PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tasso Chip?



tee
11.10.2012, 00:41
huhu liebe Menschen und Tierchen:)

Wer von Euch hat denn schon einen Tasso-Chip (http://www.tasso.net/Vermisst-Gefunden/transponder-abfrage) implantiert?

http://www.katzenhilfe-westerwald.de/cms_akt/bilder/tasso_chip.jpg

interessierte Grüße

tee :baby079:

dervomdeich
11.10.2012, 01:32
... also ich noch nicht, hab den Weg nach Hause bisher glücklicherweise noch alleine gefunden. :P

Unsere Revierbeschützerin hingegen, ... ja, die ist gechipped :D

Der vom Deich

BabyNils
11.10.2012, 01:47
Ich bin schon Gechippt und auch bei Tasso als Husky Eingetragen.

Der Chip ist aber nicht von Tasso. Der Chip ist ein reines Industrie Produkt das nicht für Extra für Tasso Hergestellt wird, der Chip wird im Sinne des EU Heimtier Ausweises Hergestellt damit jedes Tier Eindeutig Identifizierbar ist. Es gibt nicht nur Tasso zum Suchen und finden. Mit der Nummer kann man sein Tier in allen gängigen Einrichtungen/Seiten im Internet Registrieren. Tasso und CO. sind zu meinst Vereine, die das suchen und finden voN entlaufenen Tieren mittels Transponder ID vereinfachen. sehr Sinnvolle Einrichtung.

BTW: Ich brauche noch einen echten und Ungebrauchten EU Heimtierausweis wer mir den besorgen kann meldet sich bitte per PN bei mir.

Gruß BabyDome:baby003:

Kleiner Tommi
11.10.2012, 12:02
Ist nicht euer Ernst ?!

Chelmers
11.10.2012, 13:23
Sowas würde mir NIEMALS einfallen sowas zu tun.

Rennt ihr bei Vollmond auch heulend mit einem rohen Steak im Mund auf allen Vieren durch den Wald?

Lebensinsel
11.10.2012, 13:56
Die Dinger befinden sich noch in der Erprobungsphase. Wer so einen Chip hat, erhält z.B. bessere Konditionen, es erleichtert den Eintritt in Discos, man kann nicht mehr mit jemand anderem verwechselt werden, und andere Minivorteile. So gibt es Forderungen, bereits jedes Neugeborene Baby zu chippen, damit es nicht verwechselt werden kann, und im Falle einer Entführung schnell wiedergefunden werden kann. Später kann jeder, der´s wissen will, schnell in Erfahrung bringen, auf welchem Lokus der Welt du gerade deinen Neger abseilst. Auch als Schutz vor gefährlichen Kriminellen und Terroristen ist so ein Chip obligatorisch. Wie auch immer: Jedes Argument wird mit viel Medienrummel unterlegt, und vollmundig empfohlen.

Ein Blick zurück verdeutlicht das "freiwillige" System: Als Kreditkarten eingeführt wurden, galt "Plastik" noch als Auszeichnung einer erstklassigen Bonität (= Statussymbol). Heute ist eine Person, die in den USA keine Kreditkarte hat und in bar zahlt, in den Augen der dummen, manipulierten Masse entweder bankrott oder asozial / nicht verantwortungsbewusst / ein potentieller Drogendealer / Geldwäscher / ein gefährlicher Islamist / Terrorsympathisant / radikaler Regierungsgegner / Steuerverweigerer usw. In jedem Fall aber niemand mit einer "soliden und seriösen Karriere".

Technisch ist es heute überhaupt kein Problem, über so einen Chip den gesamten Zahlungsverkehr mit allen vertraulichen Bank-Daten laufen zu lassen. Auch Versicherungs-Policen (mit allen bisherigen Schadensfällen), Führerschein-Daten (mit Unfallschadensprotokoll und Punktekonto), Krankenversicherungs- Daten (mit vollständiger Krankheitsgeschichte), Schufadaten (mit allen offiziellen und inoffiziellen Negativmerkmalen), Lohn- und Einkommen-Steuernummer (mit allen vertraulichen Daten) sind da erfasst. Eine Personenkontrolle, jeder Einkauf und jede Handlung legt unser komplettes Leben offen.

Und wer dann aus der Reihe und aus dem politisch erwünschten Gleichschritt tanzt? Na, dem wird einfach der Chip abgeschaltet. Ohne Moos nix los. Auch zu essen lässt sich nichts mehr kaufen. Schönes Druckmittel – damit ist 100% Kontrolle, und damit die Diktatur erreicht.

Zugegeben, klingt noch ein bisschen nach Zukunftsmusik. Aber genau dahin laufen die Planungen seit über 20 Jahren. Damit verbunden auch die Abschaffung von Bargeld, das nach dem nächsten Währungcrash in greifbare Nähe rückt. Denn schuld daran war eben das Bargeld, weil zu viel "hintenrum" läuft. Es ist nur noch eine Frage der Zeit.

Chelmers
11.10.2012, 14:04
Diktatur die als Demokratie verkauft wird.

Im Prinzip haben wir sowas ja bereits.
Oder ist es eine Feudalherrschaft? :D


Aber ich gebe dir recht.

BabyNils
11.10.2012, 14:14
Original von:Kleiner TommiIst nicht euer Ernst ?!

Doch ist es, bei Pet Playern ist dieser Chip sehr Beliebt. Fast alle die ich kenne sind auch Gechippt. Andere lassen sich ein Tattoo Stechen oder Pircen oder Cuten= Ritzen um Narben in einer Bestimmtem Form zu Erhalten, oder Branden=Brandzeichen usw.



Original von Chelmers:Rennt ihr bei Vollmond auch heulend mit einem rohen Steak im Mund auf allen Vieren durch den Wald?

Und genau wegen solchen Kommentaren bin ich am Überlegen ob man hier noch Vernünftig über andere Sachen als Windeln und Babykram Diskutieren kann.

Wofür hältst du uns Pet Player/ Furrys eigentlich? Das wir Nackt durch den Wald rennen oder in der Stadt auf allen vieren laufen und Rum Bellen. Das wir an jeder Laterne eine Markierung setzten. Das wir nur noch auf Tier machen rund um die Uhr?
Das wir nicht wissen was normales Benehmen ist?????

Und nein ich Renne nachts bei Vollmund net mit nem Stück Fleisch im Mund durch den Wald und Heule den Mond an.

Der Chip gehört halt dazu, also Respektiere das bitte, denn ich Respektiere auch deine Art zu spielen, deine Art sich zu geben. Ohne solch entschuldige bitte den Ausdruck selten dämliche Kommentare. Informiere dich mal bitte was genau Pet Play überhaupt ist. Einfach mal bei Wikipedia den Begriff Pet Play suchen.

So und nun können die Moderatoren gerne meinen Beitrag Zensieren.

Gruß BabyDome:baby003:

PapaMaxi
11.10.2012, 15:53
bei uns sind nur unsere "richtigen" vierbeiner gechipt ... :D

SaphirWolf
11.10.2012, 16:29
Zuerst habe ich mir gedacht: wie kommt gerade Tee darauf!? *lach*

bis jetzt kam ich noch nie auf die Idee, so nen Chip mit Furrys in Verbindung zu bringen. Man lernt wohl nie aus :)
Aber hey, wenns den leuten gefällt warum nicht.

Das hät mal auf der Arbeit was: jeder muss mit seiner Stechkarte an die Stechuhr und ich würde dann nur z.B. den Arm hinhalten *hehe*

Chelmers
11.10.2012, 16:38
Wer sich eine Weile in einschlägigen Furryforen aufgehalten hat wird erkennen, das es garnicht so abwegig ist.
Denn insbesondere im Vorstellbereich haben diverse Leute exakt solche Sachen von sich gegeben.
Dieser Gedanke kommt nicht von mir, sondern wird unter einigen Furrys so gemacht.
Das Steak im Mund wurde von mir hinzugedichtet.
Ich war nur erschüttert das scheinbar auch das "chippen" dazugehört. ;)

Mir persönlich ist es egal, aber man darf mir nicht böse sein das ich schon etwas erschüttert bin WIE WEIT das geht.

SaphirWolf
11.10.2012, 16:41
warum erschüttert?
Schaut dochmal euch selbst an, was bei euch zum AB usw. sein dazugehört. So, wie ich das jetzt verstanden aheb, gehört das eben bei den Furrys zum auslebn dazu.
Und solange sie keine anderen damit belästigen (was da ja komplett ausgeschlossen ist) sollen sie das doch ruhig machen.

Chelmers
11.10.2012, 16:51
Naja, "chippen" ist ein Eingriff innerhalb des Körpers.
Das würde ich nie machen.
Auch nicht für mein AB sein.

Vielleicht liegt es auch daran, das ich ein recht pragmatischer Mensch bin.
Mir fällt es auch relativ schwer mich zu sehr in eine Welt fallen zu lassen die einfach nicht mehr ist.
Klar, ein wenig Kleinsein, ich hab auch ein Kinderzimmer, aber dennoch bin ich erwachsen.
Insofern würde ich auch keinerlei medizinische Eingriffe vornehmen lassen um mich dem Kleinsein näher zu bringen.
Deswegen empfinde ich es etwas befremdlich wenn sich Menschen einen Chip unter die Haut schieben lassen um dem Tiersein näher zu kommen.
Zumal das ansich ja garnicht dazu gehört.
Das "chippen" wird von Menschen gemacht, Tiere haben sowas ja eigentlich nichtmal von Natur aus.

:)

Aber letztlich, jeder wie er mag.
Ich verurteile nicht, ich hab bloß eine persönliche Meinung dazu.
Mehr nicht.

BabyNils
11.10.2012, 17:08
Ich finde es Befremdlich wenn ich Lese das sich Menschen starke Medis geben/nehmen nur eine Volle Windel zu erreichen, ich finde befremdlich wenn jemand eine Katheter erwähnt nur um es nicht Kontrollieren zu können. Ich finde es absolut Befremdlich das manche mit Gewalt oder operativen eingriffen ihre Blasen Funktion Zerstören müssen, nur um auf Windeln angewiesen zu sein.

Wenn ich Klein bin, bin ich das vollkommen, dann gibt es keinen Großen mehr ich Versinke vollkommen und gehe darin auf.

Genauso auch beim Hund sein, das bin dann so Intensiv das nur, das hier und jetzt Zählt, mitunter so Intensiv das ich selbst die Sprache nicht mehr Verstehe.
Und das gefällt mir so, der Chip ist von mir gewollt, ich wollte das niemand hat mich dazu gezwungen. Was du befremdlich findest Chelmers ist für andere der ganz normale Wahnsinn des Lebens und Erlebens.

Gruß Babydome:baby003:

Chelmers
11.10.2012, 17:23
Original von BabyDome
Ich finde es Befremdlich wenn ich Lese das sich Menschen starke Medis geben/nehmen nur eine Volle Windel zu erreichen, ich finde befremdlich wenn jemand eine Katheter erwähnt nur um es nicht Kontrollieren zu können. Ich finde es absolut Befremdlich das manche mit Gewalt oder operativen eingriffen ihre Blasen Funktion Zerstören müssen, nur um auf Windeln angewiesen zu sein.

Wenn ich Klein bin, bin ich das vollkommen, dann gibt es keinen Großen mehr ich Versinke vollkommen und gehe darin auf.

Genauso auch beim Hund sein, das bin dann so Intensiv das nur, das hier und jetzt Zählt, mitunter so Intensiv das ich selbst die Sprache nicht mehr Verstehe.
Und das gefällt mir so, der Chip ist von mir gewollt, ich wollte das niemand hat mich dazu gezwungen. Was du befremdlich findest Chelmers ist für andere der ganz normale Wahnsinn des Lebens und Erlebens.

Gruß Babydome:baby003:

Ja, ich finde es ebenfalls befremdlich wenn sich jemand mit Medikamenten vollstopft um die Windel vollzukriegen.
Sowas würde mich nicht einfallen.
Ich beschränke mich auf das was mir in meinem Leben als Erwachsener möglich ist.

Aber wie bereits gesagt, jedem das was er mag.
Aber befremdlich sein darf es mir, das ist nix was man mir übel nehmen kann.

babyd
11.10.2012, 19:32
Also ich bin selber in der Furrywelt seit langer Zeit und kenne viele, aber keiner würde sich sowas machen!

dervomdeich
11.10.2012, 19:33
Uii... Zugegeben, ich hab die Frage als Alltagsfrage an alle fehlinterpretiert und das Chippen von Menschen für nen Witz gehalten. Wirste alt wie ne Kuh und lernst immer noch dazu ;)

Ich bin kein Petplayer, mir ist dieser Gedanke wohl deshalb auch noch nie gekommen. Befremdlich find ich's nicht. Es soll ja Leute geben, die sich Nervengift ins Gesicht spritzen, um "schöner" zu sein... Das find ich befremdlich. Es ist doch viel charmanter, als Edelpudel bei Tasso registriert zu sein Das kann nun wirklich nicht jeder von sich behaupten und es geht dabei wahrlich um die inneren Werte :-D.

Der vom Deich

tee
11.10.2012, 20:08
Original von SaphirWolf
Zuerst habe ich mir gedacht: wie kommt gerade Tee darauf!? *lach*


Ich finde die Idee eigentlich ganz drollig :) Finde ich vergleichbar mit einem Piercing, vielleicht nicht ganz so offensichtlich.
Ein Lesegerät ist auch gar nicht so teuer (http://www.tierchip-shop.de/artikeldetails/kategorie/tierchip-produkte/artikel/transpro-read-iso.34.html) ^^

Das Ganze ist wohl eher für die domestizierten Furrys, bei Wilden ist das Prozedere ja umständlich und gar gefährlich :D

dervomdeich
11.10.2012, 20:26
Mir drängt sich da aber noch eine Frage auf: Wo lässt man sich den Chip denn implantieren? Der örtliche Veterinär mag vielleicht doch etwas seltsam aus der Wäsche schauen, wenn's dann heißt: Nene, der Chip is für mich, mein Pudel kuckt nur zu...

Der vom Deich

PapaMaxi
11.10.2012, 20:39
der chip wird ja nur unter die haut geschoben...

http://www.ebay.de/itm/10x-ISO-Mikrochip-Chip-komplett-f-EU-Pass-Tierchip-RFID-/370283002488

kann man wohl leicht selbst machen xD

dervomdeich
11.10.2012, 20:40
Danke für die Info :)

Der vom Deich

BabyNils
11.10.2012, 21:04
Also kein Tierarzt wird einem Menschen den Chip setzen wirklich keiner. Weil ein TA sich damit Strafbar machen würde. Den Chip kann man sich mittels der Spritze auch selber unter die Haut Setzten, bei mir hat es eine sehr gute Bekannte gemacht die sich damit auskennt. Es sollte schon jemand sein der aus dem Medizinischem Bereich kommt, selber machen ist nicht ganz ungefährlich. Es gibt auch Tattoo Studios die Setzten den Chip.
Tierärzte und Humane Mediziner werden das wohl kaum machen.

Und genau deshalb ist es auch schwer an den Heimtierausweis zu kommen, weil der nur in Verbindung mit dem Chip vom TA ausgeben wird. Den Chip kann man sich im Internet Bestellen mit dem Passendem Injektor zum Selber Setzen, nur ohne den Tierausweis.
Ach ja Chippen ist mehr bei Pet Playern beliebt im Furry Bereich wohl eher weniger.
Gruß BabyDome:baby003:

Chelmers
11.10.2012, 21:55
Wäre interessant zu wissen was nach 20 Jahren ist, wenn der "Hund" eigentlich garnicht mehr leben könnte.

BabyNils
11.10.2012, 22:00
Na ja wenn du das jetzt rein auf Tasso beziehst die Schreiben den Halter an und Fragen ob das Tier noch Lebt.
Kein Plan was ich dann tun werde.

Gruß BabyDome:baby003:

henrik
14.10.2012, 09:31
Ich hätte zwar keine (bzw. nur sehr geringe) gesundheitlichen Bedenken, aber da ich darin für mich nicht wirklich einen Sinn sehe, haben nur meine Katzen einen - ich selber bleibe lieber unregistriert ;)

Bongo
14.10.2012, 10:35
geil, ne? Auf den rfid chip im perso schieben alle endkrasse paras, aber nen rfid chip für tiere lassen sich leute implantieren. Tracebar ist man mit dem genauso. O.o

PapaMaxi
14.10.2012, 12:38
Original von Bongo
geil, ne? Auf den rfid chip im perso schieben alle endkrasse paras, aber nen rfid chip für tiere lassen sich leute implantieren. Tracebar ist man mit dem genauso. O.o
kommt bestimmt irgendwann das alle mit implantierten rfid-chip herumlaufen XD

Seelenfunken
14.10.2012, 13:11
Wieso auch nicht?
Stört die meisten doch nicht... Facebook hat das ja eh schon... nennt sich "Smartphoneapp" ok.. die ist nicht implantiert aber ... tragen tuts jeder mit sich.

BabyNils
14.10.2012, 13:47
Öhm Der Tierchip ist über GPS und Co. nicht Orterbar, der Reagiert nur auf ein Bestimmtes Signal.

Der Beinhaltet nur eine ID-Nummer mehr auch nicht. Und zum, Senden von Positionsdaten ist das Teil gar nicht Geeignet. Man kann damit sein Haustier egal ob nun Pet oder echtes nicht Orten.
Der Chip kann nur von Tierärzten oder Tierheimen ausgelesen werden mit dem entsprechendem Lesegerät. Und das auch nur auf eine Entfernung von ein Paar Zentimetern. Zu mal auf dem Chip keine Persönliche Daten gespeichert sind, man kann auch Leider(oder zum Glück) je nach dem wie man das sieht keine weiteren Daten darauf schreiben/ Programmieren.

Es gibt jedoch schon RFID Chips die sich Beschreiben lassen, man könnte damit Theoretisch Zugangs Möglichkeiten zu Räumen Bestimmen. Z.b. Der Chipträger darf nur zwischen 10 und 15 Uhr ins Bad, an den Kühlschrank oder so was, oder für Angestellte damit die Sicherheitsbereiche für das Gelände Freischalten und damit die Berechtigungen bestimmen, man könnte damit auch Computer Berechtigungen Erstellen. Alles nur eine frage der Technik und des Geldes so ein na ich nenne es mal Sicherheitspaket für daheim ist nicht Billig.

Einen Chip der Orterbar wäre würde ich mir vermutlich nicht geben, das wäre zu heftig.

Ob wir alle Irgendwann mal so einen als Perso bekommen wage ich zu Bezweifeln da dürften die Datenschützer gewaltig auf die Barrikaden gehen.

Gruß BabyDome:baby003:

Chief Gewickelt
14.10.2012, 14:03
Ich finde die Frage sehr interessant, obwohl ich hier in diesem Teil des Forums nur Besucher bin. Mal von den ethischen Aspekten abgesehen finde ich die Idee nicht schlecht. Es ist ja nur eine, nicht einem Menschen zugeordnete Nummer, die man immer bei sich trägt, wie einen Ring oder eine Halskette. Ich kann mir gut vorstellen, dass der Chip den Faible für Felliges unterstreicht. Problematisch wird es nur wenn man mit seinem Hund vom Ordnungsamt angehalten wird und das Gerät dann zwei Nummern anzeigt. :D :D :D

BabyNils
14.10.2012, 14:16
Original von Chief Gewickelt:Problematisch wird es nur wenn man mit seinem Hund vom Ordnungsamt angehalten wird und das Gerät dann zwei Nummern anzeigt

Das dürfte so gut wie nie Passieren, erstens Liest das Ordnungsamt die Chips nicht aus. Die Prüfen wenn dann nur ob es sich um einen als Kampfhund eingestuften Wuffel handelt und ob das Herrchen/Frauchen auch die Erlaubnis zum Führen und halten dieser Hunde hat. Dazu kommt das die auch dazu da sind die Leinen Pflicht zu Prüfen usw.

Selbst wenn, die Lese Geräte erkennen den Chip erst wenn damit über die Stelle wo der Chip ist fährt und das muss dann schon Ziemlich nah am Körper sein. Als meiner von einem Bekannten ausgelesen wurde musste das Gerät ca. 2 Zentimeter an den Arm gehalten werden, damit der Chip das richtige Signal erhält und Antwortet.

Also die Gefahr besteht wohl kaum, wobei mich das dann auch net Jucken würde, ich gehe damit ziemlich offen um, und wenn jemand mal Fragt wie der da rein kam sag ich warum das so ist und das ich mir den Selber gesetzt hab Fertig aus. geht ja niemanden was an wer das war.

Gruß BabyDome:baby003:

Chief Gewickelt
14.10.2012, 14:23
Ich weiß wie das mit dem Gerät funktioniert. Es war auch nur scherzhaft gemeint aber die Idee mit den Chip finde ich trotzdem gut, weil sie, im wahrsten Sinne des Wortes, etwas einzigartiges darstellt.

PS
Bei uns kontrolliert das Ordnungsamt zumindest, ob du mindestens zwei Kotbeutel dabei hast. Bei Nichterfüllung kostete das 30 Euro.

BabyNils
14.10.2012, 15:18
Der Chip ist wirklich was Besonderes, das schöne an dieser Art der "Besitzer" Markierung ist es fällt nicht auf. Ein Tattoo würde auffallen genauso wie ein Piercing oder ein Brandzeichen, Cutten finde ich auch nicht so toll. Deshalb haben wir uns auch für den Chip entschieden. darüber nach gedacht haben wir fast ein Jahr lang. Das schöne ist aber auch sollte es mit der Beziehung(Was ich nie Hoffe) zu Ende sein kann man die Registration auch ändern und einen Neuen Halter eintragen. Ein Tattoo kann man nicht ohne weiteres Ändern/Entfernen es bleibt halt für immer da wo es ist. Da ist der vor teil bei so einem Chip. aber letztendlich muss das jeder für sich selber Entscheiden, das wichtigste ist denke ich sich so was sehr gut zu Überlegen, denn auch der Chip ist nicht entfernbar weil der von der Größe her wie ein einzelnes Reiskorn ist. Aber hey ich lebe nur einmal also mache ich das was mir gefällt.

Gruß BabyDome:baby003:

babyd
14.10.2012, 19:33
Original von Seelenfunken
Wieso auch nicht?
Stört die meisten doch nicht... Facebook hat das ja eh schon... nennt sich "Smartphoneapp" ok.. die ist nicht implantiert aber ... tragen tuts jeder mit sich.

Auch wenn ich dich da jetzt extrem schwer enttäuschen muss, ABER ich für meinen teil haben keine schrott fb app! und mein fb acc ist so abgesichert das nur leute aus meiner liste meine sachen lesen können und mir schreiben können. scher DAS jetzt zu verkraften für dich was?

Bongo
14.10.2012, 21:47
Original von BabyDome
Öhm Der Tierchip ist über GPS und Co. nicht Orterbar ...sorry, das ist ein missverständnis. Ortbar sind rfid chips nie. Aber wann immer man an einem entsprechenden sensor vorbeiläuft, kann deine "seriennummer" ausgelesen werden. Dadurch bist du "tracebar". D.h. Man könnte bewegungsprofile uvm von dir erstellen.
Original von SeelenfunkenWieso auch nicht?lies mal The Departure von Neal Asher. Danach weist du ganz genau warum nicht :)

BabyNils
14.10.2012, 22:11
Man kann nur Profile Erstellen wenn man weiß das die "Zielperson" einen Chip trägt, und das Tratsche ich ja nicht durch die Gegend. Der Chip sendet erst wenn er ein Aktivitäts Signal erhält und das geht nur bei ner Entfernung von 1 bis 4 Zentimetern mit dem Richtigem Lesegerät, und na ja die Teile sind doch Recht auffällig.

Von daher ist das glaub ich nicht wirklich schlimm, aber ich Vermute eh das dieser Chip dazu nicht Geeignet ist.

Gruß BabyDome:baby003:

dervomdeich
15.10.2012, 00:07
Hi BabyDome,

naja, wie groß die Entfernung zwischen Dir und dem Lesegerät sein darf, hängt ja auch von den Eigenschaften des Lesegerätes selbst ab, im Speziellen von der Sendeleistung (um den Chip zu kontaktieren) und der Empfangsempfindlichkeit (um das vom Chip ausgehende Signal zu detektieren). Es lässt sich also durchaus ein Szenario entwerfen, indem jemand mit entsprechenden Kenntnissen einfach leistungsstärkere Lesegeräte einsetzt, die auf größere Entfernungen immer noch funktionieren.

Aber ich glaube auch, dass die Tracingdiskussion bei diesen Chips doch eher akademisch ist. Sie unterscheiden sich doch stark von den heutigen Mobilgeräten, die aktiv alle möglichen Daten an irgendwelche wildfremden (App-)Server senden.

Der vom Deich

saltor
15.10.2012, 10:25
Original von Chief Gewickelt
Problematisch wird es nur wenn man mit seinem Hund vom Ordnungsamt angehalten wird und das Gerät dann zwei Nummern anzeigt. :D :D :D

:D Und wenn dann die Bürokraten das alles nicht verstehen, die Datenbank abgleichen und feststellen das bei dem einen Chip keine Hundesteuer gezahlt wird. :D Erkläre das dann mal den Behörden.

PapaMaxi
15.10.2012, 10:38
hrhr - was spricht den dagegen das Dogplayer auch Hundesteuer zahlen, wenn sie schon der Meinung sind das ein Chip bei Tasso registriert sein muss ... ;)

Chief Gewickelt
15.10.2012, 12:19
Ob ortbar oder nicht. Die Nummer ist ja keiner realen Person zugeordnet. Punktekarten oder ähnliche Rabattdinger schon. Kaufhäuser erstellen mittlerweile solche Profile vom Kunden. Die können dann auch feststellen, wie lange man in einer Abteilung verweilt und wenn man was kauft, kann man es ja dann auch der Person zuordnen. Da wird ausspioniert was das Zeug hält. Daher kommen Payback und Konsorten nicht in mein Portemonnaie. Habt ihr nicht gewusst? Klick mich (http://www.heise.de/tp/artikel/16/16803/1.html)

...und was mir noch zu dem Thema eingefallen ist. Den Pflicht-Chip für den Menschen als Ersatz für den Personalausweis wird es sicherlich nicht so schnell geben. Es gab schon mal eine Zeit, da hat man Menschen mit Nummern versehen und so was brauchen wir nicht mehr, nie mehr!!!

BabyNils
15.10.2012, 13:46
Original von Chief Gewickelt:Problematisch wird es nur wenn man mit seinem Hund vom Ordnungsamt angehalten wird und das Gerät dann zwei Nummern anzeigt.

Das ist so gut wie Ausgeschlossen die Lesegeräte können immer nur eine Chip auslesen, 2 auf einen Streich geht damit nicht.


Original von Saltor:Und wenn dann die Bürokraten das alles nicht verstehen, die Datenbank abgleichen und feststellen das bei dem einen Chip keine Hundesteuer gezahlt wird. Erkläre das dann mal den Behörden.

Dann sollte man sich schon Outen bei den Behörden, denn das ist dann wirklich kein Günstiger Spaß. Lieber Oute ich mich in der Situation als wegen Steuerhinterziehung einen dran zu bekommen.


Original von PapaMaxi:hrhr - was spricht den dagegen das Dogplayer auch Hundesteuer zahlen, wenn sie schon der Meinung sind das ein Chip bei Tasso registriert sein muss ...

Gar nichts, es gibt Dog Player, Cat Player die auch für Ihr Inneres Pet steuern Zahlen, ich werde das wohl nie machen es gibt dabei 2 Sachen die für mich dagegen Sprechen.
1. Ist mir das Geld dafür zu Schade denn bei uns in Essen kostet ein Hund fast 150 Euro.

2. Wenn ich mich um entscheide kann ich das nicht so ohne weiteres Abmelden,, da dies nur mit einer Sterbe Urkunde oder Kaufvertrag möglich ist,denn man muss dann Beweisen das, das Tier nicht mehr im Haushalt vorhanden ist. Dazu kommt noch das ich keine Lust hab, das Irgendwann mal der Prüfer vom Finanz Amt vor der Tür steht, oder ein Veterinär vom Amt.

Man kann zwar vieles machen aber ich muss ein Unfreiwilliges Outing nicht Herausfordern.

Gruß BabyDome:baby003:

Schaf
15.10.2012, 22:15
Original von BabyDome


BTW: Ich brauche noch einen echten und Ungebrauchten EU Heimtierausweis wer mir den besorgen kann meldet sich bitte per PN bei mir.

Gruß BabyDome:baby003:



is das nich urkundenfälschung?

BabyNils
15.10.2012, 22:23
Nein ist es nicht.
Ich möchte eine Echten Neuen Ausweis haben.
Urkundenfälschung wäre es wenn ich mir zu Hause einen Bastle der dem Original zum Verwechseln ähnlich sieht.

Oder ich als Tierarzt Irgendwelche Impfungen Eintrage oder so was, das will ich aber nicht tun, denn nur Unterschrift vom TA reicht als Impfnachweis nicht mehr, da muss noch der original Aufkleber von dem Impfmittel rein gelebt werden und mit Stempel Unterzeichnet werden.

Ich möchte das Teil haben weil es für Irgendwie dazu gehören würde.

Vergleich bar mit dem AB das ein Kleinkinder Untersuchungs- Heft haben möchte weil es da auch Irgendwie dazu gehören könnte.

Gruß BabyDome:baby003:

Wenn es jemand besser weiß der Schreib das bitte hier hin dann können meine entsprechenden Beiträge genre Editiert oder Gelöscht werden.

Whitepaw
21.01.2013, 16:36
Hi ihr Pelzies ^^

ja würde ich für mich auch gerne machen lassen . . ..

wenn da nicht meine extreme affinität gegenüber nadeln und kanülen wäre *fell streub* brrrrrrr

und durch die Kanülen muss man ja durchgucken können *schwer schluck*

machen lassen unheimlich gerne . ..aber . . .diese Kanülen . .*panisch dreinblick*

robino
21.01.2013, 17:05
Ich möchte ja nicht Spielverderber sein, aber anscheinend sind manche (oder alle?) dieser Chips krebserregend:
http://www.heise.de/tr/artikel/Der-Chip-der-unter-die-Haut-ging-836048.html

Falls dir das Risiko bewusst ist, will ich nichts gesagt haben.Ich wollte es nur nicht unerwähnt lassen, falls das einzelnen noch nicht bekannt war. :-)

Bongo
21.01.2013, 20:10
is doch ok.
dann tun sie wenigstens aktiv ihren teil, um das problem der überbevölkerung zu bekämpfen :D

Whitepaw
22.01.2013, 19:31
mh . ......ich wusste doch das die Technik irgendwann mal unseren tod bedeuten würde . ....


aber doch nicht SO =^.^=

Katzenkind
07.03.2013, 10:02
Irgendwann muss ich mal meine Favouriten aufräumen, ich finde leider den Link nicht mehr.

Zur Frage wer das machen kann: In Hamburg gab es mal eine junge Frau, ich glaube Krankenschwester, die gerne Furrys gechippt hat. Für mich geht das leider auch nicht, weil ich ganz, ganz große Angst vor Nadeln habe und mich schon mal geweigert habe trotz Schmerzen ins Krankenhaus zu gehen, weil man mir dort immer einen Zugang gelegt hat, und das heißt eine Nadel in den Handrücken und das geht leider nicht, huuuaaaaa, nein.

Es gibt aber auch Piercer, die eine Art Chip implantieren. Es geht aber nur darum, die Daten darauf zu lesen. So ein Chip kann kein GPS Sender sein, denn der müsste eine Stromversorgung haben. Und den Batteriewechsel möchte ich sehen. :)

Um ehrlich zu sein verstehe ich die Aufregung nicht. Auch ich kenne einige Petplayer, die gechippt sind. Was spricht dagegen? Warum sollte jemand Hundesteuer bezahlen, weil er einen Chip hat? Moralisch sehe ich da keine Verpflichtung. Und einen Chip finde ich auch weniger problematisch als einen Katheter oder Medikamente.