Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 26

Thema: WIE wickelt Ihr euch?

  1. #1
    pampersboy_88
    Gast

    WIE wickelt Ihr euch?

    Hallo,

    Mich würde interessieren WIE Ihr euch wickelt und worauf Ihr besonders Wert legt? So fest wie mögllich oder eher locker? Hinten und vorne gleich "hoch", oder vorne höher als hinten damit die Windel vorne mehr saugt? Welche Klebestreifen zuerst wie nah am Rand bzw mit welchem Abstand.. usw usw

    Interessant wäre wenn wir schonmal dabei sind, wie oft Ihr Creme oder/und Puder benutzt oder ob Ihr das garnicht benutzt? ...

    Mit Sicherheit würde man zu diesem Thema auch etwas über die klasse Suchfunktion finden, aber dieser Thread soll dazu dienen einen "zusammenfassenden kurzen Bericht" zu schreiben.
    MfG

  2. #2
    Senior Member

    Registriert seit
    June 2005
    Beiträge
    141
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    na gut, ich fange mal als erster an!!!

    also erstmal meistens im stehen, dann eigentlich normal fest, halt net zu sehr, sonst spannt es ja ziemlich doll.
    hinten und vorne möglichst gleich hoch. da ich ein dl'er bin und net ständig windeln anhabe, benutze ich nur seltenst creme und/ oder puder.

    zuerst nehem ich die beinklebestreifen.

    so! nochwas vergessen??? ähm... nö!
    :lach:

    lg windelbjörn

  3. #3
    Member Avatar von windelstudent

    Registriert seit
    March 2006
    Ort
    Umgebung von Nürnberg
    Beiträge
    83
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    RE: WIE wickelt Ihr euch?

    Original von pampersboy_88
    Hallo,

    Mich würde interessieren WIE Ihr euch wickelt und worauf Ihr besonders Wert legt? So fest wie mögllich oder eher locker? Hinten und vorne gleich "hoch", oder vorne höher als hinten damit die Windel vorne mehr saugt? Welche Klebestreifen zuerst wie nah am Rand bzw mit welchem Abstand.. usw usw
    Hi.

    Ich wickel mich ziemlich fest, aber nicht zu eng. Die Windel ist jedenfalls noch nie gerissen oder so. Zum Wickeln lege ich mich auf den Boden, so sitzt die Windel bei mir hinterher ganz gut, vorne und hinten etwa gleich hoch.

    Und nachdem ich hier vor einiger Zeit über vorne auslaufende Windeln geklagt habe und alle Antworten die Schuld bei mir suchten, hab ich jetzt beim kleinen Windelstudent auf "Position unten" umgestellt. :lol:

    Und ihr hattet ja recht, so klappt das mit der Windel echt besser. Auch wenn "oben" bequemer ist.

    Grüße
    Windelstudent

  4. #4
    Senior Member

    Registriert seit
    March 2006
    Beiträge
    374
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    RE: WIE wickelt Ihr euch?

    Ich wickel mich überwiegend im Liegen auf dem Bett. Hierzu lege ich die Windel erst aus und zieh sie gut auseinander.
    Dann lege ich mich auf und passe die Lage der Windel genau auf meinen Körper aus. Hierbei ziehe ich sie nochmals genau passend und glatt. Dann nehm ich den Vorderteil durch die Beine und ziehe die Windel nochmals wieder glatt. Den linken unteren Klebestreifen nehm ich als erstes und klebe ihn mittelstramm an. Nicht zuviel. Diesem folgt dann der rechte untere Klebestreifen, den ich ebenfalls symetrisch auf der anderen Seite andrücke. Jetzt links die Folie schon faltenfrei einlegen und den Klebestreifen oben links zukleben und andrücken. Ebenso verfahre ich auf der rechten Seite. Danach stehe ich auf und prüfe erst die Bündchen am unteren Beinabschluß. Den oberen Teil der Windel falte ich dann gerade nach innen in die Windel. Somit ist der obere Teil schön gerade. Da flattert nichts lose herum.
    Selten kommt es mal vor, dass ich mich auch im Stehen wickel. Dies klappte früher nicht so gut. Doch mit der Zeit kommt die Übung und jetzt sitzt die Windel auch perfekt, wenn ich im Stehen wickel.
    Auch ich bin, wie mein Vorposter, hier darauf aufmerksam gemacht worden, dass die Windel nicht sofort ausläuft, wenn man den kleinen Freund nach unten in die Windel legt.
    Creme oder Puder benutze ich keine. Wenn ich es einmal übertrieben habe und die Haut an manchen Stellen doch etwas gereitzt oder sogar wund ist, dann nehm ich Wundheilsalbe und setze mit dem Windeltragen dann einige Zeit aus.
    Ich befürchte und habe auch schon die Erfahrungen gemacht, dass meine Gummihosen durch die Creme hart werden. Und auch der typische Geruch der Creme ist zwar ganz nett aber doch verräterisch. Somit verzichte ich lieber darauf.
    Ich trage zu 99% immer eine Gummihose über meine Windel.
    Eine besonders beliebte Windel habe ich gerade nicht. Ob nun Tena, Molicare, Euron oder Attends. Ist alles vollkommen egal. Hauptsache die Windel hat eine Follie.

    Ich finde es gut, dass ein Thread mal wieder neu aufgenommen wird.

  5. #5
    nessie
    Gast

    RE: WIE wickelt Ihr euch?

    - Liegend auf dem Bett
    - Vorne und hinten gleich hoch
    - Mit durchsichtigem Pakteband
    - Eng anliegend.

  6. #6
    Senior Member

    Registriert seit
    May 2004
    Ort
    Metropolregion Stuttgart
    Beiträge
    212
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    RE: WIE wickelt Ihr euch?

    Original von nessie
    - Liegend auf dem Bett
    - Vorne und hinten gleich hoch
    - Mit durchsichtigem Pakteband
    - Eng anliegend.
    der Sinn des Paketbandes habe ich jetzt zwar nicht ganz verstanden.. aber das klärt sich sicherlich im Laufe dieses Beitrages.. oder hab ich das hier von dir schon mal gelesen.. ich werde langsam alt....

    Zu meiner wickeltechnik:

    liegend oder stehend. immer hinten wie vorne gleich hoch, Sitz sollte schon "stramm" also anliegend und nicht schlappernd. Je nachdem wann ich die Windel trage, sortiere ich meinen kleinen zwar nach unten, habe aber das Gefühl, das sich die Lage von selbst dann so auf Mittellage orientiert ))

  7. #7
    dpl1983
    Gast
    gewöhnlicher weise würde ich mir die Windel im stehen anlegen:

    1)Falten und die Schiffchenform machen
    2) Windel justieren und den hinteren Teil spannen.
    3) An die Wand lehnen und den vorderen Teil hochziehen. Nicht zu fest und nciht zu eng.
    4) Hat mans richtig gemacht, dann ist der vordere und hintere Teil etwa auf gleicher Höhe.

    Mit diesem System, dass ich erst nach 3 Jahren Übung perfektioniert hatte gabs nie wieder AUslaufschwierigkeiten. Inspiriert hat mich der Film zur Attends S Form

    Eine Windel gibts jedoch beid er das Anliegen nur im Liegen klappt. Und zwar bei der Euron Form Super Plus. Die weniger saugstarken Exemplare von Euron müssen wie oben angeschrieben angelegt werden.
    Klingt seltsam, ist aber so

  8. #8
    Sweetflipper
    Gast

    RE: WIE wickelt Ihr euch?

    Original von nessie
    - Liegend auf dem Bett
    - Vorne und hinten gleich hoch
    - Mit durchsichtigem Pakteband
    - Eng anliegend.

    Mach ich eigentlich genauso, nur das mein Klebeband "Panzertape" ist und daher grau.
    Klebeband deswegen, weil die Klebestreifen sich scheinbar aus prinzip Nachts lösen wenn man sich umdreht.

  9. #9
    Kaffejunkie Avatar von BoP

    Registriert seit
    May 2004
    Ort
    Großraum Heilbronn
    Beiträge
    3.161
    Mentioned
    14 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    RE: WIE wickelt Ihr euch?

    Original von Common-Dolphin
    Original von nessie
    - Liegend auf dem Bett
    - Vorne und hinten gleich hoch
    - Mit durchsichtigem Pakteband
    - Eng anliegend.

    Mach ich eigentlich genauso, nur das mein Klebeband "Panzertape" ist und daher grau.
    Klebeband deswegen, weil die Klebestreifen sich scheinbar aus prinzip Nachts lösen wenn man sich umdreht.
    Dann solltest du villeicht mal einen anderen Hersteller in Betracht ziehen,
    oder die Windel etwas lockerer verschließen
    "Dein Ziel ist wichtig für diese Welt. Du sollst das Lachen schenken.
    Denn jedes Kind dem du Lachen schenkst, kann mit dem Herzen denken."

    Schandmaul - Herr der Wellen

  10. #10
    Senior Member

    Registriert seit
    January 2007
    Ort
    Linz
    Beiträge
    1.161
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    RE: WIE wickelt Ihr euch?

    Dick, fest, kugelrund. Weiße Höschenwindel mit vielen Einlagen und ein nettes gelbes Windelhöschen drüber... prall und fest. Und wenn das später aufquillt... mmmmmhhh 8)

  11. #11
    prowindel
    Gast

    RE: WIE wickelt Ihr euch?

    Also ich mag sie möglichst eng ansitzend, d.h. vorne so hoch wie es geht und hinten natürlich auch und unten rum auch eng dadurch hab ich ein gutes Gefühl wenn ich eins von beidem rein mache. An den Seiten fixiere ich dann noch mit einem Extra Streifen damit sie nicht verrutscht. Und Puder/Creme benutz ich nicht. Ich hab damit nur gute Erfhrung gemacht. Und damit esnicht auffällt tu ich eine Hose drüber die eine Nummer zu gross ist. Mich hat noch keiner bemerkt

  12. #12
    nessie
    Gast
    Original von dpl1983
    gewöhnlicher weise würde ich mir die Windel im stehen anlegen:

    1)Falten und die Schiffchenform machen
    Der echte Kenner bevorzugt die Kranich-Form: Zu lernen in jedem anständigem Origamikurs...

  13. #13
    Trusted Member

    Registriert seit
    March 2007
    Beiträge
    772
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    RE: WIE wickelt Ihr euch?

    Ich wickele mich auf dem Bett, beine breit, windel drunter, gleichmäßig ausrichten (am besten mit Maßband, Winkel und Wasserwaage :lach: ), Hochziehen und dann fest zu machen, aber nicht zu fest verschließen, und auch nicht zu locker, sonst hängt sie wenn sie nass ist wie ein Sandsack.

    Original von Common-Dolphin
    Klebeband deswegen, weil die Klebestreifen sich scheinbar aus prinzip Nachts lösen wenn man sich umdreht.
    Nimm die blauen Molicare Classic, aber besten die neuen, die mit den Blauen, durchsichtigen Tapes, die halten Bombenfest.

    Am besten wären Tapes die sich der Folie verschweißen und sich nicht mehr einander trennen.

  14. #14
    Senior Member

    Registriert seit
    March 2007
    Beiträge
    158
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    meine Nachtwindeln sind die

    http://www.airoliver.de/save/index.p...iliate=K002750

    Da halten die Klebebänder sehr gut, auch wenn man die Windel eng anlegt.

    Momentan brauche ich gerade ein paar ID Slips auf, sowas von schlechten Tapes hab ich noch nie erlebt, die sind morgens auch woanders, wenn man nicht fest zumacht.

  15. #15
    Trusted Member

    Registriert seit
    April 2007
    Ort
    darmstadt
    Beiträge
    265
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    auf eine Wickelunterlage und dann die Windel unterlegen, mit Penaten Creme eincremen, den "Lulu" nach unten die Windel zwischen den Beinen hochziehen und verschliessen.
    Ich mag es nicht so eng, aber die Bündchen an den Beinen müssen richtig sitzen...eben wie man ein Baby wickelt!

    Das ist meine Lieblingswindel: die kommt der Pampers schon recht nah:
    http://www.airoliver.de/save/index.p...oduct=PF012-01


    Gruss,
    Music72

  16. #16
    kwakkwak
    Gast

    unkompliziert

    Meistens im Stehen, das geht relativ schnell (wenn man ein bißchen geübt hat, ich bin noch nicht so lange dabei und es klappt schon ganz gut) und sitzt danach auch richtig, da ich beim Gehen und Stehen meine Bewegungsfreiheit brauche. Im Liegen saß die Windel danach immer etwas zu stramm und dann gingen die Klebestreifen nicht mehr auf oder sind gerissen, seitdem mach ich's fast nur noch im Stehen. Woanders (Arbeitsplatz, Kneipe) geht es ja auch nicht im Liegen, von daher find ich's so am praktischsten.
    Penatencreme hab ich immer dabei (gibts ja auch die Reisecremedöschen in mini) und meist creme ich mich ein, wenn es schnell gehn muss lass ich das aber auch schon mal sein... 8)
    Einzige Ausnahme: wenn ich mehr will, als nur wickeln. Dann leg ich mich schonmal aufs Bett, und beziehe die Windel in meine Spielchen mit ein.

  17. #17
    Trusted Member

    Registriert seit
    August 2006
    Beiträge
    1.171
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Mhm, im liegen kommt bei mir seltener vor.

    - Windel auseinander falten, Flockenwindel rein
    - Drunterlegen, drauflegen, eincremen (Nivea, manchmal Penaten)
    - möglichst gleich hoch ziehen, Flockenwindels justieren
    - unten rechts dann unten links zumachen
    - nochmal hochziehen, oben zumachen,
    -folie glatt machen (die seiten)
    - evt. nochmal nachjustieren

    im sitzen (am häufigsten):

    hose/unterwäsche runter, alte ausziehen, sauber machen (feuchte tücker), eincremen (alles im sitzen - nur mit dem hinten drittel des Po's auf der Unterlage ( = Klo, Bett, Stuhl - was auch immer ^.^ ), dann die ausgefaltete Windel mit Flockenwindel drunterlegen, und eng um die Beine herrum anlegen (aber net zu eng) - erst rechts dann links - wie immer mit Klebeverschlüssen unten zuerst.
    Dann stehe ich auf, schau das sie richtig sitz, Folie glatt machen, obere zu - evt nachjustieren, anziehen fertig.

    (btw: lauft ihr alle nur mit Windeln rum? ihr zieht ja nie was drüber :P )

    Im stehen siehe dem ersten Poster, nur das ich mich gleich an die Wand lehne und auch wieder eine Flockenwindel rein lege.


    Das eincremen mache ich eigentlich immer - als "Dauerkonsument" muss ich ja auch - aber manchmal mach ich es nicht ... warum eigentlich? ^.^'


    LG Karu

  18. #18
    Senior Member

    Registriert seit
    May 2004
    Beiträge
    2.460
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    ich fang an:

    windel aufschneiden
    einlagen rein (manchmal auch schon tage vorher ^^)
    windel hinlegen,
    sich selber drauf
    ausrichten
    windel hochklappen
    auslaufschutz kontrollieren
    untere klebestreifen
    obere klebestreifen

  19. #19
    Senior Member

    Registriert seit
    November 2005
    Beiträge
    2.299
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Original von Karusutenu
    Das eincremen mache ich eigentlich immer - als "Dauerkonsument" muss ich ja auch - aber manchmal mach ich es nicht ... warum eigentlich? ^.^'
    Wahrscheinlich aus Bequemlichkeit. Mit eincremen ist der Windelwechsel ja doch aufwendiger als ohne.

    Gruß,
    littlekid

  20. #20
    dennis
    Gast
    Hallo Leute,

    Zuhause wickele ich mich immer auf meinem Bett, so bekomme ich die Windel optimal angelegt und ist bequemer für mich. Wenn es möglich ist lege ich meinen Allerwertesten nach unten. Meine Erfahrung ist, dass man besonders Nachts den Penis nach unten zeigen sollte, sodass die Windel so mehr aufnehmen kann und nicht direkt ausläuft. Der Urin fließt somit ja auch in die Mitte der Windel, so komme ich auch mit zwei Windeln am Tag locker aus. Bei mir muss die Windel nicht zwingend locker oder fest oder gleich hoch angelegt sein. Sie muss nur den Urin gut auffangen. Sonst brauche ich ja keine Windel, wenn sie direkt ausläuft. Ich ziehe sie nämlich nicht nur zum Spaß an, sondern auch vom nutzen her zudem ist es bequemer. Anlegen tue ich sie so: Erst ausfalten, dann passend anlegen, eventuell pudern oder eincremen, je nachdem wie die Haut gereizt ist und zur guter letzt die Klebestreifen zumachen. Erst die oberen beiden, dann die unten. Und fertig.

    Und unterwegs wickele ich mich auf der Toilette eben im stehen, was eigentlich genauso gut geht bei mir wie im liegen. Dabei muss der Penis nicht unbedingt nach unten zeigen. Die Windel läuft bei mir deswegen noch lang nicht aus. Auch ohne Gummihose oder Body! Bei längeren Städtebesuchen trage eigentlich immer ne Windel mit Gummihose und / oder Body, da man die Lage der Toiletten nicht unbedingt sofort kennt. In der nächsten Zeit werde ich aber mal einige Wickelräume testen. Zwei gute hab ich schon gefunden. So mach ich das.

    Gruß
    Dennis

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.