Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Wann hattet ihr die erste windel wieder an

  1. #1
    Member

    Registriert seit
    November 2006
    Beiträge
    54
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Wann hattet ihr die erste windel wieder an

    Meine frage an alle wie habt ihr eure leidenschaft entdeckt???
    meine leidenschaft wurde in meinem praktikum im Kindergarten wieder erweckt als ich ein paar windeln gesehen habe habe mir auch ein paar eingepackt naja freue mich auf eure antworten trage heute gerne tena molicare und atends


    Euer windelman

  2. #2
    Windelman001
    Gast
    Nun, der Nick "Windelman" ist wohl weit verbreitet. Nur damit es zu keinen Verwechslungen kommt.

    Was bedeutet denn "wieder erweckt"? War da etwa vorher schon eine Leidenschaft, die lange geruht hatte?
    Und eine weitere Anmerkung: Wo hast du dir Windeln eingesteckt? Im Kindergarten?! Ist gesetzlich wohl nicht ganz in Ordnung, auch wenn es nur Windeln waren. Immer schön ehrlich bleiben!!!

  3. #3
    windelboy7
    Gast
    betrunken auf ner party meiner damaligen freundin. haben windeln von der oma gefunden und getestet. bin dann morgens mit ner windel drum wachgeworden. habe das ganze dann noch mal im zuge eines rollenspiels mit meiner ex gemacht. aber so richtig erst seit ich mit meiner jetzigen freundin zusammen bin.

  4. #4
    Trusted Member Avatar von w.winni

    Registriert seit
    October 2006
    Ort
    Greifswald ( M-V )
    Beiträge
    273
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich habe meine Leidenschaft schon mit 7 oder 8 jahren endeckt zwischendurch war zwar kurtz schluss aber jetzt mache ich es wieder seit ca. 3-4 jahren

  5. #5
    Senior Member

    Registriert seit
    May 2004
    Beiträge
    165
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    So mit 9 mal beim Urlaub mit einem Nachbarsmädchen Mutter und Kind gespielt ;-)

  6. #6
    moli85
    Gast

    schon immer

    also irgendwie hatte ich schon immer nen besonderen bezug zu windeln. weiß noch, dass ich nicht verstanden hatte, warum ich vom einen tag auf den anderen keine mehr tragen sollte. habs überhaupt nicht eingesehen *g* aber wie das in dem alter so is, die eltern sitzen halt am längeren hebel und so sind die geliebten pampys dann verschwunden
    dann kam ne phase, die schon ziemlich früh begann. das äuserte sich so, dass ich auf kinder neidisch war, die noch windeln tragen durfen oder mussten. ich liebte mir pamperswerbefilme im fernseh anzuschauen und zog mit 13 meine erste windel wieder an, die ich mir von meinem bruder stipizt hatte.
    mit 14 kaufte ich mir dann meine ersten erwachsenenwindeln in ner apotheke im nachbarort. bin da mit dem rad hingefahren und hab irgendetwas von " für meine oma" genuschelt. da hatten wir grad neu internet und so bemerkte ich, dass ich nicht der einzige auf dieser welt mit dieser vorliebe war. hab vor 2 jahren dann meiner freundin meine windelliebe gebeichtet und seit dem brauch ichs auch nimmer zu verstecken. manchmal trägt sie sogar selber welche

    :yau: das war mal nen kurzer abriss von meiner windelstory

  7. #7
    Windeldrache
    Gast
    Das erste mal an was ich mich wieder erinnern konnte, von vielen, war als ich 5 war.
    Ich kam ins Krankenhaus, der Weg dort hin war schon die Hölle, weil ich Angst hatte da bleiben zumüssen, was sich leider auch bestätigt hatte.

    Der Empfang war mir schon unwohl, die Schwestern alle in Weiß, und alles so gekachelt, das war schon wie eine Art gefängniss, weil es kein Ausweg gab.
    Ich akm in ein Zimmer wo noch 5 andere waren in meinem Alter, dann musste ich Mittag essen, als ich saß und Anfang zuessen, sah ich die anderen und fast alle hatten Windeln um die großen Grünen mein Gott dachte ich, und ich bekam Panik, und als wenn einer meine Gedanken lesen konnte sagte er, du bekommst auch welche er war 7 oder so, das war anscheinend üblig das das so war.

    Als mam meine Sachen an die Schwester gab und mich kurz versuchte zutrösten musste sie gehen weil ich noch 2 Jüngere Brüder hatte, und es Mittagsruhe war, ich versuchte mam noch etwas bei mir zuhalten was mir 5 Minuten gelang... dann musste sie wirklich gehen.

    Als sie weg war konnte ich meine Tränen nicht mehr halten es ist schon fast ein Weinkrampf gewesen, doe ganzen Gedanken, keiner is da den du kennst, alles so sterill hier und dieser Duft nach Krankenhaus hat mir schon Angst gemacht...
    Als mir langsam bewusst war das es kein Traum is, hab ich die gitterbetten mitbekommen, die da waren, und dann sah ich eineSchwester die eins Bezog und da war mir klar das eines davon mein Bett war...

    Als ich mit dem essen fertig war, sollte ich alleine isn bett steigen als die Gitterstäbe noch unten waren, aber die Schwester sagte noch nicht.
    ich wusste nicht warum und konnte immer noch nicht richtig aufhören zuweinen, ( Heute kann ich sagen das es ein gefühl war als würde ich gleich das bewusstsein verlieren )

    Ich sollte die Schuhe ausziehen, was ich dann tat. dann sagte die Schwester das ich zum Wickeltisch laufen sollte was ich dann erst mitbekommen hab das überhaupt einer im Zimmer war, er war neben dem Waschbecken doch er sah er aus wie ein Kleiner Schrank. Ich wollte nicht, weil ich irgendwie ahnte was passierte nur zumeiner Verwunderung wurde ich da nur ausgezogen und bekahm ein weißes großen Hemd angezogen, ich wollte meine Unterwäsche anbehalten aber das war vergebens.

    als ich zum Bett getragen wurde, war ich etwas Froh keine Windel anzubekomemn. doch ich fühlte mich nicht besser, als sie mich hinlegte ging sie zum Schrank und Hollte was Grünes und ne kleien Dose was schwer zuerkennen war, dan kam sie wieder zumir und Wums wars aus,
    Ich sah das es eine Windel war und war Geschockt bekam ein Weinkrampf und versuchte mich zuwären, aber das gelang mir nicht, sie hat das wohl etliche male durchgemacht und ich hatte irgendwie keine Chance..
    Sie cremte mich ein ich ich wollte mit den Händen die Windel abwären, sie versuchte mich zuberuhgien aber drohte auch noch ne andere Schwester zuholen um meien Hände festzuhalten, ich sah irgendwie ein das es dann erst recht keine Chance gab ich geb kleine wehrattacken noch von mir aber in eien Minute hatte ich die Windel dann doch um, ich konnte meine Beine kaum bewegen, und ich fragte warum ich die tragen musste, sie sagte damit ich schlafen konnte und das das normal sei...

    Als sie rausging wollte ich versuchen die Windel abzumachen was schwer war, und ein Junge drückte auf ein Melderknopf und sagte es, sie sagte nur dann gibs halt noch eine und ich musste mich damit abfinden....

    Die ersten Tage war die Hölle mir gefiel das absolut nicht, doch ich fing mich nicht mehr anzuwären....

    nach ca. 3 Wochen dürfte ich wieder nach Hause nach einer OP.
    Und ich war froh die Zeit hintermir zuhaben, danach hatte ich kein Verlangen nach die Dinger, ich war froh wieder alleine Auf klo gehen zudürfen...

  8. #8
    Trusted Member

    Registriert seit
    September 2004
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    135
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Also mein erstes mal das ich wieder ne windel anhabe,da war ich 4.
    Es war unsere babysitterin da die meinen bruder zum schlöafengehn gewickelt hat und ich habe gefragt ob ich auch eine bekomme und sie hat mich gewickelt.ich bin dann mit meinen bruder noch den ganzen abend übern flur gerannt weil die so schön geraschelt haben*gg* Aber wo ich morgens aufgestanden bin hatte ich keine windel mehr an,meine mutter muss sie mir nachts wieder ausgezogen haben.gemein. aber seid dem habe ich wieder windeln getrage, auch wenn es seit dem heimlich ist

  9. #9
    Windeljunge Avatar von Mücke

    Registriert seit
    July 2004
    Ort
    Erfurt
    Beiträge
    121
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Original von Windeldrache19
    Das erste mal an was ich mich wieder erinnern konnte, von vielen, war als ich 5 war.
    Ich kam ins Krankenhaus, der Weg dort hin war schon die Hölle, weil ich Angst hatte da bleiben zumüssen, was sich leider auch bestätigt hatte.

    Der Empfang war mir schon unwohl, die Schwestern alle in Weiß, und alles so gekachelt, das war schon wie eine Art gefängniss, weil es kein Ausweg gab.
    Ich akm in ein Zimmer wo noch 5 andere waren in meinem Alter, dann musste ich Mittag essen, als ich saß und Anfang zuessen, sah ich die anderen und fast alle hatten Windeln um die großen Grünen mein Gott dachte ich, und ich bekam Panik, und als wenn einer meine Gedanken lesen konnte sagte er, du bekommst auch welche er war 7 oder so, das war anscheinend üblig das das so war.

    Als mam meine Sachen an die Schwester gab und mich kurz versuchte zutrösten musste sie gehen weil ich noch 2 Jüngere Brüder hatte, und es Mittagsruhe war, ich versuchte mam noch etwas bei mir zuhalten was mir 5 Minuten gelang... dann musste sie wirklich gehen.

    Als sie weg war konnte ich meine Tränen nicht mehr halten es ist schon fast ein Weinkrampf gewesen, doe ganzen Gedanken, keiner is da den du kennst, alles so sterill hier und dieser Duft nach Krankenhaus hat mir schon Angst gemacht...
    Als mir langsam bewusst war das es kein Traum is, hab ich die gitterbetten mitbekommen, die da waren, und dann sah ich eineSchwester die eins Bezog und da war mir klar das eines davon mein Bett war...

    Als ich mit dem essen fertig war, sollte ich alleine isn bett steigen als die Gitterstäbe noch unten waren, aber die Schwester sagte noch nicht.
    ich wusste nicht warum und konnte immer noch nicht richtig aufhören zuweinen, ( Heute kann ich sagen das es ein gefühl war als würde ich gleich das bewusstsein verlieren )

    Ich sollte die Schuhe ausziehen, was ich dann tat. dann sagte die Schwester das ich zum Wickeltisch laufen sollte was ich dann erst mitbekommen hab das überhaupt einer im Zimmer war, er war neben dem Waschbecken doch er sah er aus wie ein Kleiner Schrank. Ich wollte nicht, weil ich irgendwie ahnte was passierte nur zumeiner Verwunderung wurde ich da nur ausgezogen und bekahm ein weißes großen Hemd angezogen, ich wollte meine Unterwäsche anbehalten aber das war vergebens.

    als ich zum Bett getragen wurde, war ich etwas Froh keine Windel anzubekomemn. doch ich fühlte mich nicht besser, als sie mich hinlegte ging sie zum Schrank und Hollte was Grünes und ne kleien Dose was schwer zuerkennen war, dan kam sie wieder zumir und Wums wars aus,
    Ich sah das es eine Windel war und war Geschockt bekam ein Weinkrampf und versuchte mich zuwären, aber das gelang mir nicht, sie hat das wohl etliche male durchgemacht und ich hatte irgendwie keine Chance..
    Sie cremte mich ein ich ich wollte mit den Händen die Windel abwären, sie versuchte mich zuberuhgien aber drohte auch noch ne andere Schwester zuholen um meien Hände festzuhalten, ich sah irgendwie ein das es dann erst recht keine Chance gab ich geb kleine wehrattacken noch von mir aber in eien Minute hatte ich die Windel dann doch um, ich konnte meine Beine kaum bewegen, und ich fragte warum ich die tragen musste, sie sagte damit ich schlafen konnte und das das normal sei...

    Als sie rausging wollte ich versuchen die Windel abzumachen was schwer war, und ein Junge drückte auf ein Melderknopf und sagte es, sie sagte nur dann gibs halt noch eine und ich musste mich damit abfinden....

    Die ersten Tage war die Hölle mir gefiel das absolut nicht, doch ich fing mich nicht mehr anzuwären....

    nach ca. 3 Wochen dürfte ich wieder nach Hause nach einer OP.
    Und ich war froh die Zeit hintermir zuhaben, danach hatte ich kein Verlangen nach die Dinger, ich war froh wieder alleine Auf klo gehen zudürfen...
    auch wenn ich hier nicht mehr großartig schreibe, aber darauf muss ich antworten!
    ...ich bezweifele stark, dass Kinder (ab 4 Jahre) in einem Krankenhaus Windel umbekommen - wenn es nicht unbedingt nötig ist!
    Ich war in meinem Leben (ab meinem 3. LJ. an) schon sehr oft und lange in verschiedenen Krankenhäusern - und da wurden (werden) keine Kids, die nicht darauf angewiesen sind, gewickelt!
    Was vorkam, war wenn jemand öfters nachts ins Bett gemacht hatte - das derjenige für eine gewisse Zeit, über Nacht eine Windel umbekam!!! Da kann ich sogar aus eigener Erfahrung sprechen (drei Nächte hintereinander - bis eine andere bis eine andere Schwester Spätdienst hatte). Danach dann nicht mehr! Ich weiß auch noch wie diese Schwester hieß - "Schwester Uta"
    Windelgrüße aus Thüringen

    Nur wer erwachsen wird und ein Kind bleibt, ist ein Mensch. (Erich Kästner)

  10. #10
    Windeldrache
    Gast
    Kann ja sein das du diese Erfahrung gemacht hast, ich wieder mir sowas aber garantiert nicht aus den Fingern saugen, ich weiss nicht warum ich die damals umgekommen habe, udn ich bin nicht der Typ der sowas einfach erfindet, ich hab echt schon ne menge durchgemacht udn ich werde bestimmt kein Faker sein, der sowas einfach in die Welt setzt, ich weiss das ich das nicht beweißen kann, das tut mir auch leid.

    Im krankengaus dort hatten fast alle eine um, außer die älteren aber damals konnte ich nciht soweit überlegen das ich das einfach so verstehen konnte, heute ist es nur aus der erinnerung,

    Es kann sein das viele nicht gleich gewickelt werden, aber bitte setzt jetzt nicht in der Welt das ich sowas einfach erfinde, ich bin nicht der Mensch dafür.

    Ich möchte auch kein Streit, ich kann mri gut Vorstellen das es schwer zuglauben ist, weil man das nicht erlebt hat, es kann vielelicht damit zusammen liegen das ich von geburt an nicht so Gesund bin, ich weiss den trifftigen Grund nicht, kann aber wiegesagt nur sagen, das ich nicht Spinnen werde.

    Das nächste mal werde ich versuchen etwas mehr nachvollziehender zusschreiben wenn mir danach ist, das man das besser verstehen kann, aber wiegesagt mit 4 oder 5 Jahre hat man den Kopf nicht dazu so nachvollziehbar zudenken.

    LG


    Lieben Gruß Daniel

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.