PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wie lange sollen neue Posts vom Poster editiert werden koennen?



Wolfgang
20.04.2008, 13:38
Siehe Titel...

es geht darum, dass immer wieder durch das editieren von abgesetzten posts threads "komisch" werden und nicht mehr schluessig zusammenpassen...

daher die anfrage wie lange editiert werden koennen soll
die umfrage laeuft 10 Tage

cassandra
20.04.2008, 13:45
Find ich gut die Umfrage. :)

Ich hab für 1 Stunde gestimmt. ;)

lg cassi

Nini
20.04.2008, 13:53
ich hab mal für 3 stunden gestimmt....
dann hat man bissl länger zeit....

Kompliment, sinnvolle Umfrage =)

genuckelte grüße
Nini

Baby-Steffanie
20.04.2008, 14:13
Ich habe mal für 1 Tag gestimmt
Meine da kann man noch 1 Nacht Überschlafen .was man Geschieben hat .

Gruß
Reinhard

Driver
20.04.2008, 14:41
Hallo zusammen

Also ich habe für eine Stunde Gestimmt ,da ich der Meinung das das eingentlich reichen dürfte um seinen Post Evtl noch einmal zu überarbeiten.

denn eigentlich weiss doch jeder schon im voraus was er schreiben will,und tippt nicht einfach wild drauf los Oder ?,zumindestens ist das bei mir so !

Oder ich überlege noch wärend des Schreibens ob ich nicht noch etwas mehr schreiben kann als ich eigentlich wollte ,um um zu sehen wie der Post vertig aussieht gibt es ja die Vorschau Funktion wie wolfgang schon an anderer stelle geschrieben hatte.


Mfg
Driver

elasan
20.04.2008, 15:38
Kann man das auch von der Anzahl der nachfolgenden Beiträge abhängig machen? Wenn es sehr lebhaft zugeht und innerhalb einer Stunde schon 10 Leute auf einen Post Bezug genommen haben, wiegt ein Edit sicher schwerer, als bei einem Beitrag, der in 3 Tagen nur 2 x gelesen wurde. So etwas muss natürlich vom System erst mal unterstützt werden. Aber ich habe schon viele Softwareentwickler entnervt stöhnen hören, langsam gewöhne ich mich daran *fg*.
Viele Grüße,
elasan

tee
20.04.2008, 15:41
huhu :)


Original von elasan
... innerhalb einer Stunde schon 10 Leute auf einen Post Bezug genommen haben

wenn du ganz sichergehen willst zitierst du beim bezug nehmen :) dein zitat kann derjenige ja nicht ändern :) aber das ist keine schöne lösung.

schatten und süsses wasser

tee :]

cat
20.04.2008, 15:50
Original von elasan
Kann man das auch von der Anzahl der nachfolgenden Beiträge abhängig machen? Wenn es sehr lebhaft zugeht und innerhalb einer Stunde schon 10 Leute auf einen Post Bezug genommen haben, wiegt ein Edit sicher schwerer, als bei einem Beitrag, der in 3 Tagen nur 2 x gelesen wurde. So etwas muss natürlich vom System erst mal unterstützt werden. Aber ich habe schon viele Softwareentwickler entnervt stöhnen hören, langsam gewöhne ich mich daran *fg*.
Viele Grüße,
elasan

Das wäre Technisch zu aufwendig es von der anzahl der Beiträge abhängig zu machen

Baby-Simba
20.04.2008, 16:34
Also ein Tag lang, sollten Beiträge mindestens editierbar sein, damit mann noch die Chance hat
einen Nachtrag einzufügen, und evtl. Rechtschreibfehler korigieren, oder vergessene Wörter einfügen kann.

Robbi-DL
20.04.2008, 17:21
Ich bezieh meine antwort jetzt mal auf mich,
hab für einen Tag mal abgestimmt, weil ich weiss wenn ich nachts schreibe, dann schreibe ich doch mehr Fehler als tagsüber und so könnte ich meine Einträge nocheinmal von fehlern korrigieren.

Finde des ausserdem echt schade dass einige nicht so aufrichtig sind und zu ihren antworten stehen, da fehlt einem selber wie vorher beschrieben dann eben der Zusammenhang bei einigen Themen. Aber ich freue dass Besserung in Sicht ist

Gizmo_S
20.04.2008, 20:14
Hallole,

ich würde das so lange offen lassen, bis eine Antwort dazu erstellt wurde. Mindestens aber 1 Stunde.

Nuckegrüßle
Nuckel-Andy

nessie
20.04.2008, 21:09
User können aus vielerlei verschiedenen Gründen den Wunsch haben, einen Post zu entfernen, und zwar nicht nur aus Streitgründen. Es kann einem peinlich geworden sein, man kann erkennen, dass man z.B. zu viel über sich oder gar einen anderen User verraten hat, man kann das Bedürfnis haben, eine Beleidigung zu entfernen. Daher bin ich dafür, dass die Editierung unbegrenzt möglich ist. Dass das Internet eine "Datenschleuder" ist und damit die Gefahr besteht, dass Daten über einen selbst verbreitet bleiben, die man gar nicht mehr will und die einem vielleicht irgendwann schaden, wird in Artikeln über das web 2.0 oft thematisiert.

Unklarheiten im Rahmen von Diskussionen, bei denen z.B. jemand anderes im Nachhinein in ein schiefes Licht gerückt werden, lassen sich erklären (wie es ja oft geschieht) und sollten, wenn sich alle ein bißchen zusammenreißen, auch zu reduzieren sein.

Sollte die bisherige Möglichkeit der dauernden Edition abgeschafft werden, so bitte ich schon jetzt darum, dass vorher gut sichtbar eine erhebliche Frist (mindestens 3 Wochen) gesetzt wird.

Ich z. B. würde dann meine Beiträge überprüfen, ob ich irgendwelche Formulierungen vor diesem "Ewigkeitszwang" bewahren wollte.

Kvetinka
20.04.2008, 21:27
Meinen "Kolleginnen" rate ich, sich besser neu anzumelden.

LG Jasmina

Bongo
20.04.2008, 23:20
ich finde es ist unabdingbar, dass man seine eigenen posts immer editieren kann. UNBEGRENZT!

beispiel: ich hab irgendwann mal in nem musikthread gepostet, und dabei unsinn geschrieben (nämlich, dass "hurt" im original von johnny cash wäre, und nine inch nails es gecoverd hätten). keine ahnung warum. eigentlich müsste ich es besser wissen, hab alle cd's von nine inch nails. jedenfalls ist mir das 2 monate später dann aufgefallen (ja, ich erinnere mich an viele meiner posts länger als einen tag, und manchmal wird einem dann auch klar wenn man was falsches geschrieben hat). also hab ichs editiert. danach war ich wieder glücklich. wenn ich das nicht hätte editieren können, hätte ich mich sicherlich tagelang aufgeregt.

wenn jemand meint, unsinn editieren zu müssen, merken es die anderen schon, und dann steht der halt doof da. hab ich kein problem mit :)

Aaron75
21.04.2008, 09:31
Ich habe für "immer editierbar" gestimmt.

Die ganzen Argumente und Überlegungen, die hier angebracht wurden, haben zwar ihr für und wider, aber ich sehe das ganze einfach unter einem Grundsatz, nämlich dem "Recht am eigenen Wort".

Dazu zählt, dass man das was man selber geschrieben oder geäussert hat, auch jederzeit korrigieren, berichtigen oder sogar zurückziehen kann.

Eine zeitliche Begrenzung der Editierbarkeit des eigenen Beitrages würde auch für gewisse Forenbereiche unnötige Schwierigkeiten ergeben: Z. B. im Gesichtenforum - Der Autor hat seine Geschichte / seinen Text gepostet, und sieht, kurz nach dem die Edit-Zeit abgelaufen ist, dass Fehler in seinem Text sind, die er noch korrigieren möchte. Dann hätte er dann keine Möglichkeit mehr, diese Fehler zu berichtigen.

cassandra
21.04.2008, 11:37
Original von Bongo
...
also hab ichs editiert. danach war ich wieder glücklich. wenn ich das nicht hätte editieren können, hätte ich mich sicherlich tagelang aufgeregt.

...

Hallo Bongo,
in dem Fall, das du es nicht mehr hättest editieren können, hättest du ja dein eigenes Post zitieren können und dann deinen Fehler klarstellen können! In den 2 Monaten haben es doch schon so viele Menschen gelesen und es entweder nicht bemerkt (weil keine Ahnung) oder sich gewundert (weil eben doch Ahnung)...

Nur ein Gedanke... :)

lg cassi

Bongo
21.04.2008, 12:10
ich mags aber so lieber. und ich sehe garnicht ein, warum ich dauernd irgendwas so machen soll, wie's irgendwer anders findet ;)

außerdem hab ich meine meinung hier nicht zur diskussion gestellt, sondern schlichtweg mitgeteilt *stampf*.

ich will aba, ich will aba, ich will aba *stampf* :D

ganz abgesehen davon finde ich es total bescheuert, wenn jetzt posts "in stein gemeisselt" werden sollen. es hat bisher wunderbar funktioniert, und ich bin nicht dazu bereit, nachzuvollziehen, warum man ständig irgendwas ändern müsste. die dinge sollen gefälligst so bleiben, wie sie sind.

wenn der wolfgang jetzt meint, dass wegen den "david fühlt sich beleidigt / onboard-sound geht nicht"-threads irgendwo sein stolz beschnitten wurde, weil sich der david durch löschen seiner posts aus der affäre zieht, dann ist das halt pech. damit muss er sich einfach abfinden. und vielleicht auch mal drauf vertrauen, das wir schon mitbekommen haben was los war. ich find sowas kindisch. und zwar von beiden. und diese umfrage hier ist das traurige resultat davon. find ich doof.

so. mein senf. und das jetzt blos nicht wieder irgendwer meint, ich wäre bereit, darüber zu diskutieren. das bin ich nicht. dies ist ein statement, und das wars 8)

Baby-Simba
21.04.2008, 22:13
Also Beiträge sollten schon fest und nicht editierbar sein, weil wie Wolfgang schon sagte daß der zusammenhang von manchen Themen fehlt, mann muss eben halt aufpassen was mann schreibt, und auch damit leben können, auch wenn dann eben mal andere sauer sind.
Notfalls kann mann ja noch einen Mod bitten den Beitrag zu löschen oder zu editieren.

Wolfgang
21.04.2008, 23:41
@bongo
die idee zu dieser umfrage kommt nicht von mir !
habe nur die umfrage zu ner anderen diskussion zu diesem thema (http://www.wb-community.com/forum/thread.php?threadid=11489)erstellt.

Baby-Simba
21.04.2008, 23:44
Mal sehen ob sich das ergebniss der Umfrage noch viel verändern wird

Robbi-DL
22.04.2008, 11:49
mir ist gestern aufgefallen, als ich mein Thread im Vorstellungsforum ergänzen wollte durch eine neue antwort ging das nicht musste meinen alten Thread dann doch editieren, also wenn sich dass mit den nicht mehr editierbaren Einträgen durch setzt dann muss man zumindestens eine neue Antwort unter seine alte setzten können

svenhh
22.04.2008, 12:16
die beiträge sollten immer veränderbar bleiben. schliesslich möchte ich selber über meine postings entscheiden können. und ich möchte auch die möglichkeit haben meine meinung zu ändern oder was zurück nehmen zu können, was ich mal geschrieben habe.

Bongo
22.04.2008, 12:30
Original von Wolfgang
@bongo
die idee zu dieser umfrage kommt nicht von mir !
habe nur die umfrage zu ner anderen diskussion zu diesem thema (http://www.wb-community.com/forum/thread.php?threadid=11489)erstellt.
ja, sorry. ich hab den zweiten thread dann später auch entdeckt. tut mir leid das du das jetzt abbekommen hast.

allerdings finde ich diese sache schon irgendwie arg kleinkariert und denke wirklich "bisher hats doch auch funktioniert, und ohne dass wir gegängelt wurden und mit vorschriften zugeknallt wurden" naja, siehe anderer thread, da hat compies einen echt guten vorschlag gemacht, der meiner meinung nach doch alle befriedigen müsste.

cat
22.04.2008, 13:01
Original von bigbabybang
mir ist gestern aufgefallen, als ich mein Thread im Vorstellungsforum ergänzen wollte durch eine neue antwort ging das nicht musste meinen alten Thread dann doch editieren, also wenn sich dass mit den nicht mehr editierbaren Einträgen durch setzt dann muss man zumindestens eine neue Antwort unter seine alte setzten können

theoretisch sollte es eigentlich gehen, 2 antworten hintereinander in einem thread zu posten. Leider kann ich die genauen einstellungen des Forums nicht überprüfen ob das vieleicht exklusiv im Vorstellforum gesperrt ist.

Es gibt eine Einschränkungung:

man kann innerhlab einer minute maximal 1 Beitrag posten.

cassandra
22.04.2008, 13:35
Original von catman

Original von bigbabybang
mir ist gestern aufgefallen, als ich mein Thread im Vorstellungsforum ergänzen wollte durch eine neue antwort ging das nicht musste meinen alten Thread dann doch editieren, also wenn sich dass mit den nicht mehr editierbaren Einträgen durch setzt dann muss man zumindestens eine neue Antwort unter seine alte setzten können

theoretisch sollte es eigentlich gehen, 2 antworten hintereinander in einem thread zu posten. Leider kann ich die genauen einstellungen des Forums nicht überprüfen ob das vieleicht exklusiv im Vorstellforum gesperrt ist.

Es gibt eine Einschränkungung:

man kann innerhlab einer minute maximal 1 Beitrag posten.

Da kann ich nur zustimmen, ich schaffe es auch, 2 Posts hintereinander zu setzen. ;)

Aber ich kann mich erinnern, dass "sunni" das auch in einem Thread geschrieben hatte... vielleicht geht es wirklich bei manchen Mitgliedern nicht?? *grübel

lg cassi

Traumbär
22.04.2008, 13:55
Original von svenhh
die beiträge sollten immer veränderbar bleiben. schliesslich möchte ich selber über meine postings entscheiden können.

Naja, das kannst du doch. Nur eben dann ein zweites Mal nicht bis in alle Ewigkeit.


und ich möchte auch die möglichkeit haben meine meinung zu ändern

Na die Möglichkeit hast du ja sowieso!


oder was zurück nehmen zu können, was ich mal geschrieben habe.

Auch das ist möglich. Einfach einen Beitrag drunter oder ans Ende des Threads setzen, in dem du deine neue Meinung kundtust.

Außerdem ist es auch so, nimm mal diesen Beitrag von mir als Beispiel: Würdest du jetzt deinen Beitrag, aus dem ich so fleißig zitiere, ändern oder allen Text rauslöschen, würden deine Zitate trotzdem weiter in meinem Beitrag zu finden sein. Das ist, neben der Tatsache, dass bedauerlicherweise so viele User die Brettstruktur verwenden, die es schwerer macht, Antworten einem Posting zuzuordnen, auch der Grund dafür, warum ich überhaupt zitiere. Wenn man wirklich nochmal das Posting, auf das ich antworte, lesen möchte, könnt man ja sonst auch einfach bissel hochscrollen.

Gruß, Traumbär

cat
22.04.2008, 15:28
@traznbär
mit der baumstruktur komm ich gar nicht zurecht ^^

tee
22.04.2008, 16:12
huhu :)

vorteil bei der baumstruktur ist nicht nur, dass gezielter auf bestimmte beiträge geantwortet werden kann - nachteil die auf den 1. blick kompliziertere, nicht lineare struktur.
dem abhilfe schaffen soll wohl die übersicht: Beiträge zu diesem Thema. diese nutze ich zur schnellen navigation durch den thread. :) das klappt soweit ganz gut ^^

schatten und süsses wasser

tee :]

cat
22.04.2008, 16:20
ich bleib bei meiner lineareb struktur, bei der anderen ansicht verlier ich einfach nur die übersicht ^^

diaper:in:space
22.04.2008, 22:17
Original von catman
theoretisch sollte es eigentlich gehen, 2 antworten hintereinander in einem thread zu posten. Leider kann ich die genauen einstellungen des Forums nicht überprüfen ob das vieleicht exklusiv im Vorstellforum gesperrt ist.


Das geht nur als TM. Als "gewöhnliches" Mitglied kann man keine Doppelposts erstellen. Das ist jetzt natürlich ein gewichtiges Argument gegen eine Editiersperre, das hatte ich nicht bedacht. Alternativ könnte man jetzt Mehrfachposts auch für "gewöhnliche" Mitglieder erlauben, aber es ist fraglich, ob das wirklich sinnvoll ist. Ich habe eigentlich für eine Editiersperre nach einem Tag gestimmt, neige aber jetzt doch eher dazu, ganz gegen eine Sperre zu sein.

Grüße,

Weltraumwindel

diaper:in:space
22.04.2008, 22:50
Also ich muss jetzt sagen, dass ich die Umfrage jetzt etwas ungeschickt / verfrüht finde, da die Diskussion und Meinungsbildung zu diesem Thema noch in vollen Zügen ist. Wer einmal abgestimmt hat, kann seine Meinung ja nicht mehr ändern. Ich finde für eine Entscheidung die Meinungen der User wichtiger als nur die Abstimmungsergebnisse.

Grüße,

Weltraumwindel

Jona Windeltiger
22.04.2008, 23:54
Original von diaper:in:space
Also ich muss jetzt sagen, dass ich die Umfrage jetzt etwas ungeschickt / verfrüht finde, da die Diskussion und Meinungsbildung zu diesem Thema noch in vollen Zügen ist. Wer einmal abgestimmt hat, kann seine Meinung ja nicht mehr ändern. Ich finde für eine Entscheidung die Meinungen der User wichtiger als nur die Abstimmungsergebnisse.
120% für jedes einzelne Wort

cat
23.04.2008, 00:57
Original von diaper:in:space

Original von catman
theoretisch sollte es eigentlich gehen, 2 antworten hintereinander in einem thread zu posten. Leider kann ich die genauen einstellungen des Forums nicht überprüfen ob das vieleicht exklusiv im Vorstellforum gesperrt ist.


Das geht nur als TM. Als "gewöhnliches" Mitglied kann man keine Doppelposts erstellen. Das ist jetzt natürlich ein gewichtiges Argument gegen eine Editiersperre, das hatte ich nicht bedacht. Alternativ könnte man jetzt Mehrfachposts auch für "gewöhnliche" Mitglieder erlauben, aber es ist fraglich, ob das wirklich sinnvoll ist. Ich habe eigentlich für eine Editiersperre nach einem Tag gestimmt, neige aber jetzt doch eher dazu, ganz gegen eine Sperre zu sein.

Grüße,

Weltraumwindel

oh, das wusste ich nicht,

aber ich bin gegen ne sperre für mehrfachposts. Bzw müsste man dann den mehrfachpost hinter zeitlich abhängig zur editiersperre machen.

elasan
23.04.2008, 21:29
Original von diaper:in:space
... Ich habe eigentlich für eine Editiersperre nach einem Tag gestimmt, neige aber jetzt doch eher dazu, ganz gegen eine Sperre zu sein.

Grüße,

Weltraumwindel
Nach reiflicher Überlegung, die durch die lebhafte Diskussion angeregt wurde, geht es mir jetzt ganz genau so. Hatte etwas verfrüht abgestimmt, bin aber inzwischen auch zu der Auffassung gelangt, dass eigene Beiträge dauerhaft für Bearbeitungen offen bleiben sollten. Es wird wohl kaum jemand aus Langeweile alte Threads entstellen, indem er grundlos seine Beiträge verändert.
Ich bitte darum, meine abgegebene Wertung entsprechend abzuändern.

Beste Grüße,
elasan