PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : was ist mit diaper-boys.biz ??????



Timo
28.01.2005, 10:06
Hi,
weiß einer von euch, was mit der Seite los ist. Wollte mal wieder drauf, werd aber weitergeleitet.

Stinker
28.01.2005, 10:44
Bin net sicher, aber von den pics her könnt se des etz sein:
http://yior.the-cobb.com/

globaal
28.01.2005, 11:05
nee die seite hat nichts damit zu tun. aber ich würd auch gern wissen was da los ist

Windeldad
28.01.2005, 16:23
hmm .........
die bilder von abkingdom.com sind auch offline :cry:
da tut sich wohl einiges im moment :?

zweistein
29.01.2005, 13:21
Vielleicht haben die Amis [gemeint ist die Amerikanische Regierung, sowie deren Helfer und Helfershelfer - namentlich der NSA, CIA und das FBI] mit ihrer tollen Technik ja jetzt alle auf dem Kieker, deren Webseiten das Wort "diaper" enthalten.
Pornoseiten - und welche die in irgendeiner Form, in den Augen der obengenannten - welche sein könnten, sind potentiell gefährlich für die innere und äußere Sicherheit der Vereinigten Staaten von Amerika!

PS: Dieser Text wurde mit einer Prise Irnoie und Zynismus gewürzt!
PPS: Dear NSA, CIA, FBI or who ever: This page is conform with national and international law. it is NOT a porn page or stuff like that. ;)

Lucky
30.01.2005, 09:05
Bomb, Terrorist, Osama Bin Laden, WTC, Irak!

^^Spätestens jetzt sind die Amis auf diese Seite hier gestossen.

Zumindest wenn was dran ist an der CIA-Paranoia-Theorie.

zweistein
30.01.2005, 10:03
Original von Lucky

Bomb, Terrorist, Osama Bin Laden, WTC, Irak!

^^Spätestens jetzt sind die Amis auf diese Seite hier gestossen.


fast...
...auch der beste Robot muss erst einmal suchen um zu finden. Und das dauert im WWW nunmal nen bisschen länger - ist ja nicht eben klein die Datenmenge.

Aber das das eine Theorie ist, dagegen verware ich mich!
Der CIA hat das ganze sogar bestätigt. (:P) Von einer der Überwachungsanlagen gibt es sogar Bilder: Von außen natürlich nur. Es ist eine weiße Kuppel mit Dellen: So ne Art halber Golfball. Er steht "in the middle of nowhere".

Whiteknightsd
31.01.2005, 22:10
Hallo,
Ich appologize für meinen Deutschen. Ich habe auf englisch außerdem bekanntgegeben, also können Sie traslate für selbst, wenn Grube nicht sehr frei ist. Ich war informiert, daß der Grund, den der Anblick z.Z. hinunter war, daß war, da es so häufig "zerhackt" wurde, daß die Bandbreite für den Bediener zu groß war und der Aufstellungsort infolgedessen fallengelassen wurde. ER hatte nichts, mit kinderporn oder nichts der Art zu tun. Was ich höre, vom Aufstellungsort seien Sie Unterstützung, sobald der Inhaber in der LageIST, einen besseren Wirt zu sichern. Wer für sicheres weiß. Gerechter Gedanke, den ich Sie Jungen bekanntgeben und informierte würde, was ich gehört hatte.
Joel
Rochester, NY USA

Hello,
I appologize for my German. I have posted in english as well so you can traslate for yourself if mine is not very clear. I was informed that the reason the sight was currently down was that since it was "hacked" so often that the bandwidth was too great for the server and the site was dropped as a result. IT had nothing to do with kinderporn or anything of the sort. From what I hear the site will be back up as soon as the owner is able to secure a better host. Who knows for sure. Just thought I would post and let you boys know what I had heard.
Joel
Rochester, NY USA

Windellukas
31.01.2005, 22:40
Hier mal ne vernünftige (teilweise etwas freie) Übersetzung (ich hoffe, ich habs nicht falsch verstanden):

Hallo,
Ich entschuldige mich für mein Deutsch. Ich hab auch auf Englisch geschrieben, sodass ihr selber übersetzen könnt, sollte meine Übersetzung nicht klar sein. Ich wurde informiert, dass der Grund für den derzeitigen Ausfall ein Hackerangriff, der eine großen Datentransfer verursachte, ist. Deswegen wurde die Seite vom Netz genommen. Der Ausfall hat nichts mit Kinderpornographie oder sowas in der Art zu tun. Soweit ich gehört habe, wird die Seite bald wieder online sein, sobald der Besitzer einen besseren Hoster gefunden hat. Aber wer weiß das schon sicher? Ich habe mir gedacht, ich antworte einfach mal und lass euch wissen, was ich gehört habe.
Joel
Rochester, NY USA

Christian
01.02.2005, 08:02
He,
danke Windellukas für die Übersetzung. Mein English ist nicht so doll. Ich weis ich muss es lernen. Da ich aber Schichtdienst habe, ist es ein Problem jede Woche zur VHS zu gehen.

Bin aber mal gespannt ob die Seite wieder on kommt.

Christian

PapaMaxi
01.02.2005, 09:48
Der Ausfall hat nichts mit Kinderpornographie oder sowas in der Art zu tun.
wobei bei den Bildern ist die Grenze dahin nicht weit... :?

naja aber einige halten es ja für richtig das solche Pics durchs Internet gehen und somit wird es wohl immer solche Pics geben. :-(

zweistein
01.02.2005, 13:12
@Windel-Lukas: Vielen Dank für die Info. Hast du eine Ahnung wie lange das etwa dauern könnte? Du scheinst ja guten Kontakt zum Webmaster zu haben. :)
Thanx for the information. Do you know who long it will take wether that page will be rehostet? It seems to be that you have a good lane to the webmaster. :)

@Baby-Maxi: Ja solche Leute gibt es. :) Und unter gewissen Umständen gehöre ich auch dazu; ich sehe nämlich - wie gesagt unter bestimmten Umständen - keine Pornografie in solchen Bildern!

PapaMaxi
01.02.2005, 13:29
Original von ew_h2002

@Baby-Maxi: Ja solche Leute gibt es. :) Und unter gewissen Umständen gehöre ich auch dazu; ich sehe nämlich - wie gesagt unter bestimmten Umständen - keine Pornografie in solchen Bildern!
Du hast scheinbar nicht kapiert um was es mir geht...
geht mir ja nicht um die Typen die es sich anschauen sondern um diese Typen die sich Kinder dafür entführen. Womöglich noch vergewaltigen für ihre seltsamen triebe.. das widert mich an :cry:

tb_baby25
01.02.2005, 14:21
Hey BabyMaxi....

klar sind Bilder von Kindern oder Babys etwas fragwürdig....aber...

Bilder von Kindern in Windeln, in denen kein Geschlechtsteil gezeigt wird, bzw. in denen keinerlei sexuelle Handlungen gezeigt bzw. vorgenommen werden, gelten rechtlich nicht als Pornographie!!! Dass heißt auch, selbst wenn ein Kind/Baby gewickelt wird, ist dies keine sexuelle Handlung und somit nicht pornographisch!!!!
Somit sind die Bilder, die früher, auf Diaper-Boyz.biz gezeigt wurden nicht pornographisch....und dürfen auch nicht als solches behandelt werden....!!!

Denn sonst...rein rechtlich gesehen...wären auch private Bilder....die Eltern von ihren eigenen Kindern gemacht haben, als sie nackt in der Wanne saßen...etc....ebenfalls pornographisch....!!!

Das würde bedeuten, dass man so gut wie jeden Verklagen müßte, denn ich kenne niemanden, der nicht nacktbilder von seinen eigenen Kindern gemacht hat!!! Meine Eltern haben das auch getan!!! Und sie sind nicht Pedophil!!!

Nur weil es dir nicht gefällt, heißt das nicht, das es Pornographie wäre, was auf www.diaper-boyz.biz gezeigt wurde!!!!!!!!!!!

Sei mal etwas offener für die Welt und habe nicht so eine beschränkte Ansicht des Lebens!

Man muß die Augen offen halten...was Pornographie angeht...gerade wenn es um Kinder geht....aber man darf es auch nicht übertreiben!

Das ist meine Meinung!

Lieben Gruß
Stef

Windellukas
01.02.2005, 15:39
Nur um das mal klar zu stellen, es gibt einen kleinen aber feinen Unterschied zwischen www.diaper-boys.biz (Englisches Portal mit den Bildern, um das es hier geht; im Moment down) und www.diaper-boyz.biz (Windeljungs-Seite). Man beachte den letzten Buchstaben!

PapaMaxi
01.02.2005, 15:46
@ tb_baby25 : argl .. les doch erstmal bevor du postest...
diaper-boys.biz war für mich sehr fragwürdig und die sache mit den Pics..
da glaub ich nämlich kaum das dort alle legal geschossen worden sind.

zweistein
02.02.2005, 14:55
Original von Baby_Maxi


Du hast scheinbar nicht kapiert um was es mir geht...
geht mir ja nicht um die Typen die es sich anschauen sondern um diese Typen die sich Kinder dafür entführen. Womöglich noch vergewaltigen für ihre seltsamen triebe.. das widert mich an :cry:

die meisten Windelbilder würde ich als natürlich bezeichnen. Da ist es vom Papa oder der Mama unter normalen Umständen gemacht worden.
Da ist sicher nichts gegen. Oder?

Das es natürlich auch Studiofotos von Kids gibt ist klar.
Die sind dann schon fragwürdiger.

Aber Entführungen und co halte ich bei Windelpics für unwahrscheinlich...
Dazu gibt es viel zu viele "echte" Motive.

Damit wir uns nicht falsch verstehen: Ich halte Missbrauch und Entführung für zwei schlimme Verbrechen.
Eine Bekannte von mir ist ersterem zum Opfer gefallen... <-- ich weiß also durchaus, was du meinst.

robino
02.02.2005, 19:08
Die Seite hieß schon immer www.diaper-boyz.biz (also die mit den Bildern), da kannst du auf jeder Linklisten Seite gucken. Der Link scheint jetzt halt nur von jemand anderem gekauft worden zu sein.

Junior_Ultra
22.03.2005, 19:33
Sie sind wieder da, allerdings nicht mehr .biz, sondern .net
http://www.diaper-boys.net/index.php

littlejohnny
22.03.2005, 20:44
Auch wenn es jetzt nix mit dem Topic zu tun hat, aber manchmal frage ich mich schon wie die Belle Fotos auf Yior und die Jonathan Bilder auf DSG zustandekommen. Auf diaper-boys gabs solche Bilder genauso. Ich würde gerne mal wissen was ein Anwalt dazu sagt.

Trotzdem gibts es meiner Meinung nach noch einen gewaltigen unterschied zwischen Eltern die ihren Kindern ne Windel anziehen und Fotos machen um damit zweifelhaftes Geld zu verdienen ( ich denk mal das es auf yior so läuft ) und kinderp***** !!!

Und dann muss man auch sagen das wir die Verhältnisse dort nicht kennen, ich persönlich hoffe das es dem Kind nichts ausmacht. Mir hätte es in dem alter jedenfalls nix ausgemacht, im gegenteil damals habe ich mir öfters mal eine Windel irgendwo geklaut und die angezogen ( im alter von ca. 6-8 Jahren ).

walex
22.03.2005, 22:26
Sind die Photos von biz und net die Selben? Weil das scheint ja ne ganz neue Seite zu sein.

PapaMaxi
23.03.2005, 05:21
Ich würde sagen, das die meisten Bilder wo Kinder mit Windeln zusehen sind professionelle Kinderpornomacher sind. Das finde eigentlich recht abartig.. das sowas in der Windelszene auftaucht und ich kann diese Leute nicht verstehen.. das die sowas sammeln und angucken. Födern indirekt diese Leute.. und ausreden wie sind ja schon gemacht und schaden dem Kind nicht ist bei mir kein Argument.

Als Eltern sollte man solche schwielichtigen Geschäfte nur wegen dem Geldes nicht machen.. das ist abartig und würde sowas wenn, bekannt sofort zur Anzeige bringen.

Den Eltern das sorgerecht entziehen lassen.. meinen Augen sind solche Leute nicht berechtigt ein Kind aufzuziehen.

Irgendwo ist eine Grenze... finde ich :roll:

littlejohnny
23.03.2005, 07:11
Ich würde sagen, das die meisten Bilder wo Kinder mit Windeln zusehen sind professionelle Kinderpornomacher sind. Das finde eigentlich recht abartig.. das sowas in der Windelszene auftaucht und ich kann diese Leute nicht verstehen.. das die sowas sammeln und angucken. Födern indirekt diese Leute.. und ausreden wie sind ja schon gemacht und schaden dem Kind nicht ist bei mir kein Argument.

Öhm ja, bitteschön:
http://www.heise.de/ct/Netz_gegen_Kinderporno/meldestellen.shtml

Die Seiten kennst du ...

zweistein
23.03.2005, 10:47
Original von windelalex

Sind die Photos von biz und net die Selben? Weil das scheint ja ne ganz neue Seite zu sein.
Es sind die selben. Es ist ja auch die selbe Seite! Wenn du sie dir anguckst - achte mal besonders auf die Spalte links - merkst du, dass es die gleiche Engine ist. Es ist einfach nur ein anderes Grafik-Templete.


Original von Baby_Maxi

Als Eltern sollte man solche schwielichtigen Geschäfte nur wegen dem Geldes nicht machen.. das ist abartig und würde sowas wenn, bekannt sofort zur Anzeige bringen.
Es sind ja auch fast nie Deutsche Kinder. Hier ist das Gesetz doch noch etwas leichter durchzusetzen.
Die meisten Fotos werden entweder in der 3. Welt gemacht - das kratzt es ehh keinen. Und da geben die Eltern ihre Kinder dafür auch her; wenn es nur Geld bringt. Denk an die Banner unten auf dieser Seite "steile Karierre" oder an Thailand und den Babystrich dort.
Und Bilder von europäisch aussehenden Kindern kommen aus Amerika. Dort sind die Regeln zwar streng. Aber wer soll das überwachen. Auf dem Land sind es X squaremiles, die ein Sheriff aufzudecken hat; da kann viel geschehen...

PapaMaxi
23.03.2005, 15:17
ew_h deswegen gibst du diesen leuten das recht.. Kinder in windel zustecken nur weil sie aus der 3. Welt kommen und irgendwelchen "perversen" Leuten als aufgeil Bildchen im Internet bereitzustellen? Ich finde solche Typen die solche Bilder besitzen gehören, hier nicht hin.. habe eine exzessive abneigung gegen solche... :roll:

littlejohnny: wie es dir auf gefallen ist, ist es eine Franzöische / Englische seite.. müsste ich erstmal die dazugehöriges Amt finden. Da es für den deutschen BKA / Meldestelle nicht so einfach ist solche Seiten aus den Netz zunehmen...

tb636
23.03.2005, 18:58
Wenn jemand wirklich Interesse an der Abschaltung der Seiten hat, muss er nur ein Mail an cybercrime@fbi.gov und den Provider senden (ist ersichtlich über spamcop.net-->blockinglist-->domain eingeben-->kategorie provider bzw. isp

Die Seiten sind wirklich äusserst fragwürdig. Und K***p*** ist so definiert, dass bereits die "s**uelle anspiellung straffbar ist. Und die Seite besucht wohl keiner, der nicht wirklich s**uelles Interesse an den Fotos hat. Oder? Übrigens das Anschauen ist nicht verboten nur die Speicherung, es muss jedoch beachtet werden, das viele Seiten automatisch gespeichert werden (für offlineansicht), die Speicherung gilt bereits als bearbeitung und ist straffbar. Beim Löschen durch z.B. Extras->"Offlinedateien löschen", hat nur einen Zweck, die Freigabe der verschiedenen Speicherblöcke (Verzeichnis weg, aber Datei ist immer noch da!). Man kann zwar auch den Speicher schredern, aber was bringt der Aufwand für die paar Bilder?

zweistein
24.03.2005, 10:22
Original von Baby_Maxi

ew_h deswegen gibst du diesen leuten das recht.. Kinder in windel zustecken nur weil sie aus der 3. Welt kommen und irgendwelchen "perversen" Leuten als aufgeil Bildchen im Internet bereitzustellen?
NEIN, Gott beware! Ich halte nichts von Kinderpornografie. Ich wollte damit nur sagen, dass es rechtlich eine schwierige Angelegenheit ist.
Denn in der dritten Welt geht es für die Leute teilweise echt ums Überleben. Da ist die Wahl zwischen Fotos in Windeln und dem Hungertod. Ich kann die Leute (irgendwo) verstehen.
Das heißt noch lange nicht, dass ich Kinderpornos gutheiße!


Original von Baby_Maxi

Ich finde solche Typen die solche Bilder besitzen gehören, hier nicht hin..
Ich besitze einige Fotos, von denen ich meine sie sein in Ordnung.
Heißt das, dass ich nun unerwünscht bin und gehen soll? Wenn das dein Wunsch ist, Maxi, werde ich mich ihm beugen!


Original von tb636

Wenn jemand wirklich Interesse an der Abschaltung der Seiten hat, muss er nur ein Mail an cybercrime@fbi.gov und den Provider senden
Aber wie das FBI vorgeht ist auch in vielen Fällen mehr als zweifelhaft.

Tina
24.03.2005, 12:17
Kann mich ew_h2002 nur anschließen. Habe auch ein paar Bilder wo ich der meinung bin das es den Kindern freude bereitet und nicht irgendein zwang dahinter steht. Geil machen mich die Bilder nicht. Ich versetz mich beim betrachten in das Kind und fühl mich etwas normaler. Eher wie ein Spiegel in den ich sehe. Wenn ich bei 1.85 körpergröße iin einen Spiegel schau fallen mir zuviele unstimmigkeiten auf zu nem kleinen Mädchen. Daher fühl ich mich teilweise etwas normaler. Da ich NORMALERWEISE und als kleines Mädchen schonmal garnicht dauergeil durch die Gegend laufe würd ich sagen das nicht nur geilheit Menschen zu diesen Sites treibt.

Ich bin aber auch wie der Rest hier auch GEGEN Kinderpornographie und natürlich auch gegen einen Zwang zum Windeltragen.

Da ich mich in die Bilder reinversetze und träume könnte ich eh nix mit Bildern anfangen wo man sieht das die Kinder Leiden, da ich schöne und keine Alpträume mag.

Hoffe nun auch hier nicht fehl am platz zu sein

Gruß Tina

Grinsekatze
24.03.2005, 12:33
Ehm, ich will hier nicht einen Defintionskrieg starten, aber eine Frage habe ich.
tb638 sagt, dass Kinderpornographie bereits das Andeuten von sexuellen Handlungen ist.

Original von Netz gegen Kinderporno


[..]
Sexueller Missbrauch bedeutet, dass an dem Kind sexuelle Handlungen durch einen Erwachsenen oder ein anderes Kind vorgenommen werden, oder dass das Kind diese Handlungen an einem Erwachsenen vornimmt. Darunter fallen auch Handlungen, die das Kind an sich selbst vornimmt.
[mehr] (http://www.heise.de/ct/Netz_gegen_Kinderporno/definition.shtml)


Was stimmt nun? Ich halte die unterschiedlichen Defintionen doch für recht wichtig, und den Unterschied auch zuträglich für diese Diskussion.

PapaMaxi
24.03.2005, 16:18
ew_h und tina

Kinder sind leicht beeinflussbar...
das heißt das man Kinder auf irgendeine weise immer beeinflussen kann.

so hab ich mal auf ZDF eine reportage über Pädosexuelle gesehen..
die sich als "guter" Mensch und Kinderfreund ausgegeben haben.

Halt sich als Nachhilfelehrer, Babysitter oder freund des kindes eingeschlichen haben.. und so das Vertrauen des Kindes beeinflußt. Glaube wenn, solche eine Beeinflußung stattfindet.. er findet das Kind viellecht an diesen "Windel" spass und sieht auf den Bildern dementsprechen glücklich aus..

das halt so meine defention von solchen Bildern :roll:

00nix
24.03.2005, 17:28
Ein Denkansatz zum Thema Kindesmißbrauch:
Der Pädophile, der mit jeder Mege kinderpornographischer Bilder und Videos erwischt wird, der sagt auch: "Ich habe nichts getan, ich habe mir die Bilder nur angesehen."
Mißbrauch beginnt in meinen Augen nicht erst da, wo Tätlichkeiten stattfinden, sondern schon mit der Idee desselben.

zweistein
24.03.2005, 21:07
Original von Grinsekatze

Ehm, ich will hier nicht einen Defintionskrieg starten, aber eine Frage habe ich.
Das Gesetz hat eindeutige Richtlinien, was Kinderpornografie ist. Die findest du im StGB und sind in etwa das, was du von heise zitiert hast.
Aber jeder selbst muss für sich entscheiden, wo ein Porno anfängt. Deswegen kann man das nicht verallgemeinern. Das Gesetz legt etwas fest - das gilt für das Strafrecht. Und jeder legt für sich selbst etwas fest - das gilt dann für einen selbst.


Original von Baby_Maxi


Kinder sind leicht beeinflussbar...
das heißt das man Kinder auf irgendeine weise immer beeinflussen kann.
Dann wäre doch aber das Problem gelöst. Wenn die Kids Spaß an den Bildern haben ist es doch OK.
Wir reden hier natürlich nur von Windelfotos. Bei Fotos, wo Vergewaltigung oder so stattfindet, ist das was vollkommen anderes - das ist völlig klar.

PapaMaxi
24.03.2005, 21:20
Original von ew_h2002


Original von Baby_Maxi

Kinder sind leicht beeinflussbar...
das heißt das man Kinder auf irgendeine weise immer beeinflussen kann.
Dann wäre doch aber das Problem gelöst. Wenn die Kids Spaß an den Bildern haben ist es doch OK.
du kapierst es nicht... :angry: :cry:

robino
25.03.2005, 18:46
Vielleicht waren einige von euch früher mal Mitglied von diaper-boys.biz. Euch sollte deshalb der Name dad2mndiaperboy und mndiaperboy oder irgendwie so bekannt vorkommen. Die Photos von diesem Jungen waren auf diaper-boys.biz hochgeladen (waren immer auf der rechten Seite der Index.html in so ner Art Bildervorschau zu sehen). Nun, diese Bilder sind Kinderpornographie (zumindest haben das die Amerikanischen Gerichte so befunden) und wurden von einem pädosexuellen Menschen geschossen, der außerdem noch diesen Jungen in den Ferien usw bei sich wohnen ließ.
Natürlich hatte diese Person, die soweit ich weiß sogar später Moderator auf der Seite war, eine ganz andere Story parat, aber da sieht man mal wie schwer man solchen Bildern trauen kann.
Wer des Englischen mächtig ist kann sich hier einen Newsartikel über die Festnahme der Person durchlesen, dass es dad2mndiaperboy ist kann ich zwar nicht bezeugen, aber einigen der Nutzer wird schon der richtige Name von dem Typen bekannt gewesen sein, und von denen hab ich schließlich den Link und die Info: http://www.unioneagle.com/2005/March/24charges.html (Übersetzung via world.altavista.com)

Meine Meinung zum Thema: Jeder muss für sich selbst wissen was er tut, also kann von mir aus einer sich tausende von solchen Bildern herunterladen und ich schau ihn deswegen nicht schief an. Trotzdem sollte er sich im Klaren sein, dass manche dieser Bilder aus "nicht so tollen" Situationen heraus enstanden sein können, und deswegen eben moralisch fragwürdig sind. Ich selbst sehe lieber Bilder von Frauen in Windeln, allerdings sind die meisten davon einfach nur scheiße, und sexuell erregend finde ich sie auch nicht unbedingt. Achja, euch sollte bewusst sein dass man zwar viel drüber reden kann, aber wie man sieht werden solche Bilder im ernstfall als Kinderpornographie gewertet. Ich weiß ja nicht wies euch geht, aber ich würde so ein Risiko nicht eingehen. So einen Eintrag bei der Polizei muss ICH nicht haben, vor allem weil da ja dann sicherlich nicht der komplette Bericht, sondern eben nur "Geldstrafe/Freiheitsstrafe für den Besitz von Kinderpornographie" steht.

littlejohnny
25.03.2005, 20:11
@tonlinesux:
100 % agree

mehr will ich jetzt nicht schreiben, das thema ist irgendwie ziemlich ausgelatscht, letzten endes muss es jeder für sich entscheiden ...

zweistein
26.03.2005, 10:46
Original von Baby_Maxi
du kapierst es nicht... :angry: :cry:
ich fürchte auch. :( Dann erklär es mir bitte nochmal!

Ich meine es ist vollkommen klar, dass Kinderpornos - egal in welcher Form - nicht OK sind. Und Leute in Windeln zu fotografieren - oder sonstwie - wenn sie es nicht wollen, ist auch nicht ok.
Aber wenn Kinder es in Ordnung finden - warum auch immer - sehe ich da kein Problem drin.

Freue mich auf deine Erklärung!

Chris
26.03.2005, 16:10
Original von ew_h2002
Hi,


Original von Baby_Maxi
du kapierst es nicht... :angry: :cry:
ich fürchte auch. :( Dann erklär es mir bitte nochmal!

Ich meine es ist vollkommen klar, dass Kinderpornos - egal in welcher Form - nicht OK sind. Und Leute in Windeln zu fotografieren - oder sonstwie - wenn sie es nicht wollen, ist auch nicht ok.
Aber wenn Kinder es in Ordnung finden - warum auch immer - sehe ich da kein Problem drin.

Freue mich auf deine Erklärung!

ew_h2002


Ich bezweifel, dass ein Einverständnis eines Kindes relevant ist.
Ein Kind kann doch nicht die Folgen und Auswirkungen auf sein Leben abschätzen.
Von daher gilt das Argument, "wenn Kinder es in Ordung finden nicht", nicht.

smu
27.03.2005, 22:13
Original von Chris
Ich bezweifel, dass ein Einverständnis eines Kindes relevant ist.
Ein Kind kann doch nicht die Folgen und Auswirkungen auf sein Leben abschätzen.
Von daher gilt das Argument, "wenn Kinder es in Ordung finden nicht", nicht.

Meiner Meinung nach muss man das differenziert betrachten:

Ist es moralisch verwerflich, wenn ein Kind in Windeln fotografiert wird?
Meiner Meinung nach: Nur, wenn es dazu in irgendeiner Weise gezwungen wird oder bezüglich der Verwendung der Fotos getäuscht wird.

Ist es schlecht, wenn solche Fotos veröffentlicht werden?
Je nach Alter des Kindes: Vielleicht. Nämlich vor allem (aber nicht nur) wenn das Kind auf den Fotos zu erkennen ist (u.U. reicht dazu die Umgebung des Kindes!) und in einem Alter ist, wo es Windeln eigentlich entwachsen und gesund ist. Ist das "Kind" alt genug, die Folgen abzuschätzen und einverstanden mit der Veröffentlichung, dann kann es wieder OK sein. Wobei ich mir selbt mit meinen 32 Jahren nicht vorstellen kann, die Folgen wirklich abzuschätzen. BTW: Es gibt Windelbilder von mir (so von vor ca. 4 Jahren) im Netz, auf denen mich Bekannte erkennen kjönnten, selbst ohne dass mein Gesicht sichtbar ist. Aus heutiger Sicht finde ich es eine Dummheit, dass ich die Bilder veröffentlicht habe.

Ciao,
Sven

zweistein
28.03.2005, 15:17
Auch wenn es etwas krüsk klingt, chris, die Antwort hätte ich gerne von Maxi.
Der hat sich nämlich darüber aufgeregt und er hat hier ja auch schon einiges geschrieben. Ich möchte explizit seine Meinung hören.
Deine ist mir natürlich auch willkommen...


Original von Chris
Ich bezweifel, dass ein Einverständnis eines Kindes relevant ist.
Es ging darum, dass es gegen den Willen der Kinder geschieht. Und wenn ein Kind sich dazu überreden lässt und am Ende glücklich damit ist, ist es ja nicht gegen den Willen des Kindes. Deswegen sehe ich das Argument "Gegen den Willen des Kindes" nicht.


Original von smu
Nur, wenn es dazu in irgendeiner Weise gezwungen wird oder bezüglich der Verwendung der Fotos getäuscht wird.

Ich beziehe mich, in meiner Aussage, dass ich die Fotos in Ordnung finde, auch nur auf den Fall, dass die Kinder damit einverstanden sind und auch wissen wodrum es geht!


Original von smu
Ist das "Kind" alt genug, die Folgen abzuschätzen und einverstanden mit der Veröffentlichung, dann kann es wieder OK sein.
Das sehe ich auch so. Allerdings würde ich nicht die Grenze des Gesetzgebers (14 Jahre) sehen, sondern schon etwa 12. Die 14 Jahre sind nämlich eindeutig veraltet und nicht der "frühreifen" Entwicklung der Jugend angepasst.

robino
03.04.2005, 16:18
Moralisch gesehen wäre es in Ordnung, wenn ein Kind in der Lage ist seine Tat einzuschätzen, und auch ansonsten genauso reif ist wie ein Erwachsener. Ich bezweifle das zwar, aber wenn das der Fall ist sehe ich keinen Unterschied.
Das Problem: Wie will man denn das beweisen? Wenn man so eine Regelung zulässt (die ja wirklich sehr vage ist), dann gibt es immer Leute, die auf diese Weise Bilder veröffentlichen, die eben genau nicht den Anforderungen entsprechen. Da man das allerdings nicht beweisen kann, wären sie also praktisch auch "zugelassen". Deswegen muss man eben alle diese Bilder verbieten, oder eben nur die Bilder von Personen hochladen, die man persönlich getroffen hat und von denen man weiß, dass sie es wirklich wollen. Unter 14-jährige fallen halt nicht unter diese Kategorie, da sie nicht in der Lage sind solche Entscheidungen zu treffen.