PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Vor lachen in die Hose gemacht



Baby Chris
08.04.2009, 03:33
mir ist es schon öfter passiert das ich mir vor lachen in die hose gemacht habe
aber ich glaube das kann jedem passieren oder?

tanja1
08.04.2009, 08:09
Hi

Ich habe das bisher nur bei Frauen gehört, aber man lernt nie aus. Stört es dich? Trägst du deshalb Windeln oder Einlagen?

Grüsschen Tanja

Bongo
08.04.2009, 09:59
Original von Baby Chris
mir ist es schon öfter passiert das ich mir vor lachen in die hose gemacht habe
aber ich glaube das kann jedem passieren oder?
das möchte ich mal ganz vehement verneinen.
ich hatte sogar schonmal einen so krassen lachflash, dass ich für 20 minuten nicht aufhören konnte und fast keine luft mehr bekommen hab vor lachen. und selbst da hab ich mir nicht in die hose gemacht.

david
08.04.2009, 12:22
KAnn ich unterschreiben, 30 minuten lachanfall ( und 2 tage ! Muskelkater danach vom lachen ...... ) Ich hab ne relativ schwache blase und verlier hin und wieder auch paar tropfen wenn ich extrem unter stress stehe usw. Aber demnoch mir ist es im leben noch nicht passiert das ich mir bei Lachen in die Hose gepisst hab.

'Von daher NEIN Jeder der Körpferbeherschung hat und bei dem alles in ordnung ist, pinkelt sich definitiv nicht in die Hose, und das ist beim großteil der Bevölkerung so ;-)

Oder schonmal gesehen das bei nem komödie wie z.b Schuh des Manitu wo das komplette kino sich todgelacht hat, die leute danach alle rausgekommen sind und sich eingepinkelt haben ?

Karu
08.04.2009, 16:20
Seh geehrter Herr david - beherrschen sie sich mal bitte mit Ihren Universalurteilen.
(aka: Schubladendenken)
(aka: keine Ahnung haben, aber eine Meinung postulieren)

Damit ist weder jemanden geholfen, noch der Wahrheit gedient.

Sorry für diesen rauen Ton, aber wer von der Matiere keine Ahnung hat, sollte sich davon fern halten - oder sich erstmal schlau machen bevor man solche Meinung(en) vertritt.


@Baby Chris:

Nein, das ist nicht üblich.
Es ist ein Symtom einer Krankheit.
Finde aber atm keine Quellen, dass es bei der männlciehen Bevölkerung auftritt.
Bei Frauen ist es dagegen verbreitet (wenn auch unter 1%).





Giggle-Inkontinenz
Bei dieser Form der Inkontinenz wird der unkontrollierte Urinverlust durch kräftiges Lachen verursacht. Diese klinisch schwer feststellbare Inkontinenz wird überwiegend bei Mädchen beobachtet. Bei Jungen und Erwachsenen ist sie bisher kaum beobachtet worden.



LG Karu

david
08.04.2009, 16:50
Sehr geehrter Herr Karu,

was möchten sie den bezwecken mit der versuchten zurechtweisung ? Den im grunde haben sie nichts anderes gesagt als ich es tat nur mit einem kleinen unterschied, dem hinweis auf eine krankheit.
Und hallo sie sind ja ein richtiger menschenkenner.

Hochachtungsvoll

David

Harry_993
08.04.2009, 23:45
Nagut, reicht ja.....
Ich habe LEIDER das selbe Problem. Dolle Probleme habe ich damit nicht.
Aber es war schon einmal schlimmer als im moment. Früher war es Häufiger, und mmeist doch eine recht große Menge. Das liegt aber Jahre zurück.
Wenn ich jetzte Lachanfälle bekomme ist da lediglich der Drang, dass etwas raus will. Ich kann es aber halten und hab somit wenige Probleme.
Es hat auch Garantiert nichts mit dem Windelntragen zu tun, weil ich das schon vor der Zeit hatte, wo ich angefangen habe Windeln zu tragen.

greetz HarrY (erster Post seit Monaten xD)

nicetux
09.04.2009, 17:08
da kenne ich auch, zuletzt hatte ich das 2007 im Simpsons Film. Da hatte ich mir schon bewusst vorher eine Windel angezogen, da ich wußte das ich ein solches Problem habeund ich vorbelastet bin.
Die Freundin eines guten Bekannten von mir hat sowas auch, wir kamen zufällig darauf, als wir auns über meine Inko untehielten (Ich hab da vergessen meine Windeln im Badezimmer weg zu räumen, da war ich auch noch nicht so offen damit im Umgang wie heute und sie hat mich dann daruf angesprochen.). Sie benutzt als immer die Windeln ihrer kleinen Tochter wenn sie z.B. ins Kino geht. Sie hat sogar schon Windeln über mich bei Save mit bestellt. :)

Grudge
10.06.2009, 02:18
Hey!
Ich hab mal ne frage. Ich hab mir bei lachanfaellen immer in die hose gemacht bis 12 war. danach kam es wesentlich seltener vor. das merkwuerdige ist, dass es besser wurde als mein vater von uns weg nach kanada gezogen ist. Ich hatter schon als kind immer ein sehr niedriges selbstbewusstsein da mein vater mich stets kritisiert und wutanfaelle bekommen hat wegen nichtigkeiten wie schuhe im gang liegen lassen oder zu "laut" mit meiner schwester gespielt.
er hat mir bei seinen wutausbruechen sehr oft damit gedroht mich zu verpruegeln hat es aber nie getan und er bruestet sich heute noch damit, dass er meine schwester und mich nie geschlagen hat. dafuer hat er uns verbal sehr oft angegriffen. Als es dann besonders schlimm wurde (ein paar jahre bevor er wegzog), bekam ich merkwuerdige ticks z.B wimpern auszupfen etc. Ich hab mich damals sehr dafuer geschaemt und ich habe immer geglaubt, dass diese wutausbrueche gerechtfaeritgt waren und, dass ich einfach versagt habe ihn gluecklich zu machen. Meine mitschueler haben gemerkt, dass ich selbstbewusstsein hatte und es ausgenutzt und mich stark gemobbt, was eine weitere bestaetigung fuer mein versagen war.
Ich war in meinen augen weniger wert als andere leute und habe staendig um anerkennung gekaempft, wurde aber immer zurueckgewiesen.

Ich bin jetzt auch ins ausland gezogen um mir eine chance zu geben noch einmal komplett neu anzufangen. Ich werde jetzt nicht mehr gemobbt auch wenn es schwierig fuer mich ist freunde zu finden, da ich mich nicht oeffnen kann aus angst verletzt zu werden.

wow , ich bin komplett vom tema abgekommen.
was ich eigentlich fragen wollte ist ob ihr glaubt, dass das in die hose machen vielleicht etwas mit einem kindheitstrauma zu tun haben koennte und ich wollte euch bitten zu berichten falls ihr aehnliche sachen erlebt habt.

liebe gruesse

Grudge

KindaChaos
10.06.2009, 05:56
Hmm, den direkten Zusammenhang zwischen dem Trauma & dem Einnässen sehe ich zwar nicht,
aber ich denke schon, dass das davon herrühren könnte.

..mir persönlich ist das auch noch nie passiert.
Auch wenn ich , ich sag mal, ''bekannt'' dafür bin ständig nur am lachen zu sein x)
Lehrer denken auch ich nehm' Drogen, weil ich nie aufhören kann zu Lachen.
Naja.

Wenn das überhand nimmt, solltest du vllt auch zum Arzt gehen.
Kann ja nich sein, wenn das fast jedes Mal passiert.

Liebe Grüße & Guten Morgen : )

Baby Fabio
10.06.2009, 13:03
jo, vor laschn einzunässen kenne ich, hab ich auch voll oft, aber dan immer nur sehr wenig

Grudge
10.06.2009, 19:16
Naja es ist mir nicht mehr passiert seit ich 12 war (ich bin jetzt 17). Es ist mir nur aufgefallen, dass es einfach verschwunden ist als mein vater weggegangen ist.

flaggi78
02.08.2009, 06:43
Original von Bongo
ich hatte sogar schonmal einen so krassen lachflash, dass ich für 20 minuten nicht aufhören konnte und fast keine luft mehr bekommen hab vor lachen. und selbst da hab ich mir nicht in die hose gemacht.
genau das hatte ich auch schon mal. Ich habe gedacht ich sterbe weil ich keine Luft mehr bekommen habe und dann tat das lachen sogar weh...
Aber in meiner Kindheit kann ich mich errinnern das ich mal mit einen ehmaligen Kumpel unterwegs war beim Schlittenfahren. Wir haben da auch einen lach Anfall bekommen (warum auch immer) und er hat sich in die Hose gemacht vom lachen. Wir hatten da Schneeanzüge an. Er hatte es mir gesagt, gesehen hat man nix. Darauf hin wollte er dann heim. Ich sagte ach komm mach dir nix draus, ich hab mir auch vor lachen in die Hose gemacht (was nicht stimmte) was er auch nicht glaubte. Wir haben sogar um eine Mark gewettet! Dann habe ich es einfach laufen lassen. Dann hab ich mein Schneeanzug auf gemacht und es ihn gezeigt. Da war er baff! :)

Christopher94
02.08.2009, 08:20
Original von david
KAnn ich unterschreiben, 30 minuten lachanfall ( und 2 tage ! Muskelkater danach vom lachen ...... ) Ich hab ne relativ schwache blase und verlier hin und wieder auch paar tropfen wenn ich extrem unter stress stehe usw. Aber demnoch mir ist es im leben noch nicht passiert das ich mir bei Lachen in die Hose gepisst hab.

'Von daher NEIN Jeder der Körpferbeherschung hat und bei dem alles in ordnung ist, pinkelt sich definitiv nicht in die Hose, und das ist beim großteil der Bevölkerung so ;-)

Oder schonmal gesehen das bei nem komödie wie z.b Schuh des Manitu wo das komplette kino sich todgelacht hat, die leute danach alle rausgekommen sind und sich eingepinkelt haben ?




Haha vileicht tragen ja alle Windeln???? Ohne Windel geh ich nicht ins Kino ;)


--- aso mein längster lachflach ging 1h... war in der Schule... Wir Ich und mein Freund mussten dann ne Strafarbeit schreiben die lautete so:

Wir dürfen uns nicht lachend auf dem Boden rollen.
Wir dürfen uns nicht lachend auf dem Boden rollen
Wir dürfen uns ...

bis zu 200ten mal

Wir dürfen uns nicht lachend auf dem Boden rollen.
:P :P :P Gruß Christopher

Grobi
02.08.2009, 09:23
Hi flaggi78,

das ist ne witzige Geschichte :).

Du konntest in die Hose pillern und hast sogar noch damit Geld verdient.

Ich hatte früher unter meinem Schneeanzug als Junge immer noch

Pampers und ne Gummihose. :feuerflummi:

Viele Grüße,

Jens

flaggi78
04.08.2009, 22:44
^^ ja so gesehen hast recht ;)
eigentlich ging es mir aber nur drum nicht nach Hause zugehen :)

LittlePampersBoy
06.08.2009, 22:09
Ich habe vor einigen Jahren, als ich mit meiner Schwester und Oma im Wald sapzieren und es uns langweilig war, gekitzelt und jede Menge Spaß mit ihr gemacht. Irgendwann habe ich bemerkt, dass sie immer mehr lachen musste und sie meinte, sie müsse auf Klo. Vor lauter Lachen habe ich das Spiel weiter gespielt und irgendwann konnte sie es nicht mehr halten. Dann waren die Tränen (leider) nicht mehr vom Lachen sondern wegen der nassen Hose und ich habe Ärger bekommen.

Heute können wir beide darüber lachen und sie sogar ohne sich dabei in die Hose zumachen. Hat aber auch nur einmal geklappt.