PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Diskusions Ende?



saltor
22.04.2013, 14:24
Da hier in den letzten Tagen keinerlei Aktivitäten mehr sind, wollte ich noch einmal nachfragen, ob es noch weiter Dinge gibt, über die wir uns unterhalten sollten. Wenn nicht, würde ich gerne in den nächsten Tagen einmal eine Zusammenfassung schreiben und die nächsten Schritte bekannt geben. Wolfgang, Maxi, Liho und ich müssen uns nur vorher noch einmal absprechen, wie wir weiter vorgehen und welcher Zeitraum sich im Moment abzeichnet. Als nächstes steht aber auf alle Fälle die personelle Besetzung des Moderatorenteams an.

LG Saltor

janbaby
22.04.2013, 20:50
Kuckuck,

die Auswahlmöglichkeiten bei der Anmeldung werden anscheinend noch diskutiert, wobei hier garade eher Harre gespalten werden. Es scheint sich aber abzuzeichnen, dass viele für zukünftig mehr Auswahlmöglichkeiten im Profil sind.

Der "wir über uns" Text in der Wiki ist seit dem 14. unbearbeitet geblieben, den könnte man also in etwa so übernehmen?

Motzecke scheint abgehakt zu sein, Kindergarten auch?

Mir fällt gerade nix weiter superwichtiges ein, dann fasse doch mal zusammen.
Bin freudig gespannt.

Gruß,
Janbaby SB
:danke: :regenbogen:

Grinsekatze
22.04.2013, 22:58
Ich habe keine Lust, alle Diskussionen von früher noch einmal aufzunehmen. Ich sehe aber zum Beispiel beim Thema Forumsstruktur noch großen Reformbedarf, dazu verweise ich auf die andere Diskussion von damals. Ich fände es ja im Allgemeinen toll, wenn in der Zusammenfassung die letzten großen Threads der letzten 3, 4 Jahre berücksichtigt werden könnten. Damit man einfach mal einen GROSSEN Fahrplan hat -- welche Priorität was hat und was man zuerst angehen kann (manche Sachen könnte man ja auch auch vorerst nur abstrakt festhalten, wenn noch größerer inhaltlicher Abstimmungsbedarf besteht) , müssten natürlich die Umsetzenden entscheiden. Man könnte so einen Fahrplan ja auch in drei Prioritätsklassen ordnen, so dass zwar alles auf dem Schirm bleibt, aber der einzelne Punkt auch sichtbar ;)

Ich fände es super, wenn die angestrebten Reformen wirklich viele Punkte angreifen würden. Und da fände ich es schade, wenn die letzten Diskussionen nicht berücksichtigt würden.


Damit meine ich vielleicht die ersten zwei, drei Seiten die hier kommen: http://www.wb-community.com/forum/board.php?boardid=103&page=1&daysprune=1000&sortfield=replycount&sortorder=DESC und die, die erste oder so, die hier kommt: http://www.wb-community.com/forum/board.php?boardid=13&page=1&daysprune=1000&sortfield=replycount&sortorder=DESC

Das is sicher zuviel, da muss man vorher etwas selektieren. Was mir an wichtigen Themen, die mMn nicht übersehen werden sollten, einfällt:

Was jetzt? Ergebnisse und Vorschläge aus dem Sammlungsthread. (http://www.wb-community.com/forum/thread.php?threadid=21319)

Was stört Dich an der WBC? (Sammlung! Bitte mitmachen Team und Alle!) (http://www.wb-community.com/forum/thread.php?threadid=21308) (Thread oben ist Zusammenfassung von diesem Thread)

"Psychologie-Forum" (http://www.wb-community.com/forum/thread.php?threadid=8899)

Warum haben die Threads immer sehr schnell ein Schloss dran ? (http://www.wb-community.com/forum/thread.php?threadid=24618)

? zum Entwicklungsteam (http://www.wb-community.com/forum/thread.php?threadid=23411)

Ideen für eine neue Forumsaufteilung (http://www.wb-community.com/forum/thread.php?threadid=20990)


Vielleicht hätte ja jemand Lust und Zeit dir eine Zusammenfassung der damaligen Diskussionen abzunehmen.

saltor
23.04.2013, 00:30
Genau das versuche ich ja auch um zu setzen. Ich möchte nicht, das wichtige Dinge in Vergessenheit geraten. Dein Vorschlag mit der Liste und den Prioritäten wollte ich in etwas geänderter Form erstellen, nämlich das Listen was erst mit der neue Software möglich ist, b.z.w. da erst umgesetzt werden soll. Ich denke alles noch mal in einer Liste zusammen zu stellen als eine Art Arbeitsplan ist da eher sinnvoller. Daher werde ich mich noch einmal durch die Threads kämpfen, auch den alten, und so eine Liste zusammen stellen. Dann wird es aber nichts mit zeitnah. :D
Aber ich werde mich beeilen.

DL-Dude
24.04.2013, 03:26
es gibt da so ein paar schöne Projektplanungshelfer, die nennen sich Lastenheft und Pflichtenheft :D . Auftraggeber lieben Sie gross und breit, Teamleiter mögen sie klein und machbar und Dokumentare hassen alle die eins der Worte auch nur in den Mund nehmen :D .
Prinzipiell könnte man für jeden grösseren Task ein Lastenheft erstellen in dem wie in jedem Projekt alle Erwartungen enthalten sind. Diese könnte man nach Durchführbarkeit nummerieren(was in dem Fall hier wohl "vor dem Softwareupdate" und "nach dem Softwareupdate" bedeuten würde und ein paar Volumenparameter was grosse und was kleine Aufgaben sind). In so ein Lastenheft kommen dann auch die rein, die für die Umsetzung zuständig sind(ich weiss ja nicht wer hier alles aktiv an was arbeiten kann, will oder darf, von daher ist das ziemlich variabel...).
Das Pflichtenheft wäre dann das, wo abgehakt wird und das kann durchaus im selben File wie das Lastenheft sein, nur auf der nächsten Seite.
Zur Übersicht empfehlen sich 3 Ordner, "planned", "in progress" und "done", ich hoffe mal das nicht alle Mitarbeiter alle ihre Datein einfach im mittleren haben :D
Klingt jetzt sicher alles wahnsinnig aufwändig, aber man muss es damit ja nicht übertreiben. Der Vorteil ist, das man auch eine Dokumentation hält was geplant wurde, was verworfen wurde und warum und was an dessen Stelle gerückt ist oder nicht.
Denn ob ihr wollt oder nicht, die User werden das Produkt am Ende "abnehmen", dann hat es auch seine Vorteile, wenn nicht gleich wieder irgend ein Zoff los geht, sondern man sagen kann: "das und das deshalb..."

Ich für meinen Teil mach das seit Jahren so, das ich für viele Projekte die ich anfange, auch wenn es nur darum geht einen Artikel zu schreiben, ein File erstelle mit einer kurzen Präsentation des Tasks und dann dokumentiere ich den Verlauf.
Sicher man kann das alles in eine Liste quetschen und in eine Datei, aber änder da mal 20 was drin rum, dann wird das sehr sehr übersichtlich und mit jedem Detail wird das Scrollrad ein Stückchen kleiner^^.

Um das ganze mal noch etwas anzupassen. Wenn man so ein "Lastenheft" in eine kompakte Form bringt maximal einer A4 Seite, kann man die wenn der Task in Reichweite eines Monats rückt im Forum noch mal separat veröffentlichen und in einer extra Diskussion auch noch mal drüber reden. Dann kann man im Lastenheft Thread immer posten was passiert. Auf die Weise wird es hoffentlich weniger Nachfragen geben warum dies und das grad nicht so ist wie sonst und es bleibt immer iwo transparent. Nicht das jetzt iwas hinter den Kulissen entschieden wird von den vielen Vorschlägen ausgehend, gemacht wird und beim Tada gibts nur lange Gesichter...
Ich hoffe eig. insgesamt das eine Diskussion zu einem Subthema nicht noch mal zu sehr ausufern würde, da vieles ja schon durchgekaut wurde, aber ausschliessen kann man es nicht, das Internet ist ein schnelles Medium...

janbaby
24.04.2013, 08:37
Kuckuck,

also könnte man sich auch nen Zettel machen und abhaken, wenn was fertig ist. So etwas hat Saltor wahrscheinlich schon.
Wir Schreiner nennen das Zuschnittliste, das klingt nicht so kopfert.
Die klemmt man sich an den Zeugrahmen oder sie hängt im Maschinenraum.
Man kann es aber auch kompliziert machen...

Gruß,
Janbaby SB
:danke: :regenbogen:

saltor
24.04.2013, 13:32
:D So etwas in der Richtung habe ich und wir tatsächlich. Sonnst wäre ich hilflos überfordert. Anhand der Listen selektiere ich die Reihenfolgen der Abarbeitung und ergänze um neue Ideen und Dinge die von anderen Aufgaben beeinflusst werden.
Zur Zeit steht da als nächstes:

Das Modteam und die Besetzung.
Aufteilung der Arbeitsbereiche der Mods.
Erste Telefonkonferenz

Zusammenfassung der Diskussionsergebnisse
Auswertung
Umsetzung der ersten Aufgaben

Strukturierung in der Art und Weise der Moderation
Mögliche oder erforderliche Umgestaltung der Foren Aufteilung

Erstellung von Projekt- und Ideenlisten für Wolfgang, damit er das schon bei der Vorbereitung mit einbeziehen kann.

ge1st
24.04.2013, 19:22
Ich habe die meisten Diskussionen hier eher mal überflogen, weil da ja doch eine ganze Menge zusammen gekommen ist. Ich weis nicht ob es schon erwähnt wurde, aber wäre es möglich das Windel Wiki mehr zu integrieren?
Schließlich finden sich dort Antworten auf ca 70 % der gestellten Fragen hier :D
Oder Stickys in den jeweiligen Kategorien anheften. Bei "Adultbabys" einen Sticky mit verlinkungen zu passenden Themen im Windelwiki und ähnliches im "Windelforum"

Der Wiki Button oben geht ja schon etwas unter. Oder das Wiki evtl mit in die Boardsuche einpflegen?
Da wurde ja doch schon eine ganze Menge zusammengesammelt.

Weis nicht, aber wie sind so die Zugriffszahlen auf unser Wiki?

dervomdeich
24.04.2013, 20:10
Hey Ihr,

> Zusammenfassung der Diskussionsergebnisse
Vielleicht ist es ja möglich, an dieser Stelle noch die eine oder andere Abstimmung dazwischenzuschalten. Ein "Wir über uns", dass im Rahmen einer Abstimmung von der Community mitgetragen wird, hat sicher einen ganz anderen Punch als eine im stillen Kämmerlein von einigen wenigen erarbeitete Variante.

Vor allem kann dann im Nachhinein keiner mehr meckern, denn schließlich sind die Leute gefragt worden.

Ansonsten finde ich Euren Plan aber gut, nicht im Hauruckverfahren alles gleichzeitig zu machen. Da ginge bestimmt einiges schief und die User kämen wohl kaum hinterher.

Viele Grüße

Der vom Deich

Grinsekatze
24.04.2013, 21:30
Hallo dervomdeich,

ich bin gegen Abstimmungen. Demokratie oder "vom Forum mitgetragen" kann im Netz nicht heißen, dass man auf einem Knopf drückt. Ich bin eher dafür, noch einmal das Endergebnis in einen Thread zu posten und zu sagen, wer sich damit nicht wirklich überhaupt nicht identifizeren mag oder wer das ganz schlimm störend findet (ich finde es zum Beispiel häßlich und überflüssig und zum ganz falschen Zeitpunkt wieder aufgebracht, aber mich stört's auch nicht), soll Bedenken äußern.

Das entspricht in meinen Augen viel eher dem Ziel, das manche von euch mit diesem Werbetext ;) haben. Und meckern sollte jeder, jederzeit. Das zu befördern erhoffe ich mir am ehesten von den Änderungen.

Und Saltor, vielen Dank noch einmal für die ganze Arbeit.

Ge1st, hier gibt es eine einigermaßen wenig aussagekräftige Statistik des Wikis: http://wiki.windelbabies.de/index.php/Spezial:Statistik Interessanter finde ich http://wiki.windelbabies.de/index.php/Spezial:Letzte_Änderungen Diese Seite ist aber durch den ganzen Spam im Moment nicht benutztbar.

dervomdeich
24.04.2013, 23:17
Hey Grinsekatze

> Demokratie oder "vom Forum mitgetragen" kann im Netz nicht heißen, dass man auf einem Knopf drückt.

Warum kann es das nicht heißen? Wenn es doch nur um die Frage geht, ob der Entwurf Anklang findet, braucht es doch nicht wesentlich mehr als eine Ja/Nein Auswahl (gern auch mit Abstufungen).

> Ich bin eher dafür, noch einmal das Endergebnis in einen Thread zu posten und zu sagen, wer sich damit nicht wirklich überhaupt nicht identifizeren mag oder wer das ganz schlimm störend findet, soll Bedenken äußern.

Ich bin dafür, dass diese Leutchen sich vorher schon äußern und nicht erst am Ergebnis herummeckern. Wer _gegen_ einzelne Passagen oder gar den gesamten Inhalt ist, kann Vorschläge im entsprechenden Wiki-Artikel oder in den Threads posten.

Unabhängig davon: In einem Abstimmungsthread ist Meinungsäußerung genauso möglich, nur entsteht zusätzlich eine Zusammenfassung (das Abstimmungsergebnis) und es werden mehr User (nämlich auch die schreibfaulen) erreicht. Die von Dir angesprochenen Vorteile bleiben also erhalten und werden um weitere Vorteile ergänzt. Nachteile entstehen keine.

Viele Grüße

Der vom Deich

saltor
24.04.2013, 23:23
Wir sind ja noch bei weitem nicht am Ende. Es wird da noch einige Abstimmungen geben. Eine Zusammenfassung ist wie gesagt in Arbeit. Ich denke das es dann sich noch das eine oder andere zu bereden gibt.

dervomdeich
24.04.2013, 23:27
Hey Saltor,

schick, dann halt ich mal wieder die Füße still, bis es was Neues zu tun gibt ;)

Viele Grüße

Der vom Deich

saltor
24.04.2013, 23:31
:D Bekommst wieder Arbeit. Wirst sehen.