PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hunde/Katzenfutter?



windelente
06.03.2019, 11:50
Hallo,

kann man Hunde/Katzenfutter essen? Das wäre doch das optimale für Furries und man spart noch Geld?

Spargeltarzan
06.03.2019, 12:17
Man kann bestimmt Tierfutter essen. Allerdings bezweifle ich, dass es dir schmecken wird.

FuldaTiger
06.03.2019, 13:16
Hier der passende Artikel zu Windelente`s Vorschlag:
https://munchies.vice.com/de/article/43q9aq/ich-habe-ein-dreigangiges-katzenfutter-dinner-gegessen-damit-ihr-es-nicht-musst

Ich würde allerdings davon abraten Hunde- oder Katzenfutter zu Essen.
Mag keine Schlachtabfälle.

Chief Gewickelt
06.03.2019, 13:39
Ich würde auch davon abraten. Aber backe doch (Hunde)kekse in einer
dafür vorgesehenen Backform. (https://www.amazon.de/FineGood-wiederverwendbare-Schokolade-S%C3%BC%C3%9Figkeiten-Gefrierschrank/dp/B074L15M72/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1551875856&sr=8-1&keywords=hundekekse+form)

Ist doch ne super Idee, oder?

Was sind deine Beweggründe, Hunde-/Katzenfutter zu essen? Soll es nur ein Rollenspiel sein oder
gibt dir das den Kick, Erniedrigung, Strafe und so?

Bärchen1601
06.03.2019, 14:08
Wenn er ein Furry ist, will er sich auch wie ein Tier ernähren ...
Hat mit seinem Rollenspiel zu tun ... denke ich ...

Was Furries dabei empfinden, weiß ich nicht.

Chief Gewickelt
06.03.2019, 15:20
Ich stelle mir das so wie mit der Babynahrung vor, die schmeckt auch nicht immer gut.
Aber irgendwie ist es anders z. B. Mulipa statt Kuhmilch zu trinken. Nur ist Babynahrung
für den Menschen gemacht und Tierfutter für Tiere, die wir ja nun mal alle nicht sind, okay
vielleicht nicht alle. Ich hätte bei Tierfutter nicht die Bedenken, es könnte schädlich sein,
eher würde ich mich einfach davor ekeln irgendwelche Schlachtabfälle zu essen. Was spricht
dagegen, wenn du selbst Hundefutter herstellst, aber mit vernünftigen Fleisch, aber auch ohne
jegliche Gewürze.

siehe hier Hundefutter selber machen (https://hundebloghaus.de/2017/08/02/hundefutter-selber-machen/)

und Eindrückdeckeldosen (https://www.dosenprofi.com/METALL/Eindrueckdeckeldosen/Eindrueckdeckeldosen-900-ml.html)

Etikett drauf und fertig

SilentHillTheBathroom
06.03.2019, 16:52
In leckeren Bitterballen sind auch Innereien und Hufe, aber trotzdem ekelt sich kaum jemand davor.

Heavy User
06.03.2019, 22:21
Aus rein hygienischer Sicht spricht nichts dagegen, aus geschmacklicher Sicht hingegen : WÜRG Würg Würg.

Chief Gewickelt Die von Dir verlinkten Dosen sind nur für Trockenwaren (Tee, Kaffee, Kekse, Gewürze) geeignet! Ich kenne derartige Dosen, bereits Salz verursacht bei denen Rost.

windelente
07.03.2019, 07:31
Ich habe in Harz IV Foren über Hundefutter als Gulaschersatz. Es ist also auch eine finanzielle Komponente dabei. Ich halte mich für einen Fischotter und manchmal für einen Karpfen Daher möchte ich auch Dinge probieren, die Karpfen und Otter fressen. Oft füttere ich meine Stoffkarpfen mit Muscheln oder Fisch.

In Polen und Ungarn esse ich auch Flecke, was ja im Prinzip in Deutschland als Hundefutter gilt (Pansen). Gerne würde ich Insekten probieren, in Afrika essen das ja auch Menschen.

LG WE

Chief Gewickelt
07.03.2019, 11:13
Ich habe schon mal Heuschrecken gegessen, die großen Wanderheuschrecken. Die schmecken nach Hühnchen.
Rohen Fisch kannst du essen, Stichwort Sushi. Nimm am besten eingefrorenen, den du im Kühlschrank auftaust.
Pansen riecht doch schon, wie zweimal gegessen und im HarzIV Foren lesen, dass man sich kein Essen mehr leisen
kann und auf Hundefutter zurückgreifen muss. Ist das nicht geschmacklos? :)

EDIT: Bitterballen? Hufe und Innereien? Wo?
https://www.holland.com/de/tourist/information/traditionelle-hollandische-gerichte/bitterballen-4.htm

SilentHillTheBathroom
07.03.2019, 20:28
ich finde Wels-Drops aus Eschenholz lecker, aber die sind so teuer und ich habe keine Fische. Mein Hund hat allerdings kein Problem damit, wenn ich an den Napf gehe.

Bongo
07.03.2019, 20:54
ich selber würde kein hundefutter essen, aber ich hab vor mehreren jahren im englischen fernsehen mal ne sendung gesenen...

da wurde berichtet, dass viele mit hunde- oder katzenfutter kochen, weils ja auch fleisch ist, und billiger.

dann haben die ernsthaft ein "leckeres" curry gekocht, wo sie als fleisch halt ne dose futter rein getan haben.
und leute auf der straße probieren lassen.

überraschend viele fanden es gut.

Wölfchen96
10.03.2019, 21:03
Hallo,

kann man Hunde/Katzenfutter essen? Das wäre doch das optimale für Furries und man spart noch Geld?

Natürlich solltest du niemals das hoch toxische Tierfutter essen denn nur Nukleartitantiermägen können diese Art von Futter verdauen.... :confused:
Mal im ernst, warum sollte das nicht gehen?
Und warum wäre es das optimale für Furries? Ich kenne wirklich keinen der sich von Hunde oder Katzenfutter ernährt.
Jetzt könnte ich auch mit der ABDL etc. Klischeekeule schwingen aber lasse es mal lieber.

Und nur so neben bei. Nein, man spart kein Geld. Größtenteils ist Tiernahrung sogar teurer und wohl zum Teil auch besser verarbeitet als das was wir so unter den
tollen billig Fertigprodukten kennen. Ich sag nur Klebefleisch, McDoof und da ist ein krankes altes Pferd in meiner Lasagne

MfG Ben

Tobiasss
11.03.2019, 12:38
Hallo ich kenne mich in dem Thema nicht aus jedoch habe ich in der gleichen zeit YouTube geschaut und das kam zufälligerweise dabei raus:

https://www.youtube.com/watch?v=4Had9Eb4zXw

Hoffentlich hilft es :D

pinkpanther
11.03.2019, 13:54
Bei Hunde- und Katzenfutter wird das gesamte Tier verarbeitet. Krank wirst Du davon nicht. Bei manchen Teilen muss man halt ein wenig mehr kauen. Alles eine Frage des Geschmacks.

BabyNils
12.03.2019, 12:37
Na ja ab und zu ist das Unbedenklich, Problematisch wird es wenn es nur noch Hundefutter geben soll, da eben das nicht alles was der Mensch braucht abdeckt, also an Mineralien Vitaminen und so. Ich selber hab auch schon Cesar gefuttert als Doggy. Der Geruch und der Geschmack ist nun ja nicht gerade gut. Weshalb ich das dann doch gelassen habe. Was aber wirklich gut ist sind die großen Kauknochen von Pegigree Pal die sind echt lecker oder die Hundekekse und Kuchen von Bonzo die Fresse ich als Doggy sehr gerne. Es gibt auch Joguhrt Drops für Tiere die sind auch gut.

Bei Hundefutter sollte man sich allerdings auch klar darüber sein das da auch Knochen und Knorpel mit drin sind die können auch mal scharf und spitz sein und na ja das kann schon Wehtun wenn man das Schluckt also ein wenig acht geben beim Fressen.

Gruß BabyNils

windelfranke
15.04.2019, 21:49
Ich habe schon mal mein Müsli am Boden aus dem Napf geschlabbert das war mir schon herausforderung genug da muss es dann nkcht auch noch Petfood sein

Gunter-HH
16.04.2019, 00:44
Moin,

ja habe ich durchaus auch schon probiert.
Sowohl Dosenzeug, alldings gute Qualität, nicht vom Supermarkt.

Auch selbsgemachtest für unsere Hunde, also Pansen, Hünerherzen ect.

Ist ok, aber halt recht ungewürzt nicht lecker.


Aber Leute, esst mal fein die Supermarktwurst...... da wirdsmirübel.
Separatorenfleisch ...bää

Bei Separatorenfleisch handelt es sich um Fleischbrei, der unter hohem Druck von ausgelösten Knochen abgetrennt wird.
Das ganze wird dann noch schnittfest gemacht.

Gizmo_S
16.04.2019, 19:50
Hallole,

das erste mal davon gehört / gesehen habe ich im Film "Drei Männer und ein Baby" aus den 80er Jahren....

und schon öfter habe ich davon gehört, dass Katzenfutter teils besser verarbeitet werden würde als so manches für den Mensch....

Von mir selbst aus würde ich das nicht probieren

Was ich schon gegessen habe, was eigentlich für Tiere war:
- ungenütztes Popcorn, das auf dem Affenberg in Salem für die Äffchen ist
- Hundekekse, die eine Freundin selbst für ihren Hund gebacken hat.

Nuckelgrüßle
Nuckel-Andy

bellind
29.04.2019, 15:25
in nem cheech und chong film aus den 80ern rauchen sie mal katzenscheisse, weil die katze das haschisch gefressen hat.

und in eine gescheite bolgnese für gäste gehöhrt katzenfutter.

RainbowDash
29.04.2019, 21:27
Kommt ja drauf an, den default Schrott aus dem Supermarkt würde ich nicht mal einem Hund geben.
Wie es beim Menschen wäre, könnt ihr ja dann ableiten.
Wenn man weiß, wie man große Hunde (Schäferhunde, Huskys, Berghunde etc.) hält, kocht man richtiges Essen für die, das würde sogar ich essen xD