PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Benutzerprofil



saltor
08.04.2013, 03:27
Ich möchte von Euch gerne wissen, welche Informationen in einem Benutzerprofil stehen sollten. Ich bitte Euch dabei zu 3 Punkten etwas zu schreiben.

1. Muss sein
2. Wichtig, sollte sein
3. Schön zu wissen

Bei Bedarf können wir das gerne erweitern. Wenn jemand Lust hat, eine Tabelle zu erstellen und hier immer wieder zu aktualisieren, würde ich mich darüber sehr freuen. Kommentiert oder Kritisiert nicht die Ideen der anderen, jeder kann Seine Vorschläge einbringen da es auch jeden Betreffen wird. Unsinnige Dinge lasst aber bitte außen vor.

elmo86
08.04.2013, 06:17
hey ho,

Mal sehen was mir so einfällt ^^

zu 1.: Am besten alles was schon jetzt da ist, denn es soll ja keine Verschlechterung geben ;)

zu 2.: Vielleicht ein kleines Gästebuch wo andere User einem nette Grüße hinterlassen können
und eine Statusbox in der man sein aktuelles Gefühlschaos den anderen Mitteilen kann - oder eben wenn man für eine Zeit lang abwesend ist, etc..

zu3: eventuell die Möglichkeit den Status anderer zu kommentieren muss aber nicht sein, soll ja kein zweites FB werden




lg
elmo

damien
08.04.2013, 10:51
Hallo,
zuerst möchte ich sagen, dass ich elmo86 zustimme, ein Gästebuch wär eine interessante Funktion.
Zudem würde ich aber im IM-Bereich etwas ausdünnen, da wenige diese Messenger derzeitig noch verwenden. (unübersichtlich soll es ja nicht werden)
Vielleicht wäre es auch zu überlegen keine Liste für "Was trinkst du?" zu verwenden sondern ein einfaches Textfeld. Sonst wäre vielleicht das Feld Hobbies ein Vorschlag.
Was sich für mich als relativ gute Idee darstellt, ist eine bis zwei selbstwählbare Angaben. (Vor meinem geistigen Auge sehe ich einfach 2 Textfelder [in einem gibt man die Frage ein, in dem Anderen die Antwort]).
Am Ende würde ich die Profilfunktion nicht zu überladen, also macht es dezent aber gut :)

Grüßchen damien

littlekid
08.04.2013, 10:59
Original von damien
zuerst möchte ich sagen, dass ich elmo86 zustimme, ein Gästebuch wär eine interessante Funktion.

Ich kann mich zwar täuschen aber ich meine, das gab es schonmal. Warum das dann wieder abgeschafft wurde weiss ich nicht. Wird aber wohl seinen Grund gehabt haben.

Gruß,
littlekid

Fenja
08.04.2013, 15:25
Hm, wirklich nachgedacht habe ich nicht groß darüber, einfach mal was mir momentan in den Kopf kommt: Muss sein: Es gibt meiner Meinugn nach im Profil keien Angabe die man als Pflichtangabe machen sollte, jeder sollte nur soviele Angaben machen wie er/sie mächte. Einziges muss: Der Nick. Ob die Geschlechtsangabe ein muss ist, darüber lässt sich trefflich streiten, meienr Meinung nach nein. Wenn es um Funktionen im Profil geht wie mehr Auswahl oder so, so denke ich: Auch da gibt es kein muss. Nur ein wäre schön: Dass sind dann solche Dinge wie schon erwähnt, die selbsgenerierten Felder etc :-)

Vielleicht melde ich mich nochmal wenn ich etwas weiter drüber nachgedacht habe, fürs erste ist dies aber mein Senf :-)

saltor
08.04.2013, 16:11
Ok. noch einmal etwas genauer. Ich möchte mit dieser "Umfrage" auf den Punkt im Ideenthread (http://www.wb-community.com/forum/thread.php?threadid=26058&page=2) eingehen, wo das Thema Benutzerprofile aufgegriffen wurde. Es wurde geschrieben, das man sich wünscht, das die User Ihre Profile besser ausfüllen sollen. daher meine Frage, welche Infos müssen sein und welche nicht. Ob war oder nicht war, kann man eh nur schwer überprüfen. Aber ein Versuch lohnt sich auf alle Fälle und wir können ja die User bitten diese Infos ein zu tragen.

Bongo
08.04.2013, 16:35
ich würde vorschlagen, dass man folgende Felder ausfüllen muss, um normaler user zu werden:
- geburtsdatum (muss ja nicht öffentlich angezeigt werden, aber das alter sollte man im profil dann schon öffentlich sehen)
- Heimatstadt (alternativ nächste Großstadt, oder zumindest das Bundesland)
- Heimatland
- Geschlecht (da kann man ja von mir aus gerne als optionen neben m und w noch unentschlossen, m->w transgender und w->m transgender sowie neutrum ermöglichen)
- Beziehungsstatus (single, vergeben)
- wenn Beziehungsstatus=single, dann weiteres feld mit "offen für beziehung" (optionen "ja, wenn der/die richtige kommt" und "nein, ich will keine beziehung. lasst mich bitte in ruhe.")
- Orientierung (hetero, bi, schwul, lesbisch, asexuell. von mir aus noch pansexuell oder was auch immer es noch geben mag)

alles sollten pflichtfelder sein.
und wer sie nicht ausfüllt, kann dann auch kein regulärer user werden. (z.b. darf nicht posten sondern nur lesen. und lesen nur in bestimmten öffentlichen bereichen. und darf keine PNs senden/empfangen, ausser sie gehen an/kommen von einem mod oder admin.)

littlekid
08.04.2013, 18:45
Hallo,

ich finde Pflichtfelder nicht gut und zwar aus folgendem Grund: Wenn jemand etwas nicht angeben will, dann wird er dies auch nicht tun.

Wir haben jetzt schon genug User, die zum Beispiel ein Geburtsdatum im Profil stehen haben, welches weit in der Zukunft liegt. Mit Pflichtfeldern erreicht ihr nur, daß noch mehr Leute irgendwelchen Müll eintragen. Nachweisen kann das nachher sowieso keiner, ob man nun in Hamburg oder München wohnt und ob man am 6. März oder am 23. August Geburtstag hat.

Deshalb finde ich, daß alle Felder freiwillig sein sollten. Dann kann man die User darum bitten, nur wahrheitsgemäße Angaben zu machen und den Rest einfach auszulassen.

Kurz gesagt: Lieber das Profil nur halb aber wahrheitsgemäß ausgefüllt als vollständig mit jeder Menge falschen Angaben.

Gruß,
littlekid

elmo86
08.04.2013, 18:47
Original von saltor
Ok. noch einmal etwas genauer. Ich möchte mit dieser "Umfrage" auf den Punkt im Ideenthread (http://www.wb-community.com/forum/thread.php?threadid=26058&page=2) eingehen, wo das Thema Benutzerprofile aufgegriffen wurde. Es wurde geschrieben, das man sich wünscht, das die User Ihre Profile besser ausfüllen sollen. daher meine Frage, welche Infos müssen sein und welche nicht. Ob war oder nicht war, kann man eh nur schwer überprüfen. Aber ein Versuch lohnt sich auf alle Fälle und wir können ja die User bitten diese Infos ein zu tragen.

Achso, sorry, dann hab ich das wohl falsch beantwortet.

Generell bin ich für sowenig Pflichtangaben wie nötig, da eh schon genug Persönliche Angaben im Netz kursieren und gerade in unserer Szene Annonymität schon den meisten sehr wichtig ist (mir auch) und bloß nicht zu viel veröffentlicht werden sollte was auf die eigene Person Rückschlüsse erlaubt.
Daher wär ich maximal nur für den Nick, Alter, Geschlecht (so vielfältige Auswahlmöglichkeiten wie möglich) und eben ab/dl/ac/undsoweiter

Denke mal bei mehr Angaben werden sich viele gezwungen sehen etwas falsches anzugeben oder der Community eben fern bleiben und das soll ja nicht Sinn des ganzen sein


lg
elmo

racer
08.04.2013, 18:55
Hallo zusammen,

1. MUSS SEIN:

Land ..... auch das denke ich ist ein muss

Möchtest du Kontakt ...... sollte man auch wissen

Geburtsdatum ..... man sollte zu mindest das Alter wissen (so wie es Bongo schon schrieb)

Was bist du


2. SOLLTE MAN WISSEN

Stadt ..... also zu mindest das Bundesland sollte hier angegeben werden, besser natürlich eine
ungefähre Ortsangabe

Interessen


3. SCHÖN ZU WISSEN

Geschlecht
Benutzertext
Beruf
Sexualität
Beziehungsstatus
Was ich suche:
Dein Suchradius:
Rauchst du?:
Was trinkst du?:
Lieblingswindel:
Seit wann trägst du Windeln:
Wickelplatz:
Woran nuckelst du:

Ich als Schnullerer fände es auch schön wenn man eine angabe machen könne über die Lieblingsschnullermarke :D

@ Bongo ich bin nicht dafür das man das Geschlecht als MUSS machen sollte da viele weiblichen User sonst ständig angeschrieben werden. ;) (is aber nur meine Meinung)

Ansonsten bin ich auch der Meinung das man Pflichtfelder für Registrierungen einfügen sollte. Denn wenn mann sich machne Profiele anschaut :nene:

Gruß
racer

Joe
08.04.2013, 20:11
Hi,

wir wäre wichtig das man beim Geburtsdatum die Möglichkeit bekommt nur das Jahr einzugeben.

Aktuell habe ich beim exakten Tag nämlich geschwindelt, da ich das nicht angeben möchte.

Ich würde es auch nicht so gut finden wenn man vieles zu Pflichtangaben macht. Keine Angabe ist auch eine Angabe und immer noch besser als irgendwas ausgedachtes.

Wenn ein Profil gar zu dürftig ist kann man dann auch seine Rückschlüsse ziehen.


Viele Grüße
Joe

Jona Windeltiger
08.04.2013, 20:16
Ich bin gegen jede Art von Pflichtfeldern. Einen Zwang zur Angabe des Beziehungsstatus zum Beispiel ist aus meiner Sicht absolut fehl am Platz. Welches Bild gibt das denn ab für Leute die neu hierherkommen und sich informieren wollen, aber nicht vor haben sich hier eine Beziehung zu suchen? Selbst was das Alter angeht sehe ich nicht, warum wir einen Bedarf haben, das zur Pflichtangabe zu machen. Wer sein Alter nicht teilen möchte sollte das Recht dazu haben.

Die alte Argumentation, dass so was nur zu bewussten Falschangaben führt, gilt aus meiner Sicht immer noch.

Bongo
08.04.2013, 20:37
leute die sich keine beziehung suchen wollen, können dann ja ankreuzen "ich will keine beziehung".

man könnte natürlich auch komplett auf profile verzichten. dann brauch auch niemand was eintragen.
schließlich sind die geforderten infos ja auch tierisch sensibel:
völlig klar, an jedem tag des jahres wurde in deutschland nur EIN mensch geboren, drum lässt ein geburtsdatum rückschlüsse auf die person zu.
ausserdem wohnt in jeder großstadt ja nur eine person. da weis man dann durch die ortsangabe auch gleich, wer der perverse ist.
geschlecht? wer braucht schon geschlecht. in zukunft ficken wir uns einfach alle ins knie und das ist sowieso ein neutrum (DAS knie).
im grunde genommen ist es ja auch so, dass wir alle total autistisch veranlagt sind und niemand irgendwen kennenlernen will, also wozu braucht man profile? is doch scheissegal. wenn man niemand kennenlernen will, braucht man ja auch nichts über die anderen wissen weil es is ja egal ob man gelegenheit hat, jemanden interessant zu finden. eigentlich ist sowieso ALLES egal. und niemand braucht IRGENDWAS. so komplett, pauschal und generell und so.
also wieso schminken wir uns nicht einfach jegliche illusion von zwischenmenschlichen beziehungen total ab (schließlich sind die ja sinnlos und egal) und legen uns irgendwo in ne ecke um zu sterben?
wär doch auch mal was. vielleicht ist das ja sogar viel spannender als freundschaften, die überall verhassten beziehungen die niemand begünstigen will, und eigentlich alles wozu man einen zweiten menschen braucht. schließlich haben wir ja nintendos. und nen internetanschluss. und ne rechte hand. die nervt vor allem auch nie rum, hat keine meinung, und man muss ihr am morgen danach kein frühstück machen. achja, und rauchen, saufen, rülpsen und pupsen muss die auch nicht.
is doch toll. lasst uns mal alle "hurrah!" schreien :)

Wolfgang
08.04.2013, 20:41
ymmd :D

Bongo
08.04.2013, 20:48
scnr :D

saltor
08.04.2013, 21:53
:D Ach Bongo. Wir sollte mal eine Sammlung sarkastische Kommentare anlegen. Der ist besser noch als Englischer Humor. :ja:

DL-Dude
08.04.2013, 22:00
ich seh nicht, das iwas an den Benutzerprofilen geändert werden muss...
Ein Status wär ganz lustig, aber das wars auch schon und den gibt es eig. auch schon. Heisst hier "Benutzertext".
Das iwelche Nervensägen den kommentieren können, nur weil sie mal meinen Nick gelesen haben, brauch ich nicht.
Ein Gästebuch find ich eh albern, das ist nur Angriffsfläche für Spambots.
Worüber ich eher mal nachdenken würde, wäre ein verbessertes PM System...

Was das anfangen von Beziehungen angeht:
Das Internet ist nun mal der beste Freund von Hand und Knie->99% pr0n.
Wer unbedingt ne Beziehung will, kann die auch im RL suchen. Nur damit einige, die erst mal ihre Visage verstecken müssen, auch mal die Illusion haben können einen Partner zu finden, iwelche Pflichtfelder einzuführen, die dann eh wieder jeder mit Müll ausfüllt, is nich grad sinnvoll.
Grad 90% der Damen wird es potenziell abschrecken sich hier als Frau mit Geburtsdatum einzutragen. Alles was unter 20 30 ist, hätte hier sonst jeden 2. Tag einen vollen Postkasten von Typen, die auf alles drauf springen, was lang genug still steht. Das würde man damit offensiv begünstigen.
Wenn man nun macht das nur noch TM+ diese Daten sehen können, haben wir eine Datingplattform mit Pornobereich O.o...

Was Freundschaften angeht, ich seh nicht das die persönliche Daten erfordern, wovon abgesehen man sich auch iwann mal persönlich austauschen kann, dann wird schon jeder von sich sagen was er für richtig hält.

Am Rande vielleicht noch dazu: Ich halte persönliche Daten für vertraulich. Diese im Internet preis zu geben heisst ich müsste nicht nur den potenziellen Lesern des Bereichs trauen, sondern dem ganzen Internet. Wer das wirklich in Erwägung zieht, scheint nicht wirklich die Ausmasse des Internets zu greifen...

Bongo
08.04.2013, 22:24
_persönliche_ daten will ja auch keiner.

mal ganz abgesehen davon hast DU dich durch dein ewiges "ich finde euch sowieso alle scheisse, und das forum und die mods und die admins sowieso" gelabere inzwischen eigentlich generell disqualifiziert, an dieser diskussion teilzunehmen.

DL-Dude
08.04.2013, 22:30
lol, ich war in einigen der Vorschlagthreads vor der Veränderung mit dabei, nur wurde nie was gemacht, noch hat mal einer was produktives dazu gesagt von der Administration/Moderation und das fand ich scheisse. Davon abgesehen kenn ich Maxi hier nur durch rum geblödel, ob nun im Forum oder im Chat...
Ansonsten, k.a. seit wann man hier als Kritiker plötzlich nix mehr zu sagen hat, nur weil man iwann mal seine Meinung kund getan hat.
Aber gut das du hier nichts zu melden hast und mit deinen Pflichtfeldern auch recht allein da stehst^^...

Vermutlich hab ich mit meiner These nur den Nagel voll auf den Kopf getroffen...

Bongo
08.04.2013, 22:36
ui da hat jemand die email-benachrichtigung aktiviert :D

ja, wenn einem vorgehalten wird, man würde dauernd die admins dissen, dann haut man am besten noch eins drauf und unterstellt maxi "rum geblödel".

und ich weis ja nicht, mit welcher these du den nagel auf den kopf getroffen haben willst, aber um ganz ehrlich zu sein bezweifle ich das jetzt einfach mal :)

saltor
08.04.2013, 22:44
Stop. Bitte nicht die Köpfe Einschlagen.
Wenn Neustart, dann für alle. Ich kann die Zweifel und die Bedenken nachvollziehen. Es sind viele Versuche gemacht wurden etwas zu ändern. Aber gesteht Maxi und Uns auch bitte einen Lernprozess zu. Wir sagen ja auch nicht alles geht jetzt los und ist besser. Dazu ist alles zu viel Eingefahren und zu viele User verärgert.
Wir können nun sage ok, abschalten, bringt eh nichts, oder wir versuchen es und schauen ob es besser ist. Wir alleine bekommen das nicht hin, sondern nur wir alle gemeinsam in der WBC. Also den Klappstuhl einmal begraben, aber merken wo er liegt.
Je mehr OT in diesen Bereichen kommt, um so schwerer wird es für mich alles zusammen zu schreiben.
Also Ring frei, aber mit großen Schaumgummi Händen bitte.

Jona Windeltiger
08.04.2013, 22:54
tja, Bongo, mit deiner Antwort hast du ja schön auf die Ironiekacke gehauen... inhaltlich überzeugt hast du mich jetzt aber nicht...

Es spricht ja nichts gegen ein Feld "Beziehungsstatus". Wer schwul und frei ist und sonst in dein Beuteschema passt und auch auf der Suche ist wird die entsprechenden Felder schon ausfüllen und sich von dir finden lassen. Wer ganz neu und schüchtern ist und nicht ange-pm-t werden will ist vielleicht ganz froh, wenn er erst mal nur reinschauen kann.

Freggel_Buster
09.04.2013, 00:10
Huhu racer,
ich leih mir das mal.Danke.

1. MUSS SEIN:

Gar nix. Würde eh nur dummes Zeug drin stehen. Wenn jemand was reinschreiben will, wird er's schon machen. Mit einer etwas höheren Chance auf Richtigkeit der Angaben.

2. SOLLTE MAN WISSEN

Stadt ..... also zu mindest das Bundesland sollte hier angegeben werden, besser natürlich eine
ungefähre Ortsangabe

Alter/Geburtsdatum Wahlweise als genaues Datum, nur Jahr oder alters Bereich (ü15, ü18 usw).


3. SCHÖN ZU WISSEN

Hier würde die Möglichkeit, einen Link zum eigenen Post im Vorstellung Forum zu setzen reichen . Denn da werden meist viel mehr (richtige) Angaben gemacht als im Profil.


Tschau Freggel_Buster

racer
09.04.2013, 00:20
Hallo zusammen,


von Freggel_Buster
3. SCHÖN ZU WISSEN

Hier würde die Möglichkeit, einen Link zum eigenen Post im Vorstellung Forum zu setzen reichen . Denn da werden meist viel mehr (richtige) Angaben gemacht als im Profil.

tolle Idee *zu stimm*

Gruß
racer

Bongo
09.04.2013, 00:57
Original von Jona Windeltiger
tja, Bongo, mit deiner Antwort hast du ja schön auf die Ironiekacke gehauen... inhaltlich überzeugt hast du mich jetzt aber nicht...

Es spricht ja nichts gegen ein Feld "Beziehungsstatus". Wer schwul und frei ist und sonst in dein Beuteschema passt und auch auf der Suche ist wird die entsprechenden Felder schon ausfüllen und sich von dir finden lassen. Wer ganz neu und schüchtern ist und nicht ange-pm-t werden will ist vielleicht ganz froh, wenn er erst mal nur reinschauen kann.
jona, ich finde es nicht fair, dass du mir da jetzt indirekt unterstellst, ich hätte diesen vorschlag gemacht um meine persönliche geilheit zu befriedigen. gayromeo ist woanders, ich war dort seit nem 3/4 jahr nicht, und ich spreche hier nicht für die schwulenbewegung. um ehrlich zu sein fühle ich mich jetzt ein wenig beleidigt.

ich finde einfach, es ist praktischer wenn jeder weis woran er ist. ein feld wo man "ja, bin offen" oder "nein, suche keine beziehung" ankreuzen kann wäre gut. und zwar weil dann auch leute die in ruhe gelassen werden wollen, keine ungefragten anmachen bekommen. genauso die anderen felder, die ich vorschlug. ich finde, dass die sinnvoll sind, um BEIDES zu ermöglichen: dass leute die einander gerne in positiver absicht finden wollen, das auch ohne unnötige hindernisse tun können. UND GENAUSO, dass leute, die hier nur zur konversation anwesend sind, sich als solche kennzeichnen können und dadurch ganz unkompliziert erreichen können, dass sie nicht belästigt werden.

es würde einfach vieles klarer und unkomplizierter werden. einige kokettieren z.b. hier öffentlich mit "daddy adoptier mich" fantasien, ohne dabei aber wirklich eine beziehung führen zu wollen. andere baggern irgendwen total schmuddelig per PN an. wieder andere machen noch undurchsichtigere dinge.

das alles kann sehr schwer zu navigieren sein für jemanden, der vielleicht einfach nur leben möchte.
da kann es schon arg helfen, wenn man im zweifel schnell in ein profil schauen kann, und dann vielleicht einfach weis, wie das verhalten desjenigen nun zu interpretieren ist.

DL-Dude
09.04.2013, 01:10
ich weiss nich wann du das letzte mal unter Profil bearbeiten warst, aber da gibt es ein Feld:
"Möchtest du Kontakt?:
Wenn, ja welchen Kontext bezogen möchtest du Kontakt haben ?!"

Nicht ausfüllen ist wie Stimmenthaltung im Bundestag und heisst: "mir egal"
grob gesehen hat das seine ganz eigene Aussagekraft...
was muss nun daran unbedingt geändert werden, ausser das absolut grauenvolle Deutsch O.o?

Bongo
09.04.2013, 10:31
ähm, weil das nur generell sich darauf bezieht, ob man überhaupt angesprochen werden will.

das, was ich meinte, war ein leicht anderes Feld, was man dann zusätzlich hätte:

- wenn Beziehungsstatus=single, dann weiteres feld mit "offen für beziehung" (optionen "ja, wenn der/die richtige kommt" und "nein, ich will keine beziehung. lasst mich bitte in ruhe.")

littlekid
09.04.2013, 11:51
Original von Bongo
wenn Beziehungsstatus=single, dann weiteres feld mit "offen für beziehung" (optionen "ja, wenn der/die richtige kommt" und "nein, ich will keine beziehung. lasst mich bitte in ruhe.")

Und solche die schon eine Beziehung haben dürfen keine zweite suchen? Es soll ja Leute geben, die von der Monogamie nicht so sehr überzeugt sind. *lol*

Gruß,
littlekid

saltor
09.04.2013, 12:40
Die Diskussion mit dem Beziehungsstatus finde ich jetzt nicht so verkehrt. Ich greife da mal den Ansatz von Bongo auf und münze das auf die vielen Beschwerden von den wenigen weiblichen Teilnehmern hier um.
Immer wieder schreiben User die Mädels an, obwohl viele das gar nicht wollen. Wenn wir diesen Punkt zur Pflichtangabe machen würden, hätten wir dann aber in der Umkehrung auch eine Möglichkeit solche User ab zu mahnen, die nur Notgeil durch die WBC geistern. Die Kontakte laufen über die Profilsuche. Steht da, ich möchte keinen Kontakt und Sie werden trotzdem angeschrieben, könnten wir als Mods dann auf Beschwerden reagieren und den User abmahnen.
Klingt kompliziert, wäre aber ein Schritt um uns von den anderen Plattformen ab zu heben und ein Signal zu setzen.
Ich hoffe Ihr könnt in etwa nachvollziehen was ich meine, lässt sich schwer erklären. So in etwa wie es im Chat laufen sollte. Erst fragen ob Kontakt gewünscht, wenn nicht kein Query.
Also denke ich schon das es einige Felder gibt, die wichtig wären. Die Altersangabe bei Bedarf auf ein Jahr zu Beschränken finde ich gut. Auch die Möglichkeit der Bundesländer und wer mag die Stadt.
Ein Selektieren in der Mitgliedersuche nach diesen Angaben, würde es Stammtischorgas ermöglichen eine Bundeslandweite Ankündigung zu machen. Vielleicht erreicht man dann ja auch wieder Mitglieder die lange nicht hier waren und weckt Ihr Interesse?
Ein letzter Gedanke dazu. Die aktuelle Diskussion wegen Kindergarten und Co. Bereiche die nach und nach frei gegeben werden könnten.
Bei der Basisanmeldung reichen Grunddaten. Möchte ich weitere Forenbereiche haben, dann Schreibe z.B. 20 Beiträge, stelle Dich ordentlich vor und fülle Dein Profil aussagekräftig aus. Bleibe bitte bei der Wahrheit.
Für den TM Bereich könnte man dann sogar überprüfen ob vieles stimmt. Da man ja bei Gesprächen sehr schnell feststellen kann, ob die eine oder Angabe von dem User stimmen. Das würde den TM Status eine neue Qualität geben.
Wie gesagt, das sind jetzt mehr meine Gedankengänge zu diesem Thema.

Kvetinka
09.04.2013, 12:55
Original von littlekid


Und solche die schon eine Beziehung haben dürfen keine zweite suchen? Es soll ja Leute geben, die von der Monogamie nicht so sehr überzeugt sind. *lol*



Monogamie wird überbewertet.

Ansonsten finde ich Region des Users wichtig!

Bongo
09.04.2013, 12:59
littlekid:
zweitbeziehung? das ist gottseidank nicht mein problem. ich bin eher jemand, der sich mit der erstbeziehung schon zufriedengeben würde, und der es auch moralisch irgendwie fragwürdig findet, sich mehrere zu suchen.
ich mein, friends with benefits... unter umständen ok. aber mehrere richtige beziehungen? ich finde ne beziehung ist schon was intimes, auf vertrauen und zuneigung basierendes, was man eigentlich nur mit einem menschen teilt, weil man eben findet, dass derjenige was ganz besonderes ist. aber die diskussion möchte ich hier lieber nicht führen - jedem das seine :)

saltor:
find ich gut, und würde ich so auch unterschreiben :)

und ja, die sache mit dem beziehungsstatus wäre für genau sowas sicherlich sinnvoll: dann könnte jeder, der sich nur platonisch unterhalten will, ein häkchen setzen und wenn das von anderen nicht respektiert wird, haben beschwerden darüber automatisch mehr gewicht. da gibt es sicher auch männchen, die sowas gut fänden, aber besonders könnte es helfen die unangenehmen momente für die (doch etwas raren) weibchen zu verringern :)

littlekid
09.04.2013, 14:54
Original von saltor
Die Kontakte laufen über die Profilsuche. Steht da, ich möchte keinen Kontakt und Sie werden trotzdem angeschrieben, könnten wir als Mods dann auf Beschwerden reagieren und den User abmahnen.
Mööööp! Bei mir nicht. Wenn mir ein Beitrag eines Users gefällt oder ich eine Frage dazu habe, dann schreibe ich den an. Zugegeben ohne vorher ins Profil zu schauen, ob derjenige Kontakte will oder nicht. Damit habe ich bisher auch noch keine schlechten Erfahrungen gemacht. Okay, mag daran liegen, daß ich nicht die schnelle Nummer suche.


Original von Bongo
littlekid:
zweitbeziehung? das ist gottseidank nicht mein problem. ich bin eher jemand, der sich mit der erstbeziehung schon zufriedengeben würde, und der es auch moralisch irgendwie fragwürdig findet, sich mehrere zu suchen.
Ich denke da ähnlich wie du. Nur gibt es dazu halt auch noch andere Meinungen. Die sollte man dann nicht mit vorgertigten Antworten in Schubladen pressen, in die sie nicht hineinpassen. Wenn alle Beteiligten die Mehrfachbeziehung gut finden dann sollen sie von mir aus glücklich damit werden.

Gruß,
littlekid

janbaby
09.04.2013, 15:10
Kuckuck,

ich fände eine Möglichkeit für die Mehrfachauswahl im Profil ganz gut.

Ich kann mich z.B. nicht so richtig entscheiden, wenn es um AB/DL/AC usw. geht.
Ich bin AB, bin aber auch DL, bin gleichzeitig auch AC...

Im Zweifelsfall lasse ich halt "bitte wählen" stehen, dann kann sich jeder raussuchen, was ihm gefällt. Optimal isses halt nich.

Gruß,
Janbaby SB
:danke: :regenbogen:

Jona Windeltiger
09.04.2013, 15:39
Original von saltor
Immer wieder schreiben User die Mädels an, obwohl viele das gar nicht wollen. Wenn wir diesen Punkt zur Pflichtangabe machen würden, hätten wir dann aber in der Umkehrung auch eine Möglichkeit solche User ab zu mahnen, die nur Notgeil durch die WBC geistern.

Genau so war ja das Feld "Möchtest du Kontakt" gedacht. Da brauch man gar nichts ändern, es ist alles schon so wie du es dir vorstellst. Wer das Feld nicht ausfällt hat selber Pech - da muss ich überraschenderweise mal Dude recht geben^^

Was man noch machen könnte wäre die Option, dass man technisch ausschließt, dass einem User schreiben die weniger als 5/10/20 Postings haben. Ich weiß aber nicht, ob ich das so gut finde. Jedenfalls sollte das eine Kann-Option sein, die jeder User selber wählen kann, und nicht wie bei Adisc PNs für Neulinge generell zu verbieten.

--

Ganz generell würde ich mir wünschen, dass es ein großes Freifeld gibt, dass zentral (z.B. ganz weit oben) positioniert ist. Diese tausenden vorgegebenen Felder finde ich eher überflüssig. Unwichtige Dinge wie Messenger sollten eher nach unten wandern.

Kvetinka
09.04.2013, 15:42
Original von Jona Windeltiger
Was man noch machen könnte wäre die Option, dass man technisch ausschließt, dass einem User schreiben die weniger als 5/10/20 Postings haben. Ich weiß aber nicht, ob ich das so gut finde. Jedenfalls sollte das eine Kann-Option sein, die jeder User selber wählen kann, und nicht wie bei Adisc PNs für Neulinge generell zu verbieten.

Es gibt Selbsthilfeforen, die schalten die PM Funktion erst nach gewissen Kriterien frei.

Bongo
09.04.2013, 17:33
Original von Jona Windeltiger

Original von saltor
Immer wieder schreiben User die Mädels an, obwohl viele das gar nicht wollen. Wenn wir diesen Punkt zur Pflichtangabe machen würden, hätten wir dann aber in der Umkehrung auch eine Möglichkeit solche User ab zu mahnen, die nur Notgeil durch die WBC geistern.

Genau so war ja das Feld "Möchtest du Kontakt" gedacht. Da brauch man gar nichts ändern, es ist alles schon so wie du es dir vorstellst.
sorry, aber dem muss ich wiedersprechen :)
"Möchtest du Kontakt?" ist eine frage, die zu allgemein ist. kontakt bedeutet einfach nur mit leuten zu reden. aber blos weil jemand kontakt möchte, will er/sie ja vielleicht trotzdem keine beziehung haben. und genau deshalb ist ein separates feld für "Bist du offen für eine beziehung (ja/nein)" sogar sehr sinnvoll.

Jetzt wirst du sicher denken:
mennoooo, aber bei "Möchtest du Kontakt" kann man doch auswählen "ja, nette PNs gerne, aber keine billige anmache".

rein logisch schließt das eine das andere aber nicht aus, und es ist zielführender, bei Beziehungsstatus (falls jemand single anklickt) noch ein feld erscheinen zu lassen, in dem derjenige dann auswählt, ob er single bleiben will, oder bereit für eine beziehung wäre.

es ist einfach durchsichtiger und klarer, wenn man beides hat, und wenn jeder unmissverständlich weis, woran er ist.
nette PNs können ja alles mögliche sein, was nicht unhöflich oder gemein ist.
billige anmachen sind sowieso komplett subjektiv und lassen sich auch schwer objektivieren. besonders die leute, die anderen "billige anmachen" schicken, sehen das selber meistens überhaupt nicht so. die denken darüber, dass die jemandem schmeicheln und sich ganz einfach nur interessiert zeigen. das führt zu missverständnissen und stress.
allein daher sind diese kategorien eigentlich weder eindeutig, noch workable.

Kvetinka
09.04.2013, 17:46
Mehr Textmöglichkeiten, um sich vorzustellen. Das fände ich auch nützlich, haben vile andere Portale.

DL-Dude
09.04.2013, 18:18
Langsam erschliesst sich mir die Sache schon eher. Von dem was Saltor dazu sagt wäre die Idee mit dem Beziehungsfeld von Bongo durchaus sinnvoll und würde das PM Niveau vielleicht mal etwas anheben. Tun mir dann nur bisl die Mädels leid, die doch mal ne Beziehung wollen, wenn man das unter Mitglieder suchen kann :D . Das einige nicht mal digital wissen, wie man nen zukünftigen Partner anspricht, ist scheinbar ein unumstösslicher Fakt...

@littlekid

Mööööp! Bei mir nicht. Wenn mir ein Beitrag eines Users gefällt oder ich eine Frage dazu habe, dann schreibe ich den an. Zugegeben ohne vorher ins Profil zu schauen, ob derjenige Kontakte will oder nicht. Damit habe ich bisher auch noch keine schlechten Erfahrungen gemacht. Okay, mag daran liegen, daß ich nicht die schnelle Nummer suche.

Ich finde das sollte immer erlaubt sein, wer gar keine Post will, liesst sie dann halt nicht, da kriegst du keine Antwort bzw. hat seinen PM Kasten gesperrt für User. Aber wenn du wirklich was Themenbezogenes schreibst, hat das ja weder mit "Kontakt" noch mit "Beziehung" wirklich was zu tun. Wenn nicht bereits vorhanden, wäre es gut wenn man das angezeigt kriegt, wenn einer keine PMs empfangen kann. Wär auch gut, wenn man selbst ne Mail kriegt und direkt im Forum was angezeigt wird, wenn einem jemand Posten will und der Kasten voll ist z.b.: ... - dein postfach ist voll (http://www.wb-community.com/forum/thread.php?threadid=26280)

Was mir gestern zu dem Thema noch einfiel. Wenn man fördern will, das User ihr Profil ausfüllen, könnte man einen Prozentbalken machen, wie in einigen Foren/Portalen üblich, der anzeigt wie viel man schon ausgefüllt hat. Dieser könnte iwo für den User ersichtlich sein, bis er einen gewissen Prozentsatz erreicht. Am besten direkt unter dem Banner, neben dem PM-Briefkasten, der dann hoffentlich auch da ist...
Relevante Infos könnten ja Geburtsjahr, Beziehungsstatus, Kontaktinteresse, etc. sein, halt was für den persönlicheren Umgang im Forum wichtig ist.

Ausserdem könnte man für manche Daten Optionen zur Verfügung stellen, welche User die sehen dürfen. Es gibt nun mehrere TM gruppen, das könnte man auch so einbinden, das ebend nur TMs unter sich volle Geburtsdaten sehen, Mailaddressen und so was, vielleicht bildet sich ja dann wirklich ein vertrauenswürdiger Stamm. Aber das ist eher eine zusätzliche Idee, als wirklich nötig...
Bedeuten würde das, das TMs nun wirklich an ihre reale Person gebunden sind und sich auch dementsprechend vertrauenswürdig zu verhalten haben. Wenn ein TM jedem der fragt die Tel. Nummer von nem anderen User den er kennt weiter gibt oder den Namen oder sonst welche internen infos(was ja quasi dauernd passiert sonst wüsste ich nicht jeden Scheiss), weiss ich nicht worauf das T basiert...

Bongo
09.04.2013, 20:09
also die benachrichtigung "dein postfach ist voll, bitte lösche dort mails weil user x versucht hat, dir zu schreiben und es nicht konnte" klingt für mich sehr sinnvoll. kommt ja immer mal vor, dass irgendwer extra nen thread aufmachen muss, um jemand anderem zu sagen, dass dessen postfach voll ist.

und den fortschrittsbalken mit prozentsatz vom profil ausgefüllt finde ich auch ne super idee. da hat man dann schonmal nen eindruck auf einen blick.

Wolfgang
09.04.2013, 20:26
wo soll denn die Nachricht hin ? das Postfach ist doch schon voll ? ;)

Linus
09.04.2013, 20:28
per E-Mail?!

DL-Dude
09.04.2013, 20:34
oder ein blinkendes banner unter dem wbc banner:
http://comps.canstockphoto.com/can-stock-photo_csp5175379.jpg

Der Punkt ist, es muss auffällig sein.
Aktuell kriegt man weder wirklich mit wenn man Post kriegt, noch wenn der Kasten voll ist, etc.
In anderen Foren kriegt man das unter neue Beiträge über dem ersten Bereich angezeigt, wenn man neue Post hat. Wenn der Briefkasten voll wird, sollte man schon bei 80/90% ne WarnPM kriegen, das es gar nicht erst so weit kommt und bei 100% dann halt ne Mail...

Wolfgang
09.04.2013, 21:34
der betreffende user hat es so auch mitbekommen und bereits platz geschaffen
dda war die adminnachricht die auch in einem übervollen Postfach platz hat nicht nötig

Bongo
09.04.2013, 22:56
gings da um jemand bestimmten?
ich dachte eher allgemein, das wär ganz praktisch.
so fach voll -> automatische email-benachrichtigung halt

Wolfgang
09.04.2013, 23:08
es gab heute einen solchen fall ;)

Bongo
09.04.2013, 23:31
ahso, ja. habs inzwischen gesehen :)

nice.smile
10.04.2013, 07:44
Hallo

ich schließe mich denen an, die lieber ein leeres profil sehen als ein gelogenes.
Pflichtfelder sollte es nur für TM geben.

Was mir im Profil fehlt, sind die Felder
wie oft trägst du Windeln?
wie oft würdest du gerne Windeln tragen?

Außerdem wäre ein freies Feld gut und eine Möglichkeit bei Geschlecht anzugeben ob das biologische oder ein anderes gemeint ist...

Grüße Volker

Kvetinka
10.04.2013, 10:38
Original von nice.smile
Außerdem wäre ein freies Feld gut und eine Möglichkeit bei Geschlecht anzugeben ob das biologische oder ein anderes gemeint ist...



Das ist doch wohl Privatsache des/der Profilinhabers/in. Reicht ja, wenn der Staat zu Festlegung zwingt, das teilweise auch mit Gewalt durchsetzt.

Heute kann man auch nicht mehr vom gesetzlichen Geschlechtseintrag auf die Genitalien einer Person schließen, Aktenzeichen: 1 BvR 3295/07 Bundesverfassungsgericht Karlsruhe.

saltor
10.04.2013, 15:00
Nun Adriaperla, das siehst Du so. Es gab aber genügend Anfragen auch wegen diesem Punkt. Daher ist er relevant und beschäftigt die Leute. Wir hier in der WBC. Lass die böse Welt draußen.

nice.smile
10.04.2013, 17:34
Hallo adriaperla

ich wollte damit niemand diskriminieren. Ich weiß bloß, dass es hier einige gibt, die die Frage nach dem Geschlecht nicht klassisch mit ja/nein beantworten. Einige würden das sicher gerne genauer angeben. Ich habe nicht gefordert dass es ein Pflichtfeld sein soll.

Grüße Volker

Kvetinka
10.04.2013, 17:39
Original von nice.smile

Einige würden das sicher gerne genauer angeben. Ich habe nicht gefordert dass es ein Pflichtfeld sein soll.



Halllo Volker,

danke für Dein Verständnis, gibt aber auch andere die gerne täuschen, etc. Für die ist es regelrecht ein Sport, dass niemand was merkt, das siehst Du dann nur noch mit Lupe (Narben) beim Wickeln.

LG Jasmina

saltor
10.04.2013, 18:26
Jaja Adraiaperla, aber es wird genügend geben die es richtig angeben und diese sind hier bestimmt in der Überzahl.

Grinsekatze
10.04.2013, 22:51
Ich bin schon ewig hier. Trotzdem ist mein Profil einigermaßen schlecht ausgefüllt. Ich mag solche zur Schrift geronnenen, latent psychologisierende Fragen ("Was _bist_ Du?" oder "Was trinkst Du?", als ob das eine Bedeutung für meine Person hätte) nicht.

Eine Zwangsregel führt nur zu Falschangaben. Ich erinnere mich an einen Fall, wo ein langjähriger, sehr aktiver User völlig über sein Alter gelogen hat (da er nicht mehr aktiv ist und das Thema damals selbst öffentlich gemacht hat, ich meine janaustria, siehe Osterbeichte (etwas länger, aber wichtig!) (http://www.wb-community.com/forum/thread.php?threadid=4762&hilight=janaustria)). Danach gab es gefühlt ein Klima der Fakejagd. Zwangsangaben würden so eine Stimmung anheizen.

Als Alternative könnte ich mir kurze erklärende Texte vorstellen oder Neumitgliedern bei der Anmeldung die jeweilige Funktion des Feldes erläuternden Texte vorstellen. Also zum Beispiel beim Feld "Kontakt": "Wenn Du möchtest, dass andere Leute mit dir privat reden können, solltest Du hier "Ich freue mich über Private Nachrichten" einstellen". Solche Empfehlungen führen vermutlich zu besseren Ergebnissen, oder jedenfalls brauchbareren.

Gizmo_S
11.04.2013, 20:29
Hallole,

Ich finde es an sich ganz gut, wie das so ist, mit den Profilen.
Zu viel Pflichten wären wirklich Quatsch, weil dann nur Müll drin steht.

OK, im TM-Bereich könnte man drüber nachdenken, aber dann vielleicht so, dass es "Normalos" nicht sehen.

Aber ein Gästebuch wäre sicher auch was tolles. - Ja, das gabs mal um 2003, in der Zeit, wo das Forum ab und an zuammengekracht ist, bis es dann so wurde, wie jetzt.

Ich würde gerne die Suchfunktion noch besser ausgebaut wissen, um zum Beispiel alle Leute finden zu können, die unter "An was nuckelst Du" was eingetragen haben, oder eben bestimmtes eingetragen haben. - Das logischerweise auf alle möglichen Felder, um zum Beispiel nach Leuten mit bestimmten Hobbys suchen zu können.

Nuckelgrüßle
Nuckel-Andy

Kvetinka
11.04.2013, 20:35
Original von Gizmo_S
Ich würde gerne die Suchfunktion noch besser ausgebaut wissen, um zum Beispiel alle Leute finden zu können, die unter "An was nuckelst Du" was eingetragen haben, oder eben bestimmtes eingetragen haben. - Das logischerweise auf alle möglichen Felder, um zum Beispiel nach Leuten mit bestimmten Hobbys suchen zu können.



Hallo Gizmo,

das bringt mich auf die Idee, noch Unterforen bzw. Clubs zu gründen, z.B. für nuckelnde Wanderfreunde usw, windeltragende ÖPNV freaks, usw.

LG Jasmina

Jona Windeltiger
11.04.2013, 20:53
Original von Grinsekatze
Als Alternative könnte ich mir kurze erklärende Texte vorstellen oder Neumitgliedern bei der Anmeldung die jeweilige Funktion des Feldes erläuternden Texte vorstellen. Also zum Beispiel beim Feld "Kontakt": "Wenn Du möchtest, dass andere Leute mit dir privat reden können, solltest Du hier "Ich freue mich über Private Nachrichten" einstellen". Solche Empfehlungen führen vermutlich zu besseren Ergebnissen, oder jedenfalls brauchbareren.

Ja, richtig, so etwas finde ich auch wichtig!

Linus
11.04.2013, 21:28
Vielleicht habe ich es in der bisherigen Diskussion übersehen, aber ich glaube, bislang wurde das Thema "Profiltext"/ "vorstellungstext" noch nicht so stark diskutiert,

Ich finde bei einem Profil eigentlich am Interessantesten, wenn der User sich mit seinen eigenen Worten vorstellt. Da erfaehrt man doch am meisten über die Persönlichkeit.
Von daher würde ich mir wünschen, dass der eigene Vorstellungstext auch das zentrale Element des Profils ist und gemeinsam mit dem Avatar Bild auch den meisten Raum einnimmt.

Ich finde Angaben, wie "was trinke ich", "wo wickel ich mich" nett, aber irgendwie auch nichtssagend.

Natürlich interessiert mich auch Alter, Geschlecht und Wohnort,
denn das hilft, um den Gegenüber schonmal so ganz grundsätzlich einzuschätzen und sich auch ein bisschen auf ihn einzustellen.(mit einem 18 jährigen rede ich doch irgendwie anders, als mit einem 60 jährigen. Es hilft zumindest dabei gemeinsame Themen zu finden, über die man reden kann.)

saltor
12.04.2013, 13:29
Ich denke da hat Linus recht. Gerade diese Profiltexte würden auch viele Angaben überflüssig machen. Es gibt zwar Leute die nicht sehr gut schreiben oder formulieren können, aber in so einem Text lassen sich viele Informationen auch genauer erklären. Z.B. Ein Frage wie alt bist Du? Lässt sich bei uns nicht wirklich mit einer Antwort erklären. Geburtsdatum 1971. Im wirklichen Alter bin ich 41 , im Kopf geistert aber ein 3 Jähriges etwas herum, das mir mein tägliches Leben immer mal wieder sehr schwer macht, aber dafür sorgt das es nie langweilig wird. Ich mag Windeln, Strampelanzüge und ab und zu mal einen Schnuller. Aber ich bin schon groß genug um nicht mehr mit Babyspielzeug zu spielen. Kuscheln und wohlfühlen ist mir wichtig. Aber wie jeder 3 Jährige bin auch mal ganz klein.
Leckerer Kakao und Kaffee sind für beide Seiten gut, damit mein Großer auf Trapp bleiben kann. Nur das Rauchen muss ich Ihn noch abgewöhnen. Was Tinker Bell und Disney Filme angeht, habe ich mich durchgesetzt. Da hat der Große nichts mehr zu Sagen. :D Der kann Ritter spielen und mit Schwertern fechten, sein Motorrad zu Hause in Hamburg benutzen und mit seinen Modellfliegern spielen. Aber nur wenn ich nicht zu kurz komme.
Brüder und Schwestern finden wir nett, aber nicht mehr. Der olle Große ist seit vielen Jahren glücklich verheiratet. Aber zum spielen und Quatsch machen, sind alle herzlich willkommen. schreibt uns eine PN.

So in etwa zu meiner einer. Sind doch alle Infos drinnen die man braucht.
Allerdings für eine Statistik nicht zu gebrauchen, denn wer soll das den auswerten. Eine direkte Frage nach dem Bundesland ermöglicht die Selektierung in der Mitgliedersuche. So etwas hilft den Stammtisch Orgas gezielt Leute ein zu laden. Auch das Geburtsjahr finde ich wichtig, da wie Linus schon sagte, es ist ein Unterschied wie ich Leute beurteile oder wie ich mit den anderen Rede, Schreibe o.Ä.
Wen sollte es interessieren wo und wie ich mich wickle, Hauptsache ich wechsle die Dinger überhaupt. :D

saltor
12.04.2013, 13:35
Da fällt mir gerade noch etwas ein. Man könnte doch die schönste Vorstellung pro Quartal wählen. So als Ansporn meine ich. :ja:

Ginni
12.04.2013, 13:51
Ich persönlich finde, dass Pflichtangaben nur etwas für Kontrollfreaks sind.

Jemand MUSS wissen, mit wem er da redet; MUSS ihn vorher in Schubladen einkategorisieren, um zu wissen, wie er sich dann demjenigen verhält? Klingt definitiv nach absoluter Kontrolle.
Ein Wunder, dass man nicht noch Haar- und Augenfarbe und BMI für die ultimativen Vorurteile angeben muss.


lg...

Philip
12.04.2013, 16:29
Danke, Ginni!
Du hast 'mal wieder absolut recht.
LG
Phil

saltor
12.04.2013, 19:38
Ich würde aber dennoch eine gewisse Unterscheidung machen. Wer als Moderator, Administrator oder Orga für die WBC tätig ist, für den sollte ein ausführliches Profil und wahrheitsgemäße Angaben eine Selbstverständlichkeit sein. Daher haben wir das ja auch als Punkt in die Moderatoren Richtlinien aufgenommen. Aber hier ist ja auch kein Zwang. Wer sich bewirbt, akzeptiert das, wer nicht bewirbt sich nicht. Wie im 18+ Bereich, wer nicht will, muss nicht, aber wer rein will muss unsere regeln akzeptieren.

Bongo
12.04.2013, 21:27
versteh ich nicht. die ganzen angaben, die hier im profil eingetragen werden können, haben doch eh keine bewandnis. man wird dadurch nicht identifizierbar. ich würde also schon gerne mal wissen, was genau die kritiker daran so furchtbar schrecklich finden, wenn man ein paar grundsätzliche punkte ausfüllen muss.

janbaby
12.04.2013, 23:14
Original von Bongo
versteh ich nicht. die ganzen angaben, die hier im profil eingetragen werden können, haben doch eh keine bewandnis. man wird dadurch nicht identifizierbar. ich würde also schon gerne mal wissen, was genau die kritiker daran so furchtbar schrecklich finden, wenn man ein paar grundsätzliche punkte ausfüllen muss.

Stimmt schon, bis auf die Homepage, E-Mail, Geburtsdatum, eben persönliche Daten.
Ich bin ja überzeugtes Baby, aber ich brauche echt keine Einträge bezüglich Windeln im Gästebuch unserer Firmenhomepage.
Meine E-Mail braucht auch keiner, jeder kann mir PN`s schicken. Im Profil steht, dass ich mich drüber freue. Nette Leute kriegen auch meine E-Maill Adresse, kein Thema.

Einige Angaben sind ja auch voll bescheuert. Wen interessiert es bitteschön, wo man sich wickelt und woran man nuckelt?

Im Profil könnte man viel mehr Wert auf die Beschreibung der eigenen Person legen.
Hab mir mein Profil schon länger nicht mehr richtig angesehen, mach ich mal bei Gelegenheit.

Gruß,
Janbaby SB
:danke: :regenbogen:

Bongo
12.04.2013, 23:38
also homepage und email wird ja wohl nicht pflicht werden.
viele leute haben überhaupt keine homepage.

das geburtsdatum finde ich jetzt auch nicht so einzigartig, dasa man dann gleich wüsste, wer das ist.
aber es reicht ja, wenn für andere benutzer nur das alter sichtbar wäre. wobei ich das jetzt nicht so erheblich finde. kann man auch ausblenden.

wo man sch wickelt, und was was man nuckelt finde ich auch ziemlich überflüssig.

saltor
13.04.2013, 00:53
Ich denke die Einträge direkt zur Pflicht zu machen auch etwas überzogen und viele Angaben sind überflüssig. Darum geht es ja aber nicht im wirklichen Sinne, wenn ich hier alle richtig verstehe. Gegen Zwangsangaben sind fast alle. Aber wie sollen wir dann dem Punkt auf der Verbesserungsliste:


Original von dervomdeich
Forumsfunktionen

Verbesserte Suchfunktion
Mehr Profilinformationen bei den Usern an-/einfordern
Nachträgliches Editieren von Beiträgen (Anmerkung: Hier gibt es gegensätzliche Positionen. DIe Betreiber haben sich begründet für eine Editsperre entschieden, ein Teil der User ist - ebenfalls begründet - dagegen, ein weiterer Teil sieht eine Mischform mit editierbaren Kopfbeiträgen durch den Threadersteller als Weg)

Viele Grüße
Der vom Deich

umgehen?
Mein Vorschlag dazu wäre dieser. Jeder schaut in sein eigenes Profil und schaut was er an Aussagen verbessern kann. Wir werden diesen Bereich zum Start der neuen Software kürzen und die Idee mit den Erläuterungen versuchen um zu setzen. Fragen müssen wir da Wolfgang. Vorab machen sich ein paar Leute Gedanken, was Sinn macht und was nicht. Dann posten wir das hier und es kann noch einmal besprochen werden. Wie gesagt, es sollte nichts zur Pflicht werden.
Aber es ist auch eine Frage der Netiquette. Wie auch schon gesagt, denken wir das es gerade bei den Moderatoren, Admins und Orgas einfach der Anstand und die Achtung gegenüber Euch.

Ginni
13.04.2013, 00:56
Vielleicht könnte man das Profil für Windel- und Schnullerlose AB's ergänzen, zb Lieblingsfarbe oder Lieblingsspiel,...?

saltor
13.04.2013, 01:17
Ist ein Anfang. Auch das mit dem AB. Es kann vieles neu und schön gestaltet werden.

SaphirWolf
13.04.2013, 10:12
was ich schön finden würde, währe eine zweite Seite wo man mit einem Textfeld frei einen Text von sich schreiben könnte.
Da kann man dann auch evtl. für sich selbst wichtige Sachen unterbringen, die eben nicht in diesen "Fragen" (also Lieblingsessen usw.) vorkommen.

Jona Windeltiger
13.04.2013, 12:44
Original von Bongo
versteh ich nicht. die ganzen angaben, die hier im profil eingetragen werden können, haben doch eh keine bewandnis. man wird dadurch nicht identifizierbar. ich würde also schon gerne mal wissen, was genau die kritiker daran so furchtbar schrecklich finden, wenn man ein paar grundsätzliche punkte ausfüllen muss.

Sorry, aber es geht doch gar nicht darum, nicht identifizierbar zu sein. Ich finde eine Angabe wie "Single" oder "in einer Beziehung" total überflüssig, weil das für die meisten Unterhaltungen im Forum oder per PN überhaupt keine Bewandtnis hat. Wer etwas über den Beziehungsstatus einer Person wissen will unterhalte sich gefälligst mit dieser Person. Mir geht die Oberflächlichkeit dieser Kategorien auf die Nerven - und die ständige Allmacht dieser Information. Warum kann man nicht einfach mal das was jemand in einer PN oder einem Forumsbeitrag schreibt für sich sprechen lassen anstatt immer gleich zwanghaft irgendwelche Informationen abchecken zu müssen. Von mir aus könnten wir auf Profile ganz verzichten. Oder halt ausschließlich einen Freitext, den man passend zur eigenen Person gestalten kann.

Bongo
14.04.2013, 00:59
Original von Jona Windeltiger
Sorry, aber es geht doch gar nicht darum, nicht identifizierbar zu sein. Ich finde eine Angabe wie "Single" oder "in einer Beziehung" total überflüssig, weil das für die meisten Unterhaltungen im Forum oder per PN überhaupt keine Bewandtnis hat. Wer etwas über den Beziehungsstatus einer Person wissen will unterhalte sich gefälligst mit dieser Person. Mir geht die Oberflächlichkeit dieser Kategorien auf die Nerven - und die ständige Allmacht dieser Information. Warum kann man nicht einfach mal das was jemand in einer PN oder einem Forumsbeitrag schreibt für sich sprechen lassen anstatt immer gleich zwanghaft irgendwelche Informationen abchecken zu müssen. Von mir aus könnten wir auf Profile ganz verzichten. Oder halt ausschließlich einen Freitext, den man passend zur eigenen Person gestalten kann.
also das ist deine weltanschauung, und ich will dir die auch garnicht ausreden.
allerdings finde ich es nicht OK, wenn du dann andere leute dadurch einschränken willst, die vielleicht mit deinen idealparametern nicht zurechtkommen.

es ist eine sache, zusätzliche infos nicht zu brauchen. aber es ist ne ganz andere sache, sie im gleichen atemzug auch anderen leuten verwehren zu wollen, obwohl diese die zusatzinfos vielleicht aus gründen brauchen, die du überhaupt nicht verstehst.

nicht alles was dir ned in den kram passt, ist automatisch auch objektiv betrachtet oberflächlichkeit.

was soll man da noch großartig sagen. irgendwie traurig.