PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nervenfehlfunktion



luvs_girl
11.03.2010, 20:49
Leidet hier noch jemand unter einer Nervenfehlbildung im Blasenbereich und ist dadurch 24/7 auf Windeln angewiesen?

Würde mich gerne austauschen... Danke!

HudsonBoy
11.03.2010, 21:32
Also ich hab das nicht...
Allerdings würde mich interessieren was das denn genau ist und wie sich das bei dir auswirkt?
Habe ich noch nie was von gehört...

luvs_girl
11.03.2010, 22:50
Danke für Deine Antwort... Bin mir ziemlich bewusst, dass ich da mal wieder einen Sonderfall darstelle.

Das ist eine motorische Fehlfunktion der Nerven im Muskelgewebe, welches die Blase umgibt. Wenn man so will, eine seltene Art der Dranginkontinenz. Durch falsche Nervenimpulse dieses Muskelgewebes kommt es zu einer kreisförmigen Kontraktion im Blasenbereich. Durch dieses "Zusammenziehen" wird der Inhalt der Blase dann unter Druck gesetzt und es resultiert ein krampfartiger Verlust des Blaseninhaltes.

elasan
11.03.2010, 22:54
Autsch! Das klingt, als wenn's nicht nur plötzlich nass wird, sondern noch ganz ordentlich weh tut? Ist ja heftig...

FuldaTiger
11.03.2010, 23:01
Ich habe auch eine Fehlfunktion der Blase und bin als Betroffener ganz fit was solche Sachen betrifft.
Wenn Du magst, können wir uns gerne mal per Chat und PN kurzschliessen.

luvs_girl
11.03.2010, 23:07
Original von elasan
Autsch! Das klingt, als wenn's nicht nur plötzlich nass wird, sondern noch ganz ordentlich weh tut? Ist ja heftig...

Schmerzen habe ich keine dabei. Es fühlt sich einfach total unangenehm an. Also in meinem Falle... Weiss nicht wie es für andere Betroffene ist.



Original von FuldaTiger
Ich habe auch eine Fehlfunktion der Blase und bin als Betroffener ganz fit was solche Sachen betrifft.
Wenn Du magst, können wir uns gerne mal per Chat und PN kurzschliessen.

Gerne! Und danke! :)

FuldaTiger
11.03.2010, 23:46
kein problem :-)
schreib mich einfach mal an wann wir uns unterhalten können.
ich möchte das allerdings ungerne öffentlich diskutieren, da diese probleme manche leute erfahrungsgemäß in den falschen hals kriegen *seufz*

FuldaTiger
12.03.2010, 00:07
Ich glaube Du bist Fake @ Luvs_Girl ^^

Deine PM war folgende :
-----Ursprüngliche Nachricht-----
Nachricht von: luvs_girl
Gesendet: 11.03.2010 23:08
An: FuldaTiger
Betreff: Fehlfunktion der Blase

Hi! Unter was leidest Du denn genau?

Leider konnte ich Dir nicht antworten, da
Benutzer »luvs_girl« möchte/kann keine privaten Nachrichten empfangen.

da2005
12.03.2010, 09:45
Das hört sich nicht gut an.Kann dich gut Verstehen.Ich leide auch an einer Inkontinenz.
Allerdings durch eine Verletzung die zu einer letztendlichen Nervenfehlfunktion allerdings im Rückenmark und nicht direkt im Muskel geführt hat.
Wo bei der Muskel schon von klein auf geschädigt ist. Es ist ein wenig anders wie bei dir.
Hatte aber schon immer damit zu tun.Vor allem Nachts.
Jetzt ist die Inkontinenz voll da Tags wie Nachts

cassandra
12.03.2010, 14:51
Hallo Luvs_Girl,

klingt wirklich nicht toll mit deiner Fehlfunktion. Wie kann ich mir das vorstellen, wenn es nicht weh tut, aber unangenehm ist? Wenn ich meine Reizblase habe, ist es manchmal, als wenn mir eine Faust in die Blasengegend haut und dann hab ich das Gefühl, ich muss plötzlich ganz dringen...kann aber halten.

Ist es so ähnlich bei dir???

interessierte Grüsse
cassi



Original von FuldaTiger
Ich glaube Du bist Fake @ Luvs_Girl ^^

Deine PM war folgende :
-----Ursprüngliche Nachricht-----
Nachricht von: luvs_girl
Gesendet: 11.03.2010 23:08
An: FuldaTiger
Betreff: Fehlfunktion der Blase

Hi! Unter was leidest Du denn genau?

Leider konnte ich Dir nicht antworten, da
Benutzer »luvs_girl« möchte/kann keine privaten Nachrichten empfangen.

Warum sollte sie ein Fake sein, nur weil sie ihre PN-Einstellung falsch eingestellt hat???

liebe Grüsse
cassi

Traumbär
12.03.2010, 16:26
FuldaTiger
Ich glaube Du bist Fake @ Luvs_Girl ^^

Und ich glaube bzw. bin mir sehr sicher, dass du überhaupt nur PN-Kontakt wolltest um persönlichen Kontakt mit ihr zu knüpfen, und dir das Thema der Inko dazu gerade recht kam. Das ist nicht weiter verwerflich, aber mit deiner Fake-verdächtigung hast du gewissermaßen selbst auf deinen Hintergedanken hingewiesen. Wieso ist es dir so wichtig, dass sie wirklich die auf ihren Bildern in der Galerie ist, wenns nur um das medizinische Problem geht? Außerdem hättest du ansonsten ja auch hier im Inkoboard deine Erfahrungen schreiben können. Davon lebt schließlich ein Diskussionsforum, wieso hätte da jemand was in den falschen Hals kriegen sollen? Das ist höchstens erst jetzt der Fall. Oder auch nicht...

hosenmatz69
12.03.2010, 16:37
Leute,

bitte fangt jetzt net wieder mit der Detektivspielerei wegen Fakes und so an, ich finde, das ist 'ne Seuche. Da ich keine Nerven-Fehlfunktion habe, aber an medizinischen Infos immer interessiert bin, will ich den Thread eher passiv konsumieren. Wenn mir was unrichtig vorkommt, bemühe ich IXQUICK oder SCROOGLE (Suchmaschinen-Seiten, für die, die diese beiden Begriffe net kennen) und versuche, zu verifizieren oder zu falsifizieren. Wenn nix verwertbares dabei ist, ignoriere ich den Thread fortan, aber an der Fakejagd mach' ich net mit, abgesehen von diesem Kommentar. Ich will in solchen Threads net erst haufenweise Fakejagdpostings überlesen müssen, das ermüdet ungemein auf Dauer.

my 2 Cent. Back on Topic: da ich Kontakt zu mehreren echten Inkos hatte (und sogar mal mit einem zusammenwar, der den Blasen-Nerv durch Bandscheibenvorfall verloren hat), interessiert mich schon, was es alles gibt, egal wie selten es sein mag. Eigene Erfahrungen vermag ich aber leider net beizusteuern, ich hab nur bis zum Alter von 6 in's Bett gestrullert. Mit Windel. Also völlig normal für ADS-Jungs ;) nix seltenes oder außergewöhnliches.

Gruß mit Fuß

Hosenmatz69

Sasuke85
13.03.2010, 00:35
Casandra , das mit dieser faust in die Blasengengen kenne ich. Hatte schon öfters son komiches gefühl auf der Blase mit anschliessensenden starken Harndruck, das man denkt es fast nicht mehr zuschaffen und den kommt fast nix aber der harndruck ist weg :nene: . Weiß auch nich warum meine blase zurzeit verrückt spielt.

Karuh
13.03.2010, 01:39
Original von FuldaTiger
Ich glaube Du bist Fake @ Luvs_Girl ^^

Deine PM war folgende :
-----Ursprüngliche Nachricht-----
Nachricht von: luvs_girl
Gesendet: 11.03.2010 23:08
An: FuldaTiger
Betreff: Fehlfunktion der Blase

Hi! Unter was leidest Du denn genau?

Leider konnte ich Dir nicht antworten, da
Benutzer »luvs_girl« möchte/kann keine privaten Nachrichten empfangen.

Ich glaube auch nicht, dass sie ein Fake ist. :)

Ich glaube aber auch, dass FuldaTiger etwas zu geprägt war, da er mit vielen Fakes als Chatadmin in anderen fragwürdigen Windelchats konfrontiert worden ist, das stimmt doch so oder FuldaTiger?

cassandra
13.03.2010, 09:19
Original von Sasuke85
Casandra , das mit dieser faust in die Blasengengen kenne ich. Hatte schon öfters son komiches gefühl auf der Blase mit anschliessensenden starken Harndruck, das man denkt es fast nicht mehr zuschaffen und den kommt fast nix aber der harndruck ist weg :nene: . Weiß auch nich warum meine blase zurzeit verrückt spielt.

Hallo Sasuke,
hast du mal einen Arzt gefragt? Ist es vielleicht auch eine Reizblase? Wenn es bei mir auftritt, bin ich meist unterwegs und gehe dann nicht aufs Klo - erstens, weil oft keins da ist und zweitens weil ich öffentliche Toiletten hasse. Wenn es nicht weg ist, bis ich zu Hause bin, dann ist es das aber spätestens dann, wenn ich die Haustür aufgemacht habe. =) Vielleicht auch ne Kopfsache? *grübel*
liebe Grüsse cassi

Sasuke85
13.03.2010, 12:38
Der doc meinte das es eventuell noch eine nachwirkung von meiner Blasenentzündung ist. konnte es sich aber auch nich genau erklären warum es mal da ist und dann wieder weg. Das is schon fast das selbe wie mit meinen nächtlichen Unfällen.

cassandra
13.03.2010, 15:49
Sind die nächtlichen Unfälle denn auch erst seit dieser Blasenentzündung???

Ok, also ich hatte auch erst die letzten 3 Jahre 4 starke Blasenentzündungen - davor nieee!! Aber das würde ich nicht in Verbindung mit meiner Reizblase bringen. Jedenfalls kam mein Arzt nicht auf die Idee. Wieso meinte dein Arzt denn da einen Zusammenhang zu sehen? *neugier*

Hoffe, das weicht jetzt nicht zuuu sehr vom Thema ab. Wenn ja, sorry. =)

liebe Grüsse
cassi

Sasuke85
13.03.2010, 23:04
Hatte schon immer ne leichte reizblase, aber es waren nie größere Unfälle dabei. Ging ja erst nach der blasenentzündung wieder los mit nächtlichen unfällen und der dranginko.

belerufon515
14.03.2010, 11:14
hi,bei mir sind nach einer op die nervenstränge beschädigt. wenn du magst meld dich doch mal. glg ralf

cassandra
14.03.2010, 14:49
Original von Sasuke85
Hatte schon immer ne leichte reizblase, aber es waren nie größere Unfälle dabei. Ging ja erst nach der blasenentzündung wieder los mit nächtlichen unfällen und der dranginko.

Ah. ok. :danke: :feuerflummi:

lg cassi

luvs_girl
20.03.2010, 05:45
Hi,

Also... Das Symptom kann man wohl am ehesten mit Nervenzuckungen vergleichen. Vielleicht kennt das ja einer, wenn es an den Beinen oder vielleicht auch am Auge so zuckt. Tut das weh? Nein! Es ist höchstens vielleicht unangenehm und nervt. So ähnlich fühlt es sich bei mir im Unterleib an (zwischen Bauchnabel und Intimbereich). Nur eben viel stärker und innen drin. Weil es so stark ist wird ein gewisser Druck auf die Blase ausgeübt und ich verliere dabei ungewollt Urin. Das kommt so ca. alle 30 - 45 min. bei mir vor. Dabei verliere ich auch nur relativ wenig Urin.

Es ist echt schade, dass man als "Nichtwindelfetischist" hier gleich runtergemacht wird. War jetzt einige Zeit nicht mehr hier drin. Geändert hat sich aber nichts. :nene: Schon damals wurde ich von gewissen Usern hier beschimpft, angemacht und als sogenannter Fake bezeichnet. Aus diesem Grund habe ich auch die PM-Box damals deaktiviert gehabt und vergessen diese wieder zu aktivieren. Jetzt fängt es schon wieder an... Komisch ist nur, dass mir das in allen englischsprachigen Foren NIE, ABER AUCH GAR NIE passiert. (z.B. www.diaperspace.com). Hatte auch schon persönlich Kontakt zu Leuten dort. Also... Fake hin oder her. Jeder darf glauben was er will, solange er mich nicht beschimpft.

All den guten Leuten danke ich für die netten Antworten und Postings. Die Mehrheit der Leute hier scheint mehr als nur okay zu sein. Schade nur, dass es einige immer wieder versauen... Und damit sich keiner mehr aufregt, habe ich die Fotos nun gelöscht. :)

Traumbär
20.03.2010, 06:24
Herzlichen Glückwunsch FuldaTiger. Hoffentlich lernst du was draus. Bis dahin heißt es halt wieder Windelsex haben. Also nur mit den Windeln. :)


luvs_girl
Und damit sich keiner mehr aufregt, habe ich die Fotos nun gelöscht. :)

Vernünftige Entscheidung find ich. Es gibt halt zu viele Blödmänner hier. Trotzdem fänd ich es hübsch wenn du dem Board hier treu bleiben würdest.

*hug* Traumi

luvs_girl
20.03.2010, 06:49
Hi Traumi,

Na klar doch! :ja: Bleib Euch gerne noch etwas erhalten. War nur etwas frustriert als ich den Thread und die Antworten durchgelesen habe. War nicht das erste Mal leider. Ist aber alles wieder im grünen Bereich inzwischen.

Danke Dir! ;)

pipiboy
30.03.2010, 18:23
Ich glaube was du hast ist etwa das gleiche das ich habe. Eine urgeinkontinenz wegen einer neurologischen disfunktion. Die blase wird dann durch spastische zuckungen zum teil entlehrt. Aus dieser not bin ich zum dl geworden. Und auch wenn es nicht immer toll ist mit windeln unterwegs zu sein, weil man es sich ja nicht aussuchen kann, habe ich spass daran gefunden.
P.s meine urologin hat mir zwei behandlungsmethoden vorgeschlagen: das eine ist die blase mit botox zu laehmen, somit sind auch die kontraktionen weg. Dafuer bedarf es einer kateterisierung fuer die entleerung. Und die andere war ist das implantat eines blasenschrittmachers der die neurologische disfunktion uebersteuert. Berhandlungserfolg bei ca 40 prozent. Bis jetzt habe ich von beiden behandlungen abstand genommen, weil sie mir zu invasiv erscheinen.
Grus phil

luvs_girl
30.03.2010, 18:55
Das hört sich echt so an als hätten wir die gleiche Sache. Schreib dir später dann nochmals eine PM hier im Forum. Muss leider nachher gleich zur Arbeit...

Danke dass du dich hier gemeldet hast. :)

cassandra
30.03.2010, 19:20
Hallo luvs_girl,

lass dich nicht von anderen ärgern, auch wenn man es unweigerlich macht. Die Sache mit dem Nervenzucken stell ich mir sehr unangenehm vor. Hatte vor kurzem mal tagelang ein Zucken unter dem Auge, was ich dort schon recht nervig fand, aber da passierte ja nicht wirklich was. War reiner Stress und ist wieder weggegangen und wahrscheinlich nicht mal annähernd vergleichbar. Wenn ich mir das nun aber weiter unten vorstelle.... oh je.

Die Behandlungsmethode mit dem Botox finde ich krass, die Blase wird einfach gelähmt. Aber diesen Apparat finde ich als Idee gut, wenn es was bringt. Wobei ja jeder Eingriff in die Natur auch Schaden anrichten kann...

liebe Grüsse
cassi

dercompu
31.03.2010, 07:31
Hallo ihr Lieben,

finde ich gut, dass es auch Menschen gibt, die sich nicht sofort auf ein technisches Experiment einlassen. Nach meinen Informationen hat pipiboy mit seiner Quote von 40% absolut recht - das ist die "Kurzzeitquote" - die nach 5 Jahren sieht noch ungünstiger aus.

Wenn man dann noch berücksichtigt, wo da "herumgeschnippelt" wird, und dass jede OP Narben hinterläßt, die die Situation auch nicht besser machen, kann ich euch nur in der Auffassung unterstützen, erst mal ab zu warten und sich "mit Hilfsmitteln zu be (ver)gügen".

Mir wurden nach einem Unfall mit massiven neurologischen Schäden, künstliche Schließmuskeln angeboten und seither habe ich mich mit der Thematik intensiv auseinander gesetzt. Da ich in einer großen Klinik arbeite (EDV) habe ich einen ganz anderen Zugang zu Informationen und bin - zum Glück - nicht nur auf das angewiesen, was in der Sprechstunde geäußert wird. Ich "begnüge" mich auch mit Hilfsmitteln und komme derzeit ganz gut klar - trotz Harn und Stuhlinko.

luvs_girl und pipiboy - Ruhe bewahren und ganz sorgfältig die Vor und Nachteile der verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten abwägen - und immer mindestens 2 Meinungen einholen!! - bei Fragen gern eine PM

Machts gut

Compu

luvs_girl
02.04.2010, 22:46
@ pipiboy...

kann dir irgendwie keine PN schicken. hast du es deaktiviert?

Windelharald
03.04.2010, 15:53
Nervöse Dysfunktionen aller Art sind eine von vielen bekannten Ursachen für Inkontinenz. Das rankt von "Ich fühle nicht das ich muss" bis "Es krampft sich unwillkürlich zusammen".

Ich würde das vom Uro- und vom Neurologen abklären lassen.

Ansonsten scheinst Du eh mit Deinem Leiden sehr gut zurecht zu kommen. Respekt.
lg,
Harald

pipiboy
07.04.2010, 14:39
Ich glaube ich habe es deaktiviert, weiss aber nicht wieso?? ...... Habe es jetzt aktiviert and i'm looking forward to hear from you! Greez phil

achim68
02.06.2010, 22:17
hallo, ich bin ganz neu hier und habe mich nur angemeldet, weil dieses Thema hier genau mein Problem darstellt. Ich habe allerdings eine Odysee zu diversen Ärzten hinter mir, die sich überwiegend als inkompetent erwiesen haben! (Neurologie Uniklinik Erlangen, der reinste Horror!!!!)

Ich habe einen anscheinend kleinen Bandscheibenvorfall im Brustwirbelbereich, bei dem das Rückenmark auf 2/3 zusammengedrückt wurde und die Nervenhaut aufgerissen ist. Eine Lumbalpunktion (Nervenwasserentnahme) ergab oligoklonale Banden, die für eine MS zu schwach waren und STop Liquor einer Nervenentzündung nach dem Vorfall sein könnten.

Die Auswirkung ist ein verkrampfter Beckenboden (beide Ausgänge) und dass ich die Blasenfüllung erst bemerke wenn bei randvoller Blase der Schließmuskel anfängt zu schmerzen, weil er extrem verkrampft, schließlich krampft auch die Blase und entleert sich stoßartig mit sehr hohem Druck. Desweiteren bin ich sehr anfällig auf Triggerreize, insbesondere Kälte und Vibration, dann öffnet die Blase auch wenn sie nicht ganz voll ist, ich kann das aber schnell wieder stoppen, das Gefühl danach entspricht dem einer völlig leeren Blase, gehe ich dann zum Klo (wie ich sowieso alle 2 Stunden sollte) entleeren sich aber erhebliche Mengen. Dieser Triggerzusammenhang wird von allen Ärzten nur mit einem Stirnrunzeln abgetan.. haben sie noch nie gehört... dabei gibt es bei vielen Menschen den photischen Niesreflex, bei dem laut wikipedia, Seh- und Nasennerv zu dicht beieinander sind und sie beim Blick ins Licht niesen müssen. Ich denke eine ähnliche Nervennähe hat sich bei mir durch den Bandscheibenschaden ergeben.

Der Unterschied zur Reizblase ist ein völlig ruhiges Blasensignal bei der Urodynamik, die bei mir zweimal unterschiedlich falsch durchgeführt wurde und so zu einem klaren Ergebnis für getriggert und ungetriggert führte. Dabei wird die Blase mit Kochsalzlösung aufgepumpt bis man Harndrang verspürt, bzw nicht mehr halten kann. wichtig dabei ist, dass der Unterleib dabei mit einem warmen Handtuch abgedeckt wird und die Maschine konstant und leise pumpt, sowei niemand im Raum "Wind" macht... dan treten nämlich Triggerreize auf und das Signal ist nicht ruhig, sieht geringfügig nach Reizblase aus, aber nicht ausreichend für eine klare Diagnose (so die erste Fehlmessung. Fehler bei der zweiten untersuchung bei einem anderen Urologen war die Blase vorher nicht vollständig zu entleeren.. der Füll- und Messkatheter ist so schwach, dass ihn mein Schleißmuskel zugedrückt hatte und noch Restharn in der Blase war, weshalb diese schon bei viel zu wenig Füllmenge plötzlich auslief...zum Glück wurde die Menge in einem Eimer aufgefangen und gemssen, war erheblich größer als bei der ersten Messung mit Triggereinfluss..

bei der Arbeit usw. gehe ich alle zwei Stunden die Blase entleeren und komme so trocken über den Tag (vorsichtshalber trotzdem gewindelt), in der Freizeit lasse ich die Blase aber bis zum Rand und Windelunfall volllaufen, damit sie nicht über die Jahre kleiner wird und ich dann irgendwann alle halbe Stunde entleeren muss um Hochdruckunfälle tagsüber zu vermeiden.

also ein guter Arzt ist extrem schwer zu finden allein schon für die Diagnose, behandlung gibts eh eher keine

Pampi
24.08.2010, 06:46
hey also bei mir ist es so das ich es nicht richtig merke wenn ich muß bzw die blase voll ist also auch 24 std windeln tragen :baby014: