PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Neue Forensoftware muss man sich leisten können ...



dervomdeich
25.06.2014, 00:52
Deswegen brauchts ein bissl Kohle (http://www.wb-community.com/forum/thread.php?threadid=28832)

Meg Euch etwas plakativ vorkommen, aber das Thema betrifft uns doch irgendwie alle. Bevor wir also in dieser Sache die Segel streichen,können wir uns genausogut zusammenraufen und ein bisschen was bewegen...

Der vom Deich

Jona Windeltiger
14.07.2014, 19:50
Letztlich muss man sich wahrscheinlich auch nicht wundern, dass auf solche Threads keine Rückmeldung kommt. Wo sind die Teammitglieder, die ermutigen und sich über die Initiative der User freuen!? Braucht ihr noch Geld oder wollt ihr die WBC lieber in Ruhe sterben lassen? Und am Ende braucht man sich wahrscheinlich auch nicht wundern, wenn die guten User sich rar machen oder abmelden...

Aber die WBC brauchts noch! Hier ist immer am meisten Niveau. Hier ist immer noch am meisten Potential. Hier sind immer noch die meisten Realaktivitäten. Es braucht nur ein paar Teammitglieder, die etwas mehr als wollen als mit blau in Userbeiträge zu kritzeln und es braucht eine neue Software um zeitgemäße technische Möglichkeiten zu haben.
Wenn das Team bekundet, dass es Geld für Software braucht, und wenn ebenfalls bis Ende August in diesem Thread durch Geld- und Sachspenden 800 Euro zusammenkommen, bin ich gerne bereit 100 Euro für die neue Software zu spenden. Wer ist noch dabei?

Wolfgang
14.07.2014, 20:01
WIR Teammitglieder SIND NICHT die Community...
WIR betreiben die Infrastruktur
BLAU schreiben MODS welche nicht in den Verein eingebunden sind.
Wir haben bereits mehrfach darauf hingewiesen dass unsere veraltete Software (aus 2003, kein Support seit einigen Jahren) mehr als Pensionsreif ist und mit welchen Kosten für neue Lizenzen zu rechnen sind.

Eins werden WIR nicht machen...
auf den Knien vor den Usern rumrutschen und Betteln...

WIR haben uns einen Lösungsweg für diese Problematik gesucht und gefunden... nur 800EUR Sponsorgelder ohne im Gegenzug Werbung in der WBC schalten zu müssen (die WBC ist Frei von jeglicher Werbung, und darauf sind wir sehr Stolz) dauert leider ein wenig länger... (aktuell sind die Serverkosten bis wir die Softwarekosten beisammen haben gesponsert, daher auch keine Ausgaben dafür in der Finanzübersicht)

Aktuell hat die WBC 43 Förderer welche mindestens 12 EUR gespendet haben
Spenden und Zuschüsse sind immer willkommen, Zweckgebunden sind sie sowieso...

Je eher das Geld beisammen ist, desto eher können wir starten

User HABEN das Konzept angenommen!
Sogar obwohl sie für das Sponsoring der Waren Fördererstatus erhalten die Fördermitgliedschaft bezahlt

.

SaphirWolf
14.07.2014, 20:32
Hoffe ich bekomme dafür jetzt nicht alzuviel shitstorm ab, aber ich bin mit der aktuellen Software (für mich) sehr zufrieden.
Ich nutze das Forum oft von unterwegs (EDGE-Verbindung; Monatliches Volumen) und da läd die Seite (ohne Bilder) sehr schnell im Vergleich zu vielen vielen anderen Foren da draußen im Netz.....

Wolfgang
14.07.2014, 20:36
Auf schnelle Ladezeiten, Kompatibilität usw. lege ich großen Wert

Dadurch ist die gewünschte Software aber auch teurer als irgendein 08/15 Produkt..
Aber was billigeres über das man sich ärgern muß ist hinausgeworfenes Geld

sebastian85
14.07.2014, 21:45
Gegenfrage, wofür braucht man eine neue Forensoftware?
Damit es einfach nur ein bisschen schöner ist und funktioen beinhaltet die kaum einer braucht?

Berndcici
14.07.2014, 22:03
Gibt wohl irgenwann keine Updates mehr.
Haben wir dann nicht jetzt schon Probleme?

Wolfgang
14.07.2014, 22:06
Updates gibt es fuer die verwendete Software schon lange nicht mehr
viele der aktuellen Funktionen sind selbst gebastelt, dazugefrickelt, ....

Ginni
14.07.2014, 22:33
Original von sebastian85
Gegenfrage, wofür braucht man eine neue Forensoftware?
Damit es einfach nur ein bisschen schöner ist und funktioen beinhaltet die kaum einer braucht?

versuch mal dein Avatar zu ändern ;)



Original von Jona Windeltiger
Aber die WBC brauchts noch! Hier ist immer am meisten Niveau. Hier ist immer noch am meisten Potential. Hier sind immer noch die meisten Realaktivitäten. Es braucht nur ein paar Teammitglieder, die etwas mehr als wollen als mit blau in Userbeiträge zu kritzeln und es braucht eine neue Software um zeitgemäße technische Möglichkeiten zu haben.
Wenn das Team bekundet, dass es Geld für Software braucht, und wenn ebenfalls bis Ende August in diesem Thread durch Geld- und Sachspenden 800 Euro zusammenkommen, bin ich gerne bereit 100 Euro für die neue Software zu spenden. Wer ist noch dabei?

Also ich finde es echt top, dass du und alle anderen aus dem Spendengala-Thread etwas für die neue Forensoftware beisteuern würdet. Überhaupt, dass die Idee zustande kam, so der neuen Forensoftware zusätzlich zu den Fördermitgliedschaften unter die Arme zu greifen.
Ich habe noch keine Idee, was ich zu der Spendengala beisteuern könnte, aber ich bin auch daran interessiert, dass die WBC eine neue, langlebige Forensoftware erhält. Hoffentlich fällt mir was ein. Falls jemand eine Idee für mich hat - schreibt mir bitte eine Nachricht :)
danke

babydennis
14.07.2014, 22:42
Hallo!

Neue Forensoftware ist ja schön und gut, muss es den eine für 800 € sein? Für ein Projekt verwende ich auch WoltLab Burning Board. Das System ist günstig und läuft stabil. Ich finanziere mein System und Server aus privaten Mitteln.

Ich möchte der WBC momentan kein Geld geben. Momentan bin ich sowieso arbeitslos, mir gefällt die Philosophie auch nicht. Zudem würde ich nur Geld spenden, wenn ich im Team wäre. Es spricht ja nichts dagegen, Werbung zu schalten bis die Software bezahlt ist. Man wird nur wahrscheinlich keine guten Verträge abschließen können. Ansonsten wäre ich schon bereit.

Gruß
Dennis

Berndcici
14.07.2014, 22:46
Bei der kostenlosen Version hast du aber nicht alle Funktionen

Wolfgang
14.07.2014, 22:46
Woltlab ist billig...

guck mal in die Menüleiste oben was davon Woltlab kann...
Woltlab BurningBoard ist wie der Name schon sagt ein Forensystem keine Community-Software

die neue soft muss koennen was wir schon haben...
dann fehlt noch volle wiki-einbindung
und noch n bisserl anderes

BoP
14.07.2014, 22:48
Es wurde sich aber gegen Werbung ausgesprochen. Sowohl seitens
des Teams, als auch seitens der User.

babydennis
14.07.2014, 22:59
Original von Wolfgang
Woltlab ist billig...

guck mal in die Menüleiste oben was davon Woltlab kann...
Woltlab BurningBoard ist wie der Name schon sagt ein Forensystem keine Community-Software

die neue soft muss koennen was wir schon haben...
dann fehlt noch volle wiki-einbindung
und noch n bisserl anderes

Man kann es als Community ähnlich wie W-Net ausbauen. Die Module sind identisch. Es gibt viele kostenlose, aber auch kostenpflichtige. Im test habe ich über 200 Module installiert gehabt.

Wolfgang
14.07.2014, 23:04
w-net... nett... aber lass mich damit in ruh :P
denk einfach mal dran wie oft w-net off ist :D

wir (ich als Entscheidungsträger) haben sich fuer einen grossen sehr bekannten softwarehersteller ausm amiland entschieden...
der hat zigtausende communities laufen und es gibt kaum was das man damit nicht realisieren kann...

da muss man halt jedes modul was man haben will extra dazuzahlen aber dafuer gibt's dann auch Updates, Support, ....

und ausserdem versuch mal mit dem woltlab-framework ladezeiten wie wir sie hier haben zu realisieren ...
wo woltlab drauf steht muss nicht woltlab drinn sein.... in der WBC sind nur noch wenige % originalcode von woltlab

Bongo
15.07.2014, 08:46
Original von Ginni
Falls jemand eine Idee für mich hat - schreibt mir bitte eine Nachricht :) [/i]
du kannst ja ein paar lustige babysöckchen in groß stricken ;)

Ginni
15.07.2014, 12:05
Original von Bongo

Original von Ginni
Falls jemand eine Idee für mich hat - schreibt mir bitte eine Nachricht :) [/i]
du kannst ja ein paar lustige babysöckchen in groß stricken ;)

O.o

okay :) ich hätte jetzt eher gedacht, dass socken so der absolute weihnachtsgeschenkladenhüter wären.... es gibt tatsächlich Menschen, die sich freiwillig wollsocken kaufen würden?...wie witzig... :D

Bongo
15.07.2014, 14:41
naja, das kann ich schwer beurteilen. ich trag auch keine wollsocken.
aber ich vermute mal, in so manche AB-fantasie passen farbige wollsocken gut rein :)

Jona Windeltiger
21.07.2014, 19:56
Original von Wolfgang
Eins werden WIR nicht machen...
auf den Knien vor den Usern rumrutschen und Betteln....

Ich habe lediglich dafür plädiert, der vom Deichs Initiative dankbar aufzunehmen und in zwei Sätzen zu sagen: "Ja, wir freuen uns über diese Initiative. Bitte unterstützt diese Initiative, bitte unterstützt auf diesem Weg die WBC."
Aber: wenn ich dein Posting richtig verstehe, ist das wohl zu viel verlangt. Wenn jemand außerhalb des Teams Initiative zeigt verstehst du, Wolfgang, das als unzulässigen Druck. Wenn ihr so kommunizieren würdet wie Saltor das getan hat hättet ihr das Geld, auch von mir, innerhalb von 2 Monaten locker zusammen. Wolfgang, auch für dich ist es noch nicht zu spät, Kommunikation, Vertrauen und Zusammenarbeit zu erlernen! :)

Aber ich fürchte ja, ihr werdet die Prinzipien Wagenburg und "das haben wir immer schon so gemacht" beibehalten. Keine neuen Konzepte und Vertrauen maximal für Leute, die man schon 10 Jahre kennt. Und so wird man von den vielen Usern, deren niveauvollen Beiträge und Geschichten man jahrelang gerne gelesen hat, noch häufiger als jetzt hören: "Was, du liest noch in der WBC? Regelmäßig gar? Das habe ich mir schon lange abgeschminkt." Und egal ob die Leute sich abmelden oder einfach nur lautlos verschwinden, man merkt es der WBC an.
Zumindest gemessen an der Ignoranz der Teamleitung für die wahren Zustände im Forum: die WBC ist das nächste Wnet. Und die deutsche Windelszene braucht eine neue Community mit Anspruch.

Wolfgang
21.07.2014, 20:39
Original von Jona Windeltiger

Original von Wolfgang
Eins werden WIR nicht machen...
auf den Knien vor den Usern rumrutschen und Betteln....

Ich habe lediglich dafür plädiert, der vom Deichs Initiative dankbar aufzunehmen und in zwei Sätzen zu sagen: "Ja, wir freuen uns über diese Initiative. Bitte unterstützt diese Initiative, bitte unterstützt auf diesem Weg die WBC."
Aber: wenn ich dein Posting richtig verstehe, ist das wohl zu viel verlangt. Wenn jemand außerhalb des Teams Initiative zeigt verstehst du, Wolfgang, das als unzulässigen Druck. Wenn ihr so kommunizieren würdet wie Saltor das getan hat hättet ihr das Geld, auch von mir, innerhalb von 2 Monaten locker zusammen. Wolfgang, auch für dich ist es noch nicht zu spät, Kommunikation, Vertrauen und Zusammenarbeit zu erlernen! :)

Aber ich fürchte ja, ihr werdet die Prinzipien Wagenburg und "das haben wir immer schon so gemacht" beibehalten. Keine neuen Konzepte und Vertrauen maximal für Leute, die man schon 10 Jahre kennt. Und so wird man von den vielen Usern, deren niveauvollen Beiträge und Geschichten man jahrelang gerne gelesen hat, noch häufiger als jetzt hören: "Was, du liest noch in der WBC? Regelmäßig gar? Das habe ich mir schon lange abgeschminkt." Und egal ob die Leute sich abmelden oder einfach nur lautlos verschwinden, man merkt es der WBC an.
Zumindest gemessen an der Ignoranz der Teamleitung für die wahren Zustände im Forum: die WBC ist das nächste Wnet. Und die deutsche Windelszene braucht eine neue Community mit Anspruch.
...

Hast du vielleicht Saltors Telefonnummer verloren?
Wenn nein, ruf Ihn an, wir haben im Team klare Ziele definiert und auch einen Fahrplan dazu, solange Zwischenziele nicht erreich veröffentlichen wir diese jedoch nicht.. diesen Fehler hatten wir in der Vergangenheit gemacht, nochmal passiert uns das nicht...

Ich kann nur immer wieder betonen dass die 4 im Team nicht die Community sind... wir betreiben Infrastruktur und geben ganz grob umrissen einen Rahmen vor... die Inhalte und deren Ausrichtung machen ausschließlich die Benutzer dieser Infrastruktur
Aktionen von Usern zu befürworten oder abzulehnen steht uns nicht zu...

dervomdeich hatte bei uns angefragt ob seine Aktion in unserem Sinne wäre und ob wir das mit den Förderstatis akzeptieren, auf beides gab es eine eindeutige Antwort... Ja, voll und Ganz...
was sollen wir da viel an unbeteiligte Dritte kommunizieren

Eine Community lebt von Usern für User...
diejenigen die die Infrastruktur bereitstellen haben sich da nicht einzumischen solange alles im vorgegebenen Rahmen bleibt... lediglich als normale User, welche wir 4 ja auch sind ist Beteiligung statthaft

Ginni
21.07.2014, 21:17
also ihr habt irgendwie merkwürdige bemühungen, diese tolle idee von der_vom_deich zu unterstützen... diskussionen statt packen-wirs-endlich-an...

dem einen reichts scheinbar nicht, wenn ein moderator etwas positiv bewertet/unterstützen möchte, und der andere vertritt die meinung, dass das team nur aus 4 leuten besteht...???

also ich bin jetzt raus hier. viel spass noch.

Wolfgang
21.07.2014, 21:20
jona greift prinzipiell den verein an.. und der besteht aus 4
alles drumherum exisitert fuer ihn ja nicht
aber das ist eigentlich ein ganz anderes thema

enuresisDl
21.07.2014, 21:53
So, da ich mal wieder daran erinnert wurde das ich Spenden will/sollte aber kaum kohle hab, kam mir eine nette Idee...
n bissel inspiriert von dem “spendengalabeitrag...“

was haltet ihr von “windeln für Spenden“?
mein Gedanke ist folgender... da ich “nur“ 4-5 Euro am monatsanfang zum spenden übrig hätte und es da dann bisher immer vergessen hab (“übrig hätte“ ist übertrieben, aber einmalig könnt ich das aufbringen), aber immer genug Windeln rum liegen hab, könnte ich so n Paket von z.b.: 3moli-super-plus + 3 seni-trio + 6 seni-super in M
zusammenpacken... das würde ich dann zum Beispiel jemanden schicken der sich vorher bei mir meldet und einen spendennachweis über z.b 20€ nachweisen kann... So würde ich meine 4-5€ in n packet investieren und bei der wbc würden 20€ ankommen... wenn das mehrere machen - mit genügend Vorlauf und genug Spendern an Windelpaketen und Interessenten könnte daraus doch mit n bissel feintuning an der Idee glatt was werden... dabei ist das windelpacket, als Zuckerl/Anreiz zu sehen, darum hab ich im edit gerade den Betrag erhöht...

finde eh schade das so wenige Leute spenden... können hier doch wohl nicht nur so arme schlucker wie ich unterwegs sein...


ist nur ne Idee, würde mich freuen wenn genug Leute sich am weiterentwickeln beteiligen...


...ne andere Idee wäre eine spenden Tombola...
oder eine spenden-centauktion...


Gruß, vom ENU

Baby-Steffanie
22.07.2014, 16:50
@ ENU

Ich mache gerade den Versuch, hir Windeln in Gr. L als Spende zu Verkaufen,
aber bis jetzt hat noch keiner was Gekauft.

Gruß
Stefanie

Wolfgang
22.07.2014, 19:37
Spenden sind doch Betragsmäßig nicht an ein Minimum gebunden.
Lediglich den Fördererstatus vergeben wir erst ab 12 EUR.

Das WIR (die Gemeinschaft) ist das was zählt...

Und wenns nur 50 Cent sind weil man selbst finanziell nicht so gut dasteht, sind diese genauso willkommen als wenn einer einen höheren Betrag anweist und ihm dieser nicht weh tut...

Unterstützung sollte man doch vom Materialismus trennen, es sollte von Herzen kommen und das wichtigste, man sollte sich gut dabei fühlen...

Es gibt Mitglieder in der WBC die wir von Zeit zu Zeit ansprechen wenn wir eine Grafik brauchen, andere wenn Texte zu erstellen bzw. zu überarbeiten sind, .... auch das ist Unterstützung für die Wir im Sinne der Gemeinschaft dankbar sind...

Verein hin oder her... der wurde ausschließlich dafür gegründet um den Bestand der Community abzusichern, nicht um die Welt neu zu erfinden...

grave
22.07.2014, 20:35
Moin

Ich finde hier ist die Kommunikation einfach mal derbe schief gelaufen.

Die Strukturlieferer wie sie sich selbst nennen befürworten ja eine solche Aktion wie sie vorgeschlagen wurde.
Dies scheint aber nicht so ganz klar herüber gekommen zu sein, deswegen schreibe ich das gerade noch mal sehr deutlich.


Wenn diese Idee doch noch nicht ganz verworfen werden soll, dann würde ich doch mal einfach Vorschlagen!

Was würde euch einfallen wie ihr ein spenden der User erreichen wollt.

Etwas für einen guten Zweck Verkaufen ist etwas was Steffanie gerade versucht. Ich finde das ganze eine Super Idee und ich hoffe doch sehr das das ganze doch irgendwie noch etwas mehr in Rollen kommt.

Nun würde ich mir wünschen das wir das ganze hier irgendwie wieder auf einen guten Weg bekommen und das ganze was vorher gewesen ist etwas in den Hintergrund rückt.


lg grave

babydennis
22.07.2014, 21:28
Für das einzige, wofür ich Geld ausgebe würde (falls Möglich), wäre ein gemeinsames Projekt zu starten. Mir lag die WBC früher echt am Herzen, heute ist es nur eine weitere Community die ich nutze mit der Frage, wie lange eigentlich.

Vielleicht sollten die Betreiber von der WBC den User erklären, was die neue Software überhaupt alles kann. Eine Community lebt von aktiven Nutzern, wieso werden inaktive User nach 1 Jahr nicht gelöscht?

Wie könnte man das Klima in der Community verbessern?
Was könnte man an der Community verbessern / Mehrwert?
Welche Einnahmen kommen zusätzlich in Frage?
Welchen Vorteil bietet WBC gegenüber anderen Communitys?
Wieso sollte man grade die WBC unterstützen?
Wie sieht die Vereinsarbeit aus?
Wie könnte man User zum spenden alarmieren (z.B. Rabatte auf Treffen)?
Wie könnte man weibliche User gewinnen in Community und Treffen?
Wer garantiert mir, dass meine Spende auch für die neue Software verwendet wird?
Welche kostenlosen Systeme kommen als alternative in Frage?
Welche Kosten könnte man einsparen?
Wie könnten sich User in den Verein / Community einbringen?

Gibt noch tausend andere Fragen, die mir so in den Kopf gehen. Ich habe so meine Vorstellungen, was ich mir unter einer perfekten Community vorstelle, wo ich meine Zeit gerne verbringe.

grave
22.07.2014, 21:31
Moin

Vielleicht magst du deine Fragen noch in wünsche äußern in den entsprechenden Thread das könnte echt helfen =)

lg grave

Wolfgang
22.07.2014, 22:13
Eine Community lebt von aktiven Nutzern, wieso werden inaktive User nach 1 Jahr nicht gelöscht?
sicherlich schon mal gehört dass es Phasen geben soll wo man auf das Thema null Bock hat, aber dann überkommts einen wieder...
genau Da heißen wir die Rückkehrer willkommen...
ungenutzte Profile schaden keinem, verursachen keine Kosten, ...


Welche Einnahmen kommen zusätzlich in Frage?
keine, wir sind und bleiben Spendenbasierend
Werbung, Handel, etc. kommen nicht in Frage


Wie sieht die Vereinsarbeit aus?
Besteht lediglich aus dem Betrieb der Infrastruktur und dem ausrichten von Freizeiten / Treffen


Wie könnte man User zum spenden alarmieren (z.B. Rabatte auf Treffen)?
Förderer zahlen bereits einen geringeren Teilnahmebeitrag bei Veranstaltungen


Wer garantiert mir, dass meine Spende auch für die neue Software verwendet wird?
Spenden dienen dem Vereinszweck, eine E/A-Rechnung gibt's hier --> http://www.wb-community.com/forum/cash-box.php?action=view_stats_last_year


Welche kostenlosen Systeme kommen als alternative in Frage?
Auf Grund der hohen Anforderungen... keine
Offerte kommerzieller Anbieter liegen zwischen 600 und 2.100 EUR


Welche Kosten könnte man einsparen?
Wo keine Ausgaben vorhanden sind, da kann man auch nichts mehr Sparen...
Unabhängiger Registrar (egal wo gehoust oder gehosted wird, der Registar bleibt immer gleich so dass Domains nie transferiert werden müssen) mit günstigen Tarifen für die Domains, ein extrem kostengünstiges Vereinskonto..
weitere Ausgaben? gibt es aktuell keine


Wie könnten sich User in den Verein / Community einbringen?
Posten, die Platform nutzen, Stammtische abhalten, am Thema Spaß haben

babydennis
23.07.2014, 11:01
@Wolfgang
Worauf ich mit dieser Frage „Eine Community lebt von aktiven Nutzern, wieso werden inaktive User nach 1 Jahr nicht gelöscht?“ hinaus wollte, mir ist aufgefallen, das gefühlte 80% der Nutzer sich 1 Jahr oder länger nicht mehr angemeldet haben. Diese Leute kommen sicherlich nicht mehr zurück.

Von den 100 angemeldeten Kölnern sind 72 User inaktiv - entspricht –28%. Das ist schon sehr viel. Was bringen einen 10.492 User, wenn 7554 User nicht mehr schreiben? Erklär mir mal, welchen Nutzwert inaktive Mitglieder für die WBC haben? In der Mitglieder-Statistik sind laut System nur 8 inaktiv, kann aber nicht stimmen.

In allen großen Communitys werden in der Regel inaktive User nach einem Jahr gelöscht. Man bekommt rechtzeitig eine E-Mail, das man sich einloggen soll, um die Löschung zur Verhindern.

Die WBC muss in meinen Augen nicht die größte Community werden, wie sieht ihr das? WBC ist kein Facebook, was damit Geld verdient.

Man kann sicherlich noch was einsparen. Zum Beispiel Domainkosten. Für knapp 200 € muss man aber viele Domains besitzen, die braucht die WBC wirklich? Wenn die Zahl stimmt. Die Serverkosten sind da gar nicht aufgeschlüsselt. Oder sind die damit drin? In vielen Serverpaketen, sind welche inklusive.

Ich unterstütze viele Vereine wie Lohnsteuerverein, IG Metall oder Branchenvereine. Solche Vereine bringen wir auch was. Bald verdiene ich auch wieder gut, dann wird der ein oder andere Verein dazu kommen, wovon ich überzeugt bin. Die WBC muss mich noch überzeugen. Wäre die Sache nicht vor zwei Jahren gewesen, hätte ich einen dreistelligen Betrag gespendet, diesen habe ich aber jetzt für meine Community investiert. Was nicht bedeutet soll das ich niemals der WBC Geldspenden würde. Meine Freunde wissen, dass ich nicht geizig bin.

Die WBC wird ja als Verein geführt, aber ich lese nirgendwo eine Satzung, welche Ziele die WBC erreichen will, wie der Vereinsvorstand gewählt wurde etc. Ich war zu der Zeit wo der Verein gegründet worden ist, nicht angemeldet. Wurde der Vorstand von deren Mitgliedern gewählt, wie lange ist der im Amt? Ich sehe in der WBC zwar viel Potenzial, glaube aber nicht, dass dies umgesetzt wird und der Verein ernst geführt wird.

Ihr müsst erfahren, wieso eure User nicht spenden wollen. Hier schreiben ja viele User die schon etliche Jahre angemeldet sind. Da müsste man doch 800 € locker zusammenkriegen können. Hättet ihr von Anfang an, 5 € Mindestbeitrag von jeden User (für die Nutzung genommen) bräuchte man sich jetzt keine Sorgen machen. Klar, sobald es Geld kostet wenden sich User ab, dafür kann man aber ein Mehrwert bieten.

BoP
23.07.2014, 11:13
Wie oft muss man die Ziele bitte noch schreiben?

Ziel des Vereins ist es, die infrastruktur bereitzustelle und Veranstaltungen
auszurichten. Nicht mehr, nicht weniger. Keine Öffentlichkeitsarbeit. Keine
Infostände auf Csd's.

Mitglieder im Sinne Verineinsmitglieder gibt es genau 4, welche
die Gründungsmitglieder sind. Die hat niemand gewählt, sondern haben
den Verein gegründet. Weitere Mitglieder gibt es nicht im Sinne von
Vereinsmitgliedern und wird es nicht geben. Die einzige Mitgliedschaft die
Usern angeboten wird ist die Fördermitgliedschaft, welche aber keine
Ansprüche an ein Mitbestimmen innerhalb des Vereins mit sich bringt.

Die 4 sind solange im Amt wie sie es wollen.

Ob du zu dieser Zeit hier angemeldet warst, oder nicht macht keinen
Unterschied. Die Informationen hättest du mit einwenig suchen selbst
finden können.

Bezüglich der Serverkosten: Wo keine Hardware gemietet wird zahlt man
auch nicht dafür. WIr laufen wie hinlänglich bekannt ist, seit Jahren auf
eigener Hardware, welche an die Bedürfnisse angepasst ist.

babydennis
23.07.2014, 11:46
Kein Wunder das die Spendenbereitschaft gering ist. Wie gesagt ich sehe viel Potenzial, aber man muss auch das Team und Ideen haben, die dieses umsetzt.

Was ich mir persönlich vorstellen kann, wäre mich in den Verein einzukaufen und das bestimmt nicht mit für 8 €. Der Betrag wird schon höher ausfallen, allerdings wäre das an Richtlinien und Wünschen geknöpft. Und ich kann euch schon jetzt sagen, den Laden werde ich umkrempeln und die WBC wird es so, wie wir das jetzt kennen nicht mehr geben. Es wird sich vieles verbessern. Das mache ich aber nicht per Tür und Angel und schon gar nicht per Mail. Ich gebe euch bis Dezember 2014 Zeit, mit mir Kontakt aufzunehmen, danach ist das Thema für mich gegessen.

Ginni
23.07.2014, 12:53
Original von babydennis
Was ich mir persönlich vorstellen kann, wäre mich in den Verein einzukaufen und das bestimmt nicht mit für 8 €. Der Betrag wird schon höher ausfallen, allerdings wäre das an Richtlinien und Wünschen geknöpft. Und ich kann euch schon jetzt sagen, den Laden werde ich umkrempeln und die WBC wird es so, wie wir das jetzt kennen nicht mehr geben. Es wird sich vieles verbessern. Das mache ich aber nicht per Tür und Angel und schon gar nicht per Mail. Ich gebe euch bis Dezember 2014 Zeit, mit mir Kontakt aufzunehmen, danach ist das Thema für mich gegessen.

warum willst du etwas umkrempeln, was es hinterher gar nicht mehr so sein soll, wie es war, wenn du auch direkt (und ja viiiiiiiel kostengünstiger) was neues machen könntest? das verstehe ich nicht...

babydennis
23.07.2014, 13:09
Original von Ginni

Original von babydennis
Was ich mir persönlich vorstellen kann, wäre mich in den Verein einzukaufen und das bestimmt nicht mit für 8 €. Der Betrag wird schon höher ausfallen, allerdings wäre das an Richtlinien und Wünschen geknöpft. Und ich kann euch schon jetzt sagen, den Laden werde ich umkrempeln und die WBC wird es so, wie wir das jetzt kennen nicht mehr geben. Es wird sich vieles verbessern. Das mache ich aber nicht per Tür und Angel und schon gar nicht per Mail. Ich gebe euch bis Dezember 2014 Zeit, mit mir Kontakt aufzunehmen, danach ist das Thema für mich gegessen.

warum willst du etwas umkrempeln, was es hinterher gar nicht mehr so sein soll, wie es war, wenn du auch direkt (und ja viiiiiiiel kostengünstiger) was neues machen könntest? das verstehe ich nicht...

Das verstehe ich darunter. Neuer Vereinsstruktur, neue Software etc.

nina99
23.07.2014, 15:53
zitat:
Was ich mir persönlich vorstellen kann, wäre mich in den Verein einzukaufen und das bestimmt nicht mit für 8 €. Der Betrag wird schon höher ausfallen, allerdings wäre das an Richtlinien und Wünschen geknöpft. Und ich kann euch schon jetzt sagen, den Laden werde ich umkrempeln und die WBC wird es so, wie wir das jetzt kennen nicht mehr geben. Es wird sich vieles verbessern. Das mache ich aber nicht per Tür und Angel und schon gar nicht per Mail. Ich gebe euch bis Dezember 2014 Zeit, mit mir Kontakt aufzunehmen, danach ist das Thema für mich gegessen.

Aber sonst geht es noch? :nene: :nene: :nene:

babydennis
23.07.2014, 16:07
Was ist daran falsch?

PapaMaxi
23.07.2014, 16:19
Halt mal den Ball flach ...

Zitat BabyDennis: "Ich gebe euch bis Dezember 2014 Zeit, mit mir Kontakt
aufzunehmen, danach ist das Thema für mich gegessen."

klingt wie ne Drohung, darauf lassen wir uns sicherlich nicht ein,
du kannst dich in Form von Stammtischen, WTs am Verein beteiligen.
Ob du dich nun mit Spenden oder einer Fördermitgliedschaft an der WBC
beteiligem willst oder nicht ... das bleibt dir selbst überlassen.

Aber auf solch einen Kautsch wie dich kann ich ehrlich gesagt auch gut verzichten.

grave
23.07.2014, 16:38
Moin

Also babydennis: Dein Vorgehen ist mit sicherheit gut gemeint. Und vielleicht sind deine absichten auch echt gut. Deine ideen klasse. Und deine möglichkeiten echt gut.

Fakt ist aber: es ist der absolut falscheste weg um etwas zu erreichen! Ich denke mit dem Post hast du dich total ins abseits geschossen. Weil dadurch dich nun kaum einer mehr für voll nimmt.

Ich denke du solltest dich erst mal genauer mit dem befassen was schon geplant ist bevor du einen komplett neuen plan vorlegst und sagst so nach dem motto

was war gibt es nie wieder und das was kommt sage ich euch nicht aber es ist besser. diese mentalität ist falsch und hier nicht gewünscht.


Weiter hast du dich ins abseits geballert weil einer der obersten schon kein Interesse mehr hat sich mit dir auseinander zusetzen !

Auch wenn dieser leider nicht gerade die passenden worte gewählt hat.

Ich denke also du solltest erst mal ne nummer runter fahren und dir überlegen ob das was du da so vor hast wirklich das ist was alle user der WBC wollen.

lg grave

enuresisDl
23.07.2014, 16:50
Original von babydennis

...
Was ich mir persönlich vorstellen kann, wäre mich in den Verein einzukaufen und das bestimmt nicht mit für 8 €. Der Betrag wird schon höher ausfallen, allerdings wäre das an Richtlinien und Wünschen geknöpft. Und ich kann euch schon jetzt sagen, den Laden werde ich umkrempeln und die WBC wird es so, wie wir das jetzt kennen nicht mehr geben. Es wird sich vieles verbessern. Das mache ich aber nicht per Tür und Angel und schon gar nicht per Mail. Ich gebe euch bis Dezember 2014 Zeit, mit mir Kontakt aufzunehmen, danach ist das Thema für mich gegessen.

Na du bist ja zu gütig,...
Gib ihnen doch einfach nur 3 Tage um den nervenkitzel zu erhöhen... dann machen se sich evtl. in die Pampers und schenken dir alles... die Struktur, die User und evtl. sogar n bissel n Gefühl für

und wie wollen euer Diktatorheit das minderwertige Fussfolk davon überzeugen das Babydennisens WBC viel viel tollerer als die bisherige ist?

amüsierte grüße, vom ENU

Lebensinsel
23.07.2014, 17:10
Naja, das war mal ein Schuss in den Ofen. Bei aller Wertschätzung hätte ich statt eines Ultimatums doch lieber gelesen, welche Ideen du hast. Zwischen einer Blogseite und einem lebendigen Forum liegen schon noch Welten.

So klingt das halt ein bisschen herablassend nach: Ich kann es, ihr könnt es nicht.

PapaMaxi
23.07.2014, 17:10
naja, grave - wie es in den wald hinschreit, schallt es auch wieder zurück ...

bei dennis sein ignorates Verhalten, konnte ich nicht anders reagieren,
oder soll ich ihm noch Blümchen pflücken gehen? Sicherlich nicht! :nene:

Lebensinsel
23.07.2014, 17:27
Hugh, die Chefin hat gesprochen :D

Haach, das erinnert mich wieder an das alte Lied >klick< (http://www.youtube.com/watch?v=wrnqwP3H7co&list=RDwrnqwP3H7co#t=16)

Wolfgang
23.07.2014, 20:27
die WBC und deren Vertreter sind nicht käuflich!

was für ein Glück dass selbst unsere Steinzeitsoftware User ignorieren kann :D

wobei... habe heute herzhaft gelacht, danke dennis ;)

vielleicht is die luft da oben einfach nur zu dünn.... ich mein so als Kranführer ...

babydennis
24.07.2014, 12:36
Ok, Thema ist für mich erledigt. Es war nur ein Vorschlag. Mehr nicht.

huehnerwiese
24.07.2014, 14:06
Wenn man hier schreibt, merkt man dann das man sich permanent widerspricht?

Nur mal eine Frage und ich glaube das die betreffende Person endlich mal ihre eigene Antworten lesen sollte.

Und denkt dran, never touch a running System.

henrik
24.07.2014, 20:11
Original von babydennis
Worauf ich mit dieser Frage „Eine Community lebt von aktiven Nutzern, wieso werden inaktive User nach 1 Jahr nicht gelöscht?“ hinaus wollte, mir ist aufgefallen, das gefühlte 80% der Nutzer sich 1 Jahr oder länger nicht mehr angemeldet haben. Diese Leute kommen sicherlich nicht mehr zurück.

Da muss ich mal kurz einhaken. Es gibt eine Menge Leute, mich eingeschlossen, die ihren Fetisch aus verschiedensten Gründen nur phasenweise ausleben und dann oder sowieso nur unregelmäßig eine Seite wie diese besuchen. Ich glaube ich hatte selber zwischendurch mal eine Zeit in der ich hier über 1 Jahr weder was geschrieben noch eingeloggt habe. Hätte es nach meiner Rückkehr schade gefunden, wenn mein Account gelöscht worden wäre, weiß nicht ob ich mich nochmal neu angemeldet hätte.
Zumal man ja dann entweder konsequenterweise meine Beiträge hätte mitlöschen müssen (was sämtliche Diskussionen an denen ich beteiligt war aus dem Kontext gerissen hätte) oder meinen Nutzernamen mit einem Inaktivitätsflag versehen müsste (dann wäre der Account tatsächlich nur inaktiv und nicht gelöscht... aber welchen Vorteil hat das für irgendwen?).

Es ist natürlich verwirrend dass bei gewissen Suchanfragen, z.B. nach erwähnten Kölnern, auch eine Menge Karteileichen zutage kommen (ich sage nicht dass sich wirklich jeder von diesen Leuten tatsächlich auch mal wieder einloggt), aber eine Suchanfrage ließe sich ja entsprechend modifizieren/erweitern, dass beispielsweise nur Leute angezeigt werden die in den letzten 3 Monaten aktiv waren.

Solange also keine technischen Gründe dafür sprechen wüsste ich nicht wieso man Leute wie mich löschen sollte :D

Ginni
24.07.2014, 22:40
Ich habe eben einige Antworten entfernt.
Private Streitigkeiten und Bewertungen anderer Posts gehören hier genauso wenig hin wie Diskussionen über einen anderen Thread.

babydennis
25.07.2014, 10:58
@henrik
Das kann ich auch verstehen. Das System sendet vielleicht 2 Wochen im Voraus eine Mail, wo die Löschung angekündigt wird, spätestens zu diesem Zeitpunkt, müsstest du dich halt einloggen, dann beginnt es wieder von vorne. Das ist also kein Problem. Alle großen Communitys machen das mittlerweile. Den interessiert es nicht wenn mal 100 oder 1000 fehlen, weil sich genug Leute wieder anmelden.

Ich kann auch die Betreiber verstehen. Man möchte die größte Community sein, sowas liest sich immer gut, nur bringen tut es niemanden was. Die WBC ist ja auch keine Partnerbörse, sondern ein reines Diskussionsforum. Man kann sich halt die Mitgliedersuche sparen.

Gunter-HH
25.07.2014, 17:28
Boooo eh, wird hier ein Scheiß gelabert!
Wer Spenden kann und will, soll es bitte tun.

Ich mache mal den Anfang und Spende 20.- in 10 minuten via Paypal.

So, wer will macht mit, am besten noch 50 Leute und dann sollte es erledigt sein.

Gunter

Wolfgang
25.07.2014, 18:07
Herzlichen Dank an Gunter-HH für seine Spende.

Bedanken möchte ich mich im Namen der Community auch bei jenem User welcher anonym bleiben möchte und einen höheren Betrag per Bank angewiesen hat.

LG, Wolfgang

Helmut
28.07.2014, 13:26
Hallo Wolfgang,

um noch einmal auf das Thema Werbung zu kommen, warum macht ihr es nicht als eine Art Sponsorenvertrag, ihr bekommt jedes Jahr eine bestimmte Summe, sagen wir mal 500,- € und dafür hat der Sponsor ein Banner auf der Seite, aber sonst keine weiteren Ansprüche die er geltend machen kann. Die Banner würde ich ganz dezent halten alle müssen die gleiche Größe haben und diese sind nur an einer einzigen Stelle auf der HP. So haben wir es bei uns auf der HP gemacht, die Banner gibt es nur ganz unten und wechseln sich bei jedem Seitenaufruf durch. Das würde eurem Verein geregelte Einnahmen bringen, die zum Betrieb der HP und den anderen Vereinstätigkeiten dienen. Die Grenzen wer so ein Sponsor sein darf, würde ich sehr eng setzen, etwa dass er Themenverbunden ist und keinen sexuellen Hintergrund hat. So ein Sponsor könnte dann z.B. Save sein, nicht aber ein Shop für Sexspielzeug, irgendwelche Dominastudios, Betreiber von Glücksspielen oder Autohändler.


Zum Thema Forensoftware möchte ich auch noch etwas anbringen, warum soll es kein freies System sein wie etwa phpBB, das kann durchaus mit großen Foren umgehen und es gibt jede Menge an Zusätzen. Klar steht da keine Firma dahinter die Support leistet, aber dafür eine riesige Community die alle sehr aktiv sind. Ich bin auch Supporter bei phpbb.de, kenne mich mit dem System ganz gut aus. Übrigens war hier ganz zu beginn auch mal ein phpBB Forum wenn du dich noch erinnerst, muss so um 2002-2004 gewesen sein.


Gruß Helmut

Wolfgang
28.07.2014, 20:58
Die WBC ist gänzlich Werbefrei und bleibt es definitiv auch....
da gibt es auch in Zukunft keinen Mikrometer Abweichung davon

phpBB ist als Forensystem gar nicht schlecht...
phpBB war bis Anfang 2004 für die WBC eingesetzt und wurde damals durch Woltlab BurningBoard 2.3 abgelöst

auch die aktuelle phpBB erfüllt nicht die Anforderungen die ich setze...
es müssen ALLE Funktionen welche hier schon laufen zur Verfügung stehen, weiters muss eine volle WIKI Integration vorhanden sein, Apps für Android und iPhone realisierbar sein, das Portal mit RSS beschickbar werden, ...und noch einiges anderes mehr...
da ist eine normale Forensoftware egal welchen Herstellers überfordert..
dazugebastelt und dazugefrickelt haben wir hier schon mehr als genug

Das Woltlab-Zeuch hat jetzt 10 Jahre gute Dienste geleistet...
der Code davon ist jedoch großteils veraltet
Irgendwann kommt immer die Zeit wo man ins "gesparte" Greifen muss..

Helmut
28.07.2014, 21:25
Hallo Wolfgang,

das mit der Werbung ist eure Sache da will ich euch auch nicht drein reden, ich habe dir nur mal aufgezeigt wie wir das bei uns machen um die laufenden Unkosten zu decken.

Ich war damals auch schon dabei wo das phpBB Forum, damals Version 2.0.3 eingerichtet wurde, habe dem Maxi damals öfter geholfen.

Ich denke dass das phpBB in der aktuellen Version 3.0.x und später auch die neue Version 3.1.x bestimmt das meiste von deinen Vorstellungen realisieren lässt bzw. vieles als Mods schon gibt. Ich habe bei uns auch viel dazu gebastelt, da könntest auch Code von mir haben wenn ihr euch für phpBB 3.0.x entscheiden würdet.

Es stellt sich die Frage ob es Sinn macht Geld in die Hand zu nehmen oder auf ein freies Forum zu setzen. Du musst halt abwägen wo mehr zu Programmieren ist, Woltlab auf einen neuen Stand zu bringen, oder mit phpBB etwas neues zu machen. Nur wenn deutlich weniger Arbeit drinnen steckt, mit Woltlab weiter zu machen, dann lohnt es sich auf alle Fälle das Geld in die Hand zu nehmen.

Gruß Helmut

Wolfgang
28.07.2014, 21:50
es wird eine gänzlich neue Software in welche lediglich vorhandene Daten importiert werden

ein Mod hier, ein Mod da, ein bisschen Code ändern dort... da könnten wir gleich bei dieser Software bleiben
Woltlabs Framework 3 und 4 habe ich mit angesehen brrr, schauder.. da muss man uns mit viel Geld bestechen dass wir das unfreiwillig einsetzen

wenn ich vor Relaunch schon anfangen muss zu basteln damit Software kann was ich haben will läuft etwas gehörig falsch
"Out of the Box" muss es bei Start können was gefordert wird...
mit der Zeit wird eh dazu gebastelt werden ;)

das Problem ist auch nicht das dazu basteln an sich
sondern mit der Menge der Änderungen das Problem dass eine Funktion im Bereich x dazu eventuell eine ganz andere Funktion einschränkt oder verhindert

Hauptgrund des Umstiegs ist jedenfalls dass im BurningBoard 2.3 einige PHP-Funktionen verwendet werden die mittlerweile veraltet sind und ab PHP 5.3 nicht mehr laufen... (so kann man zb. keinen eigenen Avatar mehr hochladen, usw...)
und bevor ich den gesamten Code abändere oder neu schreibe....

dees
11.08.2014, 12:05
Original von Wolfgang
es wird eine gänzlich neue Software in welche lediglich vorhandene Daten importiert werden

ein Mod hier, ein Mod da, ein bisschen Code ändern dort... da könnten wir gleich bei dieser Software bleiben
Woltlabs Framework 3 und 4 habe ich mit angesehen brrr, schauder.. da muss man uns mit viel Geld bestechen dass wir das unfreiwillig einsetzen
wenn ich vor Relaunch schon anfangen muss zu basteln damit Software kann was ich haben will läuft etwas gehörig falsch
"Out of the Box" muss es bei Start können was gefordert wird...
mit der Zeit wird eh dazu gebastelt werden ;)

Ich hab schon reichlich Erfahrungen mit Netzsoftware. Und die 100% passende Lösung gibt es selten. Es kann immer irgendwo gebastelt werden. Daher würde ich auch nie ein Produkt ablehnen, nur alleine weil etwas irgendwo im Detail nicht passt. Da muss schon mehr schief stehen.

Wichtig ist, dass man sich _von_vorn_herein_ Gedanken macht, _wie_ man denn nun basteln möchte. Den vorhandenen Quelltext mal eben zu modifizieren ist eine tolle Sache bei PHP-basierten Systemen. Macht man das, ist das aber der erste Nagel für den Sarg, den man sich da zimmert. Und genau das ist nun hier passiert. Das ist es wohl, so sieht es für mich aus, woran nun der _einfache_ Umzug eures lange gereiften Burning Boards scheitert. Klingt mir so. Upgrades werden so verkompliziert. Ich hoffe, ich trete niemandem auf den Schlipps, sollte das konkret doch etwas anders liegen.

Das soll sowieso kein Vorwurf sein, kann es auch nicht, denn das ist Normalzustand im Netz. Jedem schon passiert. Mir nicht nur einmal...

Wichtig ist daher, eine Software mit ausgefeiltem Plugin-Konzept zu wählen. Ob man es nun Plugins, Addons, oder Mods nennt, wie XMOD bei phpbb, ist da Nebensache. Hauptsache das Pluginkonzept ist gut durchdacht, lässt tiefgreifende Änderungen zu und man nutzt es.

Beispiel Browser. Mir gefällt Firefox längst nicht mehr. Optik und Haptik hat sich in den letzten Jahren für mich katastrophal verschlechtert. Macht aber nichts. Ich hab die passenden Addons, so dass er mir bestens gefällt. Mir würde hier wohl auf den ersten Blick niemand ansehen, dass ich noch immer Firefox verwende. Das steht einfachen Updates dennoch nicht im Wege!

Schade finde ich es, wenn in solchen Fällen direkt zu kommerziellen Produkten gegriffen wird, in der voreingestellten Meinung, dass diese ja doch klar mehr können müssen, weil sie ja teurer sind. Das ist so direkt falsch. Aber das sollte wohl mittlerweile jedem klar sein und ist hier wohl so auch nicht passiert.

Ob es hier konkret auf die anstehende Wahl der Forensoftware zutrifft, dass da ein bestimmtes kommerzielles Produkt alle anderen wirklich schlägt, das kann ich natürlich nicht sinnvoll bestreiten. Kann natürlich durchaus sein. Ich kenn ja eure Auswahlkriterien und bisher getroffene Mühen nicht.

Aber warum muss heute immer alles mit einer eierlegenden Wollmilchsau abgedeckt sein? Ich mag lieber Zusammenstellungen einzelner, dafür gut funktionierender Komponenten. z.B. Webseiten mit Django, darin ein phpbb-Forum, Mediawiki und noch eine Mumble-Einbindung. (Ein funktionsfähiges Wiki und VoiceChat fehlt WB ja auch irgendwie noch. Aber Django als Frontendbuilder kommt sicher nicht in Frage, wenn man eher PHP-Kenntnisse hat. Da ist wohl Symfony oder so besser... keine Ahnung... kenn ich nicht.)

Und die Forderung von Mobile Apps. Ja super. Für alles eine eigene App. Man kann mittlerweile Terminerinnerungen per App verschicken. Also Links zu Apps, die nichts weiter machen, als an einen einzelnen Termin erinnern und ansonsten als weitere überflüssige App im System rumdümpeln. Was für ein Schw...sinn! <sorry, musste sein>

Ein _ordentlicher_ Mobile-CSS und man kann sich das sparen. Ich kann Dinge wie Tapatalk (funktioniert wohl sehr gut mit phpbb) noch immer nicht liebgewinnen...

Am PC kommt doch auch keiner auf die Idee, sich die wb-community.exe zu installieren, die nichts weiter macht als ein speziell angepasstes Web-Widget mit der wb-community-Seite anzuzeigen. Lol - ne, stimmt, auch das wird kommen. Demnächst im Windows 8 Store...
(zwar vielleicht nicht für die wb-community, aber ich mein ja nur...)

Apropos MediaWiki. Ist ja auch eine billige Open Source und ich habs schon erlebt, dass das als Software abgelehnt wurde, weil das sicher im Großen nicht ordentlich skaliert, Bedenken... und und und ... :-P
(ernsthaft!)

Ach, sorry, bin nun mehr ins Off-Topic-Rant abgedriftet. Möchte daher kurz nochmal den Kernpunkt herausstellen, der meine eigentliche Intention für einen Beitrag war:

Wenn schon ersichtlich ist, dass man in Zukunft wieder selber rumfrickelt...^H^H^H... ehm, sorry, ich meinte "erweitert"... sollte die Möglichkeit, das _sinnvoll_ am Produkt machen zu können, wesentlich höher gewertet werden als eine etwaige aktuell komplette Vollständigkeit ohne nötige Erweiterungen (Plugins/Mods/etc.).


Original von Wolfgang

das Problem ist auch nicht das dazu basteln an sich
sondern mit der Menge der Änderungen das Problem dass eine Funktion im Bereich x dazu eventuell eine ganz andere Funktion einschränkt oder verhindert

Hauptgrund des Umstiegs ist jedenfalls dass im BurningBoard 2.3 einige PHP-Funktionen verwendet werden die mittlerweile veraltet sind und ab PHP 5.3 nicht mehr laufen... (so kann man zb. keinen eigenen Avatar mehr hochladen, usw...)
und bevor ich den gesamten Code abändere oder neu schreibe....

Selber einen eigenen Branch von WBB2 für PHP5 und neuer weiter zu pflegen, halte auch ich für vielleicht nicht die beste Wahl. Nicht bei einer so kleinen Community. Daten portieren und die Pflege der Kernsoftware anderen überlassen klingt da auch mir wesentlich einleuchtender.

Schade, dass ich erst einmal eher anonym bleiben möchte. Sonst könnte ich vielleicht mehr Wissen, Erfahrungen und Können einbringen... die Zeit würd ich mir glatt nehmen wollen.

Wolfgang
11.08.2014, 19:15
mods, addons oder wie auch immer man die Erweiterungen nennt sind was tolles...

die Probleme beginnen nur da wenn es inoffizielle Erweiterungen sind die sich irgendwer gebastelt hat und diese tollerweise auch zum Download anbietet
hier ist vom Produkt Hersteller nicht geprüft ob diese Erweiterung sauber geschrieben ist und sich gänzlich und nicht störend in das Produkt einfügt
dem der die Erweiterung für sich geschrieben hat egal, sie tut was er haben wollte

offizielle Erweiterungen erfordern aufwand für codepruefung, pflege, ....
und da Programmierer nun auch mal für Geld arbeiten gehen...
muss man bereit sein für Support auch etwas zu bezahlen

sieh es wie bei einer Linux Distribution...
redhat als Vertreiber ihrer Enterprise-Linux Distribution welches Support beinhaltet kostet einen höheren betrag... dennoch haben die keinen Mangel an Kunden

klar kann man sich centos nehmen welches ja auf redhat-code aufbaut
und sich mit community-support und Eigenleistung durchschlagen
wird schon gut gehen

wieso also zeichnen Kunden redhat-lizenzen um viel Geld ?

genauso verhält es sich bei jedem anderen Software Bereich

gute forenboards gibt es einige... die auch free vertrieben werden

nur bei welchem hat man die Sicherheit wenn man zb. 40 Erweiterungen in unendlich vielen Kombinationsmöglichkeiten dazu packt dass das gesamte noch genauso klaglos und fehlerfrei funktioniert als wäre das board nackt

Garantien und Sicherheit basieren auf Dienstleistungen....
und Dienstleistung kostet Geld

LittleGirl.92
11.08.2014, 19:27
Kann mich mal einer aufklären, was denn genau so schrecklich an der momentanen Software ist, das sich einige so aufregen :< ?

Ich finde das Forum toll so wie es ist. Es ist übersichtlich und funktioniert - Das ist es was ich mir von einem Forum wünsche~

Wolfgang
11.08.2014, 19:53
funktioniert?

hmm... versuch mal.... dein Avatar zu aendern, .dich in der usermap einzutragen ,.....

viele Sachen muessten ueberarbeitet werden um mit aktuellem php wieder zu laufen....

LittleGirl.92
11.08.2014, 19:55
Original von Wolfgang
funktioniert?

hmm... versuch mal.... dein Avatar zu aendern, .dich in der usermap einzutragen ,.....

viele Sachen muessten ueberarbeitet werden um mit aktuellem php wieder zu laufen....

Meinen Avatar habe ich gestern oder vorgestern erst geändert :P
Von einer Usermap habe ich noch nichts gehört, weiß aber auch nicht ob das so ein wesentlicher Bestandteil eines Forums ist ._.

dees
11.08.2014, 20:39
Original von Wolfgang
[...]hier ist vom Produkt Hersteller nicht geprüft ob diese Erweiterung sauber geschrieben ist[...]

Und meiner bescheidenen Erfahrung nach unterscheiden sich da dubiose Frickeladdons durchaus nicht von offiziellen. Man kann bei beiden genausogut 1A Ware bekommen wie auch ins Klo greifen. Dass aber jemand beim kommerziellen Hersteller ersteres und bei Communityentwicklungen letzteres erwaret, kann ich durchaus verstehen, persönlich gehe ich mittlerweile aber nicht mehr davon aus.


Original von Wolfgang
und da Programmierer nun auch mal für Geld arbeiten gehen...
muss man bereit sein für Support auch etwas zu bezahlen

Das finde ich prinzipiell eine gute Einstellung.


Original von Wolfgang
sieh es wie bei einer Linux Distribution...
redhat als Vertreiber ihrer Enterprise-Linux Distribution welches Support beinhaltet kostet einen höheren betrag... dennoch haben die keinen Mangel an Kunden

klar kann man sich centos nehmen welches ja auf redhat-code aufbaut
und sich mit community-support und Eigenleistung durchschlagen
wird schon gut gehen

Sofern du bei dem Produkt auch wirklich Support kaufst, ok. Das ist ein Punkt. Nur oftmals wird ja nur Support versprochen und anschließend merkt man, dass der gelobte Herstellersupport mit Ticketsystem einem weniger weiterhilft als eine Community. Und die phpbb-Community ist nun wirklich nicht die kleinste und schwächste.

Aber kommerzielle Supportversprechen bedeuten ja nicht, dass man nicht noch zusätzlich eine aktive und hilfreiche Community hätte. WBB, vBulletin, etc. müssen sich da nicht verstecken.

Zu vielen kommerziellen Produkten findet sich eine klasse Community, die weit über den Herstellersupport hinaus geht. Ich kenn mich da allerdings mit Forensoftware nicht aus. Also deine Entscheidung für eine kommerzielle Communitysoftware könnte durchaus die beste sein. :)


Original von Wolfgang
wieso also zeichnen Kunden redhat-lizenzen um viel Geld ?

Das ist ein guter, ein _sehr_ guter Punkt, bei dem ich (leider) einiges persönlich erlebt hab...

Sorry, da hast du bei mir einen Nerv getroffen, daher muss jetzt sein: Meiner Erfahrung nach, wenn der Entscheider keine Ahnung hat und externe Berater fragt. Ganz simpel.

Der Berater wiegt sich da eher in Sicherheit und kann gleichzeitig sein Honorar besser bestätigen, wenn er teure Software empfiehlt. Also tut er das. Teure Software mit möglichst vielen Zertifikaten, auf die man verweisen kann. Am liebsten greift man da natürlich zum Marktführer, aber manchmal hat der Kunde da leider schon was gegen.

Das hat mit der Qualität letztendlich wenig zu tun. Was natürlich nicht heißt, das man dabei nicht zufälligerweise tatsächlich das beste Produkt oder jedenfalls bestpassendste Produkt trifft. ;) (soll wohl auch vorkommen)

Wer Ahnung hat, weiß was Sache ist und gerade im Fall Red Hat gabs da schon immer freie Alternativen, die spätestens unter den Freaks keinen schlechteren Ruf genießen. Neben den Red Hat Clones z.B. Dinger wie Debian, die keinen kommerziellen Hintergrund besitzen und vollständig community driven sind.

Für diverse Produkte gibt es keinen Support, wenn man statt Red Hat auf CentOS setzt. Hab ich mit verschiedener Software schon erlebt. Ich wüsste da aber keinen technischen Grund. Spätestens, wenn man bemerkt hat, dass der Herstellersupport eh nichts taugt und man es selber besser kann (hab ich bei berühmten Datenbankvermarktern ebenso erlebt wie bei bekannter deutscher Verwaltungssoftware), dann kann man auch auf die Zertifikate verzichten...

Letztendlich ist es in dem Fall Red Hat aber auch so, dass, wenn Geld eh nicht der entscheidende Faktor ist, eine Entscheidung für Red Hat und gegen CentOS (um bei dem Beispiel zu bleiben) nun mindestens gleichwertig und somit nicht schlechter ist. Die Wahl ist gut.


Original von Wolfgang
genauso verhält es sich bei jedem anderen Software Bereich

gute forenboards gibt es einige... die auch free vertrieben werden

nur bei welchem hat man die Sicherheit wenn man zb. 40 Erweiterungen in unendlich vielen Kombinationsmöglichkeiten dazu packt dass das gesamte noch genauso klaglos und fehlerfrei funktioniert als wäre das board nackt

Garantien und Sicherheit basieren auf Dienstleistungen....
und Dienstleistung kostet Geld
Ich fürchte, die Garantie gibt es nirgends. Ich wünsche dir viel Erfolg bei deiner Wahl. Ich weiß, wie schwierig eine solche ist.


Original von LittleGirl.92
Kann mich mal einer aufklären, was denn genau so schrecklich an der momentanen Software ist, das sich einige so aufregen :< ?

Ich finde das Forum toll so wie es ist. Es ist übersichtlich und funktioniert - Das ist es was ich mir von einem Forum wünsche~
Wenn die aktuelle Forensoftware schon jetzt nicht mehr korrekt auf PHP5 läuft, nicht mehr weiter entwickelt wird und somit zukünftige Probleme vorprogrammiert sind und ein Umstieg auf eine neuere Version genauso umständlich ist, wie eine komplett andere in Betracht zu ziehen (bzgl. Aufwand und Lizenzkosten), dann ist das ein durchaus nachvollziehbarer Gedankengang, diese zu ersetzen.

Und Wolfgang hat sich glaube schon dazu geäußert, dass er sich neuere Versionen von WBB angeschaut hat und damit gar nicht zufrieden war.

Und einfach die alte Serversoftware weiter zu verwenden ist auch keine Alternative, wenn man seine Rechner nicht irgendwelchen Botnetzen zur Verfügung stellen will.

(PS: Oops, da war mir erst was mit den Zitaten kaputt gegangen.)

Wolfgang
15.08.2014, 17:27
Original von Jona Windeltiger
... bis Ende August in diesem Thread durch Geld- und Sachspenden 800 Euro zusammenkommen, bin ich gerne bereit 100 Euro für die neue Software zu spenden...

Es ist der 15. August, es ist noch lang hin bis Ende August.
Der tagesaktuelle positive Kontostand der WBC beträgt 649,64 EUR.
Sofern Jona Windeltiger wie von Ihm angegeben 100 EUR beisteuert so wären die Kosten der neuen Community-Platform (je nach tagesaktuellem Wechselkurs) dann vorhanden und gedeckt.

Vielen dank den Spendern

djwindel
07.09.2014, 21:53
Hat das geklappt mit dem Ziel 800 EUR (Dollar?) zusammen zu bekommen?

Wolfgang
08.09.2014, 02:01
Wir stehen aktuell bei 752,58 EUR.

Hätte Jona Windeltiger seine Aussage eingehalten und hätte Mitgespendet wären wir deutlich über dem gesetzten 800 EUR Ziel.
Habe ich aber auch nicht erwartet dass er etwas beiträgt, denn wer etwas tun will, tut das ohne groß viel heiße Luft drumherum zu produzieren.
Vielmehr hätte jemand der etwas Beitragen will nur kundgetan dass er es hat und andere aufgefordert es Ihm gleich zu tun.

Egal, die Software wird nach der WF angeschafft werden.
Wann diese dann letztendlich Online geht steht aber noch nicht fest.

beebee
08.09.2014, 07:10
rein formal hat Jona aber kein Versprechen gebrochen - er sagte "wenn bis Ende August 800€ zusammenkommen, leg ich 100€ dazu" ... aber jetzt, Anfang September, sind erst 750€ zusammengekommen

BoP
08.09.2014, 09:36
Rein Formal sind über die WF Teilnahmegebühren, welche bereits im
August auf dem Konto waren und welche jeweils einen Teilbetrag als
Förderbeitrag enthalten, die 800 Euro erreicht, sonst könnten wir
schlecht sagen das nach der WF die Software angeschafft wird. Es
ist eben nur noch nicht verbucht.