PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : erwischt :|



trux
11.04.2005, 18:40
Hallo!

Ich bin zwar nicht gerade erfreut darueber dass ich gerade heute frueh eine Windel im zimmer vergessen hab, aber ich bin Froh das meine Mutter nun von meiner Leidenschaft weiß.

Es gab kein einziges lautes Wort und wir haben darueber gesprochen.
Sie meinte sie haette nichts dagegen nur wuerde sie an meiner stelle in meinen eigenen Interresse, sich von den Windeln entfernen um meine Zukunft nicht zu gefaerden (freundinn, freunde etc..)
Anfangs sagte sie ob ich vll. mit einem Psychologen darueber sprechen will. Was ich aber verneinte...

Zu meiner Verwunderung:
Sie meinte sogar sie weiß das es sowas gibt.

Im allgemeinen bin ich wirklich erleichtert.
Und einen Positiven Aspeckt hat es trozdem .... ich muss mich nun nichtmehr dazu ueberwinden es ihr zu beichten :)


Waere doch schoen wenn Jede Mutter so reagieren wuerde.

Bis bald
dl_17_wien (windelboy16_wien)

fubu
11.04.2005, 19:35
hey cool freu mich für dich
ich glaub meine Mutter würde nicht so cool reagieren

Timo
11.04.2005, 20:10
Hi windelboy,
freut mich riesig für dich, dass so unkompliziert so ein schwieriges Thema erledigt ist; viele werden dich sicher beneiden.
Auf der anderen Seite gibt es auch Hoffnung: vielleicht meinen wir auf Grund schlechter Erfahrungen oder eigener Unsicherheit meistens nur, dass der andere ablehnend reagiert. Sicher, dass soll nicht heißen: "Reißt alle eure Hosen runter und zeigt eure Windeln - jeder wirds verstehn." aber häufig brauchen wir uns auch gar nicht so viele Sorgen zu machen, was andere wohl denken werden.

Dir jedenfalls viel Spaß beim genießen deiner Freiheit und der Leichtigkeit. Ich kann mir gut vorstellen, dass dir ganze Kiesladungen von der Seele gerutscht sind.

littlejohnny
11.04.2005, 21:09
@dl_17_wien:
Meine Mutter hat ziemlich ähnlich reagiert, allerdings konnte sie selber irgendwie absolut nix damit anfangen. Windeln sind für meine Mutter wie "Toilettenpapier" ...

Und mir gings so das ich mich, seit es meine Mutter weiss, irgendwie schon besser fühle, es ist halt doch so ne Sache ein Geheimniss derart gut zu hüten. Und es hat mich auch erleichtert das ich die Windeln nun "nurnoch" vor meinen Vater verstecken muss, und nicht mehr vor meiner Mutter.

Die Sache mit dem Psychologen habe ich auch erstmal verneint, ich denke aber das ich das über kurz oder lang machen werde. Mich intressiert einfach was die "wissenschaft" dazu sagt.

ben
12.04.2005, 14:29
herzlichen glückwunsch,

pannen können auch gut enden :P

trux
12.04.2005, 20:10
Ich habe es ihr zwar gebeichtet und fuehle mich nun wohler, jedoch frag ich mich "was denkt nun meine mutter von mir?" - ich hoffe sie macht sich keine vorwuerfe, in meiner babyzeit etwas falsch gemacht zu haben.

Und ja, meiner meinung nach, hat es auch nachteile das sie es nun weiß.
Denn seitdem sie es weiß, habe ich das gefuehl das sie mich als "komisch" betrachtet.. Ich mein was wuerdet ihr denken wenn euer sohn mit 16 zugibt auf windeln zu stehen?
Was noch unangenehmer ist, sind die Fragen...

Um ehrlich zu sein, wenn ichs rueckgaengig machen koennte, wuerde ich es tun.

Also ein guter Rat: Vorsichtiger sein als ich, und evtl. einen text zu ausdenken, fuer den fall dass euch jemand erwischt.

Viele Windelgrueße
mario

Baby_Julian_Tobias
12.04.2005, 20:52
Hallo,

Ich habe vor 3 Jahren mal aus spas meine Mutter gebeden ein par Strumpfhosen zu stricken. Da sie meint das sie für mich nichts stricken dürfte. Was sie anfangs nicht für ernst genommenhate. Dann anber doch gemacht hat. Als sie dann mass nehman wollte hatte ich zum erstenmal vor ihr eine Windel und dadrüner Boxchserschorts an. Und als ich sie einfach drauf angesprochen hatte meine sie das sie garnicht auffallen würde.

Vor ein par Monaten hatte ich eine bunte Windelhose über meiner Windel an und da meinte sie das sie toll aussehen würde. Ich trage immer Windeln wen ich bei meiner Mutter bin. Und sie stört es nicht

littlejohnny
12.04.2005, 21:15
dl_17_wien: der kontakt zu meiner mutter hat sich schon bisserl verändert seit dem sie es weiss, aber net ins schlechte. also bereuen tu ichs net.

@ Baby_Julian_Tobias: hehe das freut mich für dich :) ich könnt mir das irgendwie net vorstellen. Ich hab erst einmal überhaupt in der öffentlichkeit ne windel angehabt, und das war ziemlich komisch :) und ausserdem ist daheim eh noch mein vater der nix von meinem fetish weiss.

andy79
13.04.2005, 00:21
Hm dein Vater weiß nix davon, aber deine Mutter, Normalerweiße reden Eltern gemeinsam über ihren Sohn/Tochter, also wirds er doch mal irgendwie erfahren. Seis nur wenn sie sich verplappert, aber ich kann schon verstehen das du es nur deiner Mutter erklärt hast, Frauen denken da oft ganz anders als unsere Spezies. Ich werde es meinen eltern devinitiv nicht sagen, hab auch keinen Anlass zu, soll alles so bleiben!

littlejohnny
13.04.2005, 09:13
ich bin in der glücklichen lage eine mutter zu haben die so etwas für sich behalten kann bzw. sich auch nicht verplappert :) und in dem bereich bin ich mir 100 % sicher. Und ja meine Eltern sind glücklich verheiratet und leben zusammen :)

Jeder muss das selber einschätzen wem er von seinem privaten fetish erzählt. Ich z.b. würde meinen Freunden nie was davon erzählen.

tb_yanni
13.04.2005, 22:42
Mensch, wenn mir sowas passieren würde...
Gut, meine Mutter sagt immer, wenn wir über "spezielle" Bereiche wie Homosexualität oder Transsexuelle reden, dass man sich seine Kinder nicht aussuchen kann und man sie akzeptieren muss, aber ich weiss nicht ob das nicht einfach bloss so dahergeredet ist.
Mein Vater ist zwar ein netter Mensch, aber leider sehr voreingenommen gegenüber anderem.
Deshalb hab ich's bloss meiner Schwester gesagt, aber ich bezweifle langsam, ob dies eine gute Idee war. Sie hat zwar nichts gesagt, aber ich hatte das Gefühl, dass sie riesige Verständnisprobleme hat. Ihr macht es nichts aus wenn ich es dosiert auslebe, aber kaum reden wir drüber, will sie, dass ich damit aufhöre.

Wie auch immer: Verwandte sind angeboren und Freunde auserkoren.

eule
14.04.2005, 17:11
davor hab ich am meisten angst. ich weiß nicht wie meine mutter darauf reagieren würde. wenn ihr etwas nicht gefällt, sagt sie es laut und deutlich, und ich hab angst, dass sie mich sogar rauswerfen könnte.
ich kann es gott sei dank gut verheimlichen (zimmer bleibt immer abgeschlossen)

Grinsekatze
14.04.2005, 17:33
Deine Mutter würde dich wegen so einer Bagatelle hinauswerfen? Das ist schade :-(.
Meine Mutter würde das akzeptieren, nicht mehr und nicht weniger. Trotzdem finde ich es zu peinlich soetwas zu verraten..

windelboy83
02.05.2005, 12:36
so, jetzt hats mich auch erwischt...

hab nach dem duschen meine gummihose und die radlerhose (die ich immer drüber ziehe) in ne normale jeans verstaut, damit ich auf dem weg in mein zimmer net entdeckt werde.. nur hab ich anschließend nicht mehr daran gedacht, die wieder im schrank zu verstecken (frag mich selbst gerade, warum ich in dem moment so blöd war).
naja, gestern abend sah ich dann die radlerhose in der wäschekammer hängen... habe dann im schrank nachgesehen und die gummihose war net da... also musste die meine mutter bei zusammenräumen meiner wäsche in die finger bekommen haben (war ja auch logisch, da sie meine radlerhose auch gefunden hatte).
zu meiner überraschung lag die gummihose dann schön zusammengefaltet in nem anderen schrank in meinem zimmer...

irgendwie hab ich das gefühl, dass das meine mutter wohl totschweigen wird, da sie bei solchen sachen (sex, fetische ect.) ziemlich intolerant ist... mir solls eigentlich egal sein, solange sie`s nicht an die große klappe hängt.. wissen wird sie`s ja jetzt wohl.. :(
darauf angesprochen hat sie mich jedenfalls nicht... die gummihose lass ich da jetzt erst einmal drin liegen und räume sie erst nach einer gewissen zeit weg.. soll ja net überhastet ausschauen..

Babysittertom
02.05.2005, 15:18
Freue mich das Du so nette Eltern hast, kenne da ganz andere Sachen.
Kenne ein Baby, er ist 19 und macht zur Zeit die Hölle durch bei seinen Pflegeeltern. Sein Pflegevater verfolgt Ihn auf Schritt und Tritt. Der Pflegevater ist kath, strenggläubig und aus der Ukranie sowie 71. Wie kann man so einem Baby helfen?

PapaMaxi
02.05.2005, 15:33
woher sollen wir das wissen???

er ist 19 Jahre, volljährig.. soll er ausziehen und sich lossagen von seinen "Stiefeltern"
ggf. Anzeige bei der Polizei machen.

Wenn, noch Schüler sich beim Jugendamt, Sozialamt erkundigen...
wie es mit Unterstützung aussieht.

Ansonsten kein Plan, hab meine eigene Probleme. :keks:

--windel--
04.05.2005, 06:37
da ich bis zum 8 lebensjahr nachts immer windeln getragen hatte (Bettnässen), wunderte sich meine mutter nicht zu sehr als sie meine windeln entdeckte.

sie wird eher gedacht haben das ich die windel wircklich bräuchte, denn ich hatte immer mall wieder unfälle des nachts.

damals war ich fast 14 und es war für mich von da ab leichter meine vorliebe zum teil auszuleben, morgens mit windel zum frühsttück - dann ins bad. abends bettfertig (mit windel) noch etwas fernsehen. - nicht immer, aber regelmäßig

mein vater hat davon nie etwas erfahren (ich meine die windel), er war fernfahrer und somit war ich mit meiner mutter meist 1-2 wochen alleine zu hause.

TBRobi
04.05.2005, 15:57
Na das ist ja superpraktisch.

Naja.. meine "outings" sind alles andere als gut verlaufen. Na das mit dem Bettnässen iss ja auch cool.
Naja ich muss schnell los..meinen Schatz vom Bahnhof abholen..

tschüssi

TBRobi :rolleyes:

windeltobi
20.07.2005, 01:09
ist doch cool das deine ma das so locker aufgenommen hat Nu brauchst du dich nicht mehr zu verstecken.

Gruß Tobi

walex
20.07.2005, 16:25
Nunja, Totschweigen ist im Grunde garnicht schlecht. Meine Mutter ahnt auch was, denke ich (zumindest haben sich über die Zeit so manche Hinweise gesammelt).

Ich bin nun extremst vorsichtig und habe Windelkauf auf unbestimmte Zeit verschoben. So eine Konfrontation möchte ich um jeden Preis vermeiden, vorallem da ich auch keine Ahnung habe, wie meine Eltern reagieren.

marioab
20.07.2005, 17:59
Hallo zusammen,

ich möchte auch mal mein 'outing' da niederlegen.

Es war bei mir recht unkompliziert. Windeln hatte ich seit dem 17.ten oder 18.ten Lebensjahr mehr oder weniger im Hause und nutze diese auch.
Bis dahin zwar von der Angst begleitet das meine Eltern was merken könnten, was aber nie wirklich geschah, bis auf den einen Tag.

Meine Mutter meinte ganz beiläufig ich sollte meine Windeln nicht in der Toilette entsorgen, da diese verstopft war, sondern normal im Müll! Das hatte ich zwar nie, aber seit dem war es kein Thema.

Seit dem konnte ich sie recht offen tragen und meine Leidenschaft ausleben.

Grüsse vom

Mario

bennydl
22.07.2005, 20:44
Hi

meine Mutter hats auch so wie bei dir rausgefunden und auch in etwa gleich reagiert. Ist natürlich schon peinlich in dem moment aber der vorteil ist das man sich um das thema keine sorgen mehr machen muss oder??

miki
22.07.2005, 22:06
mein "outing" war schon mit 6 - kurz vor schulbeginn. da sollte ich unbedingt auf töpfchen gehn - war aber immer unangenehm und so blieb das töpfchen immer sauber :-) und ich hab weiter in die hose gemacht. dann hat meine mam mal gefragt ob ich absichtlich in die hose mach - da hab ich ja gesagt! dann hat sie bloss gemeint - wenn das so ist mach von miraus in die hose solang du willst. aber wickeln tu ich dich dann auch nichtmehr 5x am tag. ab jetzt gibts einmal in der früh und einmal am abend ein frische windel. wenn du absichtlich in die hose machst dann kannst du auch den ganzen tag damit rumlaufen oder du gehst eben am topf.
so wars dann auch - ich konnte die windeln weiter anhaben. hat dann überall rumerzählt dass ich weiter windelhosen anhab weil absichtlich in die hose mach - aber dann wars ja schon egal - wussten ja alle und dann bliebs eben auch dabei.

windelwinnie
22.07.2005, 23:22
Woa hast du ein glück das deine Mutter so reagiert meine würde voll ausflippen. Was mich aber wundert wenn es um Mädchen geht die windeln tragen dann kommt die mutter immer mit solchen sprüchen wie : mei siehst du süß aus. Und das wars scho wieder und die Mutter respektierts -> einige werden danach auch von der Mutter gewickelt <- natürlich auch nur wenn sie so 10-14 Jahre alt sind.


mfg windelwinnie

TBRobi
23.07.2005, 00:35
Das war jetzt aber ironisch gemeint oder????


:(

TBRobi :rolleyes:

Linus
23.07.2005, 09:57
manchmal frage ich mich, wo manche Leute ihre Ansichten und Meinungen herkriegen. Glaubt ihr alles, was euch irgendwelche Pseudo-Mädels im Chat erzählen.
Glaube kaum, dass es für ne Mutter irgendeinen Unterschied macht, ob die 10jährige Tochter oder der 10jährige Sohn Windeln anziehen will. Süss findet sie sicherlich beides nicht.

TBRobi
23.07.2005, 20:32
Es ist nunmal Fakt, dass es kaum Mädchen gibt die TB oder DL sind, warum ist jetzt ja egal. Ich glaube die Realität ist eben härter als das was man hier, natürlich in den GEschichten, aber auch bei den Kontaktanzeigen und/oder allgemeinen Beiträgen hier lesen kann.

Es gibt glaube ich einen Grund warum einige seltsamerweise 12 sind, aber sonst NICHTS in ihrem Profil eingetragen haben und auch keinen einzigen Beitrag verfassen. Und manche (nicht alle!) Mädchen hier unglaublich gut dastehen...

TBRobi :rolleyes:

zweistein
05.08.2005, 17:45
Original von TBRobi
Es ist nunmal Fakt, dass es kaum Mädchen gibt die TB oder DL sind.
Beweise? Keine?? Also!
Wenn du sagen würdest Es ist nunmal Fakt, dass es kaum Mädchen gibt die sich in der TB- oder DL-Szene zeigen., wäre es ok. Aber nur weil man etwas nicht sehen/fühlen/anfassen/... kann, muss es doch noch lange nicht nicht existieren!

TBRobi
05.08.2005, 18:05
Das habe ich auch nie gesagt,dass es keine gibt. Iich habe lediglich gesagt, dass es weniger Frauen gibt, die Windeln tragen.

Von allen Windelträgern sind nur etwa 10% Frauen und Mädchen, ist nunmal so. Da kannst du dir alle Umfragen und die Mitglieder hier im Forum ansehen.

Die Mädels auf Fotos sind meistens Models die es für Geld machen. Außerdem hab ich mich mit vielen darüber unterhalten, wenn du das eben nicht so sehen willst.

Dann tus...


Hab ehrlich gesagt auch keine Lust mir was anderes einreden zu lassen, was ich sowieso besser weiß.


TBRobi :rolleyes:

P.S. Sorry, bin gerade nicht so gut drauf, das vorsichtiger auszudrücken!

zweistein
11.08.2005, 14:19
Wer lesen kann ist klar im Vorteil!

Original von TBRobi
Das habe ich auch nie gesagt,dass es keine gibt.

Ich habe nämlich nie gesagt du hättest behauptet es gäbe keine.


Original von TBRobi
Iich habe lediglich gesagt, dass es weniger Frauen gibt, die Windeln tragen.

Richtig. Und genau das habe ich angezweifelt.


Original von TBRobi
Von allen Windelträgern sind nur etwa 10% Frauen und Mädchen, ist nunmal so. Da kannst du dir alle Umfragen und die Mitglieder hier im Forum ansehen.

*g* Das sind zwei unterschiedliche Paar Schuhe. Den ersten Teil halte ich für unwahrscheinlich. Der zweite ist OK. Aber der wiederspricht meiner Aussage keinesfalls: Ich behaupte es zeigen sich weniger Mädels in der Szene. Aber das heißt ja nicht, dass es sie nicht gibt. Man muss sich ja nicht zeigen / outen und kann trotzdem Windeln mögen.


Original von TBRobi
Hab ehrlich gesagt auch keine Lust mir was anderes einreden zu lassen, was ich sowieso besser weiß.

Du musst es ja wissen. Aber nur weil du etwas nicht gesehen hast, heißt es noch lange nicht, dass es nicht existiert.
Und zum Thema Umfragen: Kennst du den Spruch "Traue nie einer Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast!"?!

don
11.08.2005, 14:51
wenn hier an der umfragen was gefälscht ist dann ist es mit sicherheit die frauenquote :D
die umfragen hier sind weder gefälscht noch representativ.

ist euch vielleicht mal der gedankte gekommen, dass jungs oder mädels die keinen kontakt zur szene haben auch keine leidenschaft in die richtung entwickeln?

kleiner_prinz
11.08.2005, 15:59
Original von windeldon
ist euch vielleicht mal der gedankte gekommen, dass jungs oder mädels die keinen kontakt zur szene haben auch keine leidenschaft in die richtung entwickeln?

ich will mich ja nciht einmischen, aber ich hegte diese Vorliebe mehrere Jahre bis ich anfing mit gleichgesinnten zu kommunizieren...
ich denke der kontakt kommt durch die vorliebe und nicht andersrum.

zu TBRobi und ew_h2002: jetzt gebt euch die hand und seid wieder freunde! ;)

19baby86
11.08.2005, 16:10
Ach meine Mutter hat mich schon lange erwischt, bzw meinen vorrat enddeckt hat aber noch nie ein wort darüber verloren ;)

kleiner_prinz
11.08.2005, 16:35
so ähnlich war es bei mir auch, eines tages war mein vorrat verschwunden und niemlas wurde ein Wort darüber verloren... wer weiß wofür's gut war...

19baby86
13.08.2005, 00:35
ne bei mir ist auch nix verschwunden ich hab nur gesehen dass nichts mehr lag wie vorher.. schon scheise wenn man nicht unauffällig in den sachen anderer stieren kann...

zweistein
17.08.2005, 15:14
Original von windeldon
ist euch vielleicht mal der gedankte gekommen, dass jungs oder mädels die keinen kontakt zur szene haben auch keine leidenschaft in die richtung entwickeln
Sorry. Aber selten so einen Schwachsinn gehört!!!
Erst wer eine derartige Leidenschaft hat, geht auf die Szene zu. Außerdem wie wäre die Szene - rein logisch gedacht - denn entstanden. Wenn durch sie erst das Interesse entsteht müsste sie ja durch eine höhere Macht, ein Wunder oder irgendwas in der Art seit dem Anfang der Geschichte existieren...

dastefan
17.08.2005, 16:09
ach ja, das thema erwischt ^^

da lässt man mal ne windel zu nahe der balkontür draußen liegen, schon wird man drauf angesprochen.

meine mutter meinte zu mir, ob ich denn ein prob hätte und ob ich zum arzt gehen sollte, habe es verneint.

joar das wars auch.


dann hatte ich ne packung windeln im keller "versteckt". (hälfte dort, hälfte in meinem zimmer).

naja im keller herrschte bis datu unordnung und meine ellis sind da selten rein. (ein raum im keller, haben haus)

naja irgendwann haben sie mal aufgeräumt, packung windeln auch von a nach b geräumt, aber mich nicht drauf angesprochen.



naja


next week (bissle länger sogar) bin ich allein zuhaus, juhu. es wird so goil hehe