PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wunsch: Öffentlichen Bereich deutlicher kennzeichnen



dees
29.05.2015, 11:19
Ich fänd es praktisch, wenn die Bereiche, die öffentlich und ohne Anmeldung einsehbar sind, besser gekennzeichnet wären. Zum Beispiel durch eine andere Farbe oder sonstige Kennzeichnung. Wenn man erst einmal angemeldet ist, merkt man ja nicht, wo man gerade schreibt. Oder doch? Wenn dann ist mir das jedenfalls zu unauffällig. ;)

PapaMaxi
29.05.2015, 11:58
wenn du dich ausloggst siehst doch die bereich die für gäste lesbar sind.

Karuh
29.05.2015, 13:43
ist aber sau umständlich, ich z.b. bin hier per cookie eingeloggt und will mich nicht immer ausloggen müssen nur um das extra nachsehen zu können.
also die idee von dees find ich echt gut.

PapaMaxi
29.05.2015, 13:51
ausgeloggt sieht man "Aktuelles" und den "Windel & Co." - Bereich
denke mal das kann man sich so gerade noch merken. ;-)

SaphirWolf
29.05.2015, 16:13
Original von Karuh
ist aber sau umständlich, ich z.b. bin hier per cookie eingeloggt und will mich nicht immer ausloggen müssen nur um das extra nachsehen zu können.
also die idee von dees find ich echt gut.

"Ikognito-Modus" "Privater-Modus" oder wie die so heißen ;)

littleone
29.05.2015, 16:20
Ich finde die Idee auch gut, dann wird das auch direkt ersichtlich, wenn man einen Thread z.B. über "aktive Themen der letzten 24h" erreicht, ohne immer nachgucken zu müssen.

BoP
29.05.2015, 16:58
Original von littleone
Ich finde die Idee auch gut, dann wird das auch direkt ersichtlich, wenn man einen Thread z.B. über "aktive Themen der letzten 24h" erreicht, ohne immer nachgucken zu müssen.

Was hat das mit der Info, welcher Bereich als Gast nutzbar ist zu tun?

Und was macht es für einen Unterschied? Wer bestimmte Dinge nicht für
unregistrierte Dritte schreiben möchte, sollte sich überlegen ob er dies
überhaupt schreiben sollte, denn auch unter den registrierten Nutzern,
gibt es genügend die einfach nur lesen. ;)

Hannah
29.05.2015, 18:03
Original von SaphirWolf

Original von Karuh
ist aber sau umständlich, ich z.b. bin hier per cookie eingeloggt und will mich nicht immer ausloggen müssen nur um das extra nachsehen zu können.
also die idee von dees find ich echt gut.

"Ikognito-Modus" "Privater-Modus" oder wie die so heißen ;)

Das ist aber immernoch ein Umstand.. dann müsste man erstmal 'n neues Fenster öffnen und Pipapo. Abgesehen davon, was spricht denn gegen eine Kennzeichnung?

Ich fänd's auch super! :danke:

dees
31.05.2015, 10:38
Die Idee kam mir, weil man ja anhand des Schreibstiles einer Person durchaus auch auf die Person selber schließen kann.

Und wenn man nun generell nicht so sehr etwas dagegen hat, von jemandem von "innerhalb" der Szene erkannt zu werden (falls zufällig ein Bekannter ebenfalls zur Community gehört), aber von "externen" (Bekannten und Familie) doch lieber nicht, dann macht es schon einen Unterschied, ob Texte im Google Index stehen oder nicht.

Ein dezenter Hinweis im Nachrichteneditor würde mir da vollkommen genügen und tut ja auch denen, die das nicht benötigen, nicht weh. Zum Beispiel ein "öffentlich sichtbar" bzw. "Memberbereich" da, wo "HTML ist nicht erlaubt" und "BBCode ist erlaubt" und so weiter steht.

Alles natürlich vorausgesetzt, dass Google+co. die Seiten hinter der Anmeldung nicht sehen.

(Es gibt natürlich auch Foren, bei denen man mit googlebot-Kennung ohne Anmeldung beliebig surfen kann, als "normaler" Nutzer ohne modifizierten Browser aber an allen Ecken und Enden aufgefordert wird, sich anzumelden. Gibt es in anderen Bereichen zu Genüge. Da ist dann der Zwang zur Anmeldung nur dafür gedacht, mehr Nutzer (unter den unwissenden) zu generieren, nicht aber die internen Nutzer vor irgend etwas externem zu schützen. Davon gehe ich hier mal nicht aus.)