    Beiträge
    7.293
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Original von Harry31
    ...
    Ich denke, gemeint war die Rückbildung in Richtung vorheriger Zustand z.B. bei Frauen nach einer Geburt.
    Ja, kann auch sein. Die Gebärmutter muss sich wieder zurückbilden (der Bauch natürlich auch ) und die Beckenbodenmuskulatur ist so ausgeleiert, dass sie wieder gekräftigt werden muss.

    lg cassi
    Gib mir Pfeil und Bogen - ich will die Briefumschläge abschiessen!

  16. #16
    Harry31
    Gast
    Du kennst das ja wahrscheinlich aus eigener leidvoller Erfahrung,,, Wir Männer würden ja angeblich niemals eine Geburt durchhalten hab ich mal irgendwo gelesen. aber allmählich wirds verdammt OT hier.

  17. #17
    Junior Member

    Registriert seit
    June 2008
    Beiträge
    11
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    "kontrolliert" einnässen

    Hallo an alle,

    Danke für eure Antworten.

    Weiss noch nicht, ob ich noch mal zum Arzt gehe. Dieser hatte nur Urinuntersuchung gemacht, nichts festgestellt und meinte es wäre psychisch.
    Morgen gehe ich mal zu Psychologen, mal sehen was der sagt...

    Könnte effektiv vom Stress kommen, da ich in letzter Zeit und aktuell auch noch ziemliche Probleme habe...

    Welche saugstärkeren Produkte könntet ihr mir denn noch so empfehlen? Es soll halt nicht zu sehr auffallen!!

    Gruss
    diebea

  18. #18
    Pusan
    Gast
    Hi Sabine!

    Wenn dir die Tena Pants nicht ausreichen sollten, würde ich ne Tagwindel à la Tena Slip oder Molicare Classic empfehlen. Die Saugstärke für den Tag ist denke ich ausreichend und sicher. Die fallen auch wirklich nicht sonderlich auf. Du wirst nur selbst darauf achten, weil du´s ja weißt. Aber das wird niemand sehen.

    LG, Andi

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.