Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 41 bis 48 von 48

Thema: Schwimmwindel

  1. #41
    Senior Member Avatar von Bärchen1601

    Registriert seit
    June 2015
    Ort
    Hannover Umkreis
    Beiträge
    1.022
    Mentioned
    28 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Schwimmwindel

    Zitat Zitat von pinkpanther Beitrag anzeigen
    Ich hatte so was mal in der Männerversion. Dicht war es auf keinen Fall. Ansatzweise Dicht sind nur die Neopren-Hosen oder Anzüge. Wobei bei meiner Neopren-Hose am Rücken immer etwas Wasser reinläuft. Somit saugt sich die Windel darunter langsam aber sicher mit Wasser voll.
    Wenn das das Neopren ist, was ich vom Windsurfen her kenne, dann ist Neopren eh nicht dicht. Die Surfanzüge sind es definitiv nicht. Die saugen sich mit Wasser voll, und bilden dann durch die Körperwärme die Isolationsschicht.
    Aber vielleicht ist das ja ein anderes Neopren.

    Richtig dicht kann ich mir eigentlich nur Latexhosen, bzw. latexbeschichtete Hosen vorstellen. Und sowie auch nur ein Fussel oder ein Haar unter den Bündchen liegt, ist schon wieder Schluß mit dicht.
    Noch keine Signatur ... mir fällt grad nix geistreiches ein ...

  2. #42
    Senior Member

    Registriert seit
    November 2006
    Beiträge
    153
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Schwimmwindel

    Sorry Bärchen, aber was du da mitteilst ist ziemlicher Quatsch - Neoprene ist absolut dicht!! - das einzige was Wasser aufnimmt ist das aufkaschierte Gewebe, damit man die Teile bequem an und ausziehen kann. Das ging früher, bevor Stoff drauf gemacht wurde und damit die Oberfläche total glatt war nur mit Puder oder Talkum. Im übrigen - Neopren besteht aus Gummi mit ganz vielen kleinen Luftbläschen drin - das isoliert. Wenn es sich mit Wasser vollsaugen würde, kämst du beim Surfen ganz schnell an die Grenze, weil dir kalt wird - Wasser isoliert nicht!! Und - Taucher brauchen reichlich Blei, um den Auftrieb der Luft im Neoprenanzug auszugleichen - ist eben alles Physik.

    Und - für die Neopren Inko Badehosen gibt es Einsätze - besonders für den Rücken, die sollen das Eindringen von Wasser (weitgehend) verhindern - daher sind auch nur maßgemachte sinnvoll - aber dort verändert man sich leider auch recht schnell - ein paar Kilo mehr oder weniger und schon wars das mit dicht.

    Mit den Latex Hosen ist das ähnlich - wenn die Bündchen breit genug sind und nicht zu eng!! - dann tut es auf Dauer weh und rollt sich gern zusammen!! - dann sind die auch mit Haaren noch sehr sicher.

  3. #43
    Member

    Registriert seit
    December 2018
    Beiträge
    40
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Schwimmwindel

    Also Neopren ist grundsätzlich 100% Dicht... das Qasser läuft bei den Surfanzügen einfach beim Reissverschluss und an den Armen und beinen herein.

    Wenn mann es ganz Dicht haben möchte, benötigt man schon zb Latexmannscheten oder Silikon Manschetten.
    Diese gibt es sogar zb. In Tauchfachgeschäften, für um den Hals und um die Handgelenke.
    Für die Trockentauchanzüge(diese sind 99%ig Dicht)

    Ich könnte mir Theoretisch vorstellen, das man aus Halsmanschetten irgend eine Hose basteln könnte, welche zumindest an den Oberschenkeln Dicht wäre.
    Aber wie man die Taille Dicht bekommen könnte weis ich gerade auch nicht.

    Theoretisch kannst du nen Trockentauchanzug anziehen. Wenn du dich da einsaust wird es Garantiert niemand merken^^. Aber die Brühe verteilt sich vom Hals an bis in die Socken xD

    - - - Aktualisiert - - -

    Was natürlich geht... unter dem Trocki kannst du eine normale Windel anziehen.

  4. #44
    Trusted Member

    Registriert seit
    May 2004
    Beiträge
    3.414
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Schwimmwindel

    Zitat Zitat von dercompu Beitrag anzeigen

    Mit den Latex Hosen ist das ähnlich - wenn die Bündchen breit genug sind und nicht zu eng!! - dann tut es auf Dauer weh und rollt sich gern zusammen!! - dann sind die auch mit Haaren noch sehr sicher.
    Gibt es eine bestimmte Neopren oder latexhose Die du als schwimmwindelhose empfehlen wuerdest

    Viele Grüße
    Linus

  5. #45
    Senior Member

    Registriert seit
    August 2006
    Beiträge
    1.367
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Schwimmwindel

    Hallo,
    Wenn Du eine wirklich dichte Badehose suchst, bleibt aus dem medizinischen Bereich eigentlich nur die Latexbadehose von Russka oder aber eine Sonderanfertigung aus Latex, wie sie z.B. Kinky Diapers herstellen kann. Wenn die aber wirklich dicht sein soll, müssen die Bauch- und Beinabschlüsse eng und fest anliegen - wirklich angenehm ist das dann nicht mehr.
    Ich hatte früher eine solche Russka-Hose mit dem dazugehörigen Wulstgürtel für den Rücken .. nicht wirklich sexy und auf dauer nicht bequem, aber das gefühl gewindelt ins Hallenbad zu gehen war es mir Wert.

    Schöne Grüsse,
    Allesindie

  6. #46
    Senior Member Avatar von Bärchen1601

    Registriert seit
    June 2015
    Ort
    Hannover Umkreis
    Beiträge
    1.022
    Mentioned
    28 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Schwimmwindel

    Danke für die nett formulierten Belehrungen, dercompu. Ich wusste es wirklich nicht anders. So hat man mir das damals vor 35 Jahren erklärt, als ich meinen Surfschein gemacht habe.
    Noch keine Signatur ... mir fällt grad nix geistreiches ein ...

  7. #47
    Senior Member

    Registriert seit
    July 2016
    Beiträge
    107
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Schwimmwindel

    Ich warte schon ewig auf bunte und süße Schwimmwindeln für Erwachsene!

    Und Rüschen oder Spitze dran sollte es auch schon sein!

  8. #48
    Senior Member

    Registriert seit
    October 2010
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    425
    Mentioned
    9 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Schwimmwindel

    Zitat Zitat von frauke Beitrag anzeigen
    Hallo an alle,
    habe bei Suprima einen zweiteiligen Badeanzug (2Teilig https://www.suprima-gmbh.de/detail/i...9/sCategory/43) mit Sicherheitsslip gesehen. Also als Schwimmwindel. Sieht doch gut aus? Ich würde sagen man erkennt nicht gleich das es sich um eine Sicherheitswindel überzug handelt. Meine Frage wäre dazu, zieht am die blank an? Oder kommt eine Einlage mit rein? Wer kennt diese und kann aus Erfahrung berichten? Gruß Frauke
    Hallo frauke,

    wenn ich die beiden Bilder in dem Angebot sehe, frage ich mich, ob das Sicherheitsslip an den Beinausschnitten einen schmalen Saumaufsatz aus dem selben Stoff hat wie das Oberteil oder ob der Slip über den Badeanzug gezogen wird. Letzteres würde irgendwie keinen Sinn machen, da der Slip oben dann ja undicht wäre.
    Aber auf dem Bild, auf dem die Frau das komplette Set trägt, lässt sich auch nicht erkenne, dass das Oberteil an der Kante des Slips endet. Wenn es das tut, würde man beim abbeugen ja zwnagsläufig Haut am rücken sehen. oder wird das Oberteil inerhalb des Slips gehalten? Wäre schon mal interessant, wie Suprima das gelöst hat.

    Wenn der Slip ganz separat getragen wird und tatsächlich (fast) dicht ist, macht es sicher Sinn, eine Einlage oder Vorlage zu tragen um nicht im eigenen Urin zu schwimmen.
    An der Stelle wäre es ja dann auch interessant für Frauen, die an ihren Tagen nur Binden tragen, um auch schwimmen gehen zu können.

    Ich persönlich finde folgendes Set übrigens VIEL schöner:
    https://www.suprima-gmbh.de/inkontin...heitsslip?c=43

    Gruß, Xaver

    - - - Aktualisiert - - -

    Habe nochmal in die PDF geguckt:

    suprima Badebekleidung ist mit einem Sicherheitsslip ausgestattet, der das Austreten von Harn und Stuhl ins Wasser verhindert.Der Slip besteht aus undurchlässigem Material und ist diskret unter der Bademode verborgen. (wird also UNTER dem Badeanzug getragen, der entsprechend etwas weiter ausladende Beinausschnitte hat um den Sicherheitsslip zuverlässig zu verdecken)

    Wir empfehlen wenn möglich, vor dem Gang ins Wasser, nochmals die Blase bzw. den Darm zu entleeren und für die Dauer des Bades kein bzw. nur ein kleines Einwegprodukt einzusetzen.

    Die Vorteile• diskrete Optik, sicherer Schutz• es ist kein Einwegmaterial notwendig (aber man KANN welches nutzen)

    Gruß, Xaver

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.