PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Pampers in der Not als Einlage



raimars1
19.08.2009, 19:18
Durch meinen Unfall vor 6 Jahren bin ich Tag täglich auf Windeln anwiesen, von meinem Arzt bekomme ich die Molicar Super plus verschrieben.
Da ich seit 2005 wieder arbeite im Servicebereich als Techniker für Biogasanlagen kommt es vor das ich mich am Tag bis zu 5 mal wickeln muss,
um eine höhere Saugstärke zu bekommen um meinen Windel nicht so oft wechseln zu müssen verschrieb mir mein Arzt noch zusätzlich Einlagen, als ich Samstags zur Störungsbeseitigung raus musste, und es ein weiter Weg war ,habe ich vor lauter eile meine Einlagen vergessen. Die Störung lies sich nicht am Samstag beseitigen, da ich ein Ersatzteil benötigte welches mir am Sonntag gebracht werden sollte.
In der Nacht von Samstag fuhr ich eine Tankstelle an und kaufte etwas
zu trinken als mir einfiel das ich meine Einlagen vergessen habe, nun schaute ich mich um und sah in einem der Regale Pampers und Einlagen für Frauen.
Ich nahm ein Paket Pampers der gr.6 . Nahm alles und Zahlte dann an der Kassen.
Am nächsten Tag legte ich mir 4 Pampers als Einlage in die Windel, was mich verblüffte war das die Pampers mehr aufnahm als meine Zusatzeinlage von Attends 9, wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht?

Karuh
19.08.2009, 19:40
Hi raimars1,

klar nehmen die viel mehr auf, da is ja auch superabsorber drinne. In den einlagen is dieses aufnahmefähige "granulat" nicht enthalten.


so far

dercompu
20.08.2009, 06:34
Hallo zusammen,

Superabsorber ist heute in allen Produkten drin - egal ob Babypampers oder Erwachsenenwindeln oder Einlagen oder sogar den einfachen Schleckereinlagen - alle haben mehr oder weniger davon drin, weniger ist oft mehr und gerade die Vorlagen von Attends sind prall mit Superabsorber!!

Insofern TheDL - das ist keine Erklärung, aber es ist objektiv richtig, dass die Babywindeln im Vergleich sehr viel aufnehmen können. Ich habe nur eine Lösung dafür - das Verhältnis zwischen Superabsorber und Saugfasern zum verteilen - also Zellstofffasern ist bei den Babywideln optimal.

Gerade bei den Moli Super Plus habe ich den Eindruck, dass Hartmann da "des Guten zu viel" will - die saugen nicht mehr optimal und wenn beim 2. oder 3. Mal eine größere Menge abgeht, dann kommen sie ganz schnell an die Grenze, weil die Flüssigkeit eben nicht mehr gut verteilt wird, sondern da bleibt, wo sie ausgetreten ist, am Ende hat man den Glibberkloß im Schritt. Das können die Babywindeln definitiv besser - man kann sie bis an die Grenze der Kapazität nutzen, auch wenn die absolut kleiner ist.

Ein gutes Besipiel für diese oprimale Zusammensetzung war die sagenhafte Kapazität der Abriform X Plus oder auch der Moli Super Plus, die aber auch leider in der Vergangeheit mehrfach "verschlimmbessert" wurden, so dass sie eben nur Theorethisch (nach Rothwell) die 3l aufnehmen können. In der Praxis sind das eben max. 1l und da kommte es schon sehr darauf an, wie "gleichmäßig" es läuft.

Aber eine ganz praktische Frage - Attends Contours 9 ist ja fast die größte der Vorlagen und mit Folie - wie bekommst du die sinnvoll in die Moli untergebracht ?? bei Schlecker oder Abri Let kann ich das ja noch nachvollziehen, aber mit der großen Attends nutzen doch die Auslaufbarrieren nichts mehr und anschneiden solltest du die Folie auf jeden Fall, sonst hast du nur die Kapazität der Attends. Insofern - kann ich aus der Praxis nicht nachvollziehen - da sind 1-2 Babywindeln, auch angeritzt, wohl sehr viel sinnvoller.

Machts gut

Compu

dlviennoise
20.08.2009, 16:38
Pampers sind wirklich toll was Saugvermögen anlangt! Wenn sie allerdings sehr viel Nässe aufgenommen haben fühlen sie sich "matschig" an und werden seeehr dick.

Also bei vier Pampers wird das ein ziemlich großes Paket mit gehöriger Sprengkraft!

Kuschelbär
21.08.2009, 07:41
8-)

mache ich auch öfter an autobahnrasthöfen gehe da in abschließbaren Wickelraum und lege 2 windeln in meine frische pämpersdann

Bongo
21.08.2009, 08:10
Original von Kuschelbär
8-)

mache ich auch öfter an autobahnrasthöfen gehe da in abschließbaren Wickelraum und lege 2 windeln in meine frische pämpersdann
Mahlzeit! ich tu die einlage lieber gleich beim anziehen in die windel. irgendwie ist das praktischer.

...und wickelraum? LOL das doch tierisch lästig. ich mach das einfach aufm klo.

ilw2003
23.08.2009, 16:34
Ich habe auch den Eindruck, dass Babywindeln rascher mehr aufnehmen und dafür aber mehr aufquellen. Dort ist ja die Diskretion der Erwachsenenwindeln (sollen eher unauffällig dünn bleiben) nicht notwendig.

Liebe Grüße,
ilwy

Yannick
23.08.2009, 19:39
Mein kleiner Neffe ist mit seinen Pampers, als niemand hinsah, in´s Planschbecken gekrabbelt. Die Pampers war bestimmt 5x so dick wie normal und wog laut meiner Schwägerin "Mindestens 5kg!" Also die haben echt ein Sagenhaftes Saugvermögen.
Die Firmen für Erwachsenen-Windeln können das doch auch so machen bei ihren Nachtprodukten, bei denen es ja nicht auf Diskretion ankommt. Wäre echt klasse!

Gruß Yannick

jrkler
23.08.2009, 19:39
Original von Kuschelbär
8-)

mache ich auch öfter an autobahnrasthöfen gehe da in abschließbaren Wickelraum und lege 2 windeln in meine frische pämpersdann

dann.... ?

Pampers sind ganz gut als einlage :ja:

blos man sollte es nicht übertreiben und die Windel vom ALDI platze leicht auf, sollte man aufpassen (das gibt eine große Sauerrei in der Pampers :nene: )

Lg
Jrkler

dercompu
25.08.2009, 09:14
Hallöle,

die Aufnahmekapazität im Planschbecken ist zwangsläufig sehr viel größer. Das hängt mit den Eigenschaften des Superabsorbers zusammen.

Wasser ist Chemisch viel "dünner" als Urin, auch wenn der Hauptbestandteil Wasser ist. Die "dicken" Moleküle verstopfen die Poren des Superabsorbers, so dass der nur noch einen Bruchteil an Kapazität hat (mal ganz einfach beschrieben). Zum Testen wird ja die "berühmte" blaue Testflüssigkeit verwendet, die kommt in ihren Eigenschaften aber auch nur näherungsweise an die realen Verhältnisse heran, was ja auch gewollt ist - daher die Unterschiede zwischen dem angegebenen Saugvermögen und dem realen - 3-4l zu 1l.

Insofern Yannick - kein Wunder, das die Windel sehr schwer war, auch wenn mit 5kg deutlich übertrieben erscheinen, aber auch schon 2kg sind für eine Pampers sehr viel und die gehen da definitiv rein.

Hinweis an die, die es mal testen wollen - der Dusch oder Badewannenversuch - mit der Windel unter die Dusche/ in die Wanne, abtropfen lassen und dann mal wiegen - da erreicht eine Abriform X Plus locker 3-4kg.

Bis denne

Compu

Bongo
25.08.2009, 10:37
Original von dercompu
Zum Testen wird ja die "berühmte" blaue Testflüssigkeit verwendet, die kommt in ihren Eigenschaften aber auch nur näherungsweise an die realen Verhältnisse heran, was ja auch gewollt ist - daher die Unterschiede zwischen dem angegebenen Saugvermögen und dem realen - 3-4l zu 1l.
und ich dachte immer, die hätten sie für die fernsehwerbung erfunden, damit man damenbinden ohne echtes menstruationsblut präsentieren kann.

zu der saugmenge: ich weis ja nicht, was du so pinkelst... schweröl? :D
also bei mir kommt die saugmenge sehr nah an das was drauf steht ran.
beispiel: tena slip maxi M, angeblich glaube ich ca 3,5l saugvermögen. bei mir gehen da 3 volle blasen rein bis die komplett nass ist. und eine blasenfüllung sind schonmal 0,75-1 liter.
also wenn einer wirklich in ne 4-liter windel nur einen liter reinkrigt, dann macht er meiner meinung nach irgendwas ganz spektakulär falsch :)

dl_styria
25.08.2009, 19:25
Original von Bongo

Original von dercompu
Zum Testen wird ja die "berühmte" blaue Testflüssigkeit verwendet, die kommt in ihren Eigenschaften aber auch nur näherungsweise an die realen Verhältnisse heran, was ja auch gewollt ist - daher die Unterschiede zwischen dem angegebenen Saugvermögen und dem realen - 3-4l zu 1l.
und ich dachte immer, die hätten sie für die fernsehwerbung erfunden, damit man damenbinden ohne echtes menstruationsblut präsentieren kann.

zu der saugmenge: ich weis ja nicht, was du so pinkelst... schweröl? :D
also bei mir kommt die saugmenge sehr nah an das was drauf steht ran.
beispiel: tena slip maxi M, angeblich glaube ich ca 3,5l saugvermögen. bei mir gehen da 3 volle blasen rein bis die komplett nass ist. und eine blasenfüllung sind schonmal 0,75-1 liter.

Hast du deine Windel danach schonmal abgewogen?

Ich komm da maximal auf etwas über 1 kg Gewicht, was de facto 1l entspricht (das Eigengewicht der trockenen Windel vernachlässige ich mal und gehe von einer Dichte von 1 kg/dm³ aus)....

Bongo
25.08.2009, 19:45
Original von dl_styria
Hast du deine Windel danach schonmal abgewogen?
nö, aber wenn ich mal im richtigen moment dran denk, werd ichs tun. würde mich auch mal interessieren. ich bin mir allerdings ziemlich sicher, dass das mehr als 1 l sein müsste. naja bin mal gespannt.

Schnuffi
06.11.2009, 02:27
Ich benutze auch die Babywindeln auch als Einlage ein bischen umständlich aber dafür die trockne Hose.
Mann sollte nur das einscheiden der Babywindeln nicht vergessen.