PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nachts Stuhlgang geziehlt haben ???



Ulrike
17.03.2009, 19:44
:(

Hallo an alle

Ich habe da mal eine Frage ? Wie Kann ich in Der Nacht in meine Windel planbar Stuhlgang machen immer , dammit ich tagsüber sauber bin am po? Und das ganze dann noch ohne Bauchweh oder Dauernebenwirkungen? Zur Zeit kommt die Spätdienstschwester vom Ambulanten Pflegedienst immer und ich bekomme vor der Nacht einen kleinen Einlauf ca 500 Ml mit einer Klistierspritze verabreicht , dann popo dick einkremen und dicke Nachtwindel mit Einlage im liegen umgemacht. Nach ca 45 -70 min ist dann mein Bauch schön weich und lehr.Als Einlauflüssigkeit nehmen wir seit ca 4 Monaten immer nur lauwarmes wasser.

Gibt es andere Möglichkeiten tagsüber sauber zu sein ausser dieser ,wo die unfallratte nur 10 % im Monat betragt.

Cu ulrike

Bongo
17.03.2009, 20:33
Original von Ulrike
Ich habe da mal eine Frage ? Wie Kann ich in Der Nacht in meine Windel planbar Stuhlgang machen immer , dammit ich tagsüber sauber bin am po? Und das ganze dann noch ohne Bauchweh oder Dauernebenwirkungen? Zur Zeit kommt die Spätdienstschwester vom Ambulanten Pflegedienst immer und ich bekomme vor der Nacht einen kleinen Einlauf ca 500 Ml mit einer Klistierspritze verabreicht , dann popo dick einkremen und dicke Nachtwindel mit Einlage im liegen umgemacht. Nach ca 45 -70 min ist dann mein Bauch schön weich und lehr.Als Einlauflüssigkeit nehmen wir seit ca 4 Monaten immer nur lauwarmes wasser.
jaja, träum weiter. :kotz:


Original von Ulrike
Gibt es andere Möglichkeiten tagsüber sauber zu sein ausser dieser ,wo die unfallratte nur 10 % im Monat betragt.
natürlich: kauf dir am besten nen schönen großen buttplug. so dass garnix mehr durchkommt. und dann warteste ab bis du platzt. was meinste wie dann erst die kacke am dampfen ist :P

Dante2004
17.03.2009, 21:54
Hallo,
Man kann den Darm "erziehen".

Wenn man immer zu der selben Zeit abführt.
kann man nach ca. vier Wochen ganz von selbst.
Am Anfang sitzt man auch ohne Stuhlgang auf dem Klo,
man sollte trotzdem etwas drücken und 10 Min sitzen bleiben.

Dabei ist es egal ob man einen Einlauf macht
oder sich normal auf Toilette setzt.
Wichtig ist ein normaler Tag Nacht Rythmus
und normal feste Mahlzeiten, die gut vertragen werden.
Dann kann sich der Körper daran gewöhnen.
Es gibt auch Menschen, die immer nach der ersten Zigarette am
Morgen aufs Klo müssen.

Menschen mit einem künstlichen Darmausgang ( Stoma )
lernen das ganz gut.

herzliche Grüße

Dante

Ulrike
18.03.2009, 18:26
also das mit den Klotraining funktionier bei mir nicht durch meinen starken Reizdarm , bin halt dann früh immer total voll mit aaa in meiner pämpers und popo jukt oft gegen morgen.es ist momentan das beste was in den letzten 13 jahren getestet wurde.

cu ulrike

Dante2004
19.03.2009, 03:21
Hallo,
außer einen Einlauf zu festen Zeiten zu machen, gibt es keine andere
Möglichkeiten für dich von selbst zu festen Zeiten den Enddarm
möglist vollständig zu entleeren.
Du kannst um den Darm zu reinigen auch mal eine Kohletablette
aus der Apotheke einnehmen.
Bei Reizdarm und entzünlichen Darmerkrankung hilft
Weihrauch. Schau mal im Internet danach.
Du könntest noch durch Tabletten und Medikamente
abführen. Das würde ich aber nicht machen, da es den Körper
belastet und abhängig macht.
Alternativ wäre da noch die Akupunktur zu nennen und die
chinesische Medizin. Der Stuhlgang des chin. Kaisers war so
wichtig, dass es dafür extra Ärzte gab.
Es gibt auch durch Ergotherapeuten und Physitherapeuten
einen sogenannte Colonmassage.
Da du die Einläufe mit wasser machst würde ich mich
auch über Kneip Anwendungen informieren.
Es gibt auch Tees die Helfen nach Hildegarg von Bingen
und der Klosterheilkunde.
Mediziner sagen heute, das der Darm ein eigenes Gedächnis hat
und an dem sogenannten Bauchgefühl viel dran ist.
Darüber steht auch viel im Internet.

viel Erfolg
Dante

bm1956
19.03.2009, 10:54
Hallo Ullrike versuche es mal mit Alternativmedizin. Vielleicht mal zum Heilpraktiker gehen.Ein Versuch ist es wert.

janbaby
19.03.2009, 12:31
hallo bongo,
auch wenn du meine beiträge für planlose einmischungen hältst, möchte ich dir zu deinem folgendes mitteilen: ulrike hat ein echtes handycap,was aus ihrer frage zu ersehen ist. der ratschlag sich zu pluggen, ist da wohl eher unangebracht, ja unmöglich. ich hoffe, sie hat humor. das kannst du doch jemandem, der offensichtlich stuhlinkontinent ist nicht an den kopf werfen. ich finde das nicht nett. was soll das? wozu soll das gut sein? es ist regelrecht gehässig! ich würde mir das nicht erlauben. denk mal drüber nach.
lg,
janbaby

Bongo
19.03.2009, 13:28
Original von janbaby
hallo bongo,
auch wenn du meine beiträge für planlose einmischungen hältst, möchte ich dir zu deinem folgendes mitteilen: ulrike hat ein echtes handycap,was aus ihrer frage zu ersehen ist. der ratschlag sich zu pluggen, ist da wohl eher unangebracht, ja unmöglich. ich hoffe, sie hat humor. das kannst du doch jemandem, der offensichtlich stuhlinkontinent ist nicht an den kopf werfen. ich finde das nicht nett. was soll das? wozu soll das gut sein? es ist regelrecht gehässig! ich würde mir das nicht erlauben. denk mal drüber nach.
lg,
janbaby
Hallo janbaby,

schonmal davon gehört, dass man nachdenken soll, bevor man den mund aufmacht?
Da du schon wieder versuchst, einen streit mit mir vom zaun zu brechen, sag ich dir das mal ganz lieb und nett, und hoffe dass du dir mal ernsthaft gedanken über folgendes machst:

Sie arbeitet angeblich als kassiererin in nem supermarkt, hat ne tochter und fährt auto. Das kann man aus ihren diversen beiträgen ersehen. Schlussfolgerung: sie kann ihr leben relativ selbständig bestreiten, und ist mit hoher wahrscheinlichkeit kein pflegefall.

Vor diesem hintergrund überleg dir mal folgendes:

- warum kommt eine schwester vom ambulanten pflegedienst abends vorbei, nur um U. zu wickeln, wenn U. anscheinend kein bettlägeriger pflegefall ist, sondern arbeiten geht, auto fährt, etc.?

- warum um alles in der welt würde fachkompetentes pflegepersonal einer inkontinenten person einen einlauf geben, sie dann eincremen, und dann für die nacht wickeln (und zwar in dieser reihenfolge, um vielleicht noch nach dem eincremen beim wickeln ne saftige ladung einlaufprodukte abzukriegen)?

- warum würde fachkompetentes pflegepersonal jemanden nach dem einlauf nicht auf die kloschüssel setzen, sondern denjenigen sich in eine nachtwindel entleeren lassen, in der derjenige dann 7-9 stunden marinieren kann, bis er/sie morgens aufsteht?

ich weis ja nicht, in welcher welt du so lebst, janbaby, aber ICH habe jedenfalls selten so einen schwachsinn gehört. und genau deshalb kann ich diesen thread auch nicht ernst nehmen. man sollte ihn ins geschichtenforum verschieben.

Tilly
19.03.2009, 14:22
:nene:

also ich finde, dass du bongo etwas offener sein solltest. Du magst ja recht haben, dass es jetzt nicht stimmig klingt, aber trotzdem greife nicht andere Mitglieder so offen an. Schreib eine beschwerde oder einfach eine PN an Ulrike und frage sie was los ist und wie sie sich das erklären kann.
Andernfalls lass sonst die Finger von diesen Threads.


So falls Ulrike noch Interesse hat an einer Lösung, kann ich schreiben, dass ich von Analtampons gelesen habe. Vielleicht ist das eine Lösung tagsüber sauber zu bleiben. :D

Bongo
19.03.2009, 14:40
Original von toby
also ich finde, dass du bongo etwas offener sein solltest. Du magst ja recht haben, dass es jetzt nicht stimmig klingt, aber trotzdem greife nicht andere Mitglieder so offen an. Schreib eine beschwerde oder einfach eine PN an Ulrike und frage sie was los ist und wie sie sich das erklären kann.
Andernfalls lass sonst die Finger von diesen Threads.
Das ist kein angriff, sondern das sind feststellungen über die man ja mal nachdenken kann.
Die lesenden mitglieder genauso wie sie selber.
Zu weiterem hab ich dir ne PN geschrieben. Das würde hier zu weit führen :)