PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : erwischt



pullermann
26.02.2005, 17:14
Ich hatte neulich, als ich alleine war, mal eine meiner neu gekauften
Windeln anprobiert. Als ich sie dann an hatte, schoß es mir durch den
Kopf, was ist eigendlich wenn jetzt jemand in Zimmer rein kommt.
Was wird der sagen und denken? Vorallem was soll ich sagen?
Ist von euch schonmal jemand in einer solchen Situation gewesen?

windeljava
26.02.2005, 17:50
Ne des is mir noch nie passiert. Bis jetzt aber ich würde mich furchtbar schämen und halt erklären das ich das nur mal so ausprobieren wollte.

cu windeljava

p.s.: hoffentlch passiert es dir net unfreiwillig :wink:

Grinsekatze
26.02.2005, 17:56
Es gibt keine Standardausrede. Es kommt auf die entdeckende Person an und natürlich auf dich selber. Ich würde es glaube ich - wäre es meine Mutter oder mein Vater oder meine große Schwester( personen denen ich vertraue) - die Wahrheit sagen. Wobei damals als ich am PC saß und meine Sister im Internet surfen wollte und ich nur ne Schlanzug an hatte, sowie eine Windeln drunter, gesagt hab, dass es die Chipstüte war die geknisert hat. Komischerweise hat sie bei dem Geräusch direkt an eine Windel gedacht - rückblickend würde ich es ich es aber beichten. Insbesonder deshalb, wiel mien Verhältnis zu ihr sich startk gebessert hat.

Meinem kleinen Bruder allerdings, würd eich etwas von einer Wette erzählen.

Christian
26.02.2005, 18:08
Hi pullermann,
na ja mir ist 2 mal so was änliches passiert.

Meine Eltern wahren mal für 2 Wochen im Urlaub. Und was macht mann dann wenn mann Sturmfrei hat. Windeln besorgen und tragen.
Na ja es war Freitag und meine Eltern wollten morgen wieder kommen. Ich war mit Windel unterwegs. Als ich nach Nachmittags nach Hause kam. Standen die Fenster auf, mir schauderte es ggggrrrr WAS MACHE ICH JETZT ?????? Eltern zu Hause schitt. Hoffentlich merken die nicht das ich eine Windel an habe.
Sie haben es nicht gemerkt, zum glück.

Ein anderes mal, es reicht ja wenn ich aufreume wenn die Ellis wieder aus dem urlaub kommen. Ich sollte die Nachmittags vom Bahnhof abholen. Also schnell noch ne Pizza in den Ofen und mit aufräumen anfangen. Doch was war das, mein Funkmelder / Sirenenalarm (Feuerwehr). Schitt, also schnell den Ofen aus, die Windel in die Tonne und Fenster zu machen. Ab zum Einsatz. Dachstuhlbrand im Hotel. Ups das könnte länger dauern. Konnte mich dann zum Glück bevor meine Ellis ankommen aus den Einsatz lösen und habe sie abgeholt und nach Hause gebracht. (mit einem Feuerwehrwagen)
Was mir nicht aufgefallen war, aber meiner Mutter. Die Pampers lag im Müll so, dass sie sie gesehen hat. (damals passten mir noch Babywindeln) Sie hat mich auch drauf angesprochen. Aber wie es so ist trauen wir uns nie zu sagen: Ja ich stehe auf Windeln.

Heute weis sie es.

Ich hoffe ihr macht nicht den gleichen Fehler und wartet bis zum letzten Tag.
Christian

ben
27.02.2005, 07:24
die wette kannst deinem kleinem bruder verkaufen aber ned deinen eltern :wink:

Mark
27.02.2005, 13:28
Bei uns trägt mein Freund Windeln, und erwischt wurde er zweimal. Einmal lag er ziemlich krank im Bett, als der Hausarzt, der gleichzeitig unser Nachbar ist, statt am späten Nachmittag schon mittags aufkreuzte. Da war nichts mehr zu verbergen. Er fragte aber nur, ob Peter die braucht, und als der das ziemlich verschämt verneinte, grinste er sich nur eins. Verraten hat er es Peters Eltern auch nicht, obwohl die sehr gut befreundet sind.

Beim zweiten Mal war Peter auch wieder krank, und war abends schon bettfertig verpackt. Blöderweise wollten seine Eltern (wohnen im selben Haus, nur andere Wohnung) abends nochmal kurz nach ihm schaun. Und damit war dann alles zu spät. Am nächsten Tag gab es ein ernstes Gespräch zu dem Thema, aber am Ende haben sie es ganz locker aufgenommen. Mittlerweile kommt es am Wochenende auch vor, daß er nur im Strampler mit Windel drunter am gemeinsamen Frühstückstisch erscheint.

jrkler
27.02.2005, 19:22
Da hatte aber jemand echt nette eltern.
so ein gesprächt kann wunder wirken!

(meine mutter möchte auch ein gespräch mit mir machen darüber)


jrkler

Kleini
27.02.2005, 20:43
Mahlzeit,

ich habe früher, ungefähr mit 11-12 Jahren, auch hin und wieder bewusst in die Hose gemacht. Vornehmlich allerdings nur in die Unterhose. Ich habe sie immer gut verstecken können.
Da meine Eltern beide ganztags arbeiten waren und ich morgens immer die Waschmaschine anstellen musste, hatte ich oft die Möglichkeit die schmutzige Unterwäsche hinzuzupacken. Irgendwann muss ich aber wohl mal 2 Unterhosen vergessen haben und meine Mutter hat sie irgendwo gefunden, das nenne ich Erklärungsnotstand. Was hätte ich ihr erzählen sollen? Das ich mit 12 Jahren gerne mal in die Hose mache oder gar eine Pampers um haben wollte (die hat sie übrigends nie gefunden)? Natürlich habe ich ihr erzählt das war ein Unfall, die Wahrheit hätte ich ihr nie sagen können, bis Heute weiß bis auf ein guter Freund, niemand von den Windeln.

Eine Ausrede? ich glaube auch nicht das man hier eine Aussage zu machen kann. Jede Situation ist anders und muss auch mit anderen Mitteln bewältigt werden. Eigentlich sollte es besser sein, bei der Wahrheit zu bleiben, aber....... Probleme, Probleme, Probleme (zumindest meistens)

windelhöschen
28.02.2005, 17:12
wurde schonmal erwischt meine elter meinte ich soll sie ausziehen machte ich aber nicht nun muss ich wieder windel tragen werde gewickelt und so voll cool

Grinsekatze
28.02.2005, 17:29
Tob' deine Phantisien woanders aus,..

ben
01.03.2005, 12:36
Original von windelhöschen

wurde schonmal erwischt meine elter meinte ich soll sie ausziehen machte ich aber nicht nun muss ich wieder windel tragen werde gewickelt und so voll cool

Grinsekatze hat voll Recht, deine zwei Post sind ned glaubwürdig.

pampers22
09.03.2005, 13:42
Original von windelhöschen

wurde schonmal erwischt meine elter meinte ich soll sie ausziehen machte ich aber nicht nun muss ich wieder windel tragen werde gewickelt und so voll cool
hi windelhöschen meine freundin hat jetzt auch rausbekommen das ich gerne windel trage ich hab ihr dann gesagt warum ich sie trage da ich sonst nachts ins bett machen würde und von jetzt an wickelt sie mich jeden abend das find ich voll in ordnung von ihr.

nobody
10.03.2005, 16:55
Deshalb zieh ich auch nur Windeln an, wenn ich ganz bestimmt weiß, dass alle weg sind und auch nicht in der nächsten Zeit zurück kommen.


nobody

janaustria
17.03.2005, 14:11
Ich habe so manche peinliche Situation im Kopf aus dem Internat. Nach dem Turnen, Schwimmen,... passierte es öfter mal, dass ich beim Windel anlegen in der Kabine bloss gestellt wurde, indem einer der Mitschüler die Tür aufriß.
Auch auf den Schultoiletten kommt es gelegentlich zu solchen "erwischt"-Situationen. Sie sind zwar sehr peinlich, aber ich habe mich irgendwie damit abgefunden.

nobody
17.03.2005, 15:41
WAS! Das meinst du doch nicht ernst, oder? Auf was für einer Schule bist du denn? Und das macht dir wirklich nichts aus?


nobody

janaustria
17.03.2005, 15:55
Es ist ein Internat, indem ich nun schon seit sieben Jahren bin! Die meisten Schüler hier kennen mich und mein Problem. Lediglich neue, vor allem in der Grundschule, finden es "urkomisch", wenn meine Hose nass ist oder die Windel ganz "eindeutig riecht".

Natürlich bin ich nicht so der Obercoole! Viele Tränen :cry: sind in den sieben Jahren geflossen!!

nobody
17.03.2005, 16:26
Ey, dass tut mir wirklich leid für dich.Kopf hoch und nach vorne schauen!


nobody

janaustria
17.03.2005, 16:58
Habe ja daheim vollen Rückhalt und Unterstützung. Meine Eltern sind sicher von den Beste-der-Welt Sorte und meine Geschwister (zwei Erwachsene und einen kleinen Bruder) haben insgesamt gesehen auch nie dumm gequatscht, weil ich noch (wieder) Windeln brauche.

So gesehen ist alles leichter ertragbar und da in meinem Zimmer auch noch ein zweiter bettnässer schläft und die andern beiden Jungs voll Klasse sind, hält sich mittlerweile alles in Grenzen.

Zudem ist es ja auch schon das vorletzte Jahr! :lol: