Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Meinungen Äuserungen

  1. #1
    shaki99
    Gast

    Meinungen Äuserungen

    Hallo an alle
    wollte mal da was los werden und zwar wenn jemand ne Geschichte schreibt find ich es super toll die Geschichten sind Klasse was mich aber bei den ganzen Forum nicht gefällt ist das gerede um die Fehler und so weiter. Die Geschichten Schreiber sollten am besten Abitur haben und am besten noch deutsch als Haupt fach und was noch besser wäre Lehrer in Deutsch auf der Uni ich finde man kann ruhig fehler machen der grund ist ja die geschichte nicht die fehler.
    So jetzt hab ich mein Frußt raus

  2. #2
    Trusted Member Avatar von babywerni

    Registriert seit
    May 2004
    Ort
    sm (landkreis Schmalkalden Meiningen)
    Beiträge
    1.057
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    interesante ansicht

    vieleicht ist es ja auch absicht?
    Stephen King hat galub ich einmal so etwas gemacht. da ging es um einen Entführten Autor der auf einer Sehr allten Schreibmaschiene Seine Romanfigur wieder zum leben erwecken sollte. die schreibmaschiene war nicht ganz in ordnung und so fehelten im Roman ab dieser Stelle ein Par Buchstaben.
    ist eine witzige idee

    zu meinem leidwesen muss ich zugeben das meine Fehler immer unbeabsichtigt sind ich kann es hallt nicht.

    grus beni

  3. #3
    Banned

    Registriert seit
    May 2004
    Beiträge
    9.353
    Mentioned
    8 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Erstmal hat keiner irgendwo behauptet das man Abitur haben muss..
    ich finde persönlich Fehler auch nicht so schlimm, bloss wenn die ganze Geschichte aus fehlern besteht. Kann man den Autor ruhig drauf aufmerksam machen und das ist immer noch besser als "Supi! Tolle Geschichte" zu schreiben. Konstruktive Kritik ist doch erwünscht... es wurde nie jemand als Person angegriffen wegen seinen Fehlern.. sondern nur die Geschichte kritisiert. ;-)

  4. #4
    00nix
    Gast
    Fehler macht jeder, egal ob Universitätsprofessor oder Grundschüler, und es ist sehr toll, wenn sich jemand die Mühe macht eine Geschichte zu schreiben und diese auch der Allgemeinheit der Forumsnutzer zugänglich macht. Nur ist es gerade bei längeren Texten, die vor Fehlern nur so strotzen, oft sehr mühsam diese zu lesen und es vergeht einem bald die Lust. Deshalb ist der Hinweis auf die Fehler doch nur eine Anregung vielleicht mal ein Rechtschreibprogramm zu nutzen oder den Text vor der Veröffentlichung jemandem zum Korrekturlesen zukommen zu lassen, das hat absolut nichts damit zu tun, wie intelligent jemand ist oder wie gut die von ihm geschriebene Geschichte ist.

  5. #5
    Trusted Member Avatar von Thommy_DL

    Registriert seit
    May 2004
    Ort
    München
    Beiträge
    791
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    @ shaki99: Im Grunde genommen kann ich dir zustimmen, mich stören übermäßig viele Fehler auch, aber man sollte auch vor seiner eigenen Haustür kehren!!!

    Gruß
    Thomas

  6. #6
    zweistein
    Gast

    erwarte

    ich achte sehr auf die Rechtschreibung. Natürlich unterlaufen mir auch Fehler. Aber ich sehe mir den Text auch vor dem Abschicken noch einmal durch.
    OK! Ich habe vielleicht etwas zu hohe Ansprüche. Ich bin in der 12. Klasse und besuche dort den LK (Leistungskurs) Deutsch. Da kann ich das nicht von allen erwarten.

    Das ist völlig klar!
    Schreibt doch eure Texte einfach und drückt dann in Word auf F7 (Rechtschreibprüfung).
    Solltet ihr kein Word haben: StarOffice, OpenOffice und Co haben auch eine Rechtschreibprüfung an Bord.
    Die tut nicht weh - aber es hilft sehr beim lesen.

    Natürlich wird der ein oder andere Fehlre (Anmerk. d. Red.: dieser Rechtschreibfehler ist bewusst gemacht) drin bleiben. Aber ein gros kann man so schon mal ausmerzen.
    Und das ist eigentlich(!) etwas, was ich von allen Geschichtenschreibern erwarte! Wer einfach so 'ne AW schreibt: OK. Da muss das nicht sein. Aber wer länger ne Geschichte schreibt, tippt die ja sowieso offline.
    Da ist das doch echt kein Problem Leute!

    Denn mangelnde Rechtschreibung mindert auch das positive Image einer Geschichte. Damit bekommt ihr, liebe Geschichtenschreiber, dann weniger positives Feedback. Das wäre doch schade! Ihr geht euch doch große Mühe mit den Texten...

  7. #7
    deepbluex
    Gast
    Hallo shaki99,

    ich kann deine Kritik nicht recht nachvollziehen, nach meinem Eindruck beschweren sich die Leute nur wenn die Fehler so häufig werden das eine Geschichte praktisch unlesbar wird. Jeder Fehler behindert den Lesefluss und irgendwann macht es dann auch bei der besten Geschichte keinen Spaß mehr.

    Einen Autor daraufaufmerksam zu machen halte ich für durchaus legitim. Jeder dem es um ein bisschen mehr geht als das eigene Ego gestreichelt zu bekommen, sollte sachliche Kritik vertragen können bzw. sogar begrüßen. Ich für meinen Teil freue mich jedenfalls über jeden Tip wie ich meine Geschihte verbessern kann. Ich denke wenn hier jemand eine Geschichte postet, dann weil er die Leser unterhalten oder etwas mitteilen will und da ist es wichtig zu Erfahren ob die Leute die geschihte mögen oder nicht. Im zweifel steht es jedem frei die Kritik zu ignorieren.

    Zumal, die schlimmsten Fehler passieren eigentlich nur in schnell runter getippten Geschichte, die ohnehin nicht besonders gelungen sind. Ich hab gelegentlich den Eindruck das manche Autoren sich nichtmal die Mühe machen das was sie geschrieben haben nocheinmal in Ruhe und mit etwas Abstand zu lesen, sonst würden ihnen die ganz großen Schnitzer auffallen. Wenn aber selbst dem Autor die Zeit zu schade ist die er in die Überarbeitung seines Werkes investieren müßte, dann sollte er sich auch nicht wundern wenn er bei den Lesern auf Ablehnung stoßt.

    Gute Geschichten zu schreiben braucht sehr viel Zeit, wer nicht bereit ist sich die zu nehmen, muß damit Leben wenn andere etwas zu kritisieren haben. Niemand erwartet perfekte Rechtschreibung und Grammatik, aber sich halbwegs an die allgemeinen Regeln zu halten ist notwendig, wenn man mit anderen erfolgreich kommunizieren will

    Bye
    Dennis

  8. #8
    Senior Member

    Registriert seit
    November 2004
    Beiträge
    201
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Also mir gehts da so ziemlich genauso. Ich habe zwar noch keine deutschen Geschichten gelesen (Schande über mein Haupt ^^), aber vor allem bei englischen Geschichten ist es nervig wenn die ganze Zeit Rechtschreib- und Grammatikfehler in den Texten sind. Ich denke mal niemand der Geschichten liest verlangt einen 100% grammatikalisch Richtigen Text, und ich finde es ist auch irgendwie nicht schlecht wenn das ganze ein wenig in Umgangssprache geschrieben ist, weil man sich dadurch oft besser mit dem Text identifizieren kann, aber wenn ich mir manche Geschichten angucke, dann vergeht mir schon am Anfang die Lust weil z.B. alle Wörter klein geschrieben sind und man auch nach Satzzeichen vergeblich sucht. Natürlich zwingt mich niemand die Geschichte zu lesen, aber manchmal ist es echt bedauerlich das ansonsten vielleicht gute Geschichten durch die schlechte Grammatik oder Satztrennung vollkommen verunstaltet werden.

  9. #9
    Senior Member

    Registriert seit
    November 2004
    Ort
    Rhein-Main
    Beiträge
    1.150
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    hey ich meiine wenn n text so scheise geschiben is das ma ihn echt kaum lesn kan udn dann ne ganze seite so dann is das scho heftig da is es acuh kein entschulding das ma sein abi nicht hat Punkt.

  10. #10
    Grinsekatze
    Gast
    Hallo, shaki.

    Ich denke, vor allem ich bin mit deiner Ansprache gemeint.
    Allerdings muss ich sagen, ich halte Rechtschreibung und Interpunktion für sehr sehr wichtig. Diese beiden Pfeiler sind die Grundbausteine der deutschen Sprache, und sie sind durchdacht:
    Ein Komma bzw. ein Punkt oder sonstige Satzzeichen helfen enorm den Lesefluss zu erhöhen, du erkennst Zusammenhänge und den Sinn generell wesentlich besser. Genau so ist es auch mit den Wörtern, wenn sie richtig geschrieben sind kann man sie besser und eher interpretieren und muss keine Pause fahren.

    Windelalex hat es dir vorgemacht: Was ist besser lesbar, sein Text oder der von z.B. deepbluex?

    Ich erwarte keineswegs von dir einen Text der weder Zeichen- noch Rechtschreibfehler aufweist - das kann man von niemaden verlangen.

    Aber du könntest diese ,wenn vielleicht etwas stark gesäten, Verbesserungsvorschläge auch als Chance ansehen, deine Leistung damit zu verbessern. Nicht nur schulisch, sondern generell im schriftlichen Bereich . Das wird dich sicher mehr unterstützen als dir schaden.

    Die Geschichten Schreiber sollten am besten Abitur haben und am besten noch deutsch als Haupt fach und was noch besser wäre Lehrer in Deutsch auf der Uni
    Jeder hat Deutsch auf der Schule als Hauptfach, soweit ich das weiß .

    Es wäre sicher am besten, wenn dies so wäre. Mein Deutschlehrer z.B. hat eben Deutsch studiert und ist dadurch höheer qualifiziert als ich. Deshalb wären seine Geschichten sicher nicht so von Fehlern durchzogen, wie meine. Das erhöht, siehe oben, den Lesefluss. Ein flüssiges Leseerlebniss ist immer erstrebenswert und trägt nur dazu bei deine Geschichte NOCH ebsser zu machen -- die Idee, deine z.B. ist gut, aus einem guten Material herauszuzimmern.

    ich finde man kann ruhig fehler machen der grund ist ja die geschichte nicht die fehler.
    Stell dir vor du willst für deine Mutter/Freund/Vater/Bruder oder sonst irgendjemanden eine Treppe bauen. Du hast die perfekte Idee dafür, hast ggf. schon einen Plan entworfen und fängst an zu zimmern. Aber leider besitzt du weder Hammer noch Holz oder sonstiges Baumaterial. Die Treppe kann aber leider nicht nur aus Luft bestehen. So ist es auch mit Geschichten.

    Rechtschreibung ist nur ein Mittel zum Ziel.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.