PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bis zu welchem Bachumfang passen die Pampers 6



tenalisa
21.05.2005, 11:39
Hallo an alle,

hätte mal eine Frage an euch, da ich schlank bin ich trage bis jetzt noch Tena XS. Da die mir auf dauer etws teuer werden, hätte ich gerne von euch gewusst,
bis zu welchem Hüftumfang die Pampers 6 passen.

Slipknot
21.05.2005, 11:52
Bis wan sind den die XS?

Pampers81
21.05.2005, 12:30
Wenn dir die XS nicht gerade zu eng sind,dürften dir die Pampers auch noch reichen.

babyjens
21.05.2005, 12:39
Hi !!

Probiere mal die Windeln von Fixies Größe 6. Die sind noch ein klein wenig größter als die Pampers 6.

MFG BABYJENS

Nati
23.05.2005, 21:01
Hallo

Sorry hab den Beitrag zuerst am falschen Ort eingestellt und jetzt hierhin verschoben.

Mit 14 habe ich beim Babysitten regelmässig Pampers von den Kindern genommen und konnte diese gut zukleben.

Seit einiger Zeit kaufe ich wieder die grössten Pampers (Baby-Dry, Grösse 6). Wollte diese ursprünglich als Einlage in meine Suprima 1250 verwenden. Zu meinem Erstaunen konnte ich sie aber gerade noch zumachen! Unterdessen muss ich aber feststellen, dass das ich damals offensichtlich gerade eine Sternstunde erwischt habe: meist fehlt mir einfach 1-2 cm!

Ich habe die Kleber auch schon mal etwas verlängert. So kann ich sie zumachen und mit einem normalen Klebstreifen sichern. Trotzdem fühle ich mich nur mit einer Pampers nicht richtig wohl. Das Hauptproblem ist, dass das Mass durch den Schnitt zu kurz ist (dafür ist es bei den Erwachsenenwindeln immer zu gross). 5 oder gar 10cm mehr in jede Richtung und die Pampers wäre die tollste Windel die man sich denken kann!

Ob eine Pampers Baby-Dry noch passt, hängt sicher nicht nur davon ab, wie schwer man ist (63 kg), sondern auch vom Körperbau (ich bin über 170 gross, habe aber für eine Frau abnormal schmale Hüftknochen). Könnte mir Vorstellen, dass sie bei schlanken Boys sogar noch über 63kg recht gut passen, weil die ja ein schmaleres Becken haben.

Was aber einfach toll ist an den Pampers, das ist die Saugleistung und die erreichte Trockenheit nach dem Nassmachen? Da kann einfach keine Erwachsenenwindel mithalten! So brauche ich sie halt wie ursprünglich gedacht als Einlage.

Grösse der Pampers BabyDry 6:
Vor einem knappen Jahr habe ich folgendes gemessen:
vorne und hinten 37cm breit (=> 74 cm Hüftumfang), Mass durch den Schritt: 56cm
jetzt messe ich:
vorne 38.5 cm, hinten 37cm (=> 75.5 cm Hüftumfang), Mass durch den Schritt knapp 57cm


Den Tena XS kann ich gar nichts Positives abgewinnen. Sie saugen nur mässig und lecken häufig. Wenn Du die Baby-Dry 6 nicht zukriegst, dann musst Du Dir entweder
- eine Suprima Hose besorgen und Baby-Dry als Einlage verweden oder
- Du könntest auch mal Tena Maxi Plus in S besorgen. Da hast Du viel Material übrig, ist aber vermutlich das kein Problem, überlappen halt einfach ein wenig mehr und die halten dann wirklich trocken und laufen auch nicht aus.


Nati

P.S.
Procter und Gamble hat auf englisch eine Website bei der man Verbesserungsvorschläge anbringen kann.

Link (http://www.pg.com/product_card/brand_overview.jhtml?brand=pampers&category=Baby+Care&brandImage=%2Fcontent%2Fimage%2Fbrand_logos%2Fpamp ers.jpg#)

Dort wo ich den Link gefunden habe stand auch, man solle keinesfalls einen Link draus machen, sonst wäre klar dass man ab eine AB Website komme. Am besten den Link kopieren und in einem neu gestarten Browser mittels Paste die Seite abrufen. So oder ähnlich, ev. kann einer der Technikfreaks das ja genauer erläutern und sich auch überlegen, ob es noch andere Einschränkungen gibt die man beachten müsste...

Es gibt dort bereits viele Wünsche nach grösseren Pampers. Überlegt Euch aber genau, was Ihr ankreuzt. Ich finde der AB-Wunsch sollte da nicht offensichtlich sein! Man kann auch eigene Wünsche anbringen. Gutes Englisch ist nötig, sie stellen etwas mühsame Fragen...

littlejohnny
23.05.2005, 21:18
Original von Nati
Mit 14 habe ich beim Babysitten regelmässig Pampers von den Kindern genommen und konnte diese gut zukleben.


hehe wenn das die eltern von dem kind gewusst hätten, das ihr babysitter selbst noch "windeln trägt" :)

aber is mir auch schon mal so gegangen :)

Nati
23.05.2005, 22:54
Hoi Littlejohnny

Ich verstehe rückwirkend auch nicht mehr, dass ich mich getraut habe und dass ich nie dabei erwischt wurde. Zuerst hab ich die Pampers nur trocken probiert, da konnte ich sie wieder ausziehen. Aber irgendwann begann ich sie nass zu machen und ab dem Tag war Ausziehen nicht mehr drin! Nach dem Sitten habe ich meist dort geschlafen, das hat dann bedeutet, dass ich die Windel erst am andern Morgen zu Hause ausziehen konnte. Ich hab mir immer wieder vorgestellt, eines der Kinder könnte meine nassen Windeln bemerken und es der Mutter erzählen. Oder dass die Mutter es beim Heimkommen oder Frühstück bemerken würde. Ich malte mir aus, wie sie mich zwingen würde die Hose runterzulassen und die nasse Windel zum Vorschein käme. Oder ein Lapsus wie Kakao über die Hose leeren... Diese Vorstellung fand ich immer sehr spannend und stellte mir vor, dass sie mich dann ab diesem Tag immer beim Sitten in Pampers stecken würde, ohne dass ich sie ausziehen könnte. Oder dass sie es meiner Mutter erzählen würde und mich dann zu Hause jede Nacht in Windeln schlafen müsste. Sie hat aber nie etwas gemerkt.

Jungmädchenträume!

Nati

füchsin1986
02.07.2005, 07:05
probier mal die attens die sind auch von pampers gr M / 10 10 besagt estwas über die saugleistung und können bis zu 1,8 l fassen mit ein bis zwei einlagen sogar bis zu 3,5 l fassungsvermögen :zustimm:

Jochen
02.07.2005, 10:50
Die Pampers gr. 6 passen mit mit einem Umfang von ein bisschen mehr als 80cm. Wenn dir die Tena XS passen, dann die Pampers auf jeden Fall! Kauf dir einfach mal ein Paket...so teuer sind sie ja nicht.
Jochen

don
02.07.2005, 14:15
sind die pampers no. 6 größer als die alten pampers xl? die xl warn mir 13 zu klein - also ich konnte sie net mehr zumachen. jetzt hab ich aber so um die 80 cm umfang. ich glaub aber kaum dass die mir passen...

Jochen
02.07.2005, 15:39
Das mit dem Umfang ist so ne Sache. Du musst dort messen, wo die Pampers sitzen, nicht dort, wo Windeln für Erwachsene sitzen. Ausserdem ist auch der Umfang deiner Oberschenkel entscheidend, je dicker die Beine, desto kürzer wird die Windel-je kürzer die Windel desto schlechter geht sie zu, auch wenn man einen Umfang von 75 cm hat...
Um deine Frage zu beantworten: Ja, ich habe schon das Gefühl das sie ein Stück größer (flexibler) geworden sind als früher.
Jochen

Kira-Bianca
02.07.2005, 17:41
Original von Nati
Hallo
[quote]Original von Nati
Dort wo ich den Link gefunden habe stand auch, man solle keinesfalls einen Link draus machen, sonst wäre klar dass man ab eine AB Website komme. Am besten den Link kopieren und in einem neu gestarten Browser mittels Paste die Seite abrufen. So oder ähnlich, ev. kann einer der Technikfreaks das ja genauer erläutern und sich auch überlegen, ob es noch andere Einschränkungen gibt die man beachten müsste...Hallo Nati,
wäre es nicht besser, Du würdest den Link hier in Klartext, also ohne die Hyperlink-Funktion einstellen? Und vielleicht auch gleich die direkte URL für die Umfrage, denn die ist ja das relevante für uns. Alle, die interessiert sind, können sich den Link ja dann einfach mit der Copy/Paste-Funktion in ein neues Browserfenster kopieren. So muss doch jede(r) erst einmal die Seite aufrufen, um die Adresse aus der Browseradressleiste zu kopieren. Ich weiß nicht, ob die von Pampers begeistert wären, wenn so viele aus dem Forum hier auf ihre Seite gehen. Denn, was die von Verwendung ihrer Windeln als Fetischobjekt halten (oder zumindest vorgeben, zu halten), ist ja allgemein bekannt.


Original von Nati
Es gibt dort bereits viele Wünsche nach grösseren Pampers. Überlegt Euch aber genau, was Ihr ankreuzt. Ich finde der AB-Wunsch sollte da nicht offensichtlich sein! Man kann auch eigene Wünsche anbringen. Gutes Englisch ist nötig, sie stellen etwas mühsame Fragen...Nun, gutes Englisch wäre wirklich von Vorteil. Doch alle, die, wie auch ich, nicht so doll in dieser exotischen Sprache:lol: sind, können sich einzelne Fragmente der Seite und ihre Antworten ganz leicht übersetzen lassen. Dazu gibt es einige ganz gute, kostenlose Seiten im Netz, die ohne viel Firlefanz oder einem vorherigen Download übersetzen. Hier mal eine Link zu so eine Seite: reverso translate online (http://elmundo.reverso.net/textonly/default.asp). Einfach die Fragen kopieren, in das linke Fenster einfügen und http://elmundo.reverso.net/textonly/262145.gif markieren. Ist leider etwas müsam, abba das Übersetzen der ganzen Webside geht leider nicht. Das ist, aus welchen Gründen auch imma, auf der Seite von P&G als nicht zulässig gemacht worden und meine entsprechende Versuche mit verschiedenen Übersetzungs-Proggys endeten leider alle bei einer Fehlermeldung.

Ich fände es gut, wenn sich sehr viele von uns an dieser Befragung beteiligen. Denn zwei Themen darin sind, Pampers auch in größeren Größen auf den Markt zu bringen und, ob die Windelhöschen wieder, wie früher, mit Folie gemacht werden sollen. Meinetwegen können die von der Firma P&G über Fetisch meckern und uns in der Öffentlichkeit als ihre Kunden ablehnen, so viel sie wollen - Hauptsache, sie bringen bald eine Pampers in Größe 7 und 8 auf den Markt, die natürlich für das richtige Babygefühl außen mit Folie sein sollte.:yau: Denn wie hieß es 1973 in einem Fernsehspot: Pampers - für trockenere, zufriedene Babys. :baby: Abba wenn die Dinger zu klein sind, ist es ja auch nicht das Wahre, oder?:D

Viele Grüße
Sissy:cheerleading: Kira-Bianca

littlejohnny
02.07.2005, 18:54
wenn es sich lohnen würde gäbe es schon längst eine Pampers grösse 7 oder 8 ...
solange dieser fetisch also nicht auf einmal 5-10 % der bevölkerung überfällt wird es das einfach net geben ...

aber man kann ja weiter träumen :)

Kira-Bianca
02.07.2005, 19:27
Huhu littlejohnny,
5-10% macht ja wohl keine Altersgruppe innerhalb einer Bevölkerung aus. Denn dann müssten wir ja 400-1000% Bevölkerung haben und wären total überbevölkert.;) Ein Produkt dieser Art braucht nur einen gewissen Anteil am Markt, damit es sich lohnt. Und da Pampers ja alleine schon durch den Namen der Inbegriff des Babygefühls in wohl sehr vielen von uns hervorruft, wäre ein Marktanteil in oberen Regionen vermutlich ziemlich gesichert; vorrausgesetzt, dass die Windelqualität auch Pampers-Niveau hält.

Schleißlich wird es einen Grund haben, warum in der Umfrage dieser Punkt angeschnitten wird. Ich glaube jedenfalls nicht, dass P&G diese Frage integriert hat, um dadurch Fetischisten in der Umfrage zu erwischen und diese heraus zu nehmen. Was jedoch auch eine Möglichkeit wäre.

Ich jedenfalls träume weiter.:eek: Denn die Pampers Gr. 6 sind mir bei weitem zu klein. Und Erwachsenenwindeln mit Kindermotiv sind erstens nie das, was eine original Pampers ist (nicht einmal das, was eine gute Erwachsenenwindel ist:evil: ) und zweitens für täglichen Gebrauch den Meisten wohl entschieden zu teuer.

Viele Grüße
Sissy:cheerleading: Kira-Bianca

Zitat entfernt, da als nachfolge Beitrag unsinn ist.

littlejohnny
02.07.2005, 22:11
also fassen wir mal zusammen kira :)

a) die windel soll pampers qualität haben
b) die windel soll nicht wesentlich mehr kosten als ne gute erwachsenenwindel

gehen wir mal vom Ohwe Preis für ne Attends 10 Large ( Packungsabnahme aus:

Packung 22,80 Euro / 28 Stück Packungsinhalt = ca. 0,80 Euro

Eine erwachsaenenpampers darf also net mehr als 1 Euro kosten.

Babymarkt:

Ein durchschnittliches Kind braucht im schnitt 5 Windeln pro Tag, macht im Monat 5 x 30 = 150 Stück

Aus http://www.sozialpolitik-aktuell.de/docs/7/tab/tabVII1.pdf entnehmen wir das in Deutschland Jährlich 800 000 Kinder geboren werden.

800 000 x 150 = 120 000 000 Windeln im Monat
oder 1 440 000 000 Windeln im Jahr

Da Kinder im Schnitt 2,5 Jahre Windeln brauchen macht das gesamt:

1 440 000 000 x 2,5 = 3 600 000 000 Windeln Gesamt Produktion pro Jahr

Erwachsenenwindeln Markt:

Laut link (http://www.bmgs.bund.de/downloads/04-Leistungsempfaenger_der_sozialen_PV_am_Jahresende_ nach_Pflegestufen.xls)
haben wir 2 000 000 Pflegebedürftige in Deutschland, gehen wir mal davon aus knapp die Hälfte braucht Windeln. haben wir das gleiche ergebnis wir oben:

1 440 000 000 Windeln im Jahr pro Jahrgang !!! Jeder kann sich vorstellen das Pflegebedürftige wohl im Schnitt länger als 2,5 Jahre Windeln brauchen. Das heisst es werden wohl wesentlich mehr als 5 000 000 000 Erwachsenenwindeln pro Jahr produziert !!!

Jetzt kommen wir Fetisch Leute:
In diesem Forum sind 1000 Leute registriert, denken wir mal positiv und die 10 fache menge kennt das forum hier nicht 10 000 Leute sind Windelfetischisten.

Wir tragen nicht alle 24/7 Windeln, also vielleicht im Schnitt 3 Windeln pro Tag

3 x 30 = 90 Windeln im Monat oder 1080 Windeln im Jahr

10 000 x 1080 = 10800000 Windeln im Jahr

Wenn man dann rechnet:

10 800 000 / 5 000 000 000 = 0,00216

Das heisst Windelfetischisten machen ganze 0,2 % an der gesamtproduktion ErwachsenenWindeln aus :)
Bei KinderWindeln wärens schon 10 800 000 / 3 600 000 000 = 0,3 % :)

Kann sich wohl jeder Vorstellen das die Manager der Windelnfirmen nichts besseres zu tun haben als sich um diese 0,2% zu kümmern und ihnen eine gescheite ErwachsenenPampers zu produzieren :) Und das bei minimal gewinn weil wir ja nicht mehr als für übliche produkte zahlen wollen.

Ich weiss ja nicht wo du lebst, aber ich glaube das wird nix mit unserer ErwachsenenPampers :)

Pampers grösse 7 wird es nur geben wenn z.b. Bettnässer sowas brauchen, also MASSEN sowas brauchen, da Bettnässe aber viel lieber Goodnites tragen gibt es einfach Null Markt für Pampers Size 7 :(

Wolfgang
03.07.2005, 00:37
hallloooooo.... guten morgen.... hier haben wohl alle die marktentwicklung der letzten jahre verschlafen...

p&g (pampers-produzent) hat vor nicht allzulanger zeit die komplete sparte inkontinenzprodukte an paperpack verkauft...

wie in aller hergottsnamen kommt ihr auf die wahnwitzige idee dass ein konzern der diese produktsparte aus wirtschaftlichen gruenden ausgegliedert hat eventuell wegen ein paar freaks ueberlegen koennte sich wieder in diesem produktbereich zu etablieren???

eher trifft jeden forumsmenber der blitz waerhend ner sitzung am "lokus".

auch ne groessere pampers als no6 wird es nicht geben...
no6 passt noch bei weit ueber 10 jaehrigen kids...
bettnaesser erzeugen zu wenig absatz...
in europa uebernehmen kassen bei medizinisch belegbarer inko (zb. entwicklungsverzoegerung, enuresis diurna, ...) die kosten der windeln ab dem 3. vollendetem lebensjahr...
da macht p&g mit pampers auch nicht wirklich absatz...
kein absatz - kein produkt
und schliesslich haengt da ne gut eingefuehte marke drann...

kommt auf den teppich und zurueck in die realitaet...

don
03.07.2005, 01:58
@littlejonny
2 anmerkungen zu deiner argumentation:

ich halte 3 windeln pro tag pro WiFe etwas übertrieben. ich komm kaum auf eine windel pro tag. was ich von anderen höre klingt eher nach einer windel pro woche. wir sind und bleiben eine nische und können schon allein deswegen kein größerer markt werden weil wir sie net brauchen ;) sollte es mal extra windeln für uns geben (weil es vll irgentwann keine windeln mehr gibt; wer weiß vielleicht wird was besseres erfunden) dann werden die soviel kosten wie produkte für andere fetishe.

zum anderen kalkulierst du zwar richtig mit der zahl geborener kinder in deutschland. diese mal der zahl der "windeljahre" ergibt die zahl der kinder die in einem jahr windeln tragen. diese kalkulation passt aber bei pflegedürftigen net. du rechnest ja mit der zahl der pflegebedürftigen und nicht mit der zahl der leute die pro jahr pflegededürftig werden. also darfst du dies nicht mit den jahren malnehmen, weil wir ja nur den zeitraum eines jahres betrachten.
auf den meisten inkontinenz betreffende seiten findet man allerdings höhere zahlen für inkontinente, die natürlich nicht alle windeln tragen.

na es folgt jetzt keine heftige zahlendiskussion.

Christian
03.07.2005, 08:12
Hi,
muss meinen Senf auch mal zum besten geben :D

Also, wenn es Pampers in meiner größe gäbe und die auch so niedlich wie babywindeln aussehen, dann würde ich die kaufen und nur die.

Ich denke das ander AB und auch teenbaby´s dies machen würden. Auch würden wir die dann öffter tragen. Dadurch würde der Umsatz steigen.

Na ja vieleicht träume ich ja auch, aber schön währe es trotzdem. :bindafuer:

:yau:So Pampers macht mal Windeln bis Gr. 8 :yau:

Christian

Jochen
03.07.2005, 08:43
@Christian: du musst aber auch bedenken das es Pampers schon allein sehr viel kostet die Sachen auf den Markt zu bringen! Die Größe muss erst 'erfunden' werden, so dass sie auch gut passt, Werbung muss gemacht werden usw. Und wo wir dann bei der Werbung sind: Mit welcher Begründung ??!! Für Bettnässer? Dann würden sie nicht ganz normal Pampers BabyDry heissen...dann wäre es sicherlich auch irgendwas extrem diskretes wie GoodNites. Für uns? Hm...stell dir mal vor im TV läuft ein Spot für die Windeln die keinem Kind unter ca. 12 Jahren passen? Wird sehr schwierig für Pampers :tongue:
Klar...es wäre wunderbar wenn Pampers dies machen würde...
Trotzdem..alles was P&G dazu sagen würde : :abgelehnt:
Jo

moltex17
03.07.2005, 08:59
moin zusammen, ich glaub ich würde sie mir auch kaufen, wenn es sie in der grösse 8 geben würde! aber leider leider - ich denke jochen hat recht das p & g das ablehnen würde!

Kira-Bianca
03.07.2005, 16:57
Zu dem Zahlenspiel von littlejohnny kann ich zwar nicht viel sagen, denn es stimmt bis auf kleine, unerhebliche Fehler. Was Du jedoch dabei völlig außer Acht gelassen hast, ist, dass bestimmt auch viele Inkontinente Pampers kaufen würden. Denn von denen sind sehr viele unzufrieden mit der Qualität der Erwachsenenwindeln. Und das ist ja auch kein Wunder, weil im Vergleich zu selbst den billigsten Windeln für Babys. z. B. die von Aldi, sind die Erwachsenenwindeln unter aller Sau!
Desweiteren habe ich nie gesagt, dass eine größere Pampers ein so lohnendes Geschäft wird, wie die Babypampers. Diese Erfindung war eine der wenigen Superideen, die Milliarden einbringen und wirklich nicht häufig gibt. Aber, wie sagt schon der Volksmund: Kleinvieh macht auch Mist. Also, auch ein kleines Geschäft ist eine zusätzliche Einnahme. Ich nehme an, dass auch die Pampers Gr. 6 bei Weitem nicht die Verkaufzahlen hat, wie die kleinen Größen. Und sie wird trotzdem produziert.


Original von Wolfgang
hallloooooo.... guten morgen.... hier haben wohl alle die marktentwicklung der letzten jahre verschlafen...
.........
wie in aller hergottsnamen kommt ihr auf die wahnwitzige idee dass ein konzern der diese produktsparte aus wirtschaftlichen gruenden ausgegliedert hat eventuell wegen ein paar freaks ueberlegen koennte sich wieder in diesem produktbereich zu etablieren???hallloooooo.... guten morgen.... hier hat wohl Wolfgang selber gepennt...:tongue: Denn auf diese Idee kommt P&G selber, da sie diesen Punkt in ihrer eigenen Umfrage ansprechen. Aber die scheinst Du ja nicht einmal gelesen zu haben.

Viele Grüße
Sissy:cheerleading: Kira-Bianca

Linus
03.07.2005, 17:09
ehrlich gesagt glaube ich, dass dieser Punkt in den P&G Umfragen nur zu einem Zweck da ist. Nämlich um alle AB / DL / TB auszusortieren, die immer an diesen Umfragen teilnehmen, und das Ergebnis verfälschen.
Machen wir uns nichts vor, P&G weiss sicher, wer wir sind, und wenn jemand eine grössere Windel fordert (am besten gr. 8, 9 etc), dann wissen die genau, dass das einer von uns ist. Wir sind aber nicht deren Zielgruppe, deswegen sollen wir bei den Umfragen aussortiert werden.
Ne ziemlich gute Idee eigentlich. Man baut einfach so eine Frage ein, und schon sortieren sich die ungewünschten Probanden selbst aus, wie praktisch :-)

grüsse
Linus

Grinsekatze
03.07.2005, 18:32
Auch P&G wird sich zumindest hier in Deutschland bald warm anziehen müssen. Schon jetzt geht doch der Markt für Babywindeln enrom zurück. Wie sieht der wohl in 20 Jahren aus? Rein aus wirtschaftlichen Gründen, sollte sich P&G wirklich auf den Markt für Inkontinete trauen; der für TBs und Konsorten ist ja leider zu klein X(

don
03.07.2005, 20:38
ich kann immer noch nicht ganz glauben, dass die qualität der pampers im vergleich zu "unseren" windeln so unschlagbar besser ist.
wir sind inzwischen an dem punkt angelangt wo sich der verbrauch in baby windeln und erwachsenenwindeln sich zumindest die wage halten sollte. da es hier zu lande immer weniger babys und immer mehr greise gibt ist der markt für pampers ein schrumpfender, während der markt für inko-produkte wächst.

es stimmt zwar dass pampers eine inkontinenz sparte (attends) verkauft hat, aber umgekehrt hat hartmann seine babywindel-sparte verkauft. zur zeit sieht es doch sehr dannach aus, dass hartmann die bessere politik fährt. aber hat sich noch niemand von euch gefragt warum die erwachsenen windeln von pampers (ja ich weiß es ist P&G) nicht auch pampers hießen sondern attends (ich find die namen sehr ähnlich)?
das sind beides unterschiedliche zielgruppen. babykleidung und senioren kleidung wird doch auch unter unterschiedlichen marken vermarktet. pampers ist die marke die mütter ansprechen soll deren kinder in dem alter sind wo windeln noch völlig normal sind. deren produktpallete wird sich kein jahr über diesen maßstab hinausbewegen.
übrigens glaube ich dass pampers für erwachsene die gleichen probleme haben würden wie die uns bekannten produkte.

Wolfgang
03.07.2005, 22:22
Original von Kira-Bianca
hallloooooo.... guten morgen.... hier hat wohl Wolfgang selber gepennt...:tongue: Denn auf diese Idee kommt P&G selber, da sie diesen Punkt in ihrer eigenen Umfrage ansprechen. Aber die scheinst Du ja nicht einmal gelesen zu haben.

doch...
p&g hat umfragen dieser art schon seit jahren laufen...
das is absolut nix neues...

@alle

P&G war am inkosektor aktiv und zwar sehr lange...
dabei rausgekommen sind attends... die pampers fuer erwachsene...
und selbst ueber die meckert ihr....
p&g hat die inkosparte nicht mangels absatz sondern mangels rentabilitaet verkauft... bei dem was die kassen zahlen is einfach nix mehr zu verdienen...
da begnuegt man sich mit einem stagnierendem markt mit hohem bekanntheitsgrad und fetten gewinnspannen... da bleibt unterm strich immer noch mehr als am wachsenden inko-sektor...
so schauts aus und nicht anders...

andersrum bei hartmann...
in jeder klinik liegen molicare rum...
sehr selten hingegen jedoch attends....
klar dass die das erkannt haben und fuer sich nutzen

zuerst fakten sammeln, darueber nachdenken und dann posten

ThomasS18
20.07.2005, 22:18
ich denk mal die müssten dir passen wenn du ne xs trägst kann bei der windel die k streifen sehr lang dehnen

gruß tommi

babyjens
21.07.2005, 23:52
Hi !!

Weis jetzt net mehr wer es von euch geschrieben hat. Auf jeden Fall hat Hartmann die besseren Chancen auf dem Windelmarkt als P&G. Da sie Fixies verkauft haben, da die Geburtenrate in Deutschland eh von Jahr zu Jahr sinkt und immer weniger Babys zu Welt kommen, und es sich nicht lohnen würde, auf Dauer sprich ( schätze mal die nächsten 20 Jahre) das die Babywindeln irgendwann nur noch einen geringen Gewinn für die Firmen erzielen. Da hat Hartmann das plus mit der Molicare.

Was bei P&G zum Problem werden könnte. P&G schmeist da Sachen auf den Markt was glaube ich keiner braucht. ( für kleinere Kinder Kandoo Toilettenpapier und Seife )
das kann es aber auf Dauer nicht sein.

Meiner Meinung nach hat P&G zwei Möglichkeiten. Da sie mit vielen namhaften Prokukten auf dem Markt vertreten sind, verschwindet in den nächsten Jahrzehnten Pampers komplett vom Markt, da es bei Babys und Kleinkindern keinen Gewinn mehr erwirtschaftet.(was ich mir aber net vorstellen kann)
Oder Pampers entschließt sich doch eine Pampers Gr. 7/8 oder gar 9 auf dem Markt zu bringen. z.B Pampers Adults :-).

Oder was ich nicht glaube das sie Attends wieder zurückkaufen werden.

Ich bin ma gespannt was die Zukuft mit sich bringt.

MFG BABYJENS

Wolfgang
22.07.2005, 09:25
@babyjens
lies meinen letzten beitrag zu diesem thread und ueberdeke deinen post nochmal...

@all
kapiert es doch endlich...
es wird keine grossen pampers geben, und auch mitt attends oder aehnlichem will p&g nichts mehr zu tun haben...
das produktportfolio von p&g ist auf eine andere zielgruppe ausgerichtet

robino
23.07.2005, 21:14
Ich halte es zwar nicht für wahrscheinlich, aber warum sollte P&G nicht wieder im Inkogeschäft einsteigen?

Hier mal ein paar Gründe dafür:

1. Jahrzehntelange Erfahrung durch Pampers in bezug auf Material und Know-How. Attends waren nie eine "Pampers für Erwachsene" denn ich bezweifle stark das dasselbe Absorbtionspulver bzw Innenfutter verwendet wurde. (Ich hab gehört das Pampers irgendwie so anschwellen sollen und außerdem viel trockener sind, also denke ich mal das ich da recht habe)

2. Die Lage auf dem Inkomarkt ist zwar nicht unbedingt schlecht, aber es gibt immernoch zu wenig gute Windeln. P&G könnte locker die Spitzenposition einnehmen, da man ja eben das ganze Know-How hat.

3. P&G hat den Vorteil das es ja sowieso Unmengen an Material für seine Pampers Babywindeln einkauft, es also auf dem Großmarkt viel billiger bekommt als beispielsweise Tena. Dadurch könnten sie entweder den Preis permanent drücken und somit andere Mitstreiter aus dem Weg schaffen oder eben auf Qualität setzen und für dasselbe Geld eine besser Windel herstellen.

Natürlich würde diese Inkowindel nicht wie ne Pampers Baby Dry aussehen, aber um kosten zu sparen würde eben derselbe weiße Stoff und dasselbe Material verwendet werden. Ich bin mir nicht sicher, aber heutzutage sind Windeln ja eh schon ziemlich geräuschlos, also wäre das auch nichts was diese Windel vom Durchbruch abhalten würde. Die Dicke könnte natürlich ein Problem darstellen, aber wenn man alleine schon die ganze Nachtversorgung und die Pflegefälle berücksichtigt, bei denen es eh nicht darauf ankommt wie dick oder dünn die Windel jetzt ist, dann würde sich hier schon ein Gewinn erziehlen lassen. Procter and Gamble hat durch Pampers einfach so viele Vorteile, ich bin mir sicher die könnten sogar Hartmann oder die Hersteller von Abena X-Plus austechen.


By the way: P&G hat diese Frage da nicht reingestellt um *B/DLs auszusortieren, diese Frage hat ein *B/DL selber reingestellt, und zwar über diese eine Funktion bei der man selbst einen Punkt hinzufügen kann. Im Grunde läuft so auch das ganze System, P&G hat also KEINE EINZIGE dieser Fragen selber reingestellt. Das sollte allerdings bei den Rechtschreibfehlern auch kein Wunder sein ;)

Wolfgang
25.07.2005, 23:22
hallllooooo guten morgen....

fuer alle spaetkneisser nun zum 187sten mal....

P&G hat die inkosparte nicht mangels absatz abgegeben (der steigt und steigt und steigt, ...) ...
sondern mangels wirtschaftlichkeit (die is im keller)...

lieber 1mio umsatz mit 100tsd gewinn (pampers) als 1mio umsatz mit 10tsd gewinn (attends)

ne erwachsenen-pampers muesste ca. 1 euro das stueck kosten um wirtschaftlich den selben erfolg zu bringen wie ne baby-pampers..
zahlen die kassen nur nicht... da sind 55ct schon ne starke leistung...

Grinsekatze
26.07.2005, 01:59
Hmm also irgendwo hast du sicher Recht, Wolfang. Doch sind Entwicklungskosten etc. pp. doch wohl bei weitem nicht so hoch bei Erwachsenenwindeln, wie bei Pampers. Außerdem muss man doch auch für die Zukunft planen. In Dtschl. ist es Fakt, dass wir Millionen Windelträger haben und vor allem das diese Zahl noch steigt. Einfach die pure Quantität der Abnehmer, und die mindere Qualität, sollte doch einen riesen wirtschaftlichen Erfolg bringen -- zumindest auf große Sicht.

Übrigens:
Irgendwo hast du geschrieben, dass Molicare-Windeln de facto Standard in Krankenhäusern sind. Doch kosten die doch auch teuer Geld. Beispielsweise eine Packung solcherlei kostet doch mehr, als eine vergleichbare Anzahl Pampers - oder kriegt die Kasse "Sonderrabatte"?

Windellukas
26.07.2005, 14:44
Original von Grinsekatze
Beispielsweise eine Packung solcherlei kostet doch mehr, als eine vergleichbare Anzahl Pampers
Pampers sind viel kleiner, nehmen weniger auf und kosten dementsprechend in der Herstellung weniger. Du kannst eine Pampers nicht mit einer Molicare vergleichen. Wenn man den Preis für 1kg Windeln vergleichen würde, dann wäre Molicare bestimmt billiger.

kleiner_prinz
26.07.2005, 14:53
Neulich im Sanitätshaus:

- Ich hätte gerne ein Pfund Molicare und 1 kilo Attends bitte
- Geschnitten oder am Stück
- am stück bitte
- sonst noch einen wunsch?
- nein danke, das wärs.
- macht 12 euro 80 bitte
- danke auf wiedersehn

sorry aber das mit dem 1kg windeln hat mich inspiriert und da hab ich mich hinreißen lassen...

Wolfgang
26.07.2005, 21:16
Original von Grinsekatze
oder kriegt die Kasse "Sonderrabatte"?


am freien markt bestimmt der haendler den preis...
daher kosten die produkte bei verschiedenen haendlern auch unterschiedlich viel..
die kasse zahlt einen fixbetrag pro steuck je nach produktgruppe...

varuis
27.07.2005, 22:54
hi

hab nen bauchumfang von 80cm leider passen sie bei weitem nicht fehlen bestimmt 10cm :( leider

hab jetzt ne ganze packung da und weiß noch net so rechtw as ich damit machen soll bei mir ist verstecken so ne kunst hab echt keine ahnung was ichd amit machen könnte

mfg

varuis

Grinsekatze
28.07.2005, 03:53
Wenn du lange genug suchst, varius, findest du hier im Forum glaube ich eine "Bastelanleitung" für die Pampers. Damit kansnt du dir aus mehreren eine Pampers "Extra Large" machen.

Diaper_Lover
28.07.2005, 23:18
Original von Grinsekatze
Wenn du lange genug suchst, varius, findest du hier im Forum glaube ich eine "Bastelanleitung" für die Pampers. Damit kansnt du dir aus mehreren eine Pampers "Extra Large" machen.

Wo gibt's denn die Anleitung würd mich auch mal interessieren. Nur interessehalber!

varuis
28.07.2005, 23:29
hab eben die suchfunktion gequält und leider nichts gefunden :( wäre cool wenn wer was hätte

mfg

varuis