Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Baggyjeans und Windeln

  1. #1
    Motorradfahrer
    Gast

    Baggyjeans und Windeln

    Ich finde Baggyhosen sehr praktisch als Windelträger und trage die Apriform X-large mit Suprimagummihose. Diese Windel ist wirklich sehr dick und trägt normalerweise sehr dick auf. Unter der Baggyjeans passt das dicke nasse Paket gut drunter und die Windel hat platz genug um sich vollzusaugen. Trägt sonst noch jemand Baggyhosen über seinen Windeln?

  2. #2
    Senior Member

    Registriert seit
    January 2006
    Beiträge
    2.628
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    hin und wieder hab ich auch mal ne baggy an, als ich noch jünger war häufiger.

  3. #3
    Senior Member

    Registriert seit
    August 2007
    Ort
    Münster
    Beiträge
    199
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich bin net so der "Baggy-Typ", wobei diese Hosen bestimmt praktisch fürs Windeltragen sind. Allerdings zieh ich mir auch keine extra-eng anliegenden Röhrenjeans an ;-) sondern setze eher auf einen Kompromiss, wobei ich ohnehin nicht so dicke windeln trage wie der Motorradfahrer...Bisher hats keiner gemerkt und ich denke das wird sich auch net ändernd, solange die Windel nicht total ausläuft (ist mir schon mal minimal in der schule passiert, zum glück in der letzten stunde.Da hatte ich so zwei dezente dunkle flecken im hinternbereich O.o nicht gut :O )

  4. #4
    Senior Member

    Registriert seit
    May 2004
    Beiträge
    2.460
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    tragt doch was ihr wollt zu windeln

  5. #5
    Senior Member Avatar von Thommy_DL

    Registriert seit
    May 2004
    Ort
    München
    Beiträge
    768
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich glaub, aus dem Alter, Baggys tragen zu können, bin ich raus. Und früher habe ich keine getragen, weil sie nicht mein Geschmack waren (und sind).

  6. #6
    pampersboy1988
    Gast
    habe früher nur baggys getragen aber heute sind sie nicht mehr mein fall.
    fürs windeltragen eignen sie sich gewiss gut aber da ich sowieso nur daheim windeln trage (und dann meistens auch dicke pakete) reicht es wenn ich eine jogginghose drüberziehe.

  7. #7
    baby_andreas
    Gast
    also ich hab jetzt erst 25KG abgenommen:-) und schaue da, meine alte Sir Beny Miles baggy passt mir wieder*freu*
    Ich find das Baggy jeans quasi die Hosen mit "Windelschnitt" für uns erwachsene sind. deswegen trag ich sie auch heut noch sehr gerne vorallem mit dicken pampers drunter:-) und ich bin auch schon fast 30*seufts*

    LG Andreas

  8. #8
    Trusted Member

    Registriert seit
    May 2004
    Ort
    Rheinhessen
    Beiträge
    327
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Hi @ all,

    was sind Baggy Hosen?

    Grüße,
    Volker

  9. #9
    ichrocke
    Gast
    Laut Legende (die mir irgentwann so nach 6-10 Bier erzählt wurde und daher nicht sonderlich grossen Bezug zur Realität hat) wurden Baggy-Hosen von den schwarzen in Amerika erfunden und werden daher noch heute dort sehr gerne getragen.

    Die Schwarzen (damalige Bezeichnung "Nigger") mussten dort auf den Feldern so hart arbeiten, dass sie keine Zeit zum scheissen hatten, also haben sie sich die Hosen so weit runter gezogen, dass sie während der Arbeit in die Hosen scheissen konnten und das Geschäft dann durch eines der hinterher schleifenden Hosenbeine als Dünger direkt aufs Feld verteilen konnten.

    (Solange keiner 'ne bessere Erklärung hat, werde ich an dieser Theorie festhalten :-) )

    Baggy Hosen sind damit Hosen die so gross sind, dass man in ihnen ohne Probleme das grosse Geschäft erledigen kann. :P

  10. #10
    Senior Member

    Registriert seit
    May 2004
    Beiträge
    468
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Original von ichrocke
    Laut Legende (die mir irgentwann so nach 6-10 Bier erzählt wurde und daher nicht sonderlich grossen Bezug zur Realität hat) wurden Baggy-Hosen von den schwarzen in Amerika erfunden und werden daher noch heute dort sehr gerne getragen.

    Die Schwarzen (damalige Bezeichnung "Nigger") mussten dort auf den Feldern so hart arbeiten, dass sie keine Zeit zum scheissen hatten, also haben sie sich die Hosen so weit runter gezogen, dass sie während der Arbeit in die Hosen scheissen konnten und das Geschäft dann durch eines der hinterher schleifenden Hosenbeine als Dünger direkt aufs Feld verteilen konnten.

    (Solange keiner 'ne bessere Erklärung hat, werde ich an dieser Theorie festhalten :-) )

    Baggy Hosen sind damit Hosen die so gross sind, dass man in ihnen ohne Probleme das grosse Geschäft erledigen kann. :P
    Irgendwie schon ein wenig rassistich...

    Andere Theorien:
    http://www.kindernetz.de/infonetz/th...g2b/index.html
    http://de.wikipedia.org/wiki/Baggy_Pants

  11. #11
    Senior Member

    Registriert seit
    May 2004
    Beiträge
    2.460
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Original von ichrocke
    Laut Legende (die mir irgentwann so nach 6-10 Bier erzählt wurde und daher nicht sonderlich grossen Bezug zur Realität hat) wurden Baggy-Hosen von den schwarzen in Amerika erfunden und werden daher noch heute dort sehr gerne getragen.

    Die Schwarzen (damalige Bezeichnung "Nigger") mussten dort auf den Feldern so hart arbeiten, dass sie keine Zeit zum scheissen hatten, also haben sie sich die Hosen so weit runter gezogen, dass sie während der Arbeit in die Hosen scheissen konnten und das Geschäft dann durch eines der hinterher schleifenden Hosenbeine als Dünger direkt aufs Feld verteilen konnten.

    (Solange keiner 'ne bessere Erklärung hat, werde ich an dieser Theorie festhalten :-) )

    Baggy Hosen sind damit Hosen die so gross sind, dass man in ihnen ohne Probleme das grosse Geschäft erledigen kann. :P
    ich glaub du hast ne Gehirnverdrehung .
    Sowas würd ich netmal mit alkohol im blut glauben *fg*.



    Das von pinkpanther klingt schon eher plausibel.

  12. #12
    Senior Member

    Registriert seit
    September 2004
    Beiträge
    1.415
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    ziemlich eklige und auch noch rassistische geschichte ... solche geschichten werden doch nur von der braunen masser erzählt, oder?


  13. #13
    ichrocke
    Gast
    Ist euch schonmal aufgefallen, dass es in Kneipen keine Lexika gibt?

    Es gibt einen guten Grund dafür. In Kneipen werden Geschichten nicht nach dem Wahrheitsgehalt sondern am Grad der damit verbundenen Unterhaltung gemessen.

    Und der Witz wird ja nun offensichtlich auf Kosten der Baggy-Hosen und nicht irgentwelcher Rassen gemacht.

    Aber ist ja auch egal, in einer Kneipe würde ich mich von euch wegdrehen und mit den anderen weiterlachen :-)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.